Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Silence of Another Kind


Statt: EUR 15,98
Jetzt: EUR 15,89 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 0,09 (1%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
17 neu ab EUR 4,32 5 gebraucht ab EUR 3,90

Hinweise und Aktionen

  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)

Paatos-Shop bei Amazon.de

Besuchen Sie den Paatos-Shop bei Amazon.de
mit Musik, Downloads, Diskussionen und weiteren Informationen.

Wird oft zusammen gekauft

Silence of Another Kind + Kallocain
Preis für beide: EUR 33,74

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (19. Mai 2006)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Inside Out (SPV)
  • ASIN: B000FBG0CQ
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 295.188 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Shame
2. Your misery
3. Falling
4. Still standing
5. Is that all?
6. Procession of fools
7. There will be no miracles
8. Not a sound
9. Silence of another kind

Produktbeschreibungen

PAATOS Silence Of Another Kind CD

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Max K. am 1. Juni 2006
Format: Audio CD
Paatos mach mit seinem dritten Album einen ähnlich großen Stilsprung wie seiner Zeit von "Timeloss" zu "Kallocain". Aber keineswegs ins Negative. Wer die Schweden kennt, wird sofort ihre typischen Klänge mit Freude heraushören. Doch schon nach einigen Tracks merkt man, dass Paatos bei diesem Album einen eher rockigeren Sound in Angriff genommen hat. Doch trotz verzerrter E-Gitarrenklängen und tiefen Bässen geht ihre melancholisch melodische Stimmung nicht unter. Neben der Zarten stimmen von Sängerin Petronella Nettermalm und den leisen Violinen und/oder Electrosounds im Hintergrund drängen sich auch sehr düstere und schwere Klänge stark nach vorn. Die Stimmung von "Silence of Another Kind" könnte man gerne mit Alben wie "Mezzanine" von Massive Attack oder "Portishead" von der gleichnamigen Band vergleichen. Besonders stimmungsvoll und klanglich ausgereift wären beispielsweise die Titel "Not a Sound" oder "Falling". Im Großen und Ganzen ist es eine weitere Perle in jedem CD-Regal und kann bedenkenlos gekauft werden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von uruz am 5. Juni 2006
Format: Audio CD
Norwegen, Liv Kristine - das waren meine ersten Gedanken, als die Anfangsklänge von 'Shame' die Membrane meiner Boxen durchschwebten. Beim genaueren Hinhören wird dann aber doch schnell klar, dass Sängerin Petronella Nettermalm ein deutlich kräftigeres und ausdrucksstärkeres Organ als ebengenannte Sangesschönheit hat. Zudem kommen sie und ihre Band Paatos aus Schweden und haben mit Gothicrock mit Blick auf das Gesamtwerk mal rein gar nichts am Hut.Wenn man mich nun aber fragen würde, was es nun ist, das Paatos auf "Silence Of Another Kind" betreiben, so fällt mir die Antwort nicht wirklich leicht und ich würde anfangs auf den Titel der CD verweisen. Der beschreibt nämlich schon auf schöne metaphorische Art, was den Hörer in etwa erwarten wird. Die fünf Schweden (+ zwei Gastmusiker) gehen sehr ruhig zu Werke. Jedes der Stücke entfaltet eine enorme Tiefe und schafft es trotz einem traurig düsteren Grundtenor eine enorme Farbvielfalt zu kreieren. Abwechslungsreich, so lässt sich die musikalische Umsetzung der neun Tracks beschreiben. Ist 'Your Misery' noch experimentell jazzig gehalten, so klingt 'Still Standing' nach und nach wie eine hoch erotisierende, leicht psychedelische Kriminalnummer, die ideal zu verruchter Abendstimmung passt. Bei 'Falling' und 'Is That All?' kann man sich fallen lassen und in sich gehen. Schließlich wollen auch traurige Erinnerungen aufgearbeitet werden. Saftige Rocksounds vernimmt man dann bei 'There Will Be No Miracles', wo die Stimmung zudem deutlich heller ist, bevor man während dem folkigen 'Not A Sound' in die Tiefen des Nordens eintauchen kann. Ein rundum gelungenes Album, das es schafft, die kompletten 42 Minuten unter die Haut zu gehen und einen so schnell nicht mehr loslässt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD
Mit "Silence of another Kind" (2006) liegt nun bereits das dritte Album der schwedischen Band Paatos vor. Waren die beiden Vorgänger (besonders das Debüt "Timeloss") stark von psychedelischen Elektronikeinlagen geprägt, verrät hier bereits der Opener "Shame", dass es diesmal etwas rockiger wird. Beinahe etwas Gothic-lastig beginnt das Stück mi treibendem 4/4 Beat und einem sehr interessanten 7/8 Refrain, welcher dem Stück noch zusätzlichen "Drive" verpasst. "Your Misrey" und "Falling" sind zwie klassische Paatos-Nummern. Melancholisch und sehr dezent instrumentiert schaffen sie eine nachdenkliche Atmosphäre. "Is that all?" besitzt in der Strophe beinahe Lounge-Charakter, der aber durch einen härteren Refrain mit verzerrter Gitarre und sehr hohem Gesangspart durchbrochen wird und so die rockige Linie fortführt. "Procession of Fools" ist ein rein elektronisches Stück, welches eher als Bindeglied zwischen dem vorigen Titel und "There will be no miracles" fungiert, wo wir dann auch bei einem etwas problematischen Punkt angekommen sind. Die beinahe singletaugliche Nummer, die stark am Gothicrock orientiert ist, braucht ein wenig Zeit, um sich in das Gesamtgefüge des Albums einzuordnen. Ein deutlicher Stilbruch zerreißt hier die bis zu diesem Punkt sehr klar nachvollziehbare Struktur und so schnell wie er gekommen ist, ist er auch schon wieder verschwunden. Ein kleiner Wachrüttler, der noch einmal die volle Aufmerksamkeit des Hörers provoziert um ihn schließlich durch "Not a sound" und sein (abermals) elektronisches Anhängsel "Silence of another kind" wieder in sanftes Dämmerlicht zu hüllen.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden