Simple Detox: Das 7-Tage-Entgiftungsprogramm und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Simple Detox: Das 7-Tage-... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 6,90 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Simple Detox: Das 7-Tage-Entgiftungsprogramm Taschenbuch – 9. Dezember 2013


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 12,99
EUR 10,00 EUR 8,29
82 neu ab EUR 10,00 12 gebraucht ab EUR 8,29

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Simple Detox: Das 7-Tage-Entgiftungsprogramm + Detox: Das Kochbuch (GU Diät & Gesundheit) + Grüne Smoothie Rezepte: 39 der besten Rezepte für grüne Smoothies, Detox Smoothies und Säfte
Preis für alle drei: EUR 36,40

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


GU Verlag
Willkommen im Leben
Hier finden Sie alle Ratgeber von GU auf einen Blick: Entdecken Sie die Vielfalt des GU-Verlags.

Produktinformation

  • Taschenbuch: 128 Seiten
  • Verlag: GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH; Auflage: 4 (9. Dezember 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3833836636
  • ISBN-13: 978-3833836633
  • Größe und/oder Gewicht: 16,7 x 1,4 x 20,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (29 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.667 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Marion Grillparzer (geb. 7. Juni 1961) studierte Ökotrophologie an der Technischen Universität Weihenstephan. Auf das Diplom folgte die journalistische Ausbildung an der Henri-Nannen-Schule in Hamburg. Das Volontariat machte sie bei der Zeitschrift Prima. 1990 wechselte sie zum Burda-Verlag. Als Redakteurin mit den Schwerpunktthemen Gesundheit und Ernährung schrieb sie für "Meine Familie und ich", später dann unter anderem für "Das Haus", "Ambiente", "Stern", "Elle", "Donna" und die "Bunte". Seit 1999 schreibt sie Ratgeber.

"Mein Ziel war: Ratgeber, die man liest. Bei denen man nicht einschläft. Ich wollte den Ratgeber revolutionieren. Das heißt, ihn mit all den journalistischen Elementen ausstatten, die ein Magazin, eine Zeitschrift fröhlich, informativ und bunt machen: Reportagen, Interviews, Kommentare, Menschen, Experten... Die Bücher sollen anregen, nicht nur zu lesen, sondern auch zu tun. Denn TUN ist das Geheimnis von Erfolg. Wer spürt, dass einem etwas gut tut, der bleibt auch dabei."

Ein Konzept, das belohnt wurde: 2005 schafften es gleich drei Titel auf die Bestsellerliste des "Focus" ("GLYX-Diät", "GLYX-Diät - Das Kochbuch" und "Salto vitale"). Es folgten KörperWissen (2007), "Das medizinische Quartett: Unser Rückenbuch" und "33 magische Suppen" (2008) und das lustige und trotzdem informative Gemeinschaftsprojekt mit der beliebten Komödiantin Cordula Stratmann: "Ist dieses Buch ansteckend? Erste Hilfe für Hypochonder". 2009 erschienen "Die Diät-Nanny - glücklich, satt und 30 Kilo leichter" und der runderneuerte Bestseller "Die neue GLYX-Diät". 2010 erschienen "GLYX - schnelle Rezepte", 2011 "Der Feelgood-Faktor, die Weisheit des Körpers nutzen". Und zum Jahreswechsel 2012 "Hey Heißhunger, ab jetzt bin ich der Boss".

Zur Zeit kümmert sie sich um die vielen Abnehmer im GLYX-Forum, bildet eine kleine Familie an GLYX-Trainern aus, coacht Menschen persönlich, die xunt leben wollen und hat viel Freude an der "Pension Grillparzer". Sie tut wenn sie ein bisschen Zeit übrig hat das, was ihr am meisten Spaß macht: "Tiergeschichten schreiben. Weil ich da selbst so viel lachen muss."

Marion Grillparzer wohnt in München zusammen mit ihrem Mann Wolf und vielen Tieren. Ihre meist recht knappe Freizeit verbringt sie am liebsten auf den beiden Western-Pferden Moony und Kurti - mit denen sie so richtig durchatmen und entspannen kann. Wovon sie träumt? Ein halbes Jahr arbeiten und ein halbes Jahr reiten...


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christiane Kruse am 28. April 2014
Format: Taschenbuch
In meiner ärztlich-kinsesiologischen Praxis berate ich häufig Patienten mit Reizdarmsyndrom, chronischer Leistungsminderung und Depressionen, und relativ häufig zeigt über den Muskeltest an, dass Darmdysbiosen und wiederum dafür (neben psychischem Stress) Schwermetall- und andere toxische Belastungen verantwortlich zu machen sind. Ein Einstieg über das tiefenscharfe Werk "Amalgam, Gefahr für die Menschheit" erschreckt diese Menschen meistens leider so sehr, dass sie Gefahr laufen, die Flinte gänzlich ins Korn zu werfen. Da kommt mir dieses Buch von Marion Grillparzer gerade recht, denn durch den saloppen Schreibstil werden betroffene Zeitgenossen liebevoll und hoffnungsfroh motiviert und beginnen dadurch überhaupt erst, sich dem Thema Entgiftung aufgeschlossen zuzuwenden.
Für eine GENAUE Diagnostik allerdings, welche Nahrungsmittel derzeit gar nicht vertragen werden bzw. welche Ergänzungsmittel bzw. Nahrungs-Inhaltsstoffe in welcher Menge unabkömmlich sind, empfiehlt sich m.E. z.B. ein genauerer kinesiologischer Test. Für gefährlich halte ich übrigens die verallgemeinerte Koriander- und Algen-Empfehlung: wer Quecksilber-belastet ist, kann böse Überraschungen erleben, wenn er zu früh Koriander einsetzt: dann nämlich kann Quecksilber leicht im Körper umverteilt (statt ausgeschieden) werden, u.U. dadurch sogar vermehrt ins Nervensystem geraten.
Fazit: mit entsprechendem Kommentar versehen werde ich dieses Buch meinen Patienten empfehlen und im Familienkreis gerne auch verschenken.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von RaysOfRaw am 2. Oktober 2014
Format: Taschenbuch
Als Detoxcoach habe ich das Buch mit großem Interesse gelesen und erkenne gute Ansätze in dem Buch für eine solide Basis zum Entgiften. Die Schwierigkeit,die ich sehe liegt in der Durchführung der Kur,begleitet "nur" von einem Buch, da der Leser zwar auf möglicherweise auftauchende Krisen hingewiesen wird, er aber allein ist, wenn diese eintreten. Gerade wenn die vorgeschlagene Detoxkur massiv vom bisherigen Ernährungsstil abweicht, können starke Entgiftungskrisen, Schwierigkeiten beim Durchhalten und simpel Umstellungsschwierigkeiten bis hin zu Heißhungerattacken auftreten. Für diejenigen Leser,die sich bereits tendenziell gesund ernähren dürfte das Buch eine gute Hilfe sein, einen weiteren Schritt in Richtung Gesundheit zu gehen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich mag Marion Grillparzer und auch die GU Bücher. Hier finde ich das Layout allerdings etwas altbacken. Das Buch ist sehr informativ, wobei es sich hier weniger um Detox dreht, als vielmehr um gesunde Ernährung. Dem Darm wird viel Aufmerksamkeit geschenkt, viele allgemeine Informationen zu Ernährung.

Auch hier wird wieder etwas von "Schlacken" erzählt, als Beweis für die Existenz von Schlacken wird ein Buch aufgeführt, welche letzte Auflage 2002 erschien. Als ultimatives Detox Rezept gibt es hier ein Koriander Pesto.

Immer wieder wird betont, machen sie mehr als eine Woche und Suppen, Suppen, Suppen. Quasi Suppen Fasten. "Das" Rezept ist eine Kohlsuppe von Witzigmann.

Gut gefällt mir, dass darauf hingewiesen wird, dass Proteine sehr wichtig sind. Etwas, was beim normalen Fasten ja nahezu wegfällt.

Kurzzeitig geht es auch um Übersäuerung des Körpers, auf Kaffee, grünen Tee und sogar Wein muss man während der Detox Zeit aber trotzdem nicht verzichten. Das befremdet etwas.

Insgesamt befinden sich nur 16 Rezepte in dem Buch, allesamt nicht neu, oder überraschend.
Etwas enttäuschend!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
45 von 59 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Dichter und Denker am 21. Dezember 2013
Format: Taschenbuch
Dies vorweg: Ich mag Marion Grillparzer, ihren Schreibstil und ihre Themen. Eigentlich.

"Simple Detox" ist jedoch eine große Enttäuschung für mich: altbekannte GLYX-Weisheiten (tierisches Eiweiß essen), banale Hausfrauen-Tipps (Darm reinigen mit Glaubersalz) und neumodische Trends (Grüne Smoothies trinken). Ein oberflächlicher Mix auf dem Niveau einer Frauenzeitschrift. Wer von Entgiftung noch überhaupt keine Ahnung hat, mag durch das Büchlein (für immerhin stolze 12,99 Euro) einen ersten Überblick erhalten. Wer aber gründlich und nachhaltig entschlacken möchte, sollte sich intensiver mit der Materie befassen. Ein guter Einstieg ist zum Beispiel "Lass dich nicht vergiften" von Joachim Mutter. Denn: Was hilft eine Woche Trockenbürsten, wenn der Körper beständig gegen giftige Zahnfüllungen kämpft? Warum sich mit fragwürdigen Atemtechniken ("Detox-Brummen") abmühen, wenn der eigene Schlafzimmerschrank aus billigem Pressspan besteht und permanent Formaldehyd ausgast? Zuerst müssen die Ursachen beseitigt werden!

Richtig geärgert habe ich mich übrigens über die vielen Schreibfehler. Was ist los im Lektorat von GU?

Zwei Sterne gibt es trotzdem - für Grillparzers flotte Schreibe und das gewohnt ansprechende GU-Ratgeber-Layout.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jouvancourt HALL OF FAME REZENSENTTOP 50 REZENSENT am 10. Dezember 2013
Format: Taschenbuch
*
Ein Kompaktwissenbuch, auf das ich schon lange gewartet habe und das jetzt vom renommierten Verlag Gräfe und Unzer in der üblichen klaren und farbigen Aufmachung herausgegeben worden ist!

Traditionnel machen ja viele Menschen eine regelmässige Entgiftungskur im Frühjahr und eine zweite im Herbst. Viele Völker der Erde haben sich diese Kuren in ihr Kulturerbe geschrieben, alle Religionen haben dieses "Entgiften" als Fastenzeiten vorgeschrieben und ich erinnere mich, dass meine Großmutter vor Jahrzehnten die ganze Familie im Oktober mit Holundersaft traktiert hat, um den Darm zu reinigen und das Gewebe frei von Gift zu spülen. Nach einer Woche verdünntem Holundersaft fühlte man sich tatsächlich wie neugeboren!

Diese Kur wird in diesem Buch nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen vorgestellt. Der Titel ist schlagkräftig und gut gewählt, denn dieses Entgiften ist erstens notwendig und zweitens ganz einfach. Die wichtigste Message steht groß auf dem Buchrücken geschrieben: kein Zucker, kein Weißbrot, keine Chemie, keine Fabriknahrung! Dafür eine Woche lang viel trinken, Gemüsesuppen essen, frische Salate, Detox Bäder nehmen und auch Atemübungen sind auf dem Programm, um die vielen Umweltgifte in unserem Körper wieder abzubauen. Am besten macht man eine solche Kur zusammen mit der Familie! Nach 7 Tagen fühlt man sich leichter, man hat mehr Energie, eine schönere Haut und wesentlich bessere Blutwerte. Diese Kur tut dem Körper ungemein gut und es wäre auch schön, wenn man einige der Verbote auch nach der Kur einhalten würde: keine Produkte aus raffiniertem Mehl und Zucker, keine schlechten Fette und möglichst keine Fabriknahrung!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden