Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 19,78
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Silver Monk Time - A Tribute to the Monks [Doppel-CD, Soundtrack]

Various Audio CD
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 20,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 4. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 19,78 bei Amazon Musik-Downloads.


Wird oft zusammen gekauft

Silver Monk Time - A Tribute to the Monks + Black Monk Time + Monks - The Transatlantic Feedback (Digipack, inkl. 8seitigem Booklet)
Preis für alle drei: EUR 52,96

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (9. Oktober 2009)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD, Soundtrack
  • Label: play loud! productions (ALIVE)
  • ASIN: B000JJS70W
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 131.845 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         


Disk 1:

Hörproben
SongInterpret Länge Preis
Anhören  1. minimal monkmense reents 4:19EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  2. monk timeAlec Empire / Gary Burger 3:57EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  3. momks no timeMouse On Mars 5:37EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  4. monk chantThe Raincoats 2:04EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  5. were ever / oh, how to do now27/11 6:18EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  6. monk hopJason Forrest 2:14EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  7. blast offCycle 1:29EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  8. we do wie duFehlfarben 2:11EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  9. drunken mariaGossip 1:27EUR 0,99  Kaufen 
Anhören10. complicationJon Spencer 2:33EUR 0,99  Kaufen 
Anhören11. silver monk timeSilver Apples / Alan Vega 3:36EUR 0,99  Kaufen 
Anhören12. shut upFloating di Morel 2:29EUR 0,99  Kaufen 
Anhören13. tumbling monksGut, Gudrun 4:37EUR 0,99  Kaufen 
Anhören14. kuchhucheNista Nije Nista 6:42EUR 0,99  Kaufen 


Disk 2:

Hörproben
SongInterpret Länge Preis
Anhören  1. the transatlantic feedbackF.S.K.0:22EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  2. higgle-dy piggle-dyFall, The 3:22EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  3. complicationGoldenen Zitronen / Chicks on Speed 2:40EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  4. i can't get over youBarbara Manning 3:40EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  5. boys are girls and girls are boysPsychic Tv 3:44EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  6. sei stillDoc Schoko 3:59EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  7. oh, how to do nowS.Y.P.H. 3:30EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  8. i hate youAlexander Hacke 3:16EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  9. shut up(Int.) Noise Conspiracy 3:46EUR 0,99  Kaufen 
Anhören10. cuckooThe 5.6.7.8's 2:59EUR 0,99  Kaufen 
Anhören11. that's my girlThe Havletones 3:11EUR 0,99  Kaufen 
Anhören12. i hate youSingapore Sling 4:33EUR 0,99  Kaufen 
Anhören13. blasterMichaela Melian 4:46EUR 0,99  Kaufen 
Anhören14. it is charles timeCharles Wilp / Monks 6:35EUR 0,99  Kaufen 
Anhören15. beware (the transatlantic feedback)Faust / Gary Burger 6:42EUR 0,99  Kaufen 


Produktbeschreibungen

Amazon.de

Es ist eine späte Genugtuung, dass die Monks mit Silver Monk Time endlich mit einem Tribute-Album gewürdigt werden. Die Idee entstand parallel zur köstlich erzählten Dokumentation The Transatlantic Feedback. Darin geht es um fünf Soldaten aus amerikanischen Käffern, die nach ihrem Militärdienst in Hessen als Musiker im Land bleiben. Die zwei visionäre Manager treffen, die ihnen einen Outfit als Mönche in schwarzen Kutten verpassen und den Bandsound von moderaten Coverversionen wie Eigenkompositionen in völlig überdrehte Beat-Musik verwandelten. 1966 erscheint das einzige, radikale Album des Quintetts: Black Monk Time, heute ein Klassiker. Was eine tollwütige Orgel mit ihren spacigen Sounds, Gitarren, elektrisches Banjo und Drums auch unter dem Eindruck des Vietnam-Krieges dort anrichten, hatte die Welt noch nicht gehört...und nicht verstanden. Trotz aller Versuche von Charles Wilp, bekommt die Werbelegende die Monks nicht für einen Afri-Cola-Clip. Kurz drauf verschwinden sie für Jahrzehnte von der Bildfläche, und wer ihr Album erstehen wollte, musste seine Mofa versetzten. Nun haben sich 29 Bands oder Musiker wie The Fall, Alec Empire, Fehlfarben, S.Y.P.H., Jon Spencer oder Goldenen Zitronen 40 Jahre nach erscheinen der Platte daran gemacht, die Garagen-Kracher-Originale zu covern. Das Besondere an Silver Monk Time ist nicht nur die genreübergreifende Auswahl an Künstlern, die sich keinen Song auswählen durften, sondern nach der subjektiven Einschätzung „Welche passt zu welchem Song?“ Bearbeitungsaufträge erhielten. Natürlich ist das Gesamtunternehmen zum Scheitern verurteilt, denn die Präsenz der Originalsongs scheint übergroß. Zur Überraschung gibt es doch eine Vielzahl ausgezeichneter Tracks. Es sind die, die nicht ehrfürchtig vor dem Original niedergekniet, sondern wie Mouse On Mars, Alec Empire zusammen mit Ur-Monk Gary Burger, die charmanten Raincoats oder die legendären Silver Apples & Alan Vega (Suicide) weit davon abrücken. --Sven Niechziol

Rezension

"A landmark release. Year zero rewinds to 1965." -- Record Collector (09/07)

"The earliest document of their minimalist past. It veers from psychotic nursery-rhyme relentlessness to distorted psychofolk. A fascinating blueprint for the true deranged genius of Black Monk Time." -- Mojo (04/07)

"Wie man wird, was man ist: Bevor die Monks, die Band, die je nach geschmacklicher Präferenz Punk, Techno und / oder Industrial erfunden hat, Black Monk Time (1966) einspielten, sich Tonsuren schneiden ließen und in Kutten warfen, probierten sie die Zukunftsmusik schon einmal aus. In Ludwigsburg, an einem einzigen Tag aufgenommen, machen die Demotapes der Mönche die Blaupause ihres ersten und einzigen Albums hörbar. Charmant und im Rohzustand. Von Philips abgelehnt, von Polydor genommen. Deren Produzent Jimmy Bowien, bekannt geworden durch seine Zusammenarbeit mit Franz Josef-Degenhardt, in dem Quintett die Band von übermorgen sah. Braucht ihr. Genauso wie Silver Monk Time, die Doppel-Tribut-CD auf Play Loud." -- Read y'self fitter (05/07)

“As an introduction to The Monks’ psychotic big beat, these demos are essential.” -- Wire (05/07)

“Die Monks waren ungeschliffene Diamanten, und diese Aufnahmen zeigen, aus welcher Mine sie kommen.” -- TIP Magazin (05/07)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen zeitlose Kunst 5. Dezember 2006
Von T. Eckert
Format:Audio CD
Vor kurzem las ich einen Artikel in der Neuen Zürcher Zeitung über den Dokfilm “monks – the transatlantic feedback” von Dietmar Post und Lucía Palacios und die in diesem Zusammenhang erschienene Doppel-CD “silver monk time”.

Neugierig geworden stellte ich fest, dass dieses Album aufzeigt, welchen historischen Stellenwert die Monks für die Popmusik haben. Die hier vereinigten Künstler experimentieren mit den musikalischen Ideen aus den 60ern, ohne dabei nur simple Coverversionen abzuliefern.

Die Künstler erstarren nicht in Ehrfurcht gegenüber den alten Musikstücken. Daher lässt sich die Doppel-CD (Spieldauer von 107 min) auch ganz wunderbar durchhören.

Mouse on Mars und Gudrun Gut gefallen mir dabei mit ihren Songs besonders gut.

Das Cover des Albums ist nach einem Motiv des Malers Daniel Richter entstanden. Im beiliegenden zwanzigseitigen Booklet ist im Stile der “Oral History” dargestellt, wie die beteiligten Künstler eigentlich auf die Monks gestoßen sind.

Der Film und das Doppel-Album setzen den Monks ein längst fälliges Denkmal.

Das ist zeitlose Kunst.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Silver Monk Time - Das zweite Album der Monks 11. November 2009
Format:Audio CD
Länge: 2:33 Minuten
Die Legende will es, dass das zweite Monks-Album 1967 unter dem Titel "Silver Monk Time" erscheinen sollte. Die Idee der Manager Karl-H. Remy und Walther Niemann war es, nur ein einziges Stück auf die beiden LP-Seiten pressen zu lassen. Eine Orgie aus Rhythmus und Feedback. Dazu ist es leider nie gekommen. Im Zusammenhang mit dem Dokumentarfilm "monks - the transatlantic feedback" erstellten die Filmemacher ein Tribut-Album, welches den sieben Rock'n'Roll-Pionieren in allen Belangen gerecht wird. Eine neue Generation von Popmusikern transportiert die futuristische Musik ins 21. Jahrundert. Das berühmte britische WIRE-Magazin wählte die Doppel-CD unter die besten 10 Kompilationsalben des Jahres 2007.

Monks - The Transatlantic Feedback (Digipack, inkl. 8seitigem Booklet)
Drunken Maria/Monk Chant [Vinyl Single]
Complication/Oh-How to Do No [Vinyl Single] [Vinyl LP]
Demo Tapes 1965
Demo Tapes 1965 [Vinyl LP]
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar