Menge:1
Simply the Best ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Round3DE
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand am nächsten Tag von GA, USA. Alle Produkte sind geprüft und funktionieren mit garantierter Qualität. Unsere freunldiche, mehrsprachige Kundenbetreuung steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 6,29

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Simply the Best
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Simply the Best Import


Preis: EUR 25,13 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
17 neu ab EUR 13,44 38 gebraucht ab EUR 0,87

Hinweis: Dieser Titel kann Neuaufnahmen enthalten
Dieser Titel enthält möglicherweise Neuaufnahmen der Originaltitel, sog. Re-Recordings.

Tina Turner-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Tina Turner

Fotos

Abbildung von Tina Turner

Biografie

ALL THE BEST – THE LIVE COLLECTION (DVD)

Im Februar dieses Jahres wurde TINA TURNER für ihr glänzendes Comeback zum zweiten Mal nach 1991 mit der Goldenen Kamera ausgezeichnet. „All The Best“, ihr im November 2004 erschienenes Doppelalbum, hatte der Ausnahmekünstlerin hierzulande eine weitere Platinauszeichnung in ihrer schillernden, vier Dekaden ... Lesen Sie mehr im Tina Turner-Shop

Besuchen Sie den Tina Turner-Shop bei Amazon.de
mit 173 Alben, 10 Fotos, Videos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Simply the Best + All the Best + The Album - 2 CD
Preis für alle drei: EUR 48,73

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (22. Oktober 1991)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Capitol
  • ASIN: B000002UZ6
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  Mini-Disc  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 222.855 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

1. The Best
2. Better Be Good To Me
3. I Can't Stand The Rain
4. What's Love Got To Do With It
5. I Don't Wanna Lose You
6. Nutbush City Limits
7. What You Get Is What You See
8. Let's Stay Together
9. River Deep-Mountain High
10. Steamy Windows
11. Typical Male
12. We Don't Need Another Hero (Thunderdome)
13. Private Dancer
14. Look Me In The Heart
15. It Takes Two
16. I Want You Near Me
17. Way Of The World
18. Love Thing

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von jury HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 25. Mai 2010
Format: Audio CD
Die unvergleichliche Tina Turner hatte 1991 weiß Gott genügend vorzügliche Hits im Repertoire, um eine große CD angemessen zu bestücken. Stattdessen hat man, wie man das bei Plattenbauern gerne tut, ab Track 13 mit weniger spannenden Titeln aufgefüllt, die bestenfalls Sammler und Spezialisten interessieren dürften.

Auf genau diese Spachtelstücke würde mancher vielleicht gerne verzichten und dafür die "vergessenen" Hits sowie neuere Aufnahmen hören. Wer im Ansatz auch so denkt, sollte sich vergleichsweise die 2004 erschienene Doppel-CD "All The Best" anhören.

Zusätzlich(!) findet man darauf u.a. das schöne "Open Arms", die fetzige Tanznummer "What You See Is What You Get", das atmosphärische "Missing You", das stampfende "When The Heartache Is Over", den Gassenhauer "I Don't Wanna Fight", das Bond-Thema "Goldeneye", den herzzerreißenden Reggae "Tonight", das Gänsehaut-Duo "Cose Della Vita", das hauchzarte "Paradise Is Here" und das rauhe "Two People" - wer sich diese Titel auch nur vorhört, wird wohl kaum darauf verzichten möchten.

Dabei können auch die weniger bekannten Titel auf "All The Best" durchaus gefallen - da kann "Simply the Best" einfach nicht mithalten.

music-jury 3* A0167 25.5.2010eg
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ingo Körber am 1. September 2014
Format: Audio CD
Die vorliegende Hitsammlung "Simply the Best" bestach bei ihrer Erscheinung 1991 bereits durch große Unvollständigkeit und einer sehr auf Großbritannien fixierten Liederauswahl. Während die Alben "Private Dancer" und "Foreign Affair" mit 5 bzw. 4 Singlehits auf "Simply The Best" platziert sind, ist das in gleichem Ausmaß erfolgreiche 1986er Nummer-1-Album "Break every rule" lediglich durch einen einzigen Hit ("Typical Male") repräsentiert.

Die Erklärung ergibt sich erst auf den zweiten Blick: Die weiteren 4 Singles aus "Break every rule" waren in England allesamt wenig erfolgreich in den SInglecharts gewesen. Von der Hitsammlung einer INTERNATIONAL erfolgreichen Sängerin kann man aber schon erwarten, mehr als nur ein einziges Land bei einer Hitsammlung zu berücksichtigen. Die weiteren Singles aus "Break every rule", nämlich "Two People" und "What you get is what you see" waren immerhin Top 10 oder Top 20 Hits in den USA, Deutschland und Resteuropa, einem weitaus größerem Einzugsgebiet. Gleiches gilt für "One of the living", ebenfalls ein britischer Flop, aber Top 10 bzw. Top 15 Hit in Deutschland und den USA, noch dazu Gewinner der höchsten Musikauszeichnung, dem Grammy. Vom Album "Foreign Affair" hätten durchaus die ersten 3 Singles gereicht, denn die hier zusätzlich vertretene 4. Singleauskopplung "Be tender with me baby" war selbst in England kein großer Erfolg.

Die damals 4 neuen Songs auf der Hitsammlung, darunter eine (völlig misslungene) technoangehauchte Neufassung des 70er Jahre Klassikers "Nutbush City Limits" sollten sicher den Kaufanreiz seinerzeit erhöhen, erreichen aber nicht im Mindesten die Hitqualitäten der Vergangenheit.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Johann Weber am 10. Februar 2007
Format: Audio CD
... ein rasantes Leben in Saus, Braus und Rausch und zahlen später mit Schicksalsschlägen bis hin zum tragischen Ableben unter ungeklärten Umständen. Nicht so Miss Tina Turner. Für den unerbittlichen Drang auf die Bretter entrichtete sie gleich zu Anfang den horrenden Preis einer unglücklichen Ehe mit einem egozentrischen Despoten. Im Privatleben malträtiert mit Kleiderbügeln, Schuhspannern und Fäusten suchte sie allabendlich ihr Glück auf der Bühne. In Outfits knapper als ein Schluck Wasser in der Wüste und ausladender Langhaarperücke hampelte sie sich durch eine Revue und brachte dabei eine Stimme zu Gehör, die im Ohr ähnliches anrichtet wie ein Reibeisen auf blanker Haut. Sie feierte erste Plattenhits, gab in Ken Russels "Tommy" brilliant die drogenmischende Nutte aus der Spilunke an der Ecke und läutete unfreiwillig mit "River deep, Mountain high", das in USA floppte, die Demontage des damals angesagtesten Produzenten Phil Spector ein. Anfang der 70er, nach einem furiosen Streit um ein Stück Schokolade, das sich in manchen Quellen als Würstchen beschrieben sieht, auf dem Flughafen von Dallas, der das Finale ihres Ehematyriums markierte, löste sie sich aus der von Gewalt geprägten Verbindung mit Ike. Fortan tingelte sie durch verräucherte Clubs in London und sonstwo, gab eigene Hits und aktuelle Discoknaller zum Besten und hantierte dabei mit dem Mikrophonständer als handele es sich um ein empfindsames männliches Körperteil. Das alles von einer breiten Öffentlichkeit nahezu unbemerkt, fand sie gleichzeitig zum Buddhismus und heraus, dass sie als Königin Hatschepsut einst Ägypten regierte.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tiger am 29. April 2014
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Die Lieder auf diesem Album sind die Besten, die es je von Tina Turner gab. Anscheinend hat ihr die Trennung von Ike Turner und ihr weiterer Reifeprozeß diese Glanzleitungen erst hervor gebracht. Einfach phantastisch.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen