• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,05 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Skinned Gebundene Ausgabe – 1. Januar 2010


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 16,90
EUR 13,90 EUR 4,80
67 neu ab EUR 13,90 12 gebraucht ab EUR 4,80

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Skinned + Crashed + Wired
Preis für alle drei: EUR 50,70

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 376 Seiten
  • Verlag: script5; Auflage: 1 (1. Januar 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3839001064
  • ISBN-13: 978-3839001066
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 16 Jahren
  • Originaltitel: Skinned
  • Größe und/oder Gewicht: 16 x 4 x 22,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (52 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 303.132 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Anette1809 TOP 500 REZENSENT am 25. März 2010
Format: Gebundene Ausgabe
"Lia Kahn ist tot.
Ich bin Lia Kahn.
Deshalb - denn das ist ja wohl ein logisches Problem,
das sogar ein minderbemitteltes Kind lösen könnte - bin ich tot.
Da ist nur eine Sache: Ich bin es nicht."

"Skinned" ist der erste Teil einer Trilogie. Im Original liegt bereits der zweite Band "Crashed" vor, der dritte Teil "Wired" erscheint im Herbst diesen Jahres.

Lia Kahn ist reich, schön und beliebt - bis ein Unfall sie beinahe tötet.
Im Krankenhaus wacht sie in einem perfekten künstlichen Körper auf. Ihre Eltern haben sich für einen Downloadeingriff entschieden, bei dem Lias Gehirn entfernt wurde, eingefroren... in rasierklingendünne Schnitte zerlegt... gescannt... Lia ist nur noch ein Geist in einer Maschine. Ein MechHead. Ein Kabelhirn. Ein Frankenstein. Ein Hautdieb. Ein Skinner.

Lia wird nie nie wieder Schmerz empfinden, sie wird nicht altern und nicht sterben. Sollte ihr künstlicher Körper eines Tages verschlissen sein, wird man ihren Gehirnscan einfach in den nächsten Körper übertragen, und wieder... und wieder... und wieder...
Doch der Preis dafür ist hoch: Freunde und Familie wenden sich von ihr ab, ihr Leben verwandelt sich in einen Albtraum. Nur ein Junge, selbst ein Außenseiter, hält zu ihr und hilft Lia ihr neues Ich zu erforschen.

Die Lektüre von "Skinned" hat mich nicht nur während der Zeit gefesselt, die ich lesend mit dem Buch verbrachte, auch in der lesefreien Zeit konnte ich meine Gedanken kaum von der Vision eines "Download-Empfängers" abwenden.

Wer oder was ist Lia Kahn? Ist sie ein Mensch? Ist sie eine Maschine?
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Susanne K. (Literaturschock.de / Leserunden.de) TOP 500 REZENSENT am 22. Januar 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Die Städte sind radioaktiv verseucht und die Menschen, die es sich dank eines "Bonus" leisten können, leben auf dem Land. Man liest keine Bücher mehr, geht nicht mehr ins Theater, sondern loggt sich einfach ins Netz ein und erlebt die virtuelle Welt wie eine reale. Kinder werden auf den jeweiligen Bedarf gezeugt: Lieber eine schönere Nase, dafür aber etwas weniger Intelligenz? Kein Problem. Der Bonus machts möglich.

Lia Kahns Leben verlief bisher recht unspektakulär. Ihre Eltern sind reich und so ist das Mädchen nicht nur schön, sondern auch intelligent - und damit natürlich allseits beliebt. Als sie jedoch eines Tages frontal mit ihrem computergesteuerten Auto in einen LKW rast, verändert sich das einst so wohlbehütete Leben. Zwar ist ihr menschlicher Körper nach dem Unfall komplett zerstört, die Ärzte können aber ihr Gehirn retten und einen "Download" vornehmen. Nun erwacht Lia in einem künstlichen Körper, der ihr nicht mehr ähnelt, in dem sie sich durch und durch fremd fühlt und der alle menschlichen Sinne nur simulieren kann. Skinner oder Mech? Tot oder lebendig? Ist Lia eine Maschine, die glaubt, ein Mensch zu sein? Oder ist sie Lia, die wahre Lia, die nun auf immer und ewig in einer Körperprothese gefangen ist?

"Skinned" ist der erste Teil der Gripped-Trilogie und das Debüt der Autorin Robin Wasserman. Das Thema ist nicht neu und erinnert öfter mal an Brian Aldiss "Supertoys Last All Summer Long", das von Steven Spielberg als "A. I. - Künstliche Intelligenz" verfilmt wurde. Wasserman schildert sehr realistisch die neuen Eindrücke, die auf Lia einprasseln. Die Gedanken, die sie in ihrer Verzweiflung gefangenhalten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Eskalina TOP 500 REZENSENT am 10. März 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Irgendwann in der Zukunft: Lia erwacht nach einem schweren Autounfall und stellt erschrocken fest, dass sie in einem künstlichen Körper steckt. Ihr "alter" Körper war so schwer verletzt, dass ihre Eltern zustimmten, dass ihr Gehirn gescannt und in einen industriell gefertigten Körper implantiert wurde. Mühsam muss sie wieder sprechen und Bewegungen erlernen und feststellen, dass sie weder essen oder trinken muss, um zu leben. Ihr Innenleben besteht aus Kabeln, Schaltkreisen und künstlichen Nervenfasern, die Schmerzen und Sinnes eindrücke simulieren sollen.
Lia, die verwöhnte Tochter aus einer reichen Familie, war bis zu ihrem Unfall überall beliebt und integriert in einen großen Freundeskreis. Doch ihren neuen Körper kann weder ihre Familie, noch jemand von ihren früheren Freunden akzeptieren. Schon bald fühlt sie sich einsam und isoliert. Nur der Außenseiter Auden sucht ihre Nähe...

Eine unheimliche Vorstellung, in einer Art Maschine zu erwachen und von anderen als fremdartiger Gegenstand gesehen zu werden. Genau das setzt Lia das gesamte Buch über zu. Sie muss schmerzlich lernen, dass ihr, nach dem Download ihres Gehirns die zuvor gelebte Oberflächlichkeit abhanden gekommen ist. Was sind ihre Gedanken und was ist ihr einprogrammiert worden, was macht ihre Persönlichkeit aus und wo verläuft die Grenze zwischen Mensch und "simuliertem menschlichen Dasein"? Wer will das unterscheiden und vor allem, wer kann es? Die vielen Fragen, die sie sich stellen muss, geben der ungewöhnlichen Handlung eine beeindruckende Tiefgründigkeit.

Erschreckend war für mich, dass man sie nicht mehr als Menschen, sondern als "Ding" bezeichnet und sie ausgrenzt und isoliert.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden