Slam: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 3,90

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Slam: Roman auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Slam: Roman [Gebundene Ausgabe]

Nick Hornby , Clara Drechsler , Harald Hellmann
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (59 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 17,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 2. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 9,99  
Gebundene Ausgabe EUR 17,95  
Taschenbuch EUR 9,99  
Audio CD, Audiobook EUR 14,99  
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe EUR 6,45 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

15. Januar 2008
»Rührend und durch und durch überzeugend.« The GuardianSam, 15, kann kaum glauben, dass Alicia, die eigentlich eine Nummer zu groß für ihn ist, sich tatsächlich für ihn interessiert. Doch nach einer kurzen Zeit des Glücks kommt es knüppeldick: Könnte es sein, dass sie schwanger ist? »Eigentlich lief alles gerade ziemlich gut. Ich würde sogar sagen, dass die Entwicklungen der letzten sechs Monate durchgängig positiv gewesen waren. Zum Beispiel hatte Mum sich von Steve getrennt, ihrem bescheuerten Freund. Zum Beispiel konnte ich plötzlich zwei neue Skatingtricks, nachdem ich mich wochenlang öffentlich blamiert hatte. Das alles, und außerdem hatte ich noch Alicia kennengelernt.« Sam, selbst Sohn einer 32-jährigen Mutter, ist ein besessener Skateboardfahrer. Seine Bibel ist die Autobiographie des berühmten Skateboarders Tony Hawk, die für alle Lebensfragen das richtige Zitat bietet. Selbst als sich Sam in Alicia verliebt, läuft alles wie am Schnürchen und die beiden kommen tatsächlich zusammen. Doch dann droht die Glückssträhne zu reißen, denn Sam muss Angst haben, dass Alicia schwanger ist: Da mit der Angst zu leben immer noch besser ist, als zu wissen, dass die schlimmsten Befürchtungen Wirklichkeit geworden sind, nimmt Sam erstmal Reißaus. Mit wunderbarer Ironie schildert Nick Hornby in seinem neuen Roman Sams Sprung ins Erwachsensein. Das ist erbarmungslos ehrlich, rührend und saukomisch.  

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Slam: Roman + How to be good + Juliet, Naked: Roman
Preis für alle drei: EUR 36,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • How to be good EUR 9,99
  • Juliet, Naked: Roman EUR 8,95

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 304 Seiten
  • Verlag: Kiepenheuer&Witsch; Auflage: 1 (15. Januar 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3462039652
  • ISBN-13: 978-3462039658
  • Originaltitel: Slam
  • Größe und/oder Gewicht: 21 x 13,4 x 3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (59 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 378.271 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Wenn man sich von der Welt nicht verstanden fühlt, gibt es verschiedene Wege, darauf zu reagieren. Man kann sich völlig in sich zurückziehen, zum Beispiel. Man beginnt mit Gott zu reden. Oder man spricht mit dem Helden seiner Träume. Woody Allen hat das in einem Film einmal mit Humphrey Bogart so gemacht, um sich Tipps zum Aufreißen von Frauen zu holen. Für Sam ist dieser Held Tony Hawk.

Hawk ist der absolute Skater-Star des Universums, der die ultimative Lebens- und Überlebensbibel geschrieben hat. Auf jeden Fall glaubt das der 15-jährige Sam, der das Buch unendlich oft gelesen hat. Wie viele Jugendliche seines Alters, so fühlt sich auch der künstlerisch begabte Sam einsam und unverstanden (wenn auch, erfreulicherweise, ohne wehleidig zu sein). Er geht fast vollständig in seiner Leidenschaft fürs Skaten auf. Und er braucht dringend jemanden, mit dem er reden kann. Im Moment vor allem darüber, dass alles toll in seinem Leben läuft. Seine Kunstlehrerin hat ihn gefragt, ob er nicht Kunst studieren wolle. Seine Mutter hat sich von ihrem blöden Freund getrennt. Und dann hat er sich auch noch verliebt: in Alicia, seine Traumfrau. Die beiden kommen zusammen. Alles scheint perfekt. Aber dann droht plötzlich alles wieder zu zerbrechen...

Der britische Autor Nick Hornby wurde durch leicht nostalgisch angehauchte -- und später prominent verfilmte -- Romane wie High Fidelity oder About a Boy bekannt, die mit ihrem jugendlichen Charme und ihrer unbeschwert daher kommenden Sprache längst zu kleinen Klassikern geworden sind. Seitdem gilt der inzwischen 50-Jährige gemeinhin als Kultautor. Da könnte man eigentlich vermuten (und befürchten), dass sich Hornby auf den Lorbeeren seines Erfolgs ausruhen oder gar immer wieder nur neue Aufgüsse seiner sensationell erfolgreichen Bücher liefern könnte. All dies ist nicht der Fall. Slam über die Freuden und Lieben, Sorgen und Nöte einer eigentlich ganz normalen Skaterjugend ist leichtfüßig, ironisch, witzig, originell wie eh und je. Scheinbar hält sich Hornby durch sein Schreiben jung. Denn die Art und Weise, wie er den Ton seiner jugendlichen Hauptfigur trifft, ist einfach nur cool.-- Stefan Kellerer, Literaturanzeiger.de

Pressestimmen

"Hornby hält in seinen Geschichten meisterhaft die Balance zwischen Ernst und Komik." (BRIGITTE)

"Eine ernste Geschichte, dennoch mit sehr viel Situationskomik beschrieben und von Mathias Schweighöfer unsentimental und frech gelesen." (hr2-Hörbuchbestenliste) -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Audio CD .

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfühlsames Fabulieren mit herrlichen Passagen 25. April 2008
Von Christian Bleis VINE-PRODUKTTESTER
Format:Gebundene Ausgabe
Nick Hornby fabuliert wieder einmal wunderbar frei und frech über die kleinen und großen Hürden und Schwierigkeiten, die das Leben so mit sich bringt. Diesmal aus den Augen eines 15 jährigen Jungen, der noch so gar nicht richtig weiß, was er will, was das Leben eigentlich soll, wohin mit all den vielen Gedanken und Gefühlen, bis das Leben auf seine ganz eigene Art recht heftig an seine Tür klopft.

Hornby beschäftigt sich aber nicht nur mit den Lebensanschauungen und Verhaltensweisen eines Heranwachsenden, dem ersten Sex, vielen ersten Gefühlen, der ganzen Angst usw. sondern hat hier auch eine wunderbare Plattform, um immer wieder seine auf sanften Pfoten sich heranschleichende gesellschaftliche Kritik anzubringen. Darüber hinaus versteht er es, einen immer wieder so wunderbar zum Lachen zu bringen. Herrlich! Ein wieder einmal absolut lesenswertes Buch, dessen Charaktere einen auch nach der letzten Seite noch länger begleiten werden.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
26 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nick Hornby auf dem Deck 8. März 2008
Format:Audio CD
Wie geht das? Nick Hornbys -'Slam- scheint, jedenfalls hier bei amazon, die Hörer, oder auch Leser, völlig unterschiedlich anzusprechen. Es gibt eine Menge Bücher oder Filme, bei denen ich diese unterschiedlichen Reaktionen bestens verstehe, bei 'Slam- bin ich jedoch ein wenig verwirrt.

Die meisten Nick Hornby-Leser mögen den Stil und die Storys des Engländers. Ob '-Fever Pitch- -High Fidelity- oder -'A long way down-, Hornby ist immer am Puls der Zeit. Er weiß, wie die Protagonisten, gäbe es sie in der realen Welt, sprechen und handeln würden. Sein Humor ist speziell, detailgetreu und intelligent. Seine Beobachtungsgabe bringt verworrene Sachverhalte explizit auf den Punkt. Oft braucht Hornby dafür nicht mehr als ein paar Sätze oder eine hingeworfene Bemerkung. Das hat Klasse und ist überaus unterhaltend.

Genau diese Eigenschaften weist -'Slam- auf. In diesem Roman erzählt Hornby aus der Sicht des 15jährigen Skaters(Das ist ein Skateboarder!) Sam, der die gleichaltrige Alicia kennen lernt. Die beiden schlafen zusammen und Alicia wird schwanger. Eigentlich eine alltägliche Geschichte, mag man denken. Aber Sam ist selbst Sohn einer Mutter, die ihn mit 16 Jahren zu Welt brachte und Alicias Eltern fühlen sich gegenüber Sam und seiner Mutter irgendwie ein bisschen -besser-. Na ja, und dann hat Sam noch dieses Tony Hawk(Das ist DER Skater)-Poster an der Wand hängen. Haben ja viele Jugendliche. Aber nicht jeder spricht mit einem Poster und wartet darauf, dass der abgebildete Skate-Gott auch noch Ratschläge gibt. Sam macht genau das! Und lernt dabei fürs Leben. Das ist allerdings schwer genug.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kabale und Liebe meets Juno 18. Januar 2010
Format:Audio CD
Nick Hornby hat schon viele gute Bücher geschrieben. A Long Way Down, High Fidelity oder How to be good.

Matthias Schweighöfer hat schon viele coole Rollen gespielt. Soloalbum, Kammerflimmern oder jetzt ganz neu Friendship!

Insofern hab' ich mich gut gefreut auf ein Hörbuch, geschrieben von einem guten Autor, gelesen von einem guten Schauspieler. Das Ergebnis war überraschend.

Slam ist, selbst in der gekürzten Hörbuchfassung, ein geiles Buch, ohne Frage. Ein cooler, echter Hornby. Ich musste oft grinsen und hab ich mich über viele Kleinigkeiten gefreut.

In Slam geht es um Sam, ein junger Skater von 16 Jahren. Sam lernt über seine Mutter, die selbst mit 16 schwanger geworden ist, die 17-jährige Alicia kennen und lieben. Und schwängert sie. Alicia kommt aus einem wohlhabenden Elternhaus, Sam's Mutter hatte nach dessen Geburt immer zu kämpfen.

Zusätzlich du der frühen Schwangerschaft und den Standesunterschieden im Modernen London kommen Sams Visionen. Sam hat ein riesiges Poster von Skatelegende Tony Hawk und hat dessen Buch gelesen, Hawk. Beruf: Skateboarder. So an die 50 mal. Und jetzt kommuniziert Hawk mit Sam.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Back to the roots - Positiv wie negativ 12. Juli 2008
Von Rob Fleming TOP 500 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
In "Slam" widmet sich Nick Hornby seinem Lieblingsthema, dass schon Romane wie "High Fidelity" oder "About a Boy" geprägt hat: Menschen am Scheideweg und ihre Angst vor einem neuen Lebensabschnitt. Ein noch kindsköpfiger junger Mann der sich mit Händen und Füßen dagegen wehrt, dem zu entsprechen, was die Gesellschaft unter "Reif und Erwachsen" versteht, rutscht in eine Situation, in der er sich plötzlich gezwungen sieht Verantwortung für sein Leben und sein direktes Umfeld zu übernehmen. Mittelpunkt des Buches sind dabei keine komplexen Ereignisse, sondern der äußerst widerstrebend durchlebte Reifeprozess der Hauptperson Sam.

Der wesentliche Unterschied zu den beiden oben genannten Romanen ist, dass der Ich-Erzähler diesmal kein spät entwickelter 30jähriger Berufsjugendlicher ist, sondern ein echter Teenager, der normalerweise seine naives Kindsein noch genießen könnte, wenn seine Freundin nicht ungewollt schwanger geworden wäre. Gemein ist den Romanfiguren hingegen die Angst vor einem völlig neuen, unbekannten Lebensabschnitt und die Erkenntnis dass Menschen keine Inseln sind, die ihr Schicksal ganz allein in den Händen haben, sondern das bestimmte Entwicklungen unvermeidlich sind und man sich mit ihnen arrangieren muss.

"Slam" weißt in vielem die bekannten Qualitätsmerkmale von Hornby auf: Die Gedanken der Hauptperson sind brillant in Worte gefasst. Grandioser Wortwitz und treffend beschriebene wieder erkennbare Gefühle ziehen sich wie ein roter Faden durchs Buch. In der Hinsicht ist Nick Hornby einer der besten zeitgenössischen Schriftsteller überhaupt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen Ganz ok. Habe aber schon besseres von NH gelesen.
Ganz ok. Ich habe aber schon besseres von NH gelesen. Ganz ok. Ich habe aber schon besseres von NH gelesen.
Vor 6 Monaten von Carsten Eickhoff veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gut für den Unterricht
Da Hornby ja Teil des Curriculums EF in NRW ist, ist diese CD Sammlung eine sinnvolle Ergänzung. alles ok. So.
Vor 7 Monaten von Claudia Haase veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Ging so
Ich will hier gar nicht weiter über den Inhalt reden, nur meine persönlichen Empfindungen beim Lesen schildern. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von SusannK veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Unterhaltsam, unterdurchschnittlich
Ich habe das Buch gekauft, weil mein Sohn es im Englisch-Unterricht in der Schule liest und ich den Inhalt kennen wollte. Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von Dr. Martin Wylicil veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Nicht grandios, wie sonst, aber gut...
Ich wurde durchaus gut unterhalten, zum Nachdenken angeregt und zum Lächeln gebracht. Vorallem die Stelle an der Sam ein Baby mit einem Ipod vergleicht, fand ich... Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von Janie veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Hörbuch
Ein gutes Hörbuch, das ansprechend gelesen wird und einen sehr interessanten Inhalt hat. Es ist für Jugentliche sehr zu empfehlen.
Vor 19 Monaten von Marion Albrecht veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen sehr unterhaltsam für mich!
Weil ich die Story aus eigener Erfahrung kenne, fand ich diesen Roman sehr ansprechend und unterhaltsam. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 29. August 2012 von Jan_Happy_K.
4.0 von 5 Sternen Eindringlich!
Auch wenn das Buch für relativ wenig Handlung recht lang ist (um nicht zu sagen ein paar Längen hat) ist doch die Gefühlslage eines 16-Jährigen, der Vater wird,... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 18. Juni 2012 von Mink
1.0 von 5 Sternen Eines der langweiligsten Bücher, die ich je gelesen habe
In diesem Buch geht es um den 16jährigen Sam, welcher ein Mädchen namens Alicia kennen lernt, mit ihr zusammenkommt, das Mädchen schwanger wird und es nun Probleme... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 28. Januar 2012 von Dramelia
5.0 von 5 Sternen Teenage Vaterschaft erzählt mit Humor und Gefühl
Mit Nick Hornby kann man nichts falsch machen, und "Slam" bestätigt dies! Die Geschichte eines werdenden Teenage Vaters hätte mich vom Thema her nicht sonderlich... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 17. November 2011 von Miezekatze
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar