Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,15
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Silent Cries And Mighty Echoes

Eloy Vinyl
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (23 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,15 bei Amazon MP3-Downloads.


Eloy-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Eloy

Fotos

Abbildung von Eloy
Besuchen Sie den Eloy-Shop bei Amazon.de
mit 33 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Vinyl
  • Label: Harvest/EMI Electrola
  • ASIN: B005FIAMNC
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (23 Kundenrezensionen)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
31 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Thomas
Format:Audio CD
Nachdem Eloy mit ihrem genialen Album "Dawn" (1977) endlich von den Medien entdeckt worden waren und mit "Ocean" (1978) dann auch prompt einen Mega-Seller produzierten, mussten sie im Jahr 1979 einer ständig wachsenden Fangemeinde beweisen, dass sie keine Eintagsfliege waren.
Mit "Silent Cries and Mighty Echoes" haben sie es bewiesen.
Und wie!
"Silent Cries" ist gewiss das ausgereifteste Album der Band - und zwar sowohl musikalisch als auch textlich. Man hat Eloy des öfteren vorgeworfen, Pink Floyd oder Genesis zu kopieren - und es gibt auf anderen Alben tatsächlich Anklänge - aber: "Silent Cries" verkörpert (bis auf den kurzen Anfang) völlig den typischen und ureigensten Eloy-Sound: Harmonisch schwebend, elegante Tempi-Wechsel, fulminantes Schlagzeug. Keine Ähnlichkeiten mit Pink Floyd. Das mitreissende "Pilote To Paradise" hätte damals (und heute eigentlich auch noch!) wahrlich Single-Qualitäten gehabt. Und "De Labore Solis" ist für mich selbst heute noch textlich und musikalisch eines der schönsten Liebeslieder.
Mit "Silent Cries And Mighty Echoes" legten Eloy zugleich die Marschrichtung für die nächsten drei, vier Konzeptalben fest: Wer sind wir Menschen, dass wir so mit der Natur umgehen, die uns weder gehört, noch alles mit sich machen lässt. Auf die "Silent Cries", also selbst auf die geringsten Eingriffe, werden die "Mighty Echoes", also mitunter die größten Auswirkungen folgen. Oder mit den Worten der Chaos-Theorie: Der Flügelschlag eines Schmetterlings im Regenwald von Brasilien kann einen Orkan im nordamerikanischen Mittelwesten verursachen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
25 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schwanengesang der legendären Eloy-Besetzung 14. Mai 2005
Format:Audio CD
2,5 Punkte Durchschnittswertung für das dritte und letzte Album der legendären und nicht zuletzt auch erfolgreichsten Eloy-Besetzung mit dem Keyboarder Detlef Schmidtchen und dem Drummer Jürgen Rosenthal; das ist wohl ein schlechter Witz, zumal Eloy mit diesem Album den Gipfel Ihrer Popularität erreichten, nicht nur was die Platzierung des Albums in den Charts anbelangte.
Gerade in Bezug auf diese Produktion wurde der Band des öfteren vorgeworfen bei Pink Floyd geklaut zu haben, aber wenn sich das Ergebnis letztendlich so überzeugend anhört, habe ich absolut kein Problem damit. OK, der Opener 'Astral Entrance' hätte durchaus als Teil von 'Shine On You Crazy Diamond' durchgehen können, aber gleich das zweite Stück 'Master Of Sensation' ist mit einem treibenden, den Hörer einnehmenden Beat durchzogen. Dann geht es weiter mit dem längsten Titel der CD, dem in 3 Teile untergliederten 'The Apocalypse', das wieder einmal Pink Floyd-Assoziationen hervorruft, insbesondere Brigitte Witts Gesangsparts im 2.Teil 'The Vision' erinnern mich an Clare Torry in 'The Great Gig In The Sky' vom Dark Side...-Album, einfach grandios. Auch die restlichen 3 Titel 'Pilot To Paradise', 'De Labore Solis' und 'Mighty Echoes' bieten, insbesondere was die Musik angeht, Eloy in Bestform.
Zugegebenermassen habe ich mit den Texten so meine Schwierigkeiten, obwohl ich des Englischen bis zu einem gewissen Grad mächtig bin, doch den tieferen Sinn wird uns Schreiberling Jürgen Rosenthal wohl am besten erklären können.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen `Here dwells the Lord of creation...` 7. April 2007
Von Child in time TOP 1000 REZENSENT
Format:Audio CD
Ich stimme gerne einem Vorrezensenten zu, die Besetzung der Alben "Dawn", "Ocean", "Live" und "Silent Cries And Mighty Echoes" war d i e Eloy-Besetzung überhaupt. Ich mochte die Gruppe vorher, auch nachher, aber so gut wie auf den genannten Platten war sie nie. Einem anderen Vorrezensenten stimme ich nicht zu. Diese ewigen Vergleiche mit Pink Floyd gehen mir auf den Senkel. Klar spielen beide die gleiche Musikrichtung, aber Eloy waren immer Eloy. Wenn man sich die Musik mal `richtig` anhört, wird man das auch feststellen. Aber Eloy hatten eigendlich immer eine negative Presse, sehr schade.

Zum Album. "Silent Cries..." erschien 1979 auf dem Höhepunkte ihres kommerziellen Erfolges. "Ocean" und "Live" gingen vorher sehr gut. "Silent Cries..." ist genauso genial wie "Ocean". Ein Fest für Freunde von genialen, fetten Keyboard-Sounds. Detlev Schmidtchen tobt sich förmlich an den Tasten aus. Frank Bornemann spielt dazu aber auch sehr feine Akzente auf der Gitarre. Dazu der tolle Schlagzeuger Jürgen Rosenthal, von dem wieder alle Texte stammen. Als Anspieltipps nenne ich jetzt mal das gesamte Album, nur `De labore solis` ist `nur` gut. Alle anderen Songs z.B. `Master of sensation` und `The apocalypse` (fast 15 Minuten lang) sind einfach nur genial. Sehr viel ruhige Songs zum träumen, aber es wird auch Gas gegeben. Also dürfte für den Prog Rock-Fan genug Abwechslung vorhanden sein.

Also, Kopfhörer auf und viel Spaß beim hören. 5 fette Sterne.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Der Wahnsinn
Nach Ocean von Eloy ist dies meine 2. Lieblingsscheibe.
So kraftvoll und klanggewaltig, dass man einfach mitgehen muß. Lesen Sie weiter...
Vor 18 Tagen von Varnum veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Fantastisch
Konnte vor kurzem einen Teil dieser CD live auf einem der seltenen Eloy Konzerte erleben. Super Sound! Sehr zu empfehlen !
Vor 5 Monaten von Xpresso veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Mein persönlicher Favorit
Silent cries... war und bleibt für mich persönlich das großartigste Album von Eloy, ohne damit die "allgemein auserkorenen"
Klassiker schmälern zu wollen. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Winnie veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen supi
gerne wieder, war sauber, ordentlich und korrekte sendung. es muss nicht gar so schnell sein weil es beinahe an zauberei grenzt. dennoch wie gesagt gerne wieder kaufen würde.
Vor 10 Monaten von Marion Block veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Was soll man sagen!?
Für diese Art Musik ein MUST HAVE!

Ich wurde als kleines Kind schon mit Eloy bekannt gemacht (ältere Brüder) und kann jedem nur empfehlen: Nach dem 3 oder... Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Jan Christoph Cichy veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen GENIAL
ich als der 70iger Jahre Hörer finde das Album genial, ich kann die negativen Beurteilungen nicht nachvollziehen!! Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Thomas veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein hörenswertes Album!
Eloy sind ein nicht wegzudenkender Baustein der deutschen Rockgeschichte. Besonders dieses Album ist ein nennenswertes Werk. Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Bernd Floyd veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Die stillen musikalischen Schreie und ihre gewaltigen Echos
Mit den beiden Alben - Dawn - und - Ocean - haben sich Eloy ganz tief in die Herzen der Musikliebhaber gespielt, und so warteten alle gespannt und mit einer sehr großen... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 7. Februar 2012 von Alexander Hoefer
5.0 von 5 Sternen Es macht Spass
Ja, es macht Spass diese "alten Sachen" wieder einmal zu hören. Und sicher ist man ein wenig von dieser nostalgischen Stimmung beeinflusst, man war damals jung, das Leben war... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 10. Oktober 2009 von HannesD
5.0 von 5 Sternen Eloys Höhepunkt: Prog-Rock vom Feinsten
Was wurden Eloy verrissen: Die Presse machte sich lustig über Frank Bornemanns Sprechgesang in german-english und seine Gitarren-Riffs für Anfänger oder die oftmals... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 1. September 2009 von Gwildor
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa48d37bc)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar