Jetzt eintauschen
und EUR 2,25 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Sleeper, Bd.1 : Das Schaf im Wolfspelz [Broschiert]

Ed Brubaker , Sean Phillips
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

25. Juli 2008
Ein düsterer, überraschender Mix aus Spionage-Thriller und Superhelden-Saga! Holden Carver ist ein wichtiger Mann für Tao. Er erledigt die schmutzigsten der schmutzigen Aufträge für die Geheimorganisation des genialen Kriminellen. Und er erledigt sie gut. Aber Holden Carver hat auch einen Grund dafür, so gut zu sein: er will überleben. Carver ist ein Doppelagent, eingeschleust, um Taos Geheimnisse zu stehlen. Und der einzige Mensch, der von Carvers Geheimnis weiss und ihn herausholen könnte, liegt im Koma. Gefangen in einer Organisation, hinter deren Zielen er nicht steht, muss Holden Carver sämtliche moralischen Prinzipien über Bord werfen, um seine Haut zu retten. Der einzige Weg raus ist der Weg immer höher die Ränge von Taos Organisation hinauf. Bis ins Zentrum eines unglaublichen Geheimnisses. Sleeper ist eine der meistgelobten Crime-Serien der letzten Jahre – eine Mischung aus Thriller, Gangster-Epos und Superhelden-Geschichte!

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Mehr erfahren


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Broschiert: 140 Seiten
  • Verlag: Cross Cult; Auflage: 1 (25. Juli 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3936480710
  • ISBN-13: 978-3936480719
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 16 - 17 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 21,2 x 14,4 x 1,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 654.427 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
4.4 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Krimi mit Superkräften 19. November 2010
Von Jameson
Holden Carver gehört dem Geheimdienst an und ist Undercover Agent in der mafiosen Organisation von Tao, der sein Syndikat mit eiserner Hand führt. Langsam steigt Holden in der Hierarchie auf. Damit ihm dies gelingt, muss er Risiken eingehen. Derweil liegt der Geheimdienstchef, John Lynch, nach einem Mordanschlag im Koma.

Brubaker und Phillips legen mit ihrer Krimiserie, in denen die Charaktere teilweise über Superkräfte verfügen, den Grundstein für en komplett neues Genre. Eine gute Daredevil oder auch Batman-Story verfügen immer über Krimi-Anteile. Dieser Krimi ist mit Charakteren ausgestattet, die über geringe Superkräfte verfügen - ein umgekehrter Ansatz also. The Authority ist am Rande erwähnt, so dass zumindest nach Teil 1, der die Original-US-Ausgaben # 1-6 zum Inhalt hat, dieses Team noch keinen Auftritt hat.
Herausragendes Element der Story ist der innere Konflikt Carvers. Um in Taos Organisation aufzusteigen und so hinter die Kulissen zu blicken, muss er Risiken eingehen und zumindest Straftaten beiwohnen und sie dabei tolerieren. Dabei wird er nach und nach unmenschlicher und vergisst sich selbst. Tao lässt sich nicht in die Karten schauen, so dass man als Leser nicht erfährt, ob er Holden durchschaut oder nicht. Spiegelbildlich hierzu legt Brubaker das Verhältnis von Miss Misery zu Carver an, das ihn mehr und mehr auf die Seite des Verbrechens zieht.
Interessanter Aspekt am Rande ist die weltumspannende Organisation der eigentlichen Regenten der Menschheit, die sich regelmäßig treffen und so das Geschick der Menschheit in der nahen Zukunft bestimmen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Großes Papierkino 17. Januar 2010
Verifizierter Kauf
Eine interessante Grundidee, großartig geschrieben, kongenial graphisch umgesetzt, bescheiden übersetzt. An die mangelnde redaktionelle Sorgfalt des Verlages Cross Cult muß man sich halt gewöhnen, auch wenn ich nicht ganz einsehe, dafür Euro 19,80 zu bezahlen. Dennoch absolut wert, verlegt zu werden.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geniale Idee! 4. Dezember 2009
Von Stefan Erlemann HALL OF FAME REZENSENT TOP 50 REZENSENT
Holden Carver empfindet keinen Schmerz. Nie. Egal, ob ihn eine Kugel trifft, er aus dem zehnten Stock in die Tiefe stürzt und sich alle Knochen im Leib bricht oder ihm seine Geliebte beim Sex den Rücken mit ihren Fingernägeln aufreißt. Eine völlige Gefühllosigkeit hat sich in ihm ausgebreitet, seit er bei einem Polizeieinsatz ein Artefakt aus einer Zwischendimension berührt hat. Schlimmer noch für seine Mitmenschen ist die Fähigkeit, den nicht gefühlten Schmerz speichern zu können und ihn über seine Hand andere Menschen fühlen zu lassen.
Das macht ihn zu einem sehr effektiven, nahezu unbesiegbaren Polizisten - oder zu einem sehr gefährlichen Killer. Und sein Chef bei der Spezialeinheit hat einen Plan, der das Leben von Carver völlig umkrempelt. Er schleust ihn in eine Organisation ein, die so geheimnisvoll wie grausam weltweit Verbrechen verübt. Nur warum diese Gruppe welche Morde, welche Untaten, welche Aktionen durchführt, ist einfach nicht zu verstehen. Carver soll bis in die Führungsetage, unmittelbar in die Nähe von Tao, dem geheimnisvollen Boss dieser Organisation, vordringen. Und die Grausamkeit, Skrupellosigkeit und vollständige Gefühlskälte von Holden Carver lässt ihn bis ins zweite Glied, die nur aus drei Prodigals bestehenden Ebene unter Tao, aufsteigen.
Doch immer noch regt sich in Carver die Hoffnung, nicht nur als Killer durchs Leben zu gehen, sondern eine Aufgabe, ein Ziel zu haben, das Gutes bewirkt. Nur liegt der Mann, der seine einzige Verbindung zur Wirklichkeit, zu den Guten ist, im Koma und Carver weiß nicht, wie er aus Taos Fängen entkommen kann.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Von den Schafen gejagt, von den Wölfen umzingelt 13. November 2010
Von Jan-niklas Bersenkowitsch VINE-PRODUKTTESTER
Zu sagen dass Holden Carver in Schwierigkeiten stecken würde, wäre nicht nur eine komplette Verharmlosung seiner Situation, sondern als würde man die Augen komplett vor der Wahrheit verschließen.

Als Undercoveragent in die kriminelle Organisation des Verbrechergenies Tao eingeschleust, wissen nur er und sein Chef, John Lynch, von seiner wahren Identität. Leider wurde Lynch, nach einem Anschlag auf sein Leben, ins Koma befördert und Carver ist nun allein in einer Organisation voller Psychopathen und Mörder und wird dazu auch noch von seinen alten Auftraggebern als Verräter gejagt.

Für ihn zählt nur noch eine Sache:

Überleben um jeden Preis.

Der erste Band der vierbändigen Serie, stellt episodenhafter Form Holden Carver selbst, den genialen Bösewicht Tao und weitere, für die Handlung wichtige Figuren, vor(darunter auch Holdens besten Freund Genocide und die Schöne, wie auch gefährliche Miss Misery) und bringt vor allem Holden Carver als Person, in seinen zahlreichen Monologen, näher. Das tut der Geschichte außerordentlich gut, denn gerade Holdens verzweifelte Versuche weiterhin auf der "guten" Seite zu stehen und seine Interaktion in einer Welt voller Lügen und allgegenwärtiger Ambivalenz, lassen ihn den Leser ans Herz wachsen und das trotz der verabscheuungswürdigen Taten die er begeht. Damit wird die Figur Carvers zu einer ambivalenten und vielschichtigen Persönlichkeit und ist dem Leser näher als beispielsweise Cole Cash aus dem inoffiziellen Vorgänger "Point Blank".
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar