Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

SilverStripe: Das umfassende Handbuch. Installation, Konfiguration, Praxis (Galileo Computing) Gebundene Ausgabe – 28. Februar 2009


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 34,99
5 gebraucht ab EUR 34,99

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • In diesen Outfits starten Sie durch! Entdecken Sie unseren Business-Shop.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Reduzierte Bestseller und Neuheiten
Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 440 Seiten
  • Verlag: Galileo Computing; Auflage: 1 (28. Februar 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3836212951
  • ISBN-13: 978-3836212953
  • Größe und/oder Gewicht: 17,9 x 3,5 x 24,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 693.872 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Steven Broschart ist seit 8 Jahren als Senior Consultant für die Münchner cyberpromote GmbH tätig. Dort befasst er sich mit der Suchmaschinenoptimierung im Kontext der User Experience. Neben der Betreuung von Key-Accounts ist er auch für Forschung und Entwicklung dieses Bereiches zuständig. Außerdem tritt er regelmäßig als Autor diverser Fachpublikationen und als Speaker auf Fachkonferenzen in Erscheinung.

Website zum Buch: seo-usability.blogspot.com

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Die Lernkurve zu SilverStripe wird durch dieses Buch stark verkürzt, was es für jeden an diesem CMS interessierten Entwickler unentbehrlich macht. (digitalproduction.com 2009-01-00)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Steven Broschart ist seit über 5 Jahren als Berater und Entwickler beim Online-Marketing-Spezialisten cyberpromote tätig und bereits mehrfach als Autor diverser Fachpublikationen zu den Themen "Web-Usability", "SEO" und auch "SilverStripe" in Erscheinung getreten. Zurzeit unterstützt er den Aufbau der deutschsprachigen SilverStripe-Community unter silverstripes.de

Ingo Schommer arbeitet seit 2006 als Senior Developer bei SilverStripe Ltd. in Wellington, Neuseeland. Er ist mitverantwortlich für die Kernentwicklung des Systems, Betreuung der Community und Autor einiger SilverStripe-Erweiterungen.

In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.7 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Daniel Schmidt am 2. Dezember 2009
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Silverstripe zählt zwar zu den spannendsten CMS-Projekten der letzten Jahre, als neues CMS und 'Geheimtip jedoch verbunden mit dem Nachteil, daß Dokumentation und Foren im Netz verglichen mit etablierten CMSen spärlich entwickelt sind. Die Entwickler-Doku auf der Webseite ist für nicht-Programmierer kaum zu beherrschen und zudem nicht immer identisch mit der tatsächlichen Funktionalität des CMS. Darüber hinaus mangelt es an nachvollziehbar dokumentierten Fallbeispielen. Da Silverstripe jedoch aufgrund des einfachen Setups, des selbsterklärenden Backends und der schlauen Architektur auch für weniger programmierbegabte Webdesigner eine interessante Alternative ist, kam das Buch mir wie gelegen, um mir bei mehreren kleinen Projekten zu helfen, die mir als Testballon dienen sollten.
Wie die Überschrift schon sagt ist die Arbeit mit dem Buch zweischneidig. Zum einen vermittelt es an vielen Stellen sehr anschaulich Grundlagen wie Setup und Backend-Nutzung, was aber gerade die Bereiche sind, in denen das System ohnehin vorbildlich einfach ist. Während das Buch an diesen Stellen problemlos auch Laien weiterhilft, läßt es an anderen Stelle erhebliche Lücken offen. Statt die -sicher zu den Vorteilen von Silverstripe gehörende- Funktionalität als Webanwendung zu dokumentieren, wäre erst einmal -auch in den Augen von Kollegen, die ebenfalls versucht haben, mit diesem Buch zu arbeiten- die Dokumentation der CMS-Funktionalitäten sinnvoll gewesen. Die Verständlichkeit schwank sehr von absolut laiengerecht bis kaum verständlich, letzteres insbesondere bei Themen wie der Nutzung von Datenobjekten.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Gebundene Ausgabe
Als Neuling im Bereich CMS/Frameworks und erst recht Silverstripe hat mir das Buch beim erlernen und auch beim schnellen erstellen erster Projekte ungemein geholfen. Die klare und logische Struktur, wie auch der flüssige Schreibstil, machen den Einstieg in Silverstripe wirklich einfach. Sehr nützlich fand ich besonders die in die Texte eingestreuten und farblich abgesetzten Tips zu vielen Aspekten, die man in der "Programmierwut" sonst leicht vergisst aber stets beachten sollte (z.B. zum Thema "Sicherheit"). Alles in allem ist das vorliegende Handbuch ideal für Einsteiger aber sicher auch für Profis als gut handhabbares und schnelles Nachschlagewerk geeignet.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Gebundene Ausgabe
Seit einem Monat arbeite ich jetzt mit SilverStripe und das Handbuch hat mir auf jeden Fall in einigen Fällen weiterhelfen können. Manchmal hätten die Autorent noch etwas ausführlicher werden können, bzw. mehr Referenzlastiger sein können - das Wissen seitens der Autoren ist auf jeden Fall vorhanden.
Insgesamt gut gelungen, aber man merkt das SilverStripe noch nicht 100% fertiggestellt ist - hier und da könnten noch Funktionen integriert werden. Dennoch empfehle ich sowohl SilverStripe als auch das Buch, ein ganz andere Workflow im Vergleichzu Typo3 oder Joomla.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Markus Wittenzeller am 27. März 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Ich habe mir Silverstripe vor einiger Zeit installiert und auch schon einige Webworkshops, die zwar auf Englisch, aber dennoch gut nachvollziehbar sind, durchgemacht.
Alles sehr einfach und ich denke auch, dass Silverstripe prinzipiell nach gewisser Einarbeitung einfach zu bedienen ist.

Mit Spannung habe ich also auf dieses Buch gewartet. Endlich eine Anleitung in Deutsch.

Ich kann mich den Zeilen des ersten Rezensenten leider nicht anschließen:

Das Buch ist nicht für Einsteiger gemacht, nicht einmal für Fortgeschrittene, die, wie ich schon etwas Erfahrung mit CMS-Systemen haben.

Es ist sehr textlastig, verwendet eine Expertensprache und ist didaktisch nicht sinnvoll aufgebaut. Es beginnt mit 20 Seiten Vorwort und Vorgeplänkel sowie 80 Seiten unverständlich aufgebauter Theorie, bevor ab Seite 100 das Backend erklärt wird. Das nun wiederum bedarf keiner Erklärung, weil eh selbsterklärend.

Die Workshops im Netz sind wirklich gut. Dieses Buch, so Leid es mir tut, ist für mich nicht zu verwenden. Ich habe es gleich wieder zurück geschickt.

Sehr schade, wie ich finde, denn ein gutes Silverstripebuch fehlt immer noch.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen