Slash: The Autobiography und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 18,40
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,85 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Slash (Englisch) Gebundene Ausgabe – 30. Oktober 2007


Alle 7 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 18,40
EUR 18,40 EUR 9,19
6 neu ab EUR 18,40 8 gebraucht ab EUR 9,19 1 Sammlerstück ab EUR 70,00
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 480 Seiten
  • Verlag: It Books (30. Oktober 2007)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0061351423
  • ISBN-13: 978-0061351426
  • Größe und/oder Gewicht: 15,2 x 3,7 x 22,9 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (23 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 41.911 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

“Wonderfully frank.” (Entertainment Weekly)

“Entertaining and educational...a crash course for aspiring rock gods.”” (Spin magazine)

Synopsis

It seems excessive...but that doesn't mean it didn't happen. Saul "Slash" Hudson was born in Hampstead to a Jewish father, an album cover artist, and a black American mother of Nigerian descent, who created David Bowie's look in The Man Who Fell to Earth. He was raised in Stoke until he was 11, when he and his mother moved to LA. Frequent visitors to the house were David Bowie, Joni Mitchell, Ron Wood and Iggy Pop, . At this time Slash got into BMX bikes, and would eventually turn professional, winning won major awards and money, but at 15 his grandmother gave him his first guitar. Even though it had just one string he began teaching himself to play, and soon school was forgotten as he devoted up to 12 hours a day to honing his skills. Sessions with numerous local LA rock bands followed until a fateful meeting with singer W Axl Rose! and the rest was rock history. Guns and Roses spent two years building their reputation before Appetite for Destruction, their debut album, was unleashed on an unsuspecting Eighties audience.Chart success and global domination followed but with it came the inevitable fall: heavily addicted to heroin, booze and cigarettes, the strain of this and 18 months touring the Use your Illusion albums finally caused the world's greatest rock band to implode, and Slash had a major falling out with Axl Rose, a rift that to this day is as deep as ever.

But a new wife, kids and a new band, Velvet Revolver, have put Slash back on track -- the heroin is gone, but the cigarettes and alcohol will be there forever. The iconic lead guitarist tells in his own words the amazing tale of how a boy from Stoke ended up in Hollywood as part of Guns and Roses. Finally, all the lurid tales of sex, drugs and rock and roll are revealed as he describes the incredible rollercoaster journey as part of the biggest rock band in the world, living life to the full during the Eighties. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Philipp Schlecht am 11. November 2007
Format: Gebundene Ausgabe
Für alle Guns n' Roses-Fans ist dieses Buch ein absolutes Muss. Es ist sauehrlich, locker geschrieben und zuweilen verdammt lustig. Slash's Jugend, BMX-Karriere, Eskapaden, höchste Höhen und tiefste Tiefen bei den Guns, Drogenexzesse, innere und äußere Konflikte... Alles hier nachzulesen. Slash räumt auf mit den ewig in der Luft hängenden Gerüchten um GNR. Detailgenau und ehrlich beschreibt er seine volatile und äußerst ambivalente Beziehung zu Axl. Hier wirkt er nie zynisch, nachtragend oder sarkastisch. Eher zollt er ihm großen Respekt für seine musikalischen Fähigkeiten, sagt aber auch deutlich warum er den Guns '96 den Rücken gekehrt hat. Dadurch ist es keine Abrechnung, keine versteckte Kritik oder dergleichen. Es sind einfach die nackten Tatsachen, so wie er sie erlebt hat. So wird die Geschichte einer der größten Rock-Ikonen plastisch und humorvoll nacherzählt. Daneben erfährt der Leser viel über die musikalischen Hintergründe der Guns, ihre Wurzeln, die Rock n' Roll-Szene im L.A. der 80er Jahre und die Beziehungen zu zahlreichen anderen Bands und Musikern.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amarczon am 17. März 2008
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Anfang der Neunzigerjahre waren Guns n' Roses die größte Rockband der Welt. Ihre "Use your illusion" Alben standen gleichzeitig auf den Plätzen 1 und 2 der amerikanischen Charts und sie unternahmen die größte Welttournee aller Zeiten, die sie zweimal um die ganze Welt führte. Guns n' Roses waren ganz oben, als es plötzlich zum totalen Absturz kam. Die genaueren Gründe für die Auflösung der Band wurden nie direkt von Mitgliedern der Gruppe erklärt, und so sprach man im Allgemeinen von kreativen Differenzen zwischen Sänger Axl Rose und Lead-Gittarist Slash Nun veröffentlicht Letzterer seine Autobiografie, und zum ersten Mal erfährt der Fan aus allererster Hand vom Aufstieg der "gefährlichsten Band der Welt", und von ihrem tiefem Fall.

Wieder einmal kommt eine Autobiografie vollkommen überraschend auf den Markt. Bob Dylan, Eric Clapton und Slash sind zwar allesamt berühmte Musiker, jedoch sind sie ebenfalls dafür berühmt, die Öffentlichkeit lieber zu meiden und ihr Leben komplett vor dem Rampenlicht ihrer Karriere abzuschotten. Ausgerechnet diese Künstler schreiben nun einer nach dem anderen ihre Memoiren.

Im Groben lässt sich die Biografie Dritteln: Da wären Kindheit und Jugend, Aufstieg mit Guns n' Roses, und schließlich die Jahre nach Gn'R.
Die Jahre vor Guns n' Roses nehmen lediglich knapp 15 % des Buches ein, allerdings gelingt es Slash und seinem Co-Autor in diesem Teil ausgesprochen gut, die Entwicklung Slash's Persönlichkeit zu beschreiben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Kuhz, Nicolai am 1. August 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ob in diesem Buch alles der Wahrheit entspricht lässt sich wohl schwerlich prüfen. Aber will ich das überhaupt? Nein! Rock n Roll lebt ja nun mal von den Geschichten, die man nicht unbedingt nachvollziehen kann und die so außergewöhnlich sind, dass man sich wünscht dabei gewesen zu sein - oder auch froh ist, dass man es NICHT war.

In jedem Fall sehr unterhaltsam und für mich als Fan erster Stunde eh ein MUSS!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Philipp Linke am 6. Februar 2008
Format: Gebundene Ausgabe
Endlich mal eine Autobiographie,die durchweg Spass macht.Ich habe schon viele Bücher von und über Rock ŽnŽRoll Stars gelesen und neben Johnny CashŽs Autobiographie ist dies die Beste.
Natürlich kann nicht alles zu 100% wahr sein,vor allem da die einzelnen Guns Mitglieder unterschiedlich zugedröhnt wahren und somit andere Geschichten derselben Ereignisse erzählen können,was Slash ja selbst auch betont (nicht ganz so salopp wie ich hier...).
Wer gerne lacht,aber auch schon immer mehr über das (Über)Leben im Rockbusiness erfahren wollte sollte zuschlagen.Auch die Geschichten aus SlashŽs Kindheit sind gut erzählt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich habe schon so manche (Auto-)Biografie nach kurzer Zeit wieder aus der Hand gelegt weil sie sich mal wieder als inhaltlose (Selbst-)Lobhudelei oder Rechtfertigung wofür auch immer entpuppte. Nicht so in diesem Fall – wenn man das Buch liest, hat man den Eindruck, als sässe einem Slash persönlich auf dem Sofa gegenüber und plaudere gemütlich vor sich hin. Dabei steht er genauso zu seinen Fehlern als auch zu all dem, von dem er damals wie heute überzeugt war und ist – das man sich selbst nicht verleugnen und nur wirklich glücklich sein kann, wenn man konsequent und mit allem erdenklichen Einsatz seiner inneren Stimme folgt. Nach dieser Lektüre wird man Slash auf der Strasse wie einen alten Freund begrüssen wollen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch
Habe das Buch vor längerer Zeit gelesen und es hat mir vieles erklärt, was man gar nicht so mitbekommt, wenn man sich nur für seine Musik interessiert. Der Mensch ist einfach unglaublich. Die Bedeutung einzelner Songs und wie sie geschrieben wurden, wird beispielsweise bei "Paradise City" oder "Nightrain" deutlich. Außerdem ist es sehr interessant zu sehen wie der Mensch Slash die anderen Bandmitglieder bzw. Menschen in seiner Umgebung sieht. Die Bilder zwischendurch sind super cool und in einer guten Qualität und geben einen Einblick in sein privates Leben.
Für mich eine sehr tolle Autobiografie, die man auf jeden Fall lesen sollte, wenn man sich für Slash und seine Musik interessiert und mehr Verstehen will.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen