Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Slanted and Enchanted

Pavement Audio CD
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Pavement-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Pavement

Fotos

Abbildung von Pavement
Besuchen Sie den Pavement-Shop bei Amazon.de
mit 56 Alben, 5 Fotos, Diskussionen und mehr.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (13. Oktober 2003)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Big Cat Records (rough trade)
  • ASIN: B0000AISLA
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 418.115 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

1. Summer babe (WInter Version)
2. Trigger cut / Wounded-kite at: 17
3. No life singed her
4. In the mouth a desert
5. Conduit for sale!
6. Zurich is stained
7. Chesley's little wrists
8. Loretta's scars
9. Here
10. Two states
11. Perfume-v
12. Fame throwa
13. Jackals, false grails: The lonesome era
14. Our singer

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

5 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.0 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen ein rohdiamant... 16. November 2002
Von beatnoir
Format:Audio CD
Eine unbeschriftete Kassette mit ein paar lärmig-melodischen Songs fand ihren Weg in die Hände von einflußreichen College-DJ's und der Rest ist Geschichte. Bald kursierte das S&E-Tape wie eine geheime Droge in der kalifornischen Indie-Szene, und wenig später sah man sich bei Matador Records gezwungen, das ganze US-weit auf Scheibe zu pressen. Versehen mit einem netten "The Falls"-mäßigen Cover und einigen kryptischen Liner Notes von "SM" und "Spiral Stairs" wurden Pavement mit SLANTED & ENCHANTED über Nacht zum großen Mysterium und gleichzeitig zu den erklärten Lieblingen der US-Indie-Rock Szene.
Das Album ist eindeutig ihr ungeschliffenstes und zeigt die frühen Pavement von ihrer wilden Seite, inklusive Feedback-Orgien, vokalen Gefühlsausbrüchen, und dem furiosen Gary Young on drums. "Conduit for Sale!" etwa ist wohl das beste Beispiel, wie sich Pavement hier vor Punkrock-Legenden wie The Fall verneigen.
Aber neben all dem Lärm zeigen Pavement auch schon ihr Gespür für unwiderstehliche gegen den Strich gebürstete Melodien und clevere Lyrics, wie etwa in "Here", "Zurich is stained", "In the mouth a desert", oder dem grandiosen "Perfume-V".
Im Oktober 2002 wurde dieser Low-Fi Klassiker übrigens als Doppel-CD neu aufgelegt, inklusive zahlreicher Bonus Tracks, fettem Booklet, aktuellen Liner Notes der Bandmitglieder, und einem Konzertmitschnitt aus dem jahre 92 in der Londoner Brixton Academy. Ein Muss für Pavement-Fans!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das gute alte Pavementwrabbel 26. Dezember 2005
Format:Audio CD
Tja, wenn man sich ihre jüngste Platte anhört - terror twilight - nach der sie sich auflösten, so vermisst man ganz deutlich die Disharmonie und die Wildheit der alten Scheiben. Schon auf 'crooked rain crooked rain' wurden sie seichter, ruhiger, poppiger. Da ist es sehr schön, dass neben 'wowee zowee' auch diese Platte hier so viel vom Pavement eigenen Charme bereit hält, zerfetzende Harmonien, die keine sind, Stephen Malkmus' sprechender, Sin-sang-Gesang, ohne viel Melodie, aber mit Aussagekraft und das gekonnt unübereinstimmende und doch passende Spiel der Gitarren in Zusammenarbeit mit dem hier sehr gut vervorstechenden Bass. Nur der damalige Schlagzeuger kann nicht wirklich überzeugen, oft mit annähernd gleichen Rhythmen und zu wenig Abwechslung. Das Gesamtbild jedoch ist herrlich verschroben, kindisch-naiv und furchtbar gut. Die Texte sind eben wie Pavementtexte sind, kryptisch und doch herzlich. Als würden die Jungs in einer ganz eigenen, heilen Welt leben, die sie versuchten zu zerstören. Der Grund, dass es nur vier Sterne geworden sind, ist dieser, dass die Platte nicht an Wowee Zowee heran reicht und auch mit einer Länge von nur 37 Minuten nicht sehr umfangreich ist. Die Aufnahmequalität ist meinen Wünschen entsprechend, herrlich garagenartig und weit weg von den modernen, teuren Hochglanzrecordings. Vergleichen kann man diese Band soweiso mit keiner zweiten und daher sei euch ans Herz gelegt, dass, wenn ihr Pavement mögt und nicht nur die neuen Sachen oder vielleicht sogar nur Stephens Solodinger mit den Pig Lips, sondern auch die alte Seite der Bordsteine liebt, dann ist dise Platte ein Muss. Für Fans von Viva und Mtv gibts es nur den Rat von mir, Finger weg! Götter bedürfen göttlicher Ohren!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar