Kunden diskutieren > Forum: Arcania: Gothic 4

Sind Konsolenspieler wirklich so Anspruchslos?


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 37 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 16.10.2010 11:26:14 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 16.10.2010 11:27:05 GMT+02:00
孫鐵龍 meint:
Ich weiß nicht, ob ich über diese möchtegern Rollenspieler, die der Xbox 360 Version aber auch der PC Version von Arcania 5 oder 4 Sterne gegeben haben, lachen oder weinen soll. Ich weis ja nicht, wie ihr das sieht aber für mich muss ein Rollenspiel eben auch ein Rollenspiel sein. Es muss einfach eine gewisse Qualität mitbringen, sei es für die Konsole oder den PC. Grafik allein reicht höchstens bei einem Egoshooter. Entweder sind diese Rezessenten alles Kiddies unter 14 Jahre, die viel zu jung sind sich an die wirklich guten Rollenspiele der letzten 10 Jahre zu erinnern oder die haben bisher nur RTL Wintersports gezockt.
Leider wird JoWood dadurch nur bestätigt. Andere Spielentwickler werden nachziehen und Gothic können wir ohnehin schon komplett vergeßen.

Veröffentlicht am 16.10.2010 13:50:22 GMT+02:00
plip meint:
Ich finde das auch sehr traurig aber ich denke bei den meisten Bewertern werden die Rezessionen nach 2 bis 5 Spielstunden geschrieben. Nach 10 Stunden merken sie dann dass das Spiel langweilig wird und schmeißen es in die Ecke. Vielleicht sind viele wirklich mit so wenig zufrieden aber selbst ich kann dem Spiel nichts abgewinnen obwohl ich noch nie Gothic gespielt hatte. Dragon Age oder Oblivion sind um Welten besser und sogar günstiger

Veröffentlicht am 16.10.2010 14:07:09 GMT+02:00
cybordelics meint:
vielleicht wollen konsolenspieler einfach nur spaß am spiel haben. immer noch besser als mit der nase klebend, am schreibtisch vor seinem tft zu sitzen und sich an besserer grafik zu ergötzen. sofern man diese überhaupt mal zu sehen bekommt. bis die installations- freischaltehürde genommen ist, haben andere ein spiel schon lange durch.

ausserdem weiß ich nicht was an dem spiel so schlecht sein soll, da gibt es weitaus mehr schrott auf dem markt. zugegeben, das spiel ist kein meisterwerk, aber dennoch solide und mind seine 70% wert.
ich denke einfach mal die meisten tester sind enttäuscht dass es nichts mehr mit gothic zu tun hat und machen die bewertungen daher um bis zu 30% oder mehr schlechter. der 4players test z.b. ist der lächerlichste im ganzen netz und das will was heissen.

Veröffentlicht am 16.10.2010 14:29:37 GMT+02:00
Metalizer meint:
/sign cybordelics

Ich habe G 1&2 durchgespielt Teil 3 nicht mehr gekauft wegen den schlechten Kritiken, die objektiv auf die diversen Bugs hinwiesen. Was hier nun aber bei G4 passiert kann ich absolut nicht nachvollziehen. Alleine die Einleitung von "Don Bilbo" oben. Also wenn hier einer 14 Jahre ist dann wohl er.
Mein Gott, Gothic 4 ist eben mehr Casual und kein Gothic 2. Es ist auch sicher kein Tophit, aber dieser Blödsinn den insbesondere Bilbo hier in mehreren Beiträgen verzapft geht mir mächtig gegen den Strich. Möchtegern Rollenspieler...? selten so gelacht... Aber hey ich kann auch mit einem (Action)RPG was Gothic4 wohl ehr ist Spaß haben, denn Gott sei dank bin ich kein Rollenspiel Fundamentalist.
Und hey Bilbo, ich kann mich sogar an die Rollenspiele der letzten 20 Jahre erinnern... du auch ???

Veröffentlicht am 16.10.2010 14:30:28 GMT+02:00
plip meint:
Ja genau du gibts für ein "solides" 70% Spiel also blind 50 Euro aus? Wieso wenn es zig Spiele gibt die deutlich besser sind und weniger kosten. Zudem hat es auf der Xbox 360 mit Sicherheit keine 70% verdient...es ruckelt, die Grafik ist mies, die Ki ist unter aller Sau, die Missionen sind alle gleich, das gesammte Spiel ist durchzogen mit Logiklücken, die NPCs sind anteilmahmslos, die Story ist lasch....was solle denn bitte daran noch "solide" sein? Wann hat es weniger verdient? Wenn es nicht mehr auf dem System läuft?
Für 30 Euro würde ich es ja halbwegs einsehen weil man dann nichts bereuen muss aber wenn es genug so Blinde gibt die den Vollpreis zahlen braucht man sich nicht wundern wenn wir bald nur noch mit so einen Casual-Müll zugeballert werden.

Veröffentlicht am 16.10.2010 14:47:58 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 16.10.2010 14:50:06 GMT+02:00
cybordelics meint:
@plip

sagt ja niemand dass ich für das spiel 50euro bezahlen muss. das ist dann wieder ein anderes thema...

ich habe die demo mehrmals durchgespielt und mir hat das game spaß gemacht. spaß ist für mich das einzige was zählt.

ps: welche spiele in dieser art gibt es denn, die deutlich besser sind? nenn mir welche für die 360 und ich kaufe sie. aber jetzt bitte kein fallout, oblivion, dragon age, fable oder mass effect.

gruss

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.10.2010 15:48:10 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 16.10.2010 16:09:11 GMT+02:00
Metalizer meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.10.2010 17:14:52 GMT+02:00
孫鐵龍 meint:
Da hab ich wohl einen Nerv getroffen, was?

Veröffentlicht am 16.10.2010 18:22:58 GMT+02:00
Metalizer meint:
Ja meinen Nerv für "engstirnige verschwörungs RPG Fundamentalisten auf Heulkreuzzug" hast du echt getroffen.
Aber bei dem Post oben und jetzt gerade verstehe ich schon ganz gut warum Amazon deine Rezension nicht veröffentlicht...

Veröffentlicht am 16.10.2010 18:45:12 GMT+02:00
M. Hofmann meint:
Um was ich einfach bitten würde, ist nicht immer alle Konsolenspieler über einen Kamm zu scheren. Jeder hat andere Ansprüche an das Rollenspiel an sich, aber die Spieler von zugänglichen Games gleich als "Möchtegern-Rollenspieler" abzustempeln find ich nicht i.O. Viele legen einfach viel mehr Wert auf Tiefgang, Spielwelt, Entscheidungsmöglichkeiten, Atmosphäre, Questdesign und Story, als z.B. auf Schwierigkeitsgrad. Ist man deswegen kein Rollenspieler?

Ich würde mich zu den eingefleischten Rollenspiel-Fans zählen, da ich seit über 10 Jahren, bis auf ein paar Ausnahmen, diesem Genre fröne. Hab wohl insgesamt an die 100 RPG's im Regal (inklusive Japano RPG's) die sich über alle Plattformen verteilen und ich finde z.B. ein RPG auf der Konsole aus der Tales of-Reihe nicht schlechter als eines von Bioware auf dem PC (von der Art her halt anders). Man sollte die Konsoleros nicht einfach abstempeln nur weil sie mal was anderes sehen wollen, das vllt. nicht seinem eigenen Geschmack trifft.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.10.2010 22:38:44 GMT+02:00
孫鐵龍 meint:
Es heist Rezession. Übrigens das mit Fundamentalismus und Kreuzzug ist gut. Da kann ich nur sagen "Allahu akbar" oder "Deus lo vult".

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.10.2010 22:56:26 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 16.10.2010 22:58:57 GMT+02:00
孫鐵龍 meint:
Ich sollte mich vielleicht noch etwas klarer ausdrücken. Die Überschrift ist vielleicht etwas unglücklich gewählt. Ich selbst bin auch Konsolenspieler und ich weiß sehr wohl, dass es auch anspruchsvolle Spiele für die Konsole gibt und diese auch gespielt werden. Um was es mir geht, ist darauf hinzuweisen, dass letztendlich wir nach der Nase der Entwickler und Publisher tanzen, indem wir als Kunde ihnen hinterherlaufen und viele Spiele nicht kritisch genug hinterfragen. Sie bestimmen also was wir Spielen. Dabei sollte und kann es auch umgekehrt sein. Wir müssen aufhören Spiele vorzubestellen, nur weil sie sich mit einem renomierten Namen schmücken können oder zu einer weitbekannten Marke gehören. Wir müssen auch endlich damit aufhören Spiele aufgrund dessen einfach blind vorzubestellen oder das Spiel überhaupt nur deshalb zu kaufen weil die Grafik ja ganz hübsch aussieht. Wenn wir aber jetzt alles Kaufen, was uns die Spieleindustrie vorsetzt, dann brauchen wir uns auch irgendwann nicht mehr zu wundern, wenn die Qualität nachlässt. Was ist wenn ein Publisher merkt, dass er auch ein unfertiges und unterdurchschnitliches Produkt auf dem Markt bringen kann und es trotzdem gekauft wird? Was glaubt ihr, wird er sich das nächste Mal mehr anstrengen oder mehr Ressourcen investieren, damit das Spiel auch tatsächlich auf handwerklichen und künstlerischen hohen Niveau liegt?

Denkt daran ihr habt es in der Hand, was für Spiele ihr in Zukunft spielen werdet.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.10.2010 23:07:19 GMT+02:00
Metalizer meint:
"Es heist Rezession"
Hahaha, sry egal ob du mir nun mit den Kreuzzugsslogans kommst, der Satz oben ist zu geil !

Aber hey ich kläre dich mal auf:

Rezession:
Die Rezession (Abschwung, kontraktive Phase) bezeichnet die Konjunkturphase, in welcher eine Stagnation bis hin zum Abschwung der Wirtschaft auftritt. Die in der Boomphase bei überhöhtem Zinsniveau durchgeführten Investitionen erweisen sich bei relativer Preisstabilität als unrentabel, daraus ergibt sich ein Rückgang der privaten Investitionen sowie eine Stagnation des privaten Konsums. Weiterhin sinken Gewinne und Lohnsummen mit der Folge, dass immer mehr Unternehmen in Schwierigkeiten geraten.
Nach der am meisten verbreiteten Definition liegt eine Rezession vor, wenn die Wirtschaft in zwei aufeinander folgenden Quartalen im Vergleich zu den Vorjahresquartalen nicht wächst oder ein Rückgang zu verzeichnen ist (sinkendes Bruttoinlandsprodukt).

Rezension:
Eine Rezension (von lateinisch recensio: Musterung) oder auch Besprechung ist die schriftlich niedergelegte und veröffentlichte Form einer Kritik, die einen bestimmten Gegenstand eines abgegrenzten Themenfeldes behandelt. Es werden in ihr Inhalte wissenschaftlicher Erkenntnisse oder kultureller Schöpfungen wie Bücher, Filme, Kunstwerke, Konzerte, Bild- und Tonträger sowie mittlerweile auch Computerspiele oder Software ihrer Entwicklung nach beschrieben, analysiert und bewertet. Rezensionen sind häufig mit bis zu drei Seiten eher knapp gehalten, können aber in der literarischen Form eines Essays auch weit mehr Seiten bis zum Umfang eines eigenständigen Buches einnehmen.

Und ja hab die Texten zu den beiden Wörtern oben kopiert, aber jeder kann das auch selbst nachschlagen.
Sry muss immernoch schmunzeln über "Es heist Rezession" fehlt nur noch "mit dem Fuß aufstampf" XD.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.10.2010 23:18:35 GMT+02:00
Metalizer meint:
Was soll ich sagen, bin bei dem was du hier jetzt schreibst vollkommen auf deiner Seite. Nur sehe ich Gothic eben nicht da, Jowood hat versucht die Serie umzukrempeln es aber nicht geschafft ein Topspiel draus zu machen.
Darum bin ich auch mit 60-70% Wertungen vollkommen einverstanden, nicht einverstanden bin ich aber mit dem geflame hier von Gothic 2 Fans. Wiederhole nun aber nicht nochmal warum.
Unterstütze z.B. total das Boykott gegen Ubisoft wegen dem Terrorlauncher, aber finde dies hier bei Gothic 4 einfach fehl am Platz, nur weil sich das Spielprinzip verschoben hat.
Bilbo lies z.b. mal meine Rezension zum neuen Kamelot Album, das finde ich auch total mies, trotzdem spreche ich keinem musikalisches Verständniss ab der dieses Album mag.
Man kann ja gern übers für und wieder reden, aber sry, so wie dein Post aufgemacht ist (und nicht nur der hier) hört es sich an, als wenn jeder dumm ist der mit Gothic 4 Spaß hat.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.10.2010 01:38:12 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.10.2010 01:40:02 GMT+02:00
孫鐵龍 meint:
Oh! Mist Verdammter! Du hast recht. Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Einzige Entschuldigung die ich hab ist, dass es schon so spät ist. Sollte mich wohl besser schlafen legen.

Eine Sache noch: Falls jemand Arcania gut findet geht das schon in Ordnung, denn über Geschmack läst sich bekanntlich streiten. Viele die 4 bis 5 Sterne Rezensionen geben sind aber nicht objektiv genug und beziehen sich größtenteils darauf, wie gut die Grafik sei. Allerdings gilt, das auch in Gleichermaßen für viele 2 bis 1 Rezensionen. Jedoch kann ich diese auch wenn sie im Zorn oder unsachlich formuliert wurden irgendwie nachvollziehen. Man muss begreifen, dass gerade für die Fangemeinde, dank der JoWood wahscheinlich überhaupt noch existiert, Arcania ein Schlag ins Gesicht ist. Man denke nur an die vielen Patches an denen die Community unentgeltlich gearbeitet hat, um Gothic 3 und dessen argonieauslösendes Addon endlich spielbar zu machen.

Veröffentlicht am 17.10.2010 10:15:22 GMT+02:00
C. Busch meint:
Also ich habe das Spiel jetzt knapp 4h gezockt und finde es voll in ordnung. Aber egal...

Ich habe festgestellt das die allgemeine Framerate nicht die beste ist, und jetzt meine Frage, habt ihr das Spiel auf die HDD kopiert oder spielt ihr es von der Disk ab ? Hat einer evtl. Unterschiede festgestellt ?

Veröffentlicht am 17.10.2010 12:11:32 GMT+02:00
Torsten Bilau meint:
Hm naja 12 Rezensionen sind ja auch noch nicht so dermaßen viele.
Wenn dass allerdings noch mehr werden und sich das Spiel auf 4-5 Sternen hält, frag Ich mich schon hinsichtlich des höheren Preises
(65¤ wär ja mal garnicht gegangen, jetz 52¤ oder so ?) auf der Konsole / der schlechteren Grafik
(matschigere texturen/weniger Weitsicht... was diesem Pluspunkt von Arcania ja auch noch etwas von seinem Charme raubt)
ob die Ansprüche/Altersstufe hier doch geringer ausfallen, als auf dem Pc !?
Wobei sich die frage auch kaum stellt... welche unserer jüngeren Gamer (oder Eltern der jüngeren Gamer)
haben eben mal 1000¤ für'n anständigen Pc über bzw. die Ahnung oder Muße ständig an der Kiste rumzubasteln.
Hab selber als einziges ne X-Box 360 als Ersatzdaddelmaschine hier @ Home stehen
(MassEffekt 1, Fable 2 und die GotY von Oblivion als einzige RPG dabeistehen)
Nutze die Konsole halt mehr für so Spiele wie Ninja Gaiden, Bioshock, Strangehold, Prototype, Darksiders und diverse
Renn/Sportspiele (Tony Hawk, Race Driver Grid, TopSpin 2, Fight Night 3) welche mir auf der Konsole einfach angenehmer sind als auf dem PC
(bzw. auf'm Pc garnicht zu bekommen sind)
Sei's wegen mehr bzw. besseren Controllern (2 Controller am PC !? keine Zicken beim anschließen/kalibrieren)
oder dem großen Tv als Bildschirm (zu 2 vorn TFT quetschen stinkt auf Dauer),
was sich ja beim Spielen mit mehreren Kollegen ja doch recht positiv auswirkt.
Auch sehr gut um etwaige Kids zu beschäftigen, damit die net dauernd beim Daddeln auf seinem Pc auf der Tastatur rumpflügen^^
Selbstverständlich mit etwas seichterer Kost als der oben genannten FSK18 Titeln ;)

Veröffentlicht am 17.10.2010 19:18:53 GMT+02:00
Daar meint:
also ich habe dem Ding nur 2 Stetrne gegeben aber meine Rezension wurde ned mal veröffentlicht o.O was geht hier ab

Veröffentlicht am 17.10.2010 21:37:07 GMT+02:00
Siggi_Bellic meint:
Ich spiels auf meiner Xbox jetzt schon 10 Stunden lang und bin sehr angetan vom spiel :D Ich habe auch vorher Gothic 1-3 + Addons gezockt, und muss sagen was viele schreiben stimmt zwar schon, ABER ich finde für jeden der mal leichte kost, oder ganz neu im Rollenspielgebiet ist, ist es gut^^. Für mich muss es nicht immer mega komplex sein oder ne riesige frei erkundbare Welt haben. Und die Grafik ist auf der Xbox nun auch nicht soooo mies^^, die Quest sind zwar schon ein bischen öde aber ist bei WOW ja das selbe und wenn kümmerts schon? :D also Leute kaufts euch ruhig(zwar nicht unbendingt für 50-70¤).

PS: Ich bin kein Mitarbeiter von JoWood ;P und ich wünsch euch noch ne schöne Woche zusammen :)

Veröffentlicht am 18.10.2010 10:52:58 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 18.10.2010 10:55:06 GMT+02:00
D. Henke meint:
Ich find's auch gut mit so ein bisschen Casual-Einschlag, hab aber auch die anderen Gothics (bis auf Risen) nicht gezockt - dafür Oblivion & Two Worlds!

Aber was anderes: Kann das sein, dass es in 720p besser aussieht als 1080p?
Habe meine Box über HDMI an einem 42 Zoll Full-LCD-TV dranhängen und einfach mal die System-Auflösung runtergeschraubt! Also, mir kommt es so vor, als wenn es nicht mehr ganz so kantig ist!
Was meint Ihr?

Veröffentlicht am 18.10.2010 18:24:21 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 18.10.2010 18:31:26 GMT+02:00
Eljoris meint:
@ Don Bilbo
Du hast Recht! Ich würde wahrscheinlich - wie so mancher andere auch - moderater urteilen, wenn man das Spiel nur für sich betrachten würde. Als "Fan der ersten Stunde" grenzt das an ein Ding der Unmöglichkeit, da "a gothic tale" nicht losgelöst von der Serie betrachtet werden kann. Das ist sicher auch ein Grund für die relativ starke "Polarisierung" zwischen 5 und 4 Sternen einerseits und nur einem Stern andererseits. Wer Gothic I und II nicht oder kaum kennt, kann so manchen Kritikpunkt der "Veteranen" vielleicht nur schwer nachvollziehen. Hinzu kommt die Verflachung in relativ vielen Spielen der letzten Jahre: Hack & Slay, Aufträge nach den Mustern "bring mir dies, ich geb dir das", "kill jenen für mich und ich belohne dich dafür" sind in vielen Spielen Standard. Grafik geht vor Handlung, stupides Schnetzeln vor Tiefgang und Charakteren. Natürlich gehört auch der Kampf dazu, ohne Frage, aber man könnte mühelos etwas mehr Tiefgang und vor allem den Bezug zur Gothic-Tradition miteinbringen - wenn man es denn gewollt hätte!

Veröffentlicht am 18.10.2010 21:35:46 GMT+02:00
Metalizer meint:
Gebe dir vollkommen recht, man hätte viel mehr aus Gothic 4 machen können.
Darum auch meine Wertung von 3,5*.
Aber trotzdem macht das Spiel Spaß. Und ich habe auch G1+2 gespielt... ja da kommt es nicht ran ohne Frage. Denke auch so, aber dieser Vernichtungskreuzzug gegen Gothic 4 ist total lächerlich. Verstehe den Sinn dahinter einfach nicht...

Veröffentlicht am 19.10.2010 20:25:28 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 19.10.2010 20:27:16 GMT+02:00
孫鐵龍 meint:
Ich denke, dass es angebracht ist einen Konsens zu finden. Die Community ist gespalten. Auf der einen Seite Befürworter auf der Anderen erbitterte Gegner des Spiels. Mitlerweile denke ich, dass es falsch ist etwaige Verwünschungen gegen das Spiel und JoWood auszustoßen. (Nein, ich bin kein JoWood Mitarbeiter.) Zwar macht das Spiel ein paar Dinge richtig und wenn man ganauer hinschaut, sieht man dem Spiel an, dass einmal ein anderer Weg vorgesehen war. Nichtsdestotrotz halte immer noch an meiner Meinung fest, dass das Spiel so wenig Unterstützung wie möglich erhalten sollte und die schwerwiegende Kritik teils durchaus berechtigt ist. Aber die Rechte liegen nun mal bei JoWood. Vielleicht sollten ein paar mutige Stimmen aus der Communtiy sich erheben um JoWood mal ganz sachlich zu erklären, warum alle so aufgebracht sind, was schief gegangen ist und warum ein Spiel, dass erfolgreich sein will sich bestimmte Dinge nicht leisten darf.

Ich habe irgendwie den Eindruck, dass JoWood das immer noch nicht ganz kapiert hat und den Einfluss den eine starke Community sträflich unterschätzt.

Veröffentlicht am 20.10.2010 14:12:06 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 20.10.2010 14:13:05 GMT+02:00
Metalizer meint:
Jowood wird fast ausschließlich auf die Verkaufszahlen schielen. Sollten die stimmen, kann die Gothic Community sich den Mund fusselig reden... es wird bei Jowood auf taube Ohren stoßen. Auch wenn die Aufregung hier groß ist, scheint Jowood mit den Verkaufszahlen zufrieden zu sein.

Veröffentlicht am 23.10.2010 19:16:12 GMT+02:00
solange Spiele gekauft werden, interessiert es den Publisher nicht, ob alle Gamer zufrieden sind. Das geht auch gar nicht. Ein Publisher will Geld verdienen. Die absolute Zufriedenheit ist nur ein Bonus.
Leute wie "Don Bilbo" sollten endlich mal aufhören sich einzubilden sie hätten irgendeinen Anspruch. Ihr habt bei JoWood kein Spiel bestellt. Ihr habt nichts in Auftrag gegeben. Deshalb könnt ihr rein gar nichts verlangen. Wenn euch ein Spiel nicht gefällt, dann lasst es doch einfach im Regal liegen und nehmt stattdessen eins das euren Anforderungen genügen. Aber hört auf anderen die Spiele madig zu machen.
Ich habe mir Arcania nicht gekauft, damit ich mir einen aus tausend Berufen, irgendeine Gilde oder sonstigen Schnickschnack aussuchen kann/muss. Ich will einfach ein Spiel mit einer interessanten Geschichte und eine gewisse Einsteigerfreundlichkeit. Ich spiele solche Spiele nämlich nicht so häufig.
Dragon Age oder KOTOR oder sonstige sogenannte Genrekönige langweilen mich zum Beispiel. Ich möchte nicht so dermaßen überflutet werden mit Details.
Für mich muss ein Spiel Spaß machen. Ich will nicht jede freie Minute in meinen Charakter stecken müssen, nur damit ich irgendwie im Spiel weiterkomme.
So ein Spiel wie Arcania kommt mir da gerade gelegen.
‹ Zurück 1 2 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  15
Beiträge insgesamt:  37
Erster Beitrag:  16.10.2010
Jüngster Beitrag:  27.10.2010

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 2 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen
Das Thema dieser Diskussion ist
Arcania: Gothic 4
Arcania: Gothic 4 von EuroVideo Medien GmbH (Xbox 360)
3.1 von 5 Sternen   (70)