Sinead O'Connor


Song-Bestseller von Sinead O'Connor
Sortieren nach:
Topseller
1-10 of 318
Song Album  
30
30
30
30
30
30
30
30
30
30

Videos


Bilder von Sinead O'Connor
Bereitgestellt von den Künstlern oder deren Vertretern.

Neuester Tweet

Sinead_OConnor

Listen to worldwide premiere of Sinéad's new single #TakeMeToChurch courtesy of @nprmusic: http://t.co/1sEJhiH9IO


Biografie

I Do Not Want What I Haven't Got

Egal, welches Charts-Land man sich anschaut, SINÉAD O'CONNOR's im Mai 1990 erschienenes zweites Album hatte seinerzeit offensichtlich überall auf diesem Planeten den Nr. 1-Slot der Album-Charts erobert. Sicherlich ist dieser Riesenerfolg in der Hauptsache auf den von Prince komponierten Mega-Hit "Nothing Compares 2 U" zurückzuführen (den schrieb er übrigens für die von ihm protegierte Band The Family!), aber auch der "Rest" des Albums hat es extrem in sich, z.B. der mit Streichern unterlegte Opener "Feel So Different", dann die beiden weiteren Hits "The ... Lesen Sie mehr

I Do Not Want What I Haven't Got

Egal, welches Charts-Land man sich anschaut, SINÉAD O'CONNOR's im Mai 1990 erschienenes zweites Album hatte seinerzeit offensichtlich überall auf diesem Planeten den Nr. 1-Slot der Album-Charts erobert. Sicherlich ist dieser Riesenerfolg in der Hauptsache auf den von Prince komponierten Mega-Hit "Nothing Compares 2 U" zurückzuführen (den schrieb er übrigens für die von ihm protegierte Band The Family!), aber auch der "Rest" des Albums hat es extrem in sich, z.B. der mit Streichern unterlegte Opener "Feel So Different", dann die beiden weiteren Hits "The Emperor's New Clothes" und "Three Babies" oder das a-cappella-Titelstück, schließlich "I Am Stretched On Your Grave" mit der spannend akzentuierten Bass&Schlagzeug-Begleitung und dem irischen Geigen-Jig am Ende oder "Last Day Of Our Acquaintance" mit seinem furiosen Finale.

Ein einfach großartiges Album, das jetzt nach fast 20 Jahren in einer Special Edition-Doppel-CD neu aufgelegt wird, im Digipack und komplett digital remastered! Großes Interesse sollte die 10 Tracks umfassende Bonus-CD erzeugen. Sie enthält u.a. zwei bis dato unveröffentlichte(!), von Daniel Lanois produzierte Stücke, je 2 Non-Album-Singles und rare Single-Beiten, einen seltenen Mix von "I Am Stretched On Your Grave", die Cole Porter-Coverversion "You Do Something To Me" (vom legendären und längst gestrichenen AIDS-Charity-Album "Red Hot&Blue") sowie 2 Live-Tracks von 1990.

www.sinead-oconnor.com

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

I Do Not Want What I Haven't Got

Egal, welches Charts-Land man sich anschaut, SINÉAD O'CONNOR's im Mai 1990 erschienenes zweites Album hatte seinerzeit offensichtlich überall auf diesem Planeten den Nr. 1-Slot der Album-Charts erobert. Sicherlich ist dieser Riesenerfolg in der Hauptsache auf den von Prince komponierten Mega-Hit "Nothing Compares 2 U" zurückzuführen (den schrieb er übrigens für die von ihm protegierte Band The Family!), aber auch der "Rest" des Albums hat es extrem in sich, z.B. der mit Streichern unterlegte Opener "Feel So Different", dann die beiden weiteren Hits "The Emperor's New Clothes" und "Three Babies" oder das a-cappella-Titelstück, schließlich "I Am Stretched On Your Grave" mit der spannend akzentuierten Bass&Schlagzeug-Begleitung und dem irischen Geigen-Jig am Ende oder "Last Day Of Our Acquaintance" mit seinem furiosen Finale.

Ein einfach großartiges Album, das jetzt nach fast 20 Jahren in einer Special Edition-Doppel-CD neu aufgelegt wird, im Digipack und komplett digital remastered! Großes Interesse sollte die 10 Tracks umfassende Bonus-CD erzeugen. Sie enthält u.a. zwei bis dato unveröffentlichte(!), von Daniel Lanois produzierte Stücke, je 2 Non-Album-Singles und rare Single-Beiten, einen seltenen Mix von "I Am Stretched On Your Grave", die Cole Porter-Coverversion "You Do Something To Me" (vom legendären und längst gestrichenen AIDS-Charity-Album "Red Hot&Blue") sowie 2 Live-Tracks von 1990.

www.sinead-oconnor.com

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

I Do Not Want What I Haven't Got

Egal, welches Charts-Land man sich anschaut, SINÉAD O'CONNOR's im Mai 1990 erschienenes zweites Album hatte seinerzeit offensichtlich überall auf diesem Planeten den Nr. 1-Slot der Album-Charts erobert. Sicherlich ist dieser Riesenerfolg in der Hauptsache auf den von Prince komponierten Mega-Hit "Nothing Compares 2 U" zurückzuführen (den schrieb er übrigens für die von ihm protegierte Band The Family!), aber auch der "Rest" des Albums hat es extrem in sich, z.B. der mit Streichern unterlegte Opener "Feel So Different", dann die beiden weiteren Hits "The Emperor's New Clothes" und "Three Babies" oder das a-cappella-Titelstück, schließlich "I Am Stretched On Your Grave" mit der spannend akzentuierten Bass&Schlagzeug-Begleitung und dem irischen Geigen-Jig am Ende oder "Last Day Of Our Acquaintance" mit seinem furiosen Finale.

Ein einfach großartiges Album, das jetzt nach fast 20 Jahren in einer Special Edition-Doppel-CD neu aufgelegt wird, im Digipack und komplett digital remastered! Großes Interesse sollte die 10 Tracks umfassende Bonus-CD erzeugen. Sie enthält u.a. zwei bis dato unveröffentlichte(!), von Daniel Lanois produzierte Stücke, je 2 Non-Album-Singles und rare Single-Beiten, einen seltenen Mix von "I Am Stretched On Your Grave", die Cole Porter-Coverversion "You Do Something To Me" (vom legendären und längst gestrichenen AIDS-Charity-Album "Red Hot&Blue") sowie 2 Live-Tracks von 1990.

www.sinead-oconnor.com

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

Verbessern Sie diese Seite

Sie sind der Künstler, das Label oder das Management des Künstlers? Über Artist Central können Sie dieser Seite eine Biografie, Fotos und mehr hinzufügen und die Diskografie bearbeiten.

Feedback

Sehen Sie sich die häufigsten Fragen zu unseren Künstler-Seiten an
Senden Sie uns Feedback zu dieser Seite