oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 2,05 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Sinfonie Nr. 8 in C-Dur: "Die Große". D 944. Orchester. Studienpartitur + CD. (Eulenburg Audio+Score) [Englisch] [Taschenbuch]

Roger Fiske , Franz Schubert
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 17,50 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 20. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

12. November 2007 Eulenburg Audio+Score (Buch 46)
Über die Entstehungszeit der Großen Symphonie C-Dur von Franz Schubert (1797 - 1828) ist viel gerätselt worden. Er hat mit der Komposition wahrscheinlich 1825 begonnen und die Symphonie 1826 der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien gewidmet, die sie aber aufgrund ihres Schwierigkeitsgrades nicht aufführen konnte. Erst 1828 gab Schubert sie nach kurzer Überarbeitung in Druck. Das Charakteristische an dieser Symphonie ist ihr Beginn: Die ersten acht Takte der einprägsamen Melodie werden nur von zwei Hörnern vorgetragen - ein Klangbild, das für den Beginn einer Symphonie bis dahin untypisch war. Ein weiteres Charakteristikum ist die später so bezeichnete totale Durchführung, d. h. die thematisch-motivische Arbeit findet nicht nur im Durchführungssatz, sondern von Anfang an statt. Damit ergibt sich über alle Formteile hinweg ein motivisch-logischer Zusammenhang.

Hinweise und Aktionen


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 278 Seiten
  • Verlag: Ernst Eulenburg & Co. GmbH, London; Auflage: Pap/Com (12. November 2007)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 3795765463
  • ISBN-13: 978-3795765460
  • Größe und/oder Gewicht: 22,1 x 15,7 x 1,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 904.606 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Franz Schubert wurde als Sohn eines Dorfschullehrers in der Nähe von Wien geboren. Er arbeitete zunächste als Schulgehilfe seines Vaters. 1808 wurde Schubert in die Wiener Hofkapelle und das Stadtkonvikt aufgenommen und war dort Schüler von Salieri. Ab 1818 lebte er als freischaffender Künstler völlig verarmt in Wien. Im Mittelpunkt seines Schaffens steht das Lied. Er schrieb außerdem für Orchester, Kammermusik, Klavier und Chor.

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Wunderschön, ... 22. August 2014
Schubert nicht nur zu hören, sondern auch zu lesen. Die (Studien-) Partitur ist sauber gedruckt und gut lesbar. Auch die Seitengröße ist (noch) akzeptabel. Lästig empfinde ich die gebundene Buchform, blättert ein Buch die Seiten gerne eigenmächtig zurück.
- Merkwürdig ist, daß "Die Große" nun wieder die Nummer 8 ist, die 8. dadurch die Nummer sieben wird. Es gibt doch immer wieder Leute, die an irgendetwas immer wieder fummeln müssen. Dabei wissen wir seit der Mariner Einspielung mit der Academy of St. Martins of the Fields: Es existieren insgesamt 9 Schubert Symphonien: 1-6, 8,9 und 2 Sätze der 7. Symphonie und Fagmente. Seit damals steht unumstößlich fest, die 8. ist die Unvollendete, die 9. ist die "Die Große", die C-Dur Symphonie.

Die Aufnahme auf der mit der Partitur mitgelieferte CD ist eigenwillig dirigiert: Das Tempo, 1. Satz, (Allegro ma non troppo = fröhlich, aber nicht zu sehr) ist wieder einmal viel zu schnell angesetzt (wie bei fast allen Interpretationen klassischer Musik in der Jetztzeit), die in der Partitur angegeben Vortragszeichen werden wohl eher als Empfehlung denn als Muß verstanden und wenn es denn (meistens nicht) gefällt wird ein ritardando oder ein accelerando gespielt, die Wiederholungen werden im Ansatz viel zu lebhaft gespielt. Alles weitere mag der geneigte Zuhörer dann selber als un- oder angenehm erfahren. - Leider fehlt jeder weitereinformierende Hinweis auf das Orchester sowohl den Dirigenten, es heißt nur "Failioni Orchestra", Dirigent "Michael Halasz".
War diese Rezension für Sie hilfreich?
0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unvollendet günstig 21. Dezember 2013
Verifizierter Kauf
Ein Schnäppchen für Musikfreunde war diese Taschenpartitur von Schuberts unvollendeter Sinfonie. Ich lese immer wieder gerne zu dieser herrlichen Musik.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar