holidaypacklist Hier klicken Kinderfahrzeuge foreign_books Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More bosch Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic NYNY

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen52
4,5 von 5 Sternen
Farbe: Blue|Ändern
Preis:374,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. Mai 2010
Seit fast 30 Jahren fahre ich jährlich mehrmals zelten und kaum das meine Kinder laufen konnten sind diese dabei. Wir machen auch andere Urlaube aber zelten wenn auch nur für ein Wochenende meistens aber schon etwas länger ist für uns ein fester Bestandteil .
Ich habe mir dieses Zelt im März 2010 zugelegt und kann nach dem ersten Camping Urlaub ende April nur sagen das es jeden Cent wert ist. Meine Kinder und ich freuen uns sehr auf die nächsten gebuchten Campingurlaube.
Das Zelt ist sehr geräumig und überzeugt durch praktische Details wie die auf allen vier Seiten zu öffnenden Innenkabinen mit der Aussicht nach draußen ohne dieses verlassen zu müssen. Die Belüftung ist ebenfalls sehr gut durch die großen Mescheinsätze in den innnezelten sowie die von außen festzustellenden Seitenbelüftungen durch starre fest am Zelt vernähten abstandshalter. Zwei der vier gegenüberliegenden Eingänge sind mit Aufstellstangen als Vordach nutzbar.
Sehr gut fanden wir das alle vier Eingänge mit Moskitonetze versehen sind.
Zudem sind alle vier auch zu verdunkeln oder zu öffnen so das noch mehr licht hinein scheint. Die Schlafbereiche sind in Blau also recht Dunkel gehalten. Der Aufenthaltsbereich in der Mitte ist mit hellem Stoff ausgelegt.
Die mitte.... super viel platz für Küche o.ä.und abends wenn es draußen kühl wird angenehm viel platz für Tisch mit 4 oder 6 Personen. Halterung für Decken Lampe ist auch vorhanden. Eine Bodenplane für die Zelt mitte ist dabei und hat sich für uns schon als sehr praktisch herausgestellt.
Es ist egal wierum man das Zelt aufstellt man sollte nur wissen wo man es betreten möchte auf dem jeweiligen platz. die 4 gegenüberliegenden Eingänge machen alles möglich. Ebenso die Innenkabinen. 2 einzeln aufzuhängende egal welche Zeltseite sowie eine große die in der Mitte teilbar durch einen Vorhang ist.
Das einhängen der Innenkabinen ist sehr einfach sowohl an decke oder Boden.
Schwachstellen haben wir hier nicht entdeckt.
Das Zelt bietet mit 5000mm eine sehr hohe Wassersäule ,auch die Windstabilität ist gut zudem bieten die seitlichen starren Stangen weitere zusätzliche abspann möglichekeiten.
------------------
die Qualität dieses Zeltes ist gut und einen Vergleich mit extrem teuren markenzelten brauch hier nicht gescheut zu werden. Diese sind auch nur aus Stoff , davon ab ich mag zwar auch Markenklamotten aber irgendwann reicht es auch mal., ich bin jedenfalls nicht bereit für ein solches das 3 bis 5 fache auszugeben.
es kommt immer darauf an wofür man ein Zelt braucht. Soll es einen wüsten oder Eissturm oder sonst was aushalten aushalten, kauft man sich das entsprechende.
------------------
das Platzangebot hervorragend,hier steht einem mehrwöchigem Urlaub wirklich nichts im Wege.der Aufbau sollte vor Urlaubsbeginn einmal ausprobiert werden idealerweise fängt man mit den biegsamen Dachstreben an und setzt dann die Seitenteile. man kann es sicherlich alleine aufbauen ideal sind jedoch 2 oder 3 Personen zum halten. Hier macht halt die Übung den Meister.

das preis/Leistungsverhältnis ist hervorragend und wir können dieses Zelt mit guten gewissen nur weiterempfehlen.
0Kommentar|66 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. September 2008
Wir kommen gerade vom Urlaub mit diesem Zelt, Fazit: sehr empfehlenswert!

Für vier Leute eventuell etwas übertrieben groß, aber wir genossen die Bewegungsfreiheit. Überall aufrecht stehen möglich! Auch bei Gewitter-Starkregen mit Böen ist uns nicht der Himmel auf den Kopf gefallen. Eine kleine Kabine nutzten wir für das ganze Zeug was man so braucht, so blieb im "Wohnzimmer" bequem Platz für einen Tisch mit vier Klappsesseln. Die andere kleine Kabine bekam der Schnarcher, wir anderen drei die große Kabine zwecks "akustischer Entkopplung"...

Durchlüftung funktioniert so gut, dass die Innenwand so gut wie nicht beschlägt, trotz extremer Luftfeuchte und kalten Nächten (90%/27°C dann nachts Abkühlung auf ca 16°C) Auch tags bei heißer Sonne erträglich, da man genialerweise auf beiden Seiten komplett aufmachen kann (auch mit Mückenschutz). Das Zelt ist hinten und vorne identisch, drum lachten wir nur über die Nachbarn, die nach dem Aufstellen erst merkten, dass ihr Zelt falsch rum da stand.

Das Gestänge ist überall gleich, wir suchten vergebens nach einer angeblich vorhandenen farblichen Kodierung. Das Gestell ist erstaunlich stabil, es hielt alle "Angriffe" unseres nicht mehr so standfesten Opas aus. Die Ringlein an denen die Innenzelte hängen, stellen dabei die Sollbruchstelle dar, schützen so vor größeren Schäden und lassen sich am besten durch kleine Plastik S-Haken ersetzen (mitnehmen!).

Wir vermißten ein Vorzelt. Die hochgestellten Türlappen sind kein Ersatz und stehen eigentlich nur im Weg herum, sowohl oben als auch die Aufsteller.

Beim Zerlegen unbedingt vorher komplett leeren und alle Türen schließen. Da das Zelt keine diagonalen Streben hat, fällt es nach Lösen der Leinen wie ein Kartenhaus um.

Lieferung war schnell und problemlos, obwohl das Teil locker 25 kg wiegt.
11 Kommentar|65 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2012
Um es vorweg zu sagen, ich bin kein Camper und war nie ein Backpacker. Die Pflichtveranstaltungen beim Zelten auf Staatskosten waren bis 2011 meine einzigen Erfahrungen und sind damit maximal neutral in meiner Erinnerung. Camping? Konnte ich mir als Urlaubsform wenig vorstellen.

Es liegt sicher auch mit an diesem Zelt, dass ich als Neueinsteiger Spaß daran finde. Die beiden kleineren Schlafkabinen sind groß genug für Doppelmatratzen, die große Schlafkabine entsprechend für 2 Doppelmatratzen. Die große Schlafkabine lässt sich mit einem dünnen Sichtschutz unterteilen. Theoretisch wäre also eine Belegung mit 8 Personen ungestapelt möglich. Mit etwas mehr als 20m² Fläche ist das Montana II für 6 Personen ausreichend groß, um auch mal einen Regentag (im Innenhof bei einer gepflegten Partie Völkerball) locker zu überstehen. (Die Sommer werden selten und nennen sich seit 2011 Blitzsommer). Die Innenhöhe ist mit ca. 1,95m durchaus erwachsenentauglich.

Der Aufbau verläuft problemlos, benötigt mindestens vier, im Optimalfall sechs Hände (und pro +10 km Wind eine weitere Hand mehr). Es empfiehlt sich vor der Reise einmal den Aufbau zu testen. Trotz fehlender Vorkenntnisse verlief mein Aufbau dank zweifacher Kinderarbeit zügig in ca 60 Min incl. abspannen. Stangen, Aufbau, Kabinen... alles selbsterklärend. Für meine bisherigen Stellflächen waren die Bodennägel absolut ausreichend. Für Linkshänder empfehle ich aber den Aufbau von rechts nach links... Quatsch! Funktioniert natürlich auch bei Rechtshändern! Es ist hilfreich, während des Aufbaus bereits eine Stirnseite locker abzuspannen.

Die Qualität der Materialien kann ich schlecht bewerten, hier mangelt es mir an Erfahrung und Vergleichsmöglichkeiten. Aber, das Zelt hat bisher 3 Auf- und Abbauten, Regen, Seenebel, Mövendreck und ordentlich Wind ertragen, ohne Schwächen zu offenbaren. 30 kg Zelt kommen aus einer Tasche und lassen sich nach dem Abbau dort auch wieder verstauen. Mein Zeltexemplar hatte von Anfang an einen fehlenden Klettverschluss an der Stirnseite, eine angelaufene Stahlstange (mittlerweile rostig durch salzhaltige Seeluft)und ist, vorsichtig formuliert, "windschief" genäht. Diese Kleinigkeiten trüben die Freude aber nur wenig und haben auf die Funktionalität, z.B. die der Reisverschlüsse, keine Auswirkung.

Die Eingänge der Schlafkabinen haben einen Sicht- und zusätzliche einen Mückenschutz. Die Schlafkabinen bestehen im unteren Bereich bereits aus Zeltboden. Die mitgelieferte Zeltbodenunterlage ist nur für den Innen-/ Wohnraum und als Wanne umgenäht. Eine separate Unterlage ist also nicht notwendig, jedoch je nach Zeltplatz sicher zweckmäßig. Die Zelteingänge sind mit großen Fenstern, Mücken- und Sichtschutz versehen. Alles lässt sich auch separat hochrollen und befestigen. Jeweils ein Eingang kann mit den mitgelieferten Stahlstangen auch nach außen aufgestellt und abspannt werden. Nur gelegentlich gab es Beschwerden der Nachbarn über zu laute Reisverschlüsse ;)

Fazit: Viel Zelt für einen fairen Preis, absolut einsteigergeeignet und (bisher) wetterfest. Gerade im Vergleich zu den Zelten, die ich bei meinen jeweiligen Nachbarn "bewundern" durfte, bereue ich meine Kaufentscheidung nicht. 4,75 Sterne für das Montana II - Es bereitet mir auch nach mehrmaliger Benutzung noch Freude.

Ich wünsche, ich konnte helfen.
LG
Sodalitho
0Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juli 2012
Zu diesem Zelt kann ich nun endlich eine Bewertung abgeben. Gekauft im Dezember, Feuertaufe jetzt Juli 2012 Tschechien!!!
Einmal Probeaufbau ist Pflicht! Ist schon ein Megateil und wir hatten Wahnsinns Platz darin!!! 1 Schlafkabine für 4 Personen, welche teilbar wäre, aber das wollten die Kinder nicht! Dann 2 weitere Schlafkabinen für je 2 Personen, welche wir zweckentfremdet als Ankleidezimmer und Speisekammer nutzten. Hatte den Vorteil, das kein Kriechzeug unser Essen mies machte :-)
Der Zwischenraum, unser Wohnzimmer quasi, zwischen der 4er und den 2er-Kabinen, ist mehr als ausreichend groß.
Dort fanden ein größerer Klapptisch, inkl. Stühle, locker Platz und wir konnten Spielen ect. An der Naht oberhalb ist eine Schlaufe angebracht, für den Einsatz der Leuchtmittel (damit meine ich die sparsamen LED-Kombinationen). So eine Schlaufe befindet sich auch in der 4er Kabine. Die Kabinen haben quasi 2 Türen! Eine Blickdichte mit Reißverschluss und ein Mückennetz mit Reißverschluss.
Zum Zelt dazu gibt es eine Plane, welche für den "Wohnzimmerbereich" gedacht ist. Sehr praktisch! ALLERDINGS: Mein Mann, glücklicherweise der Perfektionist und der "Ich plane lieber doppelt Sicher-Typ" kaufte noch passende Planen komplett für den Boden und zur Not auch noch oben drüber eine, inkl. Schnur und zusätzlichen Heringen! Konnte ja keiner ahnen, dass wir der Arche Konkurrenz machen sollten!
Die zusätzliche Bodenplane verlegten wir von Anfang an und bogen sie innen an der Zeltwand hoch, dazu noch die Plane im "Wohnzimmer". Sah super aus und alles geritzt. Freude!!! Alles fertig, Bierchen und .... um uns herum (wir waren im Tal) zog sich das Erste Gewitter zusammen!!!
Mit leicht mulmigem Gefühl zogen wir uns in die Schlafkabine zurück und es wurde taghell! So ein Gewitter! haben wir Lebtag nicht erlebt, ach egal, was soll`s, der Urlaub fängt ja grad erst an und es wird schon noch schöner!!!
Es donnerte und "schwallte" ca 1h aus vollsten Eimern! Toll die Nachbarn flüchteten ins Auto, aber unser Zelt hält von oben den Regen ab!!! Wouw! Trockene Füße hatten wir hier glücklicherweise durch die zusätzlich gekaufte Plane! Deswegen oben ein Punktabzug.
Das war die erste Nacht und wir hatten noch 8 weitere vor uns!!!
Da wir keine weiteren Experimente starten wollten und es am Folgetag ebenfalls gewittert hat, zogen wir dann zusätzlich die Plane auch über das Zelt. Wir hatten nun die Gewissheit, dass hier kein Tropfen den Weg zu uns findet und auch die Kinder mal gegen die Zeltwand stoßen können....:-)
Wir hatten insgesamt 6 solcher Gewitternächte und wir blieben unversehrt! Das Wasser floss über und um uns herum. Dank der zusätzlichen Plane auch im Inneren relativ trocken!!!
Mein Mann konnte auch wirklich sehr gut darin stehen (187cm)
Fazit:
Das Zelt ist gut verarbeitet, für uns Empfehlenswert und für 300€ vertretbar!
Wer mit seinen Kindern Zelten möchte, ohne auf den Platz zu verzichten, ist mit diesem Zelt sehr gut bedient!
Die zusätzlichen Planen gibt es in den Baumärkten, Jippijajajippijippijäh, BEACHTET ABER BEIM KAUF, AUF DIE ÖSEN IN DER PLANE, die braucht ihr, zum festziehen!!!
Auch wenn ich oben einen Punkt abgezogen habe für die zusätzliche Bodenplane, so muss ich fairerweise erwähnen, dass die Schlafkabinen mit einer fest vernähten Bodenplane versehen sind.
Aber wie gesagt, mein "Ich plane lieber doppelt Sicher-Typ" hat sehr gut vorausgeplant und wir hatten KEINE NASSEN FÜßE

Unser Urlaub war Nachts sehr nass aber dafür tagsüber um so schöner!

MfG A.L. vom Potsdamer Lande
0Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2010
Haben uns dieses Zelt im SSV gekauft und sind super damit zufrieden. Es ist sehr schnell aufzubauen (mindestens 4, hilfreich wären noch 4 Hände mehr, können auch Schulkinder sein). Tipp zum Aufbau: die äußeren Stangen müssen nicht durch die kleinen Tunnel gezogen werden (passt auch bei einigen nicht, kein Werkfehler, wie ich anfangs gedacht habe), sondern brauchen nur in die Laschen eingelegt und dann mit einer Kordel fixiert werden (wer das Zelt vor sich hat, weiß was ich meine).

Das Zelt ist sehr geräumig, sogar in die kleinen Kabinen passen doppelte Luftmatratzen rein, so dass man in ihnen wirklich gut zu zweit schlafen kann. Wir haben das Zelt mit 2 ERwachsenen und 5 Kindern genutzt, und es blieb noch diverser Stauraum frei. Die stundenlange Regenprobe hat es auch einwandfrei überstanden und obwohl es nach dem Urlaub wirklich mehr als dreckig war (Waldcampingplätze haben auch ihre Nachteile!), liegt es jetzt wieder sauber in einer schön großen Zelttasche. Wir haben es einfach zu Hause nochmals aufgebaut und über Nacht trocknen lassen, und konnten es dann mit Handfegern wieder abbürsten.

Durch die großzügigen Fenster konnte man sich während der Regenstunden gut im Inneren aufhalten, ohne dass man gleich depressiv wurde, es war schön hell!

Auch wenn wir keine Campprofis sind (siehe Aufbau!) wagen wir zu urteilen, dass dies ein sehr solides Zelt mit vernünftiger Qualität zu einem Superpreis ist. Wir sind optimistisch, dass es uns noch oft begleiten wird und so auch eine Großfamilie zu schönen Urlaubsstunden kommt.
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. August 2010
Den positiven Kritiken der anderen Bewerter können wir uns voll anschließen.
Wir kommen gerade aus einem Bretagne-Atlantik-Urlaub mit gutem wie wüst-schlechtem Wetter wieder und haben uns schon während des Urlaubs vorgenommen, unseren positiven Erfahrungen mit diesem Zelt in Form einer Rezension Ausdruck zu verleihen.

Eigentlich hatten wir das Modell Camping-Urlaub mit Zelt für uns schon ausgeschlossen, nachdem wir die üblichen Erfahrungen mit mäßigem bis schlechtem Zeltmaterial gemacht hatten:
a) Reißverschlüsse, die schnell kaputt gingen
b) eintretende Nässe
c) schwerer Aufbau
d) wenig Wetterbeständigkeit und drückendes Raumklima
e) selbst bei größeren Modellen das Gefühl von Enge.

zu a) Dies alles ist bei dem Montana-Zelt nicht so: Die Verarbeitung (Reißverschlüsse, Nähte etc.) ist sehr gut, nichts ist nach dem ersten Urlaub bereits kaputt oder angeschlagen.

zu b) Nässe trat - abgesehen von ein wenig Kondenswasser am Morgen und trotz starken und andauernden Regens - nicht in unser Zelt ein. Zum einen sind die Zeltkabinen mittels ihrer Aufhängen so weit von der Außenhaut entfernt, dass eine Berührung und damit Feuchtigkeitsübertragung von außen nach innen praktisch nicht vorkommt. Zum anderen sind an den Zelträndern unten zusätzliche Ablaufansätze angebracht, mit Hilfe derer man das von oben herunterlaufende Wasser ableiten kann. Weiterhin ist im Lieferumfang eine Bodenwanne enthalten, will heißen: Die Bodenzeltunterlage ist nicht "platt", vielmehr sind die Ränder so genäht, dass sie quasi wie eine Wanne nach oben weisen (Befestigung mittels Heringen).

zu c) Der Aufbau ist kinderleicht und - wie unser Vorrezensent schon feststellte - ohne Anleitung schnell machbar. Zu zweit kann man die Außenhaut in ca. 5-8 Minuten locker aufbauen (Zeit sollte man sich wie immer beim Bespannen nehmen).
Die fehlende farbliche Markierung der Zeltstangen macht überhaupt nix, es ist uns auch nicht klar geworden, wofür man sie gebraucht hätte.

zu d) s. o. - Insgesamt gute Durchlüftungsmöglichkeiten.

zu e) Das Platzangebot ist wirklich ausreichend. Wir waren zu viert (2 Erw., 2 Kinder), alles kein Problem (auch nicht für große Luftmatratzen) und Kochen/Essen im Innenbereich (4-6 Personen). Wir hatten auch zwei Regale im Innenzelt aufgestellt, die nicht behinderten.

Abschließend: Der Kauf hat sich gelohnt. Eigentlich erstaunlich, dass solche Qualität nur knapp 100 Euro von dem entfernt ist, womit wir die letzten Jahre (Verschleiß von 3 Zelten) so schlechte Erfahrungen gemacht hatten. Wir freuen uns auf den nächsten Campingurlaub!!
trommtromm
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. August 2012
...hallo, mit der Grösse usw. kann ich den anderren Rezersisten beipflichten .
Aber eine Hacken hat das Zelt doch, klar die mitgelieferten Heringe reichen allenfals für ein Kindertippi im Garten, hier muss man stärkerre nachkaufen , was bei diesem Preis auch nicht sein sollte.
Aber das schlimmerre ist das fast bei jedem Leinenstolperrer , was beim Zelten normal ist, an dem unterren grauen Material,sowie oberre Lüftungsfenster, ein oder mehrere Risse entstehen.Ganze Revers und unterre Schmutzstreifen reißen weg.
Das Material reißt wie Papier !Ich habe nach sechs Aufbauten fünf Schäden verzeichnet.
Dann ist das Ding bald hin. Ich habe den Verkäufer um Stellungnahme gebeten.
Man sollte das bei einer Kaufentscheidung bedenken !!!
Mfg. Harry

Nachsatz , der Händler hat mir auf Kulanz umgehend eine neue Zelthaut zugesand....!!!!
0Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. August 2010
Gleich zu Beginn: Das Zelt ist ein Raumwunder. Total praktisch und sauber dank Bodenzeltplane im kompletten Zelt. Wir haben es sogar im Garten als Partyzelt gebraucht. Die Stehhöhe ist optimal, Durchlüftung ist Klasse! Innenzelte lassen sich bequem herausnehmen. Aufbau empfielt sich mit 3-4 Mann.
Der einzige Wermutstropfen - ich hatte ein Montagsmodell erwischt. Es gab ein Paar Verarbeitungsfehler im Außenzelt. An dieser Stelle ein dickes Lob an den Verkäufer Max Trader und den Hersteller. Sie reagierten schnell und kundenfreundlich - das Außenzelt wurde promt ausgetauscht.
Ich bereue den Kauf nicht, bei dieser Größe und Ausstattung (Stabilität inkl). ist der Preis durchaus angemessen.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juli 2012
Wir waren gerade eine Woche campen mit dem Zelt und sind schwer begeistert! Wir haben es für wirklich günstige 299 € bekommen und es ist jeden Cent wert.

Während unseres Campingaufenthalts gab es zwei schwere Unwetter mit Orkanböen, kaum ein Zelt im Umkreis hat das unbeschadet überstanden - unseres schon, sicher und trocken. Ich denke es liegt an den wirklich vielen Abspannseilen, man sollte sich aber vielleicht noch einige bessere Heringe dazu holen, was wir aber vorher taten.

Nur der Unterboden für die Mitte des Zeltes hat sich uns nicht erschlossen - er hat nichts zum befestigen daran, also haben wir ihn einfach weggelassen - wir haben ihn aber auch nicht vermisst.

was wir hingegen nicht bestätigen können, ist das die Innenzelte leicht ausreißen, hat einen sehr stabilen Eindruck auf uns gemacht.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2010
Super Zelt mit allem was man braucht,
genial einfach aufzubauen haben beim ersten Probeaufbau zu zweit meine Frau u. ich ca. 2Std. gebraucht.
Eine Anleitung ist nicht wirklich nötig. Das Zelt ist mit allem Ausgestattet was man eigentlich braucht.
Nur einen kräftigen Mann sollte man schon haben denn das Zelt ist mit 25kg kein Leichtgewicht. Also nicht zuweit weg mit dem
Auto vom Zeltplatz parken! Die mitgelieferten Erdnägel sind natürlich bei normalen Wetterbedingungen u. Bodenverhältnissen
ausreichend man sollte sich aber doch ein paar vernünftige Heringe für schlechte Wetter u. Bodenverhältnisse zulegen.
Aber das weiß wohl jeder Camper.
Letzendlich ist das Zelt nur zu empfehlen.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 5 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)