oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Sinfonien Nr. 1 "Frühling" & Nr. 3 "Rheinische" [Hybrid SACD]

Robert Schumann , Paavo Järvi , Deutsche Kammerphilharmonie Bremen Audio CD
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
Preis: EUR 21,99 Kostenlose Lieferung. Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Derzeit nicht auf Lager.
Bestellen Sie jetzt und wir liefern, sobald der Artikel verfügbar ist. Sie erhalten von uns eine E-Mail mit dem voraussichtlichen Lieferdatum, sobald uns diese Information vorliegt. Ihr Konto wird erst dann belastet, wenn wir den Artikel verschicken.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Wird oft zusammen gekauft

Sinfonien Nr. 1 "Frühling" & Nr. 3 "Rheinische" + Sinfonie 2 & Overtures + Sinfonie Nr. 4 / Overture, Scherzo & Finale & Konzertstück
Preis für alle drei: EUR 63,96

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Orchester: Deutsche Kammerphilharmonie Bremen
  • Dirigent: Paavo Järvi
  • Komponist: Robert Schumann
  • Audio CD (11. November 2011)
  • SPARS-Code: DDD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Hybrid SACD
  • Label: Rca Red Seal (Sony Music)
  • ASIN: B005KLN0D8
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 65.859 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. I. Lebhaft - Paavo Jarvi & Deutsche Kammerphilharmonie Bremen
2. Ii. Scherzo. Sehr Massig
3. Iii. Nicht Schnell
4. Iv. Feierlich
5. V. Lebhaft
6. I. Andante Un Poco Maestoso - Allegro Molto Vivace - Paavo Jarvi & Deutsche Kammerphilharmonie Bremen
7. Ii. Larghetto
8. Iii. Scherzo. Molto Vivace
9. Iv. Allegro Animato E Grazioso
Disk: 2
1. I. Lebhaft - Sacd Multi-Channel - Paavo Jarvi & Deutsche Kammerphilharmonie Bremen
2. Ii. Scherzo. Sehr Massig - Sacd Multi-Channel
3. Iii. Nicht Schnell - Sacd Multi-Channel
4. Iv. Feierlich - Sacd Multi-Channel
5. V. Lebhaft - Sacd Multi-Channel
6. I. Andante Un Poco Maestoso - Allegro Molto Vivace - Sacd Multi-Channel - Paavo Jarvi & Deutsche Kammerphilharmonie Bremen
7. Ii. Larghetto - Sacd Multi-Channel
8. Iii. Scherzo. Molto Vivace - Sacd Multi-Channel
9. Iv. Allegro Animato E Grazioso - Sacd Multi-Channel

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Nach den hochgelobten und vielfach ausgezeichneten Einspielungen aller Beethoven Sinfonien präsentiert die Kammerphilharmonie Bremen unter Leitung von Paavo Järvi den ersten Teil ihrer neuen Einspielung aller Sinfonien von Robert Schumann. Die erste CD enthält die Sinfonien Nr. 3 ("Rheinische") und Nr. 1 ("Frühling").

"Sorgfalt, Spielfreude und Fantasie sind einige der wichtigsten Zutaten zum Erfolgsrezept der Aufnahme, die uns mit ihrer ganz eigenen Handschrift fesselt. Damit ist dem Bremer Dreamteam unter Leitung von Paavo Järvi erneut ein großer Wurf gelungen. Auch bei Schumann führt kein Weg mehr an der Kammerphilharmonie vorbei."
(WDR 3 TonArt, 11.11.11)

"CD der Woche […] Hier ist ein perfekt gebauter Klangkörper am Werk: drahtig, schlank und muskulös. Die jahrelange Beschäftigung mit Beethoven war offenbar ein ideales Training für die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen."
(RBB Kulturradio, 28.11.11)

"CD der Woche" (NDR Kultur, 08.11.2011)

„Auch Järvi befreit Schumann nachhaltig von der spätromantischen Patina, so dass diese Sinfonien auf einmal ihre faszinierende Klanglichkeit offenbaren können, die das alte Unwort vom schwachen Orchestrator Schumann Lügen straft. […] Aber Järvi erliegt zum Glück nicht der Gefahr, den Buchstaben des Notentextes wichtiger zu nehmen als die Musik, die sich dahinter verbirgt. Sein Schumann ist nämlich vor allem eins: hochspannend, voller Enthusiasmus musiziert.“
5 von 5 Sternen in Musik und Klang
(Stereo, 03/2012)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
23 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Feinfühlig, sanft, wohlklingend, unspektakulär 11. November 2011
Von Tobias Fabian-Krause TOP 1000 REZENSENT
Verifizierter Kauf
Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen schloss im Jahr 2009 ihren gigantisch erfolgreichen Beethoven-Zyklus beim Beethovenfest in Bonn ab, wendete sich dann zwar nicht vollständig von Beethoven ab, lenkte den Fokus aber nach und nach eben auf Schumann. Ihr musikalischer Leiter Paavo Järvi ist kein dogmatischer Verfechter der historischen Aufführungspraxis, legt aber genau wie deren Vertreter größten Wert auf Genauigkeit beim Durcharbeiten der Partitur und beschäftigt sich ausführlich mit Fragen der richtigen Phrasierung und Akzentuierung. Energie und Motivation zur genauen Arbeit kommen dabei aber nicht nur vom Dirigenten, sondern in mindestens genau so starkem Maße von den Musikern der Kammerphilharmonie, wie Järvi in Interviews immer wieder betont.

Als eine wichtige Quelle für die richtigen Akzentuierungen nannte Järvi in Interviews wiederholt Gustav Mahlers Bearbeitungen von Schumanns Symphonien. Gleichwohl betont der estnisch-amerikanische Maestro, dass er sich Mahlers kritischem Verdikt über Schumanns Instrumentierungskünste nicht anschließe. Richtig verstanden und gespielt merke man, dass Schumann sehr wohl passend instrumentiert habe.

Zur Musik auf dieser CD:

Rheinische Symphonie:
Im ersten Satz der Rheinischen Symphonie gelingt es der Deutschen Kammerphilharmonie m.E. sehr gut, der Satzbezeichnung "Lebhaft" gerecht zu werden, ohne es mit dem Tempo zu übertreiben. Die Musiker phrasieren präzise und spielen als Ensemble sehr transparent, was dem Werk weitestgehend auch gut tut, wobei es Stellen gibt, an denen ich einen etwas undeutlicheren Tutti-Klang schlussendlich vorziehe und wo mir hier die Hörner eine Spur zu laut und zu deutlich sind (etwa ab 1:00).
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar