Jetzt eintauschen
und EUR 1,99 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Simulacron Drei. Bibliothek der Science Fiction Literatur 16. [Broschiert]

Daniel F. Galouye
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Broschiert: 223 Seiten
  • Verlag: Heyne; Auflage: 2 (Oktober 1991)
  • ISBN-10: 3453309049
  • ISBN-13: 978-3453309043
  • Größe und/oder Gewicht: 17,8 x 11,4 x 1,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 395.532 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Der Autor schildert in diesem utopisch-technischen Roman zwei Welten. Die eine ist wirklich, die andere unwirklich. In ihr sind Materie und Bewegung nichts anderes als das Spiel elektronischer Kräfte: grenzenlose Illusion, Fälschung. Wer aber betreibt sie? Jene unbegreifliche Macht, die vernunftbegabte Wesen wie Marionetten dirigiert ...

Trotzdem gelingt einem Mann namens Douglas Hall der Durchbruch aus der Welt der Illusion in die Wirklichkeit.

Galouye's Roman (im Klappentext steht als Originaltitel: Simulachron -2) wurde 1973 von Rainer Werner Fassbinder für das deutsche Fernsehen verfilmt und fand damals erhebliche Beachtung.

Benjamin Happel schreibt in seiner Rezension unter dem Titel Matrix für Fortgeschrittene: "Mit seiner von einem 'Goldmann Weltraum Taschenbuch' inspirierten Story nimmt Welt am Draht eine Diskussion vorweg, die erst später in vollem Umfang ausdiskutiert werden sollte. Fassbinder fragt nach grundlegenden philosophischen Konzepten des Seins, der Realitätswahrnehmung, und eben auch der Videoüberwachung. Er fragt nach dem Objektstatus von überwachten Subjekten und skizziert den Alptraum, als Individuum mit dem Glauben an seine eigene Existenz lediglich einem Trugbild zum Opfer zu fallen (sicher nicht zufällig heißt der Supercomputer des Films Simulakron). Zahlreiche aktuelle Filme nehmen diese Thematik auf, von Cronenbergs eXistenZ über Matrix von den Wachowsky Brothers oder Dark City von Alex Proyas. Ein Rückblick auf Fassbinders Werk bringt dem Zuschauer sicherlich einige neue Erkenntnisse, denn Fassbinder inszeniert zwar möglicherweise ein wenig langsamer als genannte Kollegen, dafür allerdings auch mit ein wenig mehr Tiefgang."

Galouye studierte an der Louisiana State University, war während des 2. Weltkrieges Testpilot und arbeitete in den 50er und 60er Jahren als Reporter. Er schrieb insgesamt fünf Romane. Die erfolgreichsten waren Dark Universe (1961) und Simulacron-3 (1964)

aus: WIKIPEDIA

SQ


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
21 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Höhepunkt des philosophischen SF 8. Januar 2003
Format:Broschiert
Der Roman bildet die Grundlage für Faßbinders excellent umgesetzter Verfilmung "Die Welt am Draht", die filmtechnisch nicht mehr zeitgemäß ist, ganz im Ggs. zu "Matrix", die leider die profunde Tiefe des Inhalts nicht auslotet sondern getreu Hollywood sehr oberflächlich bleibt. Hingegen taucht Roland Emmerichs 13'th floor in die Thematik ein und ist mit Armin Müller Stahl sehr gut besetzt, hat filmtechnisch dafür nur fehrsehfilmniveau. Allen, die diese Filme, die auf Simulacron 3 basieren, nicht kennen, sei angemerkt, dass irgendwann in naher Zukunft ein Computerprogramm geschrieben wird, dass eine komplette Kleinstadt simuliert. Alle Einwohner stehen in Interaktion zueinander und sind sich ihrer selbst bewußt. Was geschehen wird, wenn sich ein Individuum darüber bewußt wird, dass es lediglich eine "elektromagnetische Schaltung innerhalb eines Computerprogrammes ist und welche Auswirkung diese Erkenntnis auf die Programmierer solcher Programme haben kann, könnt ihr in diesem außergewöhnlichen Buch nachlesen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was macht Ihr Computer? 24. März 2013
Von Mozartkugel TOP 500 REZENSENT
Format:Broschiert
Vergessen Sie "Matrix", lesen Sie "Simulacron-3"!

"Simulacron-3" von Daniel F. Galouye: Der revolutionäre und unsterbliche SF-Computer-Klassiker (1964).
Verfilmt von Rainer Werner Fassbinder: "Welt am Draht" (1973) und Roland Emmerich: "The 13th Floor" (1999).

Und das hier meint mein Computer dazu:

10110 00101 10010 00111 00101 10011 10011 00101 01110 10011 01001 00101 01101 00001 10100 10010 01001 11000
01100 00101 10011 00101 01110 10011 01001 00101 10011 01001 01101 10101 01100 00001 00011 10010 01111 01110

Falls Sie es lesen wollen:

A=00001 B=00010 C=00011 D=00100 E=00101 F=00110 G=00111 H=01000 I=01001 J=01010 K=01011 L=01100 M=01101
N=01110 O=01111 P=10000 Q=10001 R=10010 S=10011 T=10100 U=10101 V=10110 W=10111 X=11000 Y=11001 Z=11010
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Buch 29. Juni 2009
Format:Broschiert
Am Anfang war ich skeptisch ob ich mir das Buch für 38€ kaufen sollte jedoch schlug ich schließlich zu da es durch die spannende Story gerade das Richtige für meine Facharbeit ist.
Wie schon erwähnt handelt es sich hierbei um ein Buch welches sich die Frage stellt was denn die Wirklichkeit wirklich ist.
Immer wieder werden alte philosophische Denkansätze eingebaut wie,
"Ich denke also bin ich"
Sehr gutes Buch und nur selten zu finden!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar