Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Sleepers [Broschiert]

Lorenzo Carcaterra , Kristian Lutze
4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch --  
Broschiert, 1997 --  

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Mehr erfahren


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Broschiert
  • Verlag: Goldmann (1997)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442438306
  • ISBN-13: 978-3442438303
  • Größe und/oder Gewicht: 18,2 x 12,6 x 3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 451.450 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.9 von 5 Sternen
4.9 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Atmosphärisch dicht und absolut glaubwürdig! 19. Juni 2002
Format:Broschiert
Es gibt wohl nur wenige Bücher, die bei ihrer Erscheinung so viele Kontroversen auslösten wie dieses, schließlich leben einige der betreffenden Personen noch und arbeiten dem Autor nach in hohen Ämtern.
Kurz zur Geschichte: Im New York der 60er Jahre wachsen im Stadtteil "Hell's kitchen" vier Freunde auf. Derer sind es: John Reilly, Thomas Marcano, Michael Sullivan und Lorenzo Carcaterra (ja, es ist der Autor des Buches!). Die Vier haben in dem von Korruption regierten Viertel eine unbeschwerte Kindheit und Jugend. Doch das ändert sich, als bei einem ihrer Streiche beinahe ein Mann getötet wird. Sie werden vom Gericht zum Aufenthalt im Wilkinson-Heim für Jungen verurteilt. Die meisten Wachen im Heim bereiten den dortigen Insassen die Hölle mit sexuellen Misshandlungen, Prügelorgien bis zum Tod, Demütigungen uvm. Das hat für die Freunde schwerwiegende Folgen, die sie alle zu verdrängen versuchen. Doch bei einem zufälligen Treffen zweier der Freunde, es sind John und Thomas, welche inzwischen erwachsen geworden sind, mit dem Haupttäter kommt es zur Eskalation: Sie erschießen ihn.
So, liebe Leser, ab dieser Stelle erzähle ich nichts mehr, das Buch ist zu gut, um alles in dieser Rezension verraten zu wollen oder zu dürfen.
Lorenzo Carcaterra hat in diesem Buch eines der schlimmsten Kapitel seines Lebens niedergeschrieben. Entsprechend persönlich und emotional ist sein Werk, welches u.a. mit Dustin Hoffman und Brad Pitt verfilmt wurde. Zu diesem Film bleibt nur zu sagen, dass es doch erstaunlich ist, dass hier, obwohl die Geschichte gestrafft wurde, gelungen ist, die Atmosphäre des Buches einzufangen. Ob das nun gut oder schlecht ist, mag jeder angesichts der Heim-Szenen selbst beurteilen. Das Buch jedenfalls ist ein echter Knaller, den man nicht versäumen sollte!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Ein Kunde
Format:Broschiert
Lorenzo Carcaterra beschreibt in schockierender Ausführlichkeit, wie vier ehemals glückliche Kinder wegen eines "Lausbuben-Streiches" zur Verantwortung gezogen werden. Sie werden verurteilt, ihre Strafe im Wilkinson-Heim für Jungen zu verbüßen, wo sie von den brutalen Aufsehern psychisch und physisch gefoltert, gepeinigt und auf die teuflischste Art und Weise misshandelt werden. Es ist nahezu unmöglich, sich beim Lesen des Buches in diese Situation zu versetzen, denn die Erlebnisse der vier Jungen gehen wohl über jede Vorstellungskraft hinaus. Viele Jahre später gelingt es den jugendlichen Straftätern, sich für die an ihnen begangenen Taten zu "rächen". Durch einen geschickt eingefädelten Trick muss sich einer der Aufseher schließlich vor Gericht verantworten. Es bereitet einem selbst ein gewisses Vergnügen, wie er sich im Zeugenstand windet und seine Taten zu rechtfertigen versucht. Trotzdem wird dem Leser klar, dass selbst diese "Rache" die erlittenen Qualen niemals wird rechtfertigen können. Von der ersten bis zur letzen Seite spannend und ergreifend.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Besser als der Film! 6. September 2005
Von Paul
Format:Broschiert
Ich habe mir das Buch nachdem ich den Film angeguckt habe gelesen. Meiner Meinung nach kann man sich die Bilder besser im Kopf vorstellen als im TV. Durch die Ich-Schreibweise hat mir das Buch noch besser gefallen. Erzaehlt wir die Geschichte von Shakes, einer der vier Jungs. Keine Seite bleibt langweilig, die Story verlaueft zuegig und spannend. Ich kann es jedem empfehlen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ungeheuerliche Wirklichkeit 2. Januar 2000
Von Ein Kunde
Format:Broschiert
Dies ist die Autopbiographie hinter dem Film »Sleepers« - und so ungeheuerlich der Film auch ist, so ist auch der Roman. Und noch mehr.
Der Leser wird viel mehr über die Hintergrund der vier New York-Jungs erzählt, und es gibt mehr entzetzliche Episoden als im Film.
Die Jungs sind eigentlich ganz normale Jungs, aber immerhin von ein entzündeter Stadtteil New Yorks. Deshalb treiben sie ihre Streichen manchmal zu weit, und eines Tages geht es ganz schief, wonach sie in einer Gefängnis-ähnlichen Institution geschickt werden.
Die sadistischen und im warsten Sinne des Wortes bösen Wachen der Institution machen durch psysische, physische und darunter sogar grob sexueller Mißbrauch das Leben der Insassen zur Hölle.
Jahre später sind aus zwei der Freunde Kriminelle geworden. Eines Tages begegnen sie zufällig einer der Wachen, und sie erschießen ihn. Die wahre Rache der vier Freunden wird jedoch erst kommen, wenn der Prozeß anfängt...
Kein Buch für schwache Nerven. Sehr direkt, manchmal auch ein Bißchen philisophisch, aber zu keiner Zeit Amerikanisch belehrend und moralisierend.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar