Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 7,92

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

()


Preis: EUR 17,66 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf durch Side Two und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
15 neu ab EUR 10,90 11 gebraucht ab EUR 4,68

Hinweise und Aktionen


Sigur Rós-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Sigur Rós

Fotos

Abbildung von Sigur Rós

Biografie

Með suð í eyrum við spilum endalaust

Laut Sigur Rós-Frontmann Jón ‘Jónsi’ Þór Birgisson galten für seine Band bei der Entstehung ihres fünften Albums zwei Parolen: „Tempo“ und „Spaß“- nicht unbedingt Begriffe, die einem als Erstes in den Sinn kommen würden, um einem Besucher vom ... Lesen Sie mehr im Sigur Rós-Shop

Besuchen Sie den Sigur Rós-Shop bei Amazon.de
mit 50 Alben, 15 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

() + Agaetis Byrjun + Takk-Standard ed.
Preis für alle drei: EUR 41,62

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (1. Februar 2003)
  • Erscheinungsdatum: 1. Februar 2003
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Pias (rough trade)
  • ASIN: B00006JYMW
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (57 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 11.993 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Sigur 1 (Untitled) 6:38EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Sigur 2 (Untitled) 7:33EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Sigur 3 (Untitled) 6:33EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Sigur 4 (Untitled) 7:33EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Sigur 5 (Untitled) 9:57EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Sigur 6 (Untitled) 8:48EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Sigur 7 (Untitled)13:00EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Sigur 8 (Untitled)11:44EUR 1,29  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

Sie bestellen:CD:Sigur Rós,( ).Versand aus Deutschland/Label: Fat Cat/ Published: 2003/Opaque, die cut, plas

Amazon.de

Ein kryptischer und dennoch viel sagender Titel, dieses ( ) -- für all jene zumindest, die Sigur Rós' letztes Album kennen. Und das sind nicht so wenige; immerhin erreichten die Umsatzzahlen von Ágætis Byrjun Platin-Status -- und das ist weit mehr, als man bei einer so eigenwilligen, scheinbar völlig aus der Zeit gefallenen Musik annehmen sollte.

Sigur-Rós-Musik ist episch, langsam, getragen, weit -- beinah ein Postkartenklischee für die Ohren von ihrer isländischen Heimat, dafür aber doch zu unkitschig. Koordinaten, die -- mit einigen Abweichungen bei gleich hohem Fesselungsgrad -- grundsätzlich auch auf ( ) zutreffen. Zum einen singt Gitarrist Jon Thor Birgisson, der sein Instrument gern mit dem Geigenbogen spielt, diesmal keine Texte -- was allerdings kaum einen Unterschied machen wird für alle, die auch die isländischen Texte auf den Vorgängern nicht verstanden und sein hohes, beinah feminines Klagen vor allem Klangfarbe wahrnahmen. Zum anderen scheint ( ), aufgenommen in einer ehemaligen, zum Tonstudio umgebauten und freistehenden Schwimmhalle in Island, durchaus etwas mehr Licht zu besitzen und wirkt weniger orchestral als das schwere, streichersatte Ágætis Byrjun. Der genussvollen, menschlichen Melancholie tut das keinen Abbruch: Sie findet eben bei Tagesbeleuchtung statt.

Kaum vorstellbar, dass solche Musik von anderen kopiert werden könnte. Wobei -- es gibt ja nichts, das es nicht doch gibt. Sonst gäbe es wohl auch Sigur Rós nicht. --Rolf Jäger


Manchmal werfen Debütalben so lange Schatten, dass ihnen eine Band kaum entrinnen kann. Das majestätisch schöne Ágaetis Byrjun von Sigur Rós gehört dazu, und jedes Nachfolgewerk drohte daran zu scheitern. Doch die leicht verschrobenen Isländer scheitern nicht, denn sie haben sich etwas einfallen lassen. Nicht, dass sie ihre Musik neu erfunden hätten: Sigur Rós arbeiten erneut mit wunderschönen, episch breiten Klangteppichen, wechselnden Dynamiken, dem Spiel von laut und leise und dem unverständlichen Gesang in der selbst erfundenen, mystischen Sprache Hopelandish.

Etwas karger und feinfühliger klingt diesmal alles. Von Nuancen abgesehen, könnte die Rezension zu Ágaetis Byrjun trotzdem vollständig übernommen werden. Was auch daran liegt, dass die Gruppe von der Atlantikinsel ihre Stücke zwar im eigenen Studio Alafoss aufgenommen und dann in Peter Gabriels Realworld-Studio abgemischt hat, doch ausgefeilt wurden sie während der vielen Liveauftritte. Konzertgänger werden deshalb schon Teile der Tracks des Zweitwerkes kennen, das von Sigur Rós den schlichten Titel ( ) erhielt.

Auch die acht Songs bleiben ohne Namen, im Booklet findet sich für jeden eine unbeschriebene Seite aus Transparentpapier, die noch gefüllt werden muss. Dazu kann jeder auf die Homepage der Skandinavier gehen und seine eigenen Texte eingeben, und dann werden aus den meistgewählten Worten und Satzwendungen die Lyrics zusammengestellt. Das dürfte einmalig in der Popgeschichte sein: ( ) ist also noch gar nicht komplett, hinreißend und tief emotional klingt es trotzdem. --Sven Niechziol


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von DT am 27. November 2002
Format: Audio CD
Nachdem ich das Sigur Ros-Konzert in der Kölner Philarmonie miterleben durfte, habe ich um so gespannter auf das neue Album gewartet. Und es ist seit ich es vor ca. einem Monat gekauft habe nicht mehr aus meinem CD-Spieler rausgekommen.
Schon die Aufmachung der CD ist einzigartig innovativ und ansprechend. Weisser Schuber und leeres Booklet. ( ) - Raum für Gedanken.
Und jedes Lied kann mir diesen Raum bieten. Ob es nun kontemplativ ist wie Track 3 oder aufwühlend wie Track 8. Jedes Stück ist unglaublich intensiv und mitreissend, schillert in zahllosen Facetten, von denen man bei jedem Hören neue entdeckt. Sigur Ros ist nicht kompliziert, und ich finde, man kann die CD auch gut nebenbei hören. Aber wenn man sich ihr ganz hingibt, weckt diese Musik in ihrer Schlichtheit und Hingabe Gefühle, wie sonst keine andere mir bekannte. Seit ich diese CD kenne kommt mir Charts-Musik noch leerer vor. Schöner kann ein Hör-Erlebnis nicht sein. Schliessen möchte ich mit einer "mathematischen Gleichung" mit der ein Fan seine Empfindungen beschreibt:

state of mind [desire + expectation] in which 1 believes 1's desires = realised * [imperceptible, darkly romantic drops of aural power + tinted radiance + unadulterated purity]² / [delicate, transcendent swim - slow-burning sincere melancholic edge] + vivid soundscapes
that = outer reaches of their collective imaginations + expansive, voluminous
masterwork bristling with beauty/intensity = 10 minute opiums = innovative art = sonic masterpieces = 100% sigur rós

Dem ist nichts hinzuzufügen:)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "frankynic" am 2. Mai 2003
Format: Audio CD
"musik übersteigt menschliche logik" (intro/björk). gut getroffen, vor allem wenn man über die musik von sigur ros philosophieren müsste. vor drei jahren ist die band aus island einfach aufgetaucht und hat ein wunderbares - gleichzeitig merkwürdiges erstes album vorgestellt. unglaubliche stimmungen, reingepackt in zehnmenütige epen und mit einem gesang - wie von einem anderen stern...
die neue platte () beginnt schleppend schön. vielleicht steckt ein konzept dahinter, da sich die scheibe ab song nr. 5 mit einer unheimlichen dynamik steigert. somit bleiben einem rund 30 unendliche minuten bis zur totalen explosion (song nr. 8). fest steht für mich: die traurig herrlichen melodien von sigur ros benötigen viel zuwendung, am besten in form eines tristen, verregneten novembertages und eines kopfhörers. fazit: unbedingt kaufen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von U.H.R am 19. Februar 2003
Format: Audio CD
Sigur Ros, die isländische Antwort auf "Radiohead" überzeugten schon auf ihrer Platte "AGAETIS BYRJUN" durch ruhige, 
atmosphärisch äußerst dichte Klänge, getragen von sphärischen Gesängen. Und ebenfalls schon auf "AGAETIS BYRJUN" zelebrierten die Isländer Sprache als Kunstform, allerdings noch nicht in solcher Konsequenz, wie auf der neuen Scheibe.
Auf dem neuen Album hat keiner der Songs einen Titel und die "Texte" sind zur reinen Kunstform (auf dem Vorgänger-Album wurden sie noch in einem isländischem Dialekt vorgetragen) - Lautmalerei mutiert. Konsequenterweise nennt sich das Album dann nur "Klammer-auf-Klammer-zu". () bedeutet in EDV-Kreisen soviel wie "Leeres Argument", was man philosophisch betrachtet beschreiben könnte "als etwas, was aus historischen Gründen noch mitgeschleppt wird, aber längst keine Bedeutung mehr hat".
Diese Definition würde sich ja mit dem Verzicht von Sprache als Verständigung auf rationaler Ebene mit einigem guten Willen überstülpen lassen, zumindest, wenn man den strengen Sigur Ros-Maßstab anlegt. Denn die Lautmalerei der Isländer kommuniziert nicht durch explizit geformte Worte, sondern vielmehr in der Art und Weise wie Töne hervorgebracht werden.
Die musikalische Existenz von Sigur Ros kann deshalb auch nur in der Kommunikationsbereitschaft des Publikums liegen - eine Tatsache, die die Band kennt und deswegen auch einen neuartigen Schritt in der Interaktion mit dem Publikum wählt: Auf der Homepage von Sigur Ros können die Fans der Band mitteilen, welche Worte, Assoziationen ihnen beim Hören der einzelnen Songs ins Bewusstsein kamen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Norman Fleischer VINE-PRODUKTTESTER am 27. Juli 2003
Format: Audio CD
Ich weiß gar nicht, was ich noch großartiges zu dieser Platte schreiben sollte... habe sie gestern zum Geburtstag bekommen und höre sie seit dem fast pausenlos. Sigur Rós' Album ist wie ein akkustischer Sog, der einen immer mehr einnimmt und aus dem man einfach nicht mehr fliehen kann. Beschreiben kann man diesen Sound auch schwer. Es ist Musik im Stile von Radiohead, aber viel künstlerischer, alternativer, verspielter und dramatischer. Die Songs spiegeln einfach pure Gefühle wieder... von diefer Trauer aber auch großer Liebe. Die Musik zählt, deshalb gibt es auch kein Booklet mit Texten, Bandfotos oder irgendwelche Songtitel, ja noch nichtmal eine westliche Sprache zum Mitsingen. Der Gesang verbindet sich einfach fließend mit der Musik und dem Sound und diesen fantastischen Arrangements. Das ist kein Easy Listening oder nett strukturierte Rock-Songs- das ist einfach weit über alle dem, wass herkömmliche Musik kann. Diese Platte ist meine erster der Band und ich kann sie jedem geschulten Musikkenner ans Herz legen... dies ist defenitiv kein Fehleinkauf sondern eine echte Bereicherung für die Musikwelt. Die Platte des Jahres... 6 von 5 Sternen! :)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden