Skinchanger: Wildes Blut: Erotischer Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Skinchanger: Wildes Blut ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Skinchanger: Wildes Blut Taschenbuch – 5. September 2011


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 14,90
EUR 14,90 EUR 2,52
33 neu ab EUR 14,90 6 gebraucht ab EUR 2,52

Hinweise und Aktionen

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Skinchanger: Wildes Blut + Sklavinnenschiff: Erotischer Roman + Kriegsbeute: Erotischer Roman
Preis für alle drei: EUR 44,70

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 212 Seiten
  • Verlag: Plaisir d'Amour Verlag; Auflage: 1. (5. September 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3938281596
  • ISBN-13: 978-3938281598
  • Größe und/oder Gewicht: 14,8 x 1,1 x 21 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (21 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 259.612 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Hinter dem Pseudonym Pandora Winter steckt die Erotikautorin Jazz Winter, die unter diesem Namen paranormale Erotikromane schreibt und sich freut auch in diesem Genre ihre Leser begeistern zu können.

Jazz Winter schreibt erotische Kopfkinos und genießt die breite Palette, die das erotische Wort zu bieten hat. Mit ihren romantischen BDSM-Romanen schafft sie es, zu überzeugen und zu begeistern. Sie genießt den Kontakt zu ihren Lesern und bemüht sich, neben ihren Schreibflashs jede Email zeitnah zu beantworten.

1972 in Remagen geboren, lebt und arbeitet die Autorin heute dort, wo andere Urlaub machen: an der schönen Mosel.

Mehr können Sie über die Website der Autorin erfahren: www.nachteule.eu

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Pandora Winter ist das Pseudonym der Autorin Jazz Winter, unter dem sie paranormale Erotikromane schreibt. Jazz Winter lebt und arbeitet mit ihren zwei Hunden dort, wo andere Urlaub machen: an der Mosel.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von MamaSabrina2009 am 6. November 2011
Format: Taschenbuch
Habe nur ein paar Stunden gebraucht, bis ich das Buch durch hatte...Super gut beschrieben, kann sich in die Hauptcharaktere total hinein ersetzen, auch wenn es über "Werwölfe" ging....lese es bestimmt nochmal...die Autorin schreibt klasse...Szenen sind total erotisch und es bleibt bis zum Schluß Hochspannend...!

Würde mich freuen, wieder so eine Buch von der Autorin lesen zu dürfen.

Danke
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
20 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Maria am 7. August 2011
Format: Taschenbuch
Pandora Winter ist das Pseudonym der Autorin Jazz Winter (obwohl dies auch nicht ihr richtiger Name ist, also ein Pseudonym vom Pseudonym *g*). Mit Skinchanger - Wildes Blut veröffentlicht sie nun ihren ersten erotischen Fantasy Roman. So wie ich es gelesen hatte, bleibt es allerdings nicht ihr letzter und ich muss wirklich sagen, dass ich froh darüber bin, denn dieses Buch hat mir wieder außerordentlich gut gefallen. Wie eigentlich alles, was die Autorin geschrieben hat und ich auch kenne :)

Das Cover zu diesem Roman finde ich sehr gelungen, denn es lässt erahnen um was es in diesem Buch geht. Um Gestaltwandler, die allerdings in Pandora Winters Welt Skinchanger also Hautwandler heißen, um eine Frau und das Spiel um Dominanz und Unterwerfung (Handschellen), allerdings in abgeschwächter Form. Zum Inhalt brauch ich nichts weiter sagen, denn auch die Inhaltszusammenfassung beschreibt die Handlung des Buches sehr gut.

Wie ich bereits geschrieben habe, handelt es sich um Hautwandler, dies bedeutet nichts anderes als das sich diese "Menschen" in tierische Formen, hier Wolf, verwandeln können. Sie wurden so geboren und entstammen einer eigenen Rasse, allerdings gibt es auch "Wildes Blut". Dies sind Menschen die von Reinblüter gebissen worden sind und sich fortan in Wölfe verwandeln können. Allerdings sind die Skinchanger bestrebt, jeden zu töten, der ebenfalls zu einen Hautwandler geworden ist, durch einen Fehler ihrer Clanbrüder oder -schwestern. Wildes Blut wird nicht toleriert, da sie als unberechenbar und wild gelten und somit eliminiert werden müssen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Vampirfan am 1. Juli 2012
Format: Taschenbuch
Mir hat dieses Buch ausgesprochen gut gefallen. Wenn mir auch die männlichen, bzw. der männlich Hauptchara etwas zu dominant war, tut das der Sternevergabe keinen Abbruch.

Die Geschichte ist spannend geschrieben. Zu dem ein oder anderen Nebencharakter wünscht man sich eine eigene Geschichte. Und nicht alles ist Friede-Freude-Eierkuchen.

Die Erotik ist passend eingebracht!

Ich hoffe man kann hier noch ein weiteres Buch von den Nebendarstellern irgendwann lesen :-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von es lebt! am 23. Februar 2014
Format: Kindle Edition
Ich muss gestehen, dass ich nur etwa ein Drittel des Buches gelesen und es dann zurückgegeben habe.
Und es mag jetzt paradox klingen, aber:
Ganz objektiv gesehen, vergebe ich gerne fünf Sterne, da die Geschichte alles hat, um bestens zu unterhalten – vorausgesetzt man mag das Genre!!! ;-)

Zur Begründung:
Die Story klang interessant, aber eigentlich kann ich mit BDSM so gar nix anfangen!
Ich hatte mich dummerweise von der Leseprobe und den Lesermeinungen, es sei eigentlich kein richtiger BDSM-Roman, schlicht hinters Licht führen lassen!
Leider musste ich feststellen, dass es sehr wohl um BDSM geht… Und ich kann halt Wäscheklammern in der Zunge nichts abgewinnen. (Aber dafür kann die Autorin ja nix! ;-) )
Auch zu den zwei Protagonisten habe ich einfach keinen Zugang gefunden. Was ebenfalls an mir liegt, da dieses Genre einfach nicht meins ist.
Die Protas waren schlüssig konstruierte Figuren mit Tiefgang und Facetten. Eigentlich genau das, was ich von den Charakteren erwarte. Der trockene Humor von Haupt-Prota Jackson West war bspw. sehr passend zum Typus und wirklich amüsant – doch aufgrund seines ‚Master‘-Habitus sprang der Funke bei mir einfach nicht über. (Ganz allein mein Problem! Und deshalb fließt es auch nicht in die Wertung ein! ;-) )
Der Plot selbst ist logisch aufgebaut und flüssig zu lesen.
Doch nachdem es mir ab einem bestimmten Punkt völlig egal war, wie die Geschichte ausgeht, hab‘ ich das Buch zurückgegeben.
Trotzdem, oder vielleicht gerade deswegen:
Fünf Sterne für diese reife Leistung der Autorin!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bianca Flier VINE-PRODUKTTESTER am 17. Dezember 2013
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Pandora Winter alias Jazz Winter ist hier ein Kabinettsstückchen geglückt. Allerdings muss man sich beim Lesen vor Augen halten, dass es sich um Fantasy-Literatur mit reichlichem SM-Einschlag handelt.

Ohne vom Inhalt zuviel zu verraten: Die Werwolf-Menschen sehen in allen unglücklicherweise von ihnen infizierten Opfern eine Bedrohung, die elimiert werden muss. Auch Jackson, der künftige Herrscher über den Werwolf-Clan, ist von diesem uralten Stammesprinzip überzeugt. Bis er die selbstbewusste Devin kennenlernt, die von seinem etwas undisziplinierten Bruder infiziert wurde.

Spannung, atemberaubende SM-Erotik und dramatische Szenen, aber auch eine gute Portion Humor prägen diesen Roman.

Absolut lesenswert für alle Werwolf-Fans und solche, die einfach neugierig sind.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen