Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 12,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: The Music Warehouse
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Significant Other

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.


Preis: EUR 8,50 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
42 neu ab EUR 3,74 103 gebraucht ab EUR 0,01 1 Sammlerstück(e) ab EUR 4,18

Hinweise und Aktionen

  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)

Limp Bizkit-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Limp Bizkit

Fotos

Abbildung von Limp Bizkit

Videos

Gold Cobra

Biografie

Nachdem Limp Bizkit in den letzten zwei Jahren bereits mit Konzerten in Originalbesetzung für Furore sorgten, kehrt das Quintett aus Jacksonville/Florida nun mit voller Wucht zurück: Für den 24. Juni ist ihr neues Studioalbum „Gold Cobra“ angekündigt, das erste Werk mit neuem Material seit sechs Jahren! Als Vorgeschmack gibt es die Single „Shotgun“, ... Lesen Sie mehr im Limp Bizkit-Shop

Besuchen Sie den Limp Bizkit-Shop bei Amazon.de
mit 95 Alben, 7 Fotos, Videos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Significant Other + Chocolate Starfish And The Hot Dog Flavored Water + Three Dollar Bill Y' All
Preis für alle drei: EUR 20,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (9. Juli 1999)
  • Erscheinungsdatum: 12. Juli 1999
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Interscope (Universal Music)
  • ASIN: B00000JCB2
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (111 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 7.156 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Intro
2. Just Like This
3. Nookie
4. Break Stuff
5. Re-arranged
6. I'm Broke
7. Nobody Like You
8. Don't Go Off Wandering
9. 9 Teen 90 Nine
10. N 2 Gether Now
11. Trust?
12. No Sex
13. Show Me What You Got
14. A Lesson Learned
15. Outro

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

Sie bestellen:CD:Limp Bizkit,Significant Other.Versand aus Deutschland/Label: Interscope/ Published: 1999

Amazon.de

Die aus Florida stammende Metal-Rapper Band Limp Bizkit verkaufte mehr als eine Million ihrer Debüt-Schallplatte. Diesen Erfolg verdankte sie weitgehend einem Cover-Song von George Michael. Aber die Band hatte tatsächlich "Faith" (Vertrauen) und ihre zweite Veröffentlichung beweist, daß Bizkit Qualitäten besitzt. Dennoch sieht es so aus, als ob der etwas großspurige Frontman Fred Durst die Band wieder einmal überfrachtet, dieses Mal durch die Hinzunahme von Scharen von Gastsängern wie der Sänger von Stone Temple Pilots Scott Weiland, Method Man von Wu-Tang Clan und Jonathan Davis von Korn. (Tatsächlich half Korn Limp Bizkit im Mediengeschäft in den Sattel). Aber die 16 verschiedenen und dennoch geschlossen wirkenden Tracks auf Significant Other brauchen gar keine Hilfe. Sie sind nicht so heftig wie ihre Mentoren Korn -- oder wie sie selbst auf ihrem Debüt waren -- und machen Everlast Beine bei dem melodischen und ansprechenden "Rearranged". "Just Like This" ist ein anderer zugänglicher HipHop und Rock Beitrag, während das amüsante und denkwürdige "Nookie" (wie bei "I did it all for the nookie") Texte voller Selbstironie hat ähnlich wie in dem Song "Self-Esteem" von Offspring. Bizkit springt mit Leichtigkeit von gefälligem Rock und Hip-Hop Kombinationen zu dem unheimlichen Terrain von Tool bei "Don't Go Off Wandering" und weiter zu moshbaren Momenten bei dem Appell "Show Me What You Got". Es mag zwar schwer sein, Significant Other irgendwo einzuordnen, aber es ist leicht, sie zu mögen. --Katherine Turman

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von uranuspluto am 13. Oktober 2003
Format: Audio CD
Ohne Zweifel kann man dieses Album im Rückblick als Höhepunkt der Laufbahn der weichen Kekse betrachten. Nachdem auf "Three Dollar Bill Yall$" noch ein bisschen Chaos und Wildheit herrschte, geht es hier etwas geordneter (böse Zungen sagen: kommerzieller) zu. Das ist aber positiv gemeint, denn rocken tut dieses Album deutlich mehr noch als das alte.
Da wäre zunächst mal die erste Single "Nookie". Ein Ohrwurm und Mitbrüller sondergleichen, wobei es noch zum Mittelmaß des Albums gehört. Die Oberliga folgt nämlich gelich darauf: "Break Stuff" und "Rearranged" möchte ich mal zu den besten Songs überhaupt zählen und es sind auch sicher die besten von Limp Bizkit. Es gibt einfach keinen besseren Song als "Break Stuff", um komplett auszurasten. Das Gegenstück heißt "Rearranged" und besitzt eine emotionale Tiefe, die man von Limp Bizkit bis dato auch noch nicht gewohnt war.
Und das Programm lässt nicht nach. "Nobody Like You" ist eine Zusammenarbeit mit Jonathan Davis (Korn) und Scott Weiland (Stone Temple Pilots), "9 Teen 90 Nine" geht auch wieder schön nach vorne los, "No Sex" ist auch einer der hartnäckigsten Ohrwürmer.
Auf dieser Platte stimmt eben alles vom Intro bis zum Outro.
Highlights: Break Stuff; Rearranged; 9 Teen 90 Nine; No Sex
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ananasfighter89 am 23. März 2008
Format: Audio CD
Das gute Stück ist schon fast 10 Jahre alt! Es rockt aber immer noch.

Jaja, mit dieser Scheibe verbinde ich Erinnerungen, schließlich ist es die erste die ich mir damals als 11-jähriger, der ein Einkommen von 1 Mark Taschengeld pro Woche hatte, gekauft habe. Ich hörte damals nur Nirvana und Metallica-Platten die ich von meinen Geschwistern geklaut hatte bis ich eines Tages das Nookie-Video sah. Mir gefiel der Sound und so rannte ich einige Wochen später in den Shop um mir die (damals noch sehr teure) CD zu kaufen. Wohlgemerkt, ich wusste weder den Band-Namen noch den Titel des Liedes das ich so mochte. Es war also pures Glück das ich an die richtige Platte geriet. Allerdings konnte ich mit der Scheibe zuerst nicht warm werden. Emotionaler und weinerlicher bis schreiender Gesang waren mir bis dahin unbekannt. Auch die Mischung von elektronik und Rock mochte ich erst nicht. Erst mit dem Kauf von "Chocolate Starfish" gewöhnte ich mich an sie und lernte sie zu schätzen.

Inzwischen ist "Significant Other" (was soviel wie Seelenverwandter heißt) eine meiner absoluten Lieblingsplatten. Man kann sich wunderbar dazu abreagieren, traurig sein, glücklich sein usw. Natürlich sofern man Nu Metal mag und selbst dann klappt es nicht sofort. Man muss sich an das gute Ding erst gewöhnen.
Da es meine allererste eigene Platte ist möchte ich auch meine erste Rezension dazu schreiben.

Geschichte:
Limp Bizkit hatten mit ihrem Debüt "3 Dollar Bill Y'all" einen (wenn auch sehr verspäteten) Hit gelandet. Der erfolgsdruck war groß. Auch der Nachfolger sollte ein Hit werden. LB änderten ihren Stil ein wenig. Auf diesem Album legt der Sänger Fred Durst das Geschreie ab und rappt und singt(!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Peter Scuck am 30. Dezember 2003
Format: Audio CD
significant other ist definitiv das limp bizkit album schlechthin! es ist ein wahrer geniestreich von fred durst gewesen! und alle die sagen fred sei ein idiot und hat nichts im kasten, der sollte sich mal die texte von den in den himmel gelobten ill nino anhören, da gibt es echt textstellen, die einem einfach die zahnfüllunngen rausschrauben! limp bizkit haben mit signifi'cant other einen echten meilenstein gesetzt und groove granaten produziert von denen nachahmer wie stinkin pork oder 4lyn nur träumen können das geniale break stuff mit dem fettesten break down den jemals ein crossie band gespielt hat. ein weiteres highlight bei sig. oth. ist das geniale just like ths mit john ottos hammer pimp rock style! und ich glaube john otto ist einer der esten drummer der welt, denn solche groovenden beats zaubert keiner. man kann alle anderen in die tonne flacken, joey jordison, dave grohl und alle anderen!
dazukommt freds geniale stimme (ja ich finde sie genial, da zur zeit jede band den selben sänger haben muss)ein weiteres highlight ist 9teen90nine, eine der granaten, von denen man sich auf dem upcoming fünften album mehr wünscht!
das duett mit korn fronter jon davis bei nobody like you ist sowieso pflicht und jeder, der etwas ahnung von musik hat, der wird das riesen talent erkennen, das in limp bizkit steckt.
der ideenreichtum läst nicht nach und bei dem letzten offiziellen song a lesson learned findet man sich in rauchwolken wieder
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 13. November 1999
Format: Audio CD
Limp Bizkit. In Amerika seit ihrem Debut 'Three Dollar Bill, Y'all$' bekannt. In Deutschland kannten nur Insider Fred Durst und seine Mannen. Aber durch VIVA II und MTV gepusht (die 'Nookie' rauf und runter gespielt haben) tauchen Limp Bizkit auch in Deutschland zum ersten mal in den Charts auf. Limp Bizkit knüpfen mit 'Significant Other' an das sehr gut Debut Album an und bringen mit 'Break Stuff', 'I'm Broke', '9 Teen 90 Nine', 'Trust?' & 'Show Me What You Got' sehr gute Stücke die auch auf 'TDBY$' hätten sein können. Mit Method Man vom Wu-Tang Clan hat man sich für 'N 2 Gether Now' Rapkräftige Unterstützung geholt und Jonathan Davis revanchiert sich bei 'Nobody Like You' für Freds Hilfe auf Korns 'Follow The Leader'. Wer das erste Limp Bizkit Album kennt und schätzt, der wird auch vom Nachfolger nicht enttäuscht. Für die Höhrer, die Limp Bizkit noch nicht kennen sollten vorher unbedingt reinhören, denn 'Nookie' und schon gar nicht 'Re-Arranged' sind keine Anhaltspunkte für den Style der Jungs.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden