oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Jetzt eintauschen
und EUR 3,15 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Silence [Gebundene Ausgabe]

John Cage
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 13,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Suhrkamp
Suhrkamp-Insel-Shop
Entdecken Sie die Neuheiten des Verlags, aktuelle Bestseller und weitere spannende Titel im Suhrkamp-Insel-Shop.

Kurzbeschreibung

30. April 1995
John Gage (1912-1992), einer der bedeutendsten experimentellen Komponisten des 20. Jahrhunderts, "hat in diesen Texten analoge Kompositionsprinzipien wie auf dem Gebiet der Musik angewendet. Meine Absicht war dabei oft, heißt es in seinem Nachwort, das, was ich zu sagen hatte, so zu sagen, daß es anschaulich wurde; dadurch würde es begreiflicherweise dem Zuhörer eher möglich sein, zu erfahren, was ich zu sagen hatte, als wenn er darüber nur etwas hörte. Die Vorträge sind formgebunden, nicht an der Aussage über etwas interessiert, sondern an der Vergegenwärtigung des Auszusagenden selbst. Das hat die Zuhörer immer wieder aus der Fassung gebracht. Silence bleibt einer der zentralen Texte der experimentellen Literatur." Heinrich Vormweg

Wird oft zusammen gekauft

Silence + Empty Mind (Bibliothek Suhrkamp) + Cage: Complete Music for Prepared Piano
Preis für alle drei: EUR 44,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
  • Verlag: Suhrkamp (30. April 1995)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3518221930
  • ISBN-13: 978-3518221938
  • Größe und/oder Gewicht: 18 x 12 x 1,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 155.299 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

John Cage wurde 1912 in Los Angeles geboren und ist 1992 in New York gestorben.

Ernst Jandl wurde am 1. August 1925 in Wien geboren. Gegen Ende des zweiten Weltkriegs kam er kurz in englische Kriegsgefangenschaft, nach seiner Freilassung kehrte er nach Wien zurück und studierte Germanistik und Anglistik. 1949 absolvierte er die Lehramtprüfung, promovierte ein Jahr später und war bis 1979 als Lehrer an verschiedenen Gymnasien tätig.

In den 50er Jahren lernte er die österreichische Schriftstellerin Friederike Mayröcker, seine spätere Lebensgefährtin, kennen. 1973 zählte er zu den Gründern der Grazer Autorensammlung, der er zwei Jahre später als Vizepräsident und in den 80ern als Präsident vorstand. Jandls Werk zählt bis heute zu den wichtigsten der experimentellen Lyrik im deutschen Sprachraum. Sein besonderer Umgang mit Sprache beschränkte sich nicht nur auf das bloße Verfassen von Texten, Jandls Schwerpunkt lag auch auf dem immer wieder veränderten und neu interpretierten Vortrag seiner Lyrik, häufig unter Begleitung von Jazzmusik. Von vielen seiner Lesungen gibt es Tonaufnahmen, sodass dem heutigen Publikum dieser Aspekt seines Werks nicht verloren gegangen ist. Ernst Jandl starb am 9. Juni 2000.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.5 von 5 Sternen
4.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
32 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Laute "Stille"! 25. Juli 1999
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
Ich bin selber Komponist neuer Musik und mir ist das buch zum ersten mal in die Hände gafallen als ich in den letzten Zügen meines abiturs stand. Und auch wenn ich damals noch lange nicht soviel "verstanden" habe wie heute war es schon damals eine Offenbarung, nicht zuletzt wegen der kongenialen Übersetzung von Ernst Jandl. "Ich bin hier....und es gibt nichts zu sagen und ich sage es und das ist poesie..." Und der wohl für mich wichtigste Satz in silence: Es ist nicht irritierend zu sein wo man ist, .... Es ist nur irritierend zu denken, man wäre gern irgendwo anders. Dieser Satz klingt auf den ersten blick banal... Aber auf den Zweiten nicht mehr! Wer immer du bist:Lies dieses Buch!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kongeniale Übersetzung 9. Mai 2013
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Vorbemerkung: Cages drei "Vorträge" sind eigentlich nicht zum Lesen gedacht, sondern zum Hören. Er selbst hat sie gehalten - wie jedoch bei allem, was man (nur einmal) hören kann, ist freilich eine Beschäftigung mit der Urschrift - in diesem Fall gleichbedeutend mit einer Partitur, sehr hilfreich für's Verständnis.
Intensiv beschäftigt habe ich mich nun nur mit dem "Vortrag über Nichts": ein strukturell ausgearbeiteter Vortrag (ca. 45 Min.) in fünf unterschiedlich großen Teilen, deren jeder einem eigenen Thema gewidmet ist ("Erörterung von Nichts, von Form und Kontinuität" - die Struktur - das Material - eine Medidation - Stille und Nachbetrachtung). Dabei fließen ebenso philosophische wie autobiographische wie kulturkritische Beobachtungen und Anmerkungen in den Text ein, der sehr wohl von einer ganzen Menge Dinge handelt, und die es sehr wohl wert sind, wahrgenommen und überdacht zu werden.
Die eigentliche Wirkung des Textes, der in vier Zeitspalten (ungefähr einem Vier-Viertel-Takt entsprechend) notiert ist, erschließt sich allerdings erst beim Hören, bzw. beim laut Lesen. Die Lücken im Text, die beim Laut-Lesen zu einem wechselnden Fluss von Lesetempo und "einkomponiertem" Schweigen (im fünften Teil ca. eineinhalb Minuten: 96 Sekunden, wenn ein Schlag eine Sekunde dauert) führen, irritieren und stören den (leisen) Lesefluss vermutlich; laut ergibt sich eine ganz eigentümliche Wirkung, ganz besonders im großen vierten Teil, der vor allem aus Wiederholungen besteht. "Wenn jemand schläfrig ist, soll er schlafen." sagt Cage dazu...
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Was ist "Silence" ? 11. Dezember 2007
Von TK
Format:Gebundene Ausgabe
Ich habe mir "Silence" bestellt und dachte, es wäre ein Roman. Das ist es allerdings nicht. Es ist ein Sachbuch. Der Autor John Cage scheint ein relativ bekannter Komponist zu. "Silence" ist eine Sammlung von Vorträgen, die Cage gehalten hat. Die Vorträge sind "form-experimentell" und orientieren sich offenbar am Aufbau musikalischer Stücke. Außerdem sind sie von Zen inspiriert. Leider muss ich sagen, dass ich praktisch mit dem Buch fast nichts anfangen konnte. Auf der einen Seite sind meine Musiktheoriekenntnisse nur rudimentär, auf der anderen Seite spricht mich auch die Zen-like Darstellung nicht wirklich an (obwohl ich mich generell sehr für östliche Philosophie interessiere). Es gibt ein paar "normal gestaltete" Passagen, die wirklich interessant sind (z.B. ein Zitat von Meister Eckhart), aber insgesamt habe ich nie in den Text hineingefunden. Die um 90° versetzte Darstellung ist zwar ein innovativer Versuch, beim Lesen fand ich das allerdings eher störend (Diese Art der Darstellung ist wahrscheinlich aufgrund des Textaufbaus notwendig geworden). Mein Fazit: ich kann mit dem Buch zwar wenig anfangen, allerdings habe ich doch den Eindruck, dass etwas dahinter steht. Ich kann weder eine Empfehlung noch ein Abraten aussprechen, dafür ist der Text einfach zu speziell. Die 3 Sterne stehen daher symbolisch für die Mitte.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
13 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen In diesem Buch steht etwas und nichts! 30. Januar 2001
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
Selten habe ich mich so sehr amüsiert wie bei diesem Buch. Dieses Buch ist allein schon durch den Aufbau sehenswert, man mus 90° nach links drehen um es zu lesen, dann ist der Text in Spalten aufgeteilt die immer eingehalten werden und das lesen zu einem kleinen Erlebnis machen. Es ist genial, wie J.C. es schafft in dutzenden von Seiten viel zu reden und nichts zu sagen. Für mich eine Satire über die Gesellschat und all dem sinnlosen Geschwafel, Stistiken, Methoden, Strukturen etc. Für Leute die ungewöhnliche Bücher mögen und Geduld aufbringen um ein Buch lang über nichts und etwas zu lesen nur des Lesens wegen, dem sei diese Buch herzlichst ans Herz gelegt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar