Menge:1
Sinfonie 9 ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 17,98

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Sinfonie 9
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Sinfonie 9 Hybrid SACD, Doppel-CD


Preis: EUR 19,98 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
22 neu ab EUR 13,24 6 gebraucht ab EUR 9,00

Wird oft zusammen gekauft

Sinfonie 9 + Symphonie No. 6 - "Tragische" + Sinfonie 7
Preis für alle drei: EUR 59,96

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Komponist: Gustav Mahler
  • Audio CD (3. August 2009)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Hybrid SACD, Doppel-CD
  • Label: Tudor (Naxos Deutschland Musik & Video Vertriebs-)
  • ASIN: B002I9SVPC
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 16.091 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         


Disk 1:

Hörproben
SongInterpret Länge Preis
Anhören  1. Symphony No. 9 in D Major: I. Andante comodoBamberg Symphony Orchestra29:46Nur Album
Anhören  2. Symphony No. 9 in D Major: II. Im Tempo eines gemachlichen Landlers - Etwas tappisch und sehr derbBamberg Symphony Orchestra15:37Nur Album


Disk 2:

Hörproben
SongInterpret Länge Preis
Anhören  1. Symphony No. 9 in D Major: III. Rondo-Burleske: Allegro assaiBamberg Symphony Orchestra12:45Nur Album
Anhören  2. Symphony No. 9 in D Major: IV. Adagio - Sehr langsam und noch zuruckhaltendBamberg Symphony Orchestra25:20Nur Album

Produktbeschreibungen

Nott,Jonathan/Bamberger So

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J Scott Morrison am 26. Dezember 2009
Format: Audio CD
Jonathan Nott is a British conductor who has been the music director of the Bamberg Symphony for some time now and has been drawing very positive reviews for his concerts there as well as with his recordings with the orchestra. This is the first of his CDs that I've gotten, largely because the Mahler Ninth is one that I have a particular affinity for; I own more than a half dozen recordings of the symphony. This does not make me a Mahler expert by any means but I do tend to have ideas about how the symphony should go. Nott and the Bambergers have recorded about half of the Mahler symphonies now and it is clear that they have the Austrian composer's style in their bones.

The Ninth has a somewhat unusual form. It has two slow movements surrounding two faster inner movements. It culminates in one of the great movements in all of Austro-German symphonic literature, the devastatingly moving Adagio. The opening Andante comodo is done at just the right tempo and is replete with richness of texture and individual instrumental solos. The second movement, a peasant's Ländler, beings with it some relaxation of tension via rough geniality. The Bambergers get into the spirit of it with ease; surely this is at least partly because the musicians themselves have heard music similar to this all their lives in their own south Germany. The Burleske is some of the gothic Halloween music that Mahler is so famous for. If there is any weakness in this performance it is in this movement which seems a bit restrained compared to, say, that of Gergiev (whose Ninth otherwise is, IMHO, negligible). And indeed when Nott gets to the Burleske's coda his musicians really let loose for a wild-eyed peroration.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Der Wanderer VINE-PRODUKTTESTER am 30. Dezember 2009
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Extreme Werke fordern Dirigenten und Orchester gottseidank oft zu Spitzenleistungen auf und so herrscht an grandiosen Aufnahmen von Mahlers 9. eigentlich kein Mangel. Neben den historischen Deutungen der noch Mahler kennenden Bruno Walter und Otto Klemperer beeindrucken mich heute vor allem Giulini, Abbado und Barenboim. Man mag es kaum glauben, dass nun Jonathan Nott mit den Bamberger Symphonikern die genannten Aufnahmen nun nochmals übertrifft.

Mit kühlem Blick führt er das deutsche Spitzenorchester aus Bamberg ( Bamberg und ein Besuch der "Sinfonie an der Regnitz" lohnen immer, das muss ich als fränkischer Provinzler mal sagen dürfen!) zu einer nie gehörten Durchhörbarkeit und gewaltigen Ausbrüchen. Die Pauken im 1.Satz sind echte Boxentester, die Posaunen verkünden wirklich erzern den Tod zu Beginn der Reprise - mit den gleichen leisen Tönen des Beginns vor dem Horneinsatz. Die Tempi sind genau richtig und bleiben auch im größten Furor stabil. Völlig frei von Larmoyanz, mit größter Deutlichkeit wird Mahlers vielleicht bester Sinfoniesatz durchgezeichnet.

Die Mittelsätze haben trockenen Biss, das abschließenden Adagio wird nicht larmoyant überdehnt, sondern konsequent und spannungsreich in die Stille geführt.

Die Bamberger spielen in allen Instrumentengruppen auf Weltniveau - unbedingte Empfehlung! Auch wenn die bisher erschienden Sinfonien 1, 4 (mit Moica Erdmann ) und 5 nicht so spektakulär wie diese 9. sind, kann man doch alle Aufnahmen aus Bamberg empfehlen, aufnahmetechnisch hervorragend und musikalisch spannend, eine mittlere Position zwischen Boulez und Bernstein, härter, klarer und wuchtiger als Abbado oder Rattle.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen