Gebraucht:
EUR 62,99
Kostenlose Lieferung. Details
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von pb ReCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Komplett! Versand binnen 24 Stunden.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 10,00 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Six Feet Under - Die komplette Serie (Superbox)


Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 neu ab EUR 215,90 2 gebraucht ab EUR 60,00

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Darsteller: Peter Krause, Michael C. Hall, Frances Conroy, Lauren Ambrose, Freddy Rodríguez
  • Regisseur(e): Alan Ball, Michael Cuesta
  • Format: DVD-Video
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 12. Juni 2009
  • Produktionsjahr: 2009
  • Spieldauer: 3380 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (87 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00264GK7U
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 66.250 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Die rabenschwarze TV-Serie um Familie Fisher und ihr nicht ganz alltägliches Familienunternehmen hat in den USA längst Kultstatus erreicht und wird mit Preisen nur so überhäuft. Konzipiert von Alan Ball, Oscar-Preisträger und Autor von American Beauty, erzählt sie von Leben und Tod aus der Sicht der Fishers, die in Kalifornien ein Beerdigungsinstitut betreiben. Nachdem Familienoberhaupt Nathaniel Fisher auf dem Weg zum Flughafen, wo er seinen Sohn Nate abholen wollte, bei einem Verkehrsunfall ums Lebenkommt, gerät das nach außen hin heile Familienbild kräftig aus dem Lot:Nate, der eigentlich mit dem Familienunternehmen nichts am Hut hat, erbt auf einmal die Hälfte des Instituts. Das ist seinem Bruder David, der bisher mit seinem Vater das Geschäft leitete, überhaupt nicht recht. Schwester Claire frönt derweil ihren Drogen, und Mutter Ruth schockt die Familie mit der Eröffnung, einen Liebhaber zu haben.

 Six Feet Under 01
 Six Feet Under 02
 Six Feet Under 03

Sprachen

1. Staffel: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Italienisch (Dolby Digital 5.1), Spanisch (Dolby Digital 5.1)
2. Staffel: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Italienisch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 2.0), Spanisch (Dolby Digital 2.0)
3. Staffel: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
4. Staffel: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
5. Staffel: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Ungarisch (Dolby Digital 2.0 Surround)

Amazon.de

Das Ende kommt. Irgendwie. Irgendwo. Irgendwann. So steht es auf dem Cover der DVD-Boxen von Warner Home Video und auch Six Feet Under hat dieses Ende nun ereilt. Nach fünf Staffeln über das Wohl und Wehe der Bestattungsunternehmer-Familie Fisher ist die Serie, die in den USA vom Bezahlsender HBO produziert wurde (der schon so manche gute Serie hervorgezaubert hat), nun ebenfalls den Weg aller Fernsehserien gegangen. Six Feet Under gehört der Vergangenheit an, aber durch die DVD-Boxen haben die 5 Staffeln ihre eigene Art der Unsterblichkeit errungen.

Dabei fing alles ganz anders an, als es endete. Die ersten Episoden von Six Feet Under, dessen Konzept vom American Beauty-Erfinder Alan Ball erdacht wurde, waren noch reichlich abgedreht. Nach dem Tod des Familienoberhaupts Nathaniel Fisher trauerte zwar die Familie und musste sich mit allerhand weltlichen und eigenen Problemen auseinandersetzen, aber Ball streute hier und da kleine Gesangs- und Tanzeinlagen oder morbide Werbespots für Leichenwagen ein. Dann jedoch stellte sich schnell heraus, dass das Publikum an der Serie weniger das Abgedrehte als vielmehr die Figuren liebte. Und so entwickelte sich Six Feet Under im Laufe seiner 5 Jahre schnell zu einer hochkarätigen Drama-Serie, in der die Charaktere Komplexität und Tiefe erlangten, und dabei dem Publikum noch mehr ans Herz wuchsen.
Ruth, Nate, David, Claire & Co., ihre Selbstzweifel und die alltäglichen Dinge des Lebens wurden in diesen fünf Jahren immer wieder von denen trefflich kommentiert, die gerade sowieso nichts mehr zu tun hatten: Den Geistern der Kundschaft. Denn abgesehen davon, dass das Familiengeschäft nun mal die Bestattung ist, teilte die Serie bereits früh ihren Zuschauern mit: "Gestorben wird immer!", und zeigte von da an, auf welche Arten und Weisen sie damit Recht hatte.

So bleibt uns nach diesen 5 Jahren der köstlichsten Fernseh-Unterhaltung nur festzustellen, dass wir unsere Zeit gut nutzen sollten. Zum Beispiel mit dem Schauen dieser nun verstorbenen TV-Serie. Carpe diem! -- Mike Hillenbrand -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

63 von 64 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Richard Blaine TOP 500 REZENSENT am 28. Juni 2013
Format: DVD
Sie kennen die Geschichte der Bestatterfamilie Fisher noch nicht?
Ich beneide Sie um die Möglichkeit, diese neu kennenlernen zu können.

Das Besondere an Six Feet Under (SFU), ich versuche es mal aus meiner Sicht aufzuzählen:
- SFU beschäftigt sich mit dem Tod, ist aber nie deprimierend.
- SFU hat viel Humor, aber ist keinesfalls eine Komödie.
- SFU ist ein Epos, aber kein Film.
- SFU besitzt eine durchgängige komplexe Handlung und ist dennoch eine richtige Serie; sie stellt damit eine echten Grenzstein - oder besser einen Monolithen - zwischen den konventionellen "alten Serien" und den modernen "Qualitätsserien" dar.
- SFU erzählt eine Geschichte konsequent bis zum Ende. Leider kann ich nicht schreiben vom Anfang bis zum Ende, denn es geht hier nun mal nicht um Anfänge sondern um die Enden. Also erzählt SFU seine Geschichte von den vielen Enden konsequent vom Ende (am Anfang) bis zum Ende (am Ende). Dem Maßstab dieser Konsequenz kommt bisher m.E. nichts gleich.
- Paradoxer Weise: In dieser Serie leben alle, auch und gerade die Toten, ein richtiges Leben. Und zwar in der Art, dass man als Zuschauer für ihre Fehler mehr Verständnis aufbringt als für die richtigen Taten.

Nicht jeder wird meiner Meinung sein, dass Six Feet Under die beste aller Qualitätserien sei. Jedoch habe ich noch keinen Widerspruch dagegen vernommen, dass niemals eine andere Serie besser zuende geführt wurde. Viele meinen sogar, auch beim Film gäbe es nichts vergleichbares.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
33 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Contraphet am 4. Oktober 2009
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich muß gestehen, das ich vor dem Kauf der Box skeptisch war, wie wohl hier mit dem Tod umgegangen wird. Wird Gevatter Tod zynisch, flapsig, ehrfurchtsvoll, emotional, respektlos oder pietätvoll gezeigt werden?
Die Antwort: Von allem ein bißchen.

Der Aufbau der Episoden ist oft derselbe; einer oder mehrere Menschen werden im Augenblick ihres Todes gezeigt, mit einer kurzen Vorgeschichte dazu.
Alle Verblichenen landen am Ende bei dem Bestattungsunternehmen Fisher & Sons in L.A. - und um diese Familie, ihre Freuden und ihr Leid, ihre Erfahrungen im täglichen Umgang mit dem Ende menschlichen Seins, mit der Trauer, mit dem Schmerz der Hinterbliebenen - darum dreht sich in dieser Serie alles.
Gerade eben habe ich die letzte Episode dieser unglaublichen Reihe gesehen und bin emotional immer noch dermassen aufgewühlt, wie es noch nie ein Film oder eine Fernsehserie vermocht hatte. Obwohl ich mir sonst bei jedem Film bewußt bin, hier wird nur geschauspielert, es ist nicht 'echt', was hier passiert, geriet dieses Bewußtsein hier total in Vergessenheit, so sehr nehmen einen die Geschichten um die Familie Fisher persönlich mit.
Erfreulich fand ich auch, das mit Themen wie Sexualität (auch im Alter), Homosexualität und persönlichen Traumata sehr frei und ungezwungen umgegangen wird. Nicht der verdruckste, über allem schwebende, moralische Zeigefinger, der sonst stets für US-amerikanische Produktionen typisch ist.
Lesen Sie weiter... ›
14 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christof Kurz am 1. Mai 2011
Format: DVD
"Fernsehen wie Kino" diesen Leitspruch hat sich der amerikanische Pay-TV-Sender Home Box Office Television [kurz: HBO] zu eigen gemacht. Unter diesem Motto produzierte der Sender großartige Mehrteiler wie THE WIRE, SOPRANOS oder die hier besprochene Serie SIX FEET UNDER, welche den Anspruch dieses Claims einlöst und noch weit darüber hinausgeht.

Alan Ball, Schöpfer dieser Serie, schrieb unter anderem das [seinerzeit von vielen Regisseuren heiß umkämpfte] Skript zu AMERICAN BEAUTY und führt in seiner Serie den gesellschaftskritischen Ansatz des oscarprämierten Drehbuchs konsequent fort. Hinter der Fassade eines Bestattunginstitutes werden viele gesellschaftliche Tabus gebrochen und einige erzählerische Stereotypen gekonnt aufgedeckt und entwurzelt. Kleine und große Geschichten von Homosexualität, Drogen, Sexsucht, Ehebruch und Trauerarbeit werden auf sensible und völlig unprätentiöse Art und Weise erzählt. Man merkt wie sehr das Herz aller Beteiligten an dieser Serie hängt, die Schauspieler [darunter Michael "DEXTER" C. Hall, James Cromwell, Rachel Griffith und Peter Krause] agieren allesamt hervorragend und erhalten starke Unterstützung von einer [besonders für das TV-Format] hervorragenden Kameraarbeit, einer tiefsinnigen Auswahl von Songs und einem brillianten Skript. Durchhänger gibt es keine, jede Episode stellt ein kleines erzählerisches Highlight dar und bildet ein sinnvolles Puzzlestück in einem großen, fünf Staffeln umfassenden Gemälde.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Does this Box have English audio and which subtitles?? 2 30.07.2011
Wie sieht die gesamte Box eigentlich aus??? 4 14.06.2010
FSK Siegel? 7 06.04.2010
Noch jemand bei dem eine DVD fehlt? 1 28.03.2010
Alle 4 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden