Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Sind Sie Dave Gorman? Taschenbuch – März 2003


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, März 2003
"Bitte wiederholen"
EUR 24,90 EUR 0,01
1 neu ab EUR 24,90 20 gebraucht ab EUR 0,01

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 512 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (März 2003)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442453992
  • ISBN-13: 978-3442453993
  • Größe und/oder Gewicht: 18,3 x 11,6 x 3,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 953.278 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dave Gorman ist Autor und preisgekrönter Komiker mit einer eigenen Fernsehshow. Mittlerweile hat er sich auch durch internationale Liveauftritte einen Namen gemacht.
Danny Wallace ist Produzent und mehrfach mit Preisen ausgezeichneter Journalist. Seine Artikel erschienen in zahlreichen namhaften Zeitungen und Magazinen, u.a. „The Guardian“ und „The Independent“.
„Sind Sie Dave Gorman?“ ist das erste Buch der beiden Autoren, die in London leben. Dave Gorman ist Autor und preisgekrönter Komiker mit einer eigenen Fernsehshow. Mittlerweile hat er sich auch durch internationale Liveauftritte einen Namen gemacht.
Danny Wallace ist Produzent und mehrfach mit Preisen ausgezeichneter Journalist. Seine Artikel erschienen in zahlreichen namhaften Zeitungen und Magazinen, u.a. „The Guardian“ und „The Independent“.
„Sind Sie Dave Gorman?“ ist das erste Buch der beiden Autoren, die in London leben.

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Volker Merl am 28. April 2003
In einer durchzechten Nacht schließen die beiden Londoner WG-Bewohner und Freunde Dan Wallace und Dave Gorman eine Wette ab, die ihnen noch zu schaffen geben wird: Dave wettet mit Dan, dass es da draußen noch "haufenweise" Namensvettern von ihm gibt. Dan schlägt ein, ohne zu wissen, worauf er sich einlässt. Mit Hilfe von Telefonbüchern, Internetverzeichnissen, E-Mails, Zeitungsinterviews und anderer noch viel abgefahrener Ideen begibt sich Dave voller Eifer auf die Suche nach den Dave Gormans dieser Welt. Und da das ganze eine Wette ist, muss er deren Existenz natürlich auch beweisen, und so fährt er mit Dan bis an die entlegendsten Plätze Großbritanniens, Frankreichs, Italiens, Deutschlands, Amerikas und Norwegens, sehr zum Missfallen von Dans Freundin Hanne. Dabei kommen sie ihrem Ziel, insgesamt 54 Dave Gormans zu treffen und ihnen die Hand zu schütteln (so viele, wie ein Kartenspiel Karten hat) langsam, aber sicher näher.
Ein ganz kleines bisschen ungewöhnlich ist schon der Erzählstil, denn Dave Gorman und Dan Wallace haben beide immer abwechselnd an ihrem Buch geschrieben, und damit man die beiden Ich-Erzählungen auseinandergehalten kann, ist Daves Geschichte einfach ein bisschen fetter gedruckt. Aus diesem wechselnden Schreiben ergeben sich köstliche Berichte über ihre Reisen, bei denen man öfters einfach in lautes Lachen ausbrechen muss. Denn wie sie sich teilweise hinters Licht führen oder wie der eine die Äußerungen des anderen völlig missinterpretiert, ist urkomisch! Nach "Auf ganzer Linie" schon wieder ein Buch, das sich im Grunde mit der Leidenschaft der Engländer zu skurrilen Wetten auseinander setzt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Avatar am 6. September 2003
Dave und Danny versacken auf einer nachträglichen Geburtstagsparty und wetten, dass es Dave nicht gelingt, 54 Namensvettern zu finden.
Sie reisen um die ganze Welt und treffen Dave Gormans aller Couleur, wobei die Beziehung Dannys zu seiner Freundin arg auf die Probe gestellt wird, trotzdem halten die beiden ihre Freundschaft und die Wette standhaft aufrecht.
Das Buch ist begnadet witzig, die beiden schreiben abwechselnd ihre Sicht der Dinge und Geschehnisse auf.
Ich habe schallend gelacht bei der Lektüre, zumal bei dem Gedanken, dass das alles eine wahre Geschichte ist, die einen irren Dave-Gorman-Kult nach sich gezogen hat.
Ein wirklich unterhaltsames Buch, wenn man die Dinge des Lebens mal nicht so ernst sehen will. Klasse!!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christiane am 10. August 2007
Ich habe dieses Buch bereits seit ein paar Jahren und jedes Jahr nehme ich es mir erneut vor um es zu lesen.
Dieses Buch ist der Hammer. Satirisch, Humorvoll und unglaublich gut geschrieben.
Zum Buch: Dave Gorman ist der Meinung, das es etliche Leute geben muss, die seinen Namen tragen. Also beschließt er, mit seinem besten Kumpel Danny Wallace sich auf die Suche nach eben diesen vielen Dave Gormans zu machen. Wenn auch das Konto gesprengt werden muss um sich ans andere Ende der Welt machen zu müssen.....
Diese beiden Autoren berichten in dem Buch abwechselnd über ihre Meinung und Erfahrung die manchmal unterschiedlicher nicht sein könnte.
Auch nach X-maligen Lesevergnügen noch immer zum schreien komisch. Vor allem, da der typisch britische Humor immer wieder durchkommt.
kleiner Tip: Bitte auch unbedingt das Buch von Danny Wallace 'JA!' lesen, genauso großartig und zum brüllen komisch.
Fazit: Bitte, bitte, bitte VIEL mehr so gute Bücher von so guten Autoren.
Unbedingt lesen und vorsichtig behandeln, sie werden es noch öfters zur Hand nehmen.....
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Torsten Beckmann am 1. September 2007
Wie es so ist mit dem Engländer, wenn er zum Schwelgen neigt - es dauert, bis dieses Buch so richtig in Fahrt kommt. Zu oft werden wir Zeuge der Tatsache, wie knapp die Aktion vor dem Abgrund steht. Doch die zweite Hälfte liest sich in einem Guß voller Vergnügen, Erstaunen und Lebendigkeit von alleine.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen