Elektronik Geschenkefinder
2 Angebote ab EUR 439,99

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Sigma 20 mm F1,8 EX aspherical DG-Objektiv (82 mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett

von Sigma

Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 neu ab EUR 726,00 1 gebraucht ab EUR 439,99
für Nikon
  • Weitwinkel Objektiv
  • Vollformat Sensor geeignet
  • Ideal für Gruppenaufnahmen, Innenaufnahmen, Landschaft oder Architektur
  • Naheinstellgrenze 20 cm
  • Lieferumfang: Objektiv, Frontdeckel, Rückdeckel, Gegenlichtblende (LH875-02), Köcher

Filter
Gleich mitbestellen: Filter für Ihr SLR-Objektiv
Das optimale Objektiv-Zubehör: Bringen Sie Tiefen, kräftige Farben und andere Effekte in Ihre SLR-Fotos. Hier geht es zum Gesamten Filter-Sortiment bei Amazon.de

Hinweise und Aktionen

Stil: für Nikon
  • Der Amazon Ratgeber Spiegelreflex-Objektive - Was Sie beim Kauf eines Objektives beachten sollten: Zum Ratgeber

  • Geschenk gesucht? Amazon.de Gutscheine: Einfach millionenfache Auswahl schenken. Mit Ihrem Foto oder Amazon Motiv. Per E-Mail, zum Ausdrucken, per Post. Mehr dazu.


Produktinformation

Stil: für Nikon
  • Größe und/oder Gewicht: 9 x 8,9 x 8,9 cm ; 522 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 816 g
  • Modellnummer: B00005RKSL
  • ASIN: B00005RKSL
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 1. Mai 2005
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)

Produktbeschreibungen

Stil: für Nikon

Abb. 20mm F1,8 EX aspherical DG
Abb. 20mm F1,8 EX aspherical DG
Beispielbild vom 20mm F1,8 EX aspherical DG
Beispielbild vom 20mm F1,8 EX aspherical DG
Sigma 20mm F1,8 EX aspherical DG

Durch den enormen Bildwinkel stoßen Sie in engen Räumen nicht so schnell an die Grenzen, in der Landschaftsfotografie öffnet sich Ihnen ein weiter Horizont und für Großgruppenaufnahmen bietet Ihnen dieses Objektiv das passende Format. Die hohe Lichtstärke garantiert optimale Lichtausbeute und ermöglicht kürzere Verschlusszeiten, welche die Gefahr von Verwacklungsunschärfe minimieren. Ebenso können Sie aufgrund der Offenblende durch das Spiel mit der Schärfentiefe das Objekt sehr schön vom Hintergrund lösen. Der Dual- Fokusmechanismus gewährleistet die sichere Handhabung des Autofokus in der Praxis und beugt der Gefahr vor, beim automatischen Scharfstellen versehentlich in den Fokussiervorgang zu greifen. Asphärische Linsenelemente erzielen die wirksame Korrektur der häufigsten Abbildungsfehler, wie Verzeichnung und chromatische Aberration. Die Frontlinse des Objektives dreht sich beim Scharfstellen nicht mit, was Ihnen den bequemen Einsatz eines Polfilters und einer tulpenförmigen Gegenlichtblende erlaubt.

- einzigartiges Design


Exklusive Qualität, griffiges Design, elegantes Finish – das sind die Features unserer Profi-Schiene. Das EX Symbol kennzeichnet unsere anspruchsvolle Objektivserie. Neben dem hohen Qualitätsstandard zeichnen sich diese Produkte durch exklusive Brennweitenbereiche und hohe Lichtstärken aus. Die exzellenten Leistungsmerkmale der SIGMA EX Objektive, das kompromisslose Design, die perfekte Handhabung und die ausgezeichnete Haltbarkeit erfüllen die Anforderungen der Fotografen auf höchstem Niveau. EX Objektive - die bessere Wahl.

MTF - Chart
MTF-Chart - Zum Vergrößern bitte Bild anklicken
- Vollformatsensor geeignet


Wie auch unsere DC Objektive verhindert die Vergütungstechnologie und die Konstruktion der DG Objektive, deren Berechnungen die digitalen Ansprüche zugrunde liegen, in erster Linie Lichtreflexionen des Sensors an der rückwertigen Objektivlinse. Durch den Einsatz dieser modernen Vergütungsverfahren werden Geisterbilder durch Reflexionen an der Sensoroberfläche erfolgreich eliminiert und zugleich eine ausgewogene Farbbalance erreicht. Die DG Objektive sind für den anspruchsvollen Einsatz an digitalen SLR Kameras bis zum Vollformat konzipiert. Diese Objektive leuchten das volle 35mm KB Format aus und sind somit gleichermaßen für den Einsatz an 35 mm Film SLR Kameras als auch an digitalen SLR Kameras geeignet. Die DG Objektive bieten eine optimale Konstruktion für digitale Kameras sowie für die Erfüllung höchster Objektivansprüche generell.

MTF - Modulation Transfer Funktion

Die MTF (Modulation Transfer Funktion) stellt eine der Meßmethoden dar, mit denen das Leistungsvermögen eines Objektives und sein Kontrastverhalten an unterschiedlichen Ortsfrequenzen ermittelt werden kann. Die horizontale Achse drückt in Millimeter den Abstand der Bildmitte zum Bildrand aus, die vertikale Achse drückt den Kontrastwert aus (höchster Wert ist 1).

Die Angaben für 10 Linien/mm geben das Kontrastverhalten des Objektives wieder (rote Linien), die Werte für 30 Linien/mm drücken das Auflösungsvermögen aus (grüne Linien), jeweils bei geöffneter Blende. Linien, die parallel zum Bildkreisdurchmesser verlaufen, nennt man sagittale Linien (durchgezogene Linie), quer verlaufende Linien nennt man tangentiale Linien (gestrichelte Linie).


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

26 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Alfy am 27. März 2012
Stil: für Canon
Vor einiger Zeit konnte ich recht günstig ein gebrauchtes Sigma 20 1.8 EX erstehen. Da ich schon länger auf der Suche nach einem Superweitwinkel-Objektiv für meine 5DII war, kaufte ich es mir, obwohl die Testberichte über diese Objektiv mehr oder weniger schlecht bis miserabel ausfielen. Auch die hochauflösenden Bilder, die man sich im Inet anschauen kann, waren wenig überzeugend und doch blieb mir hängen, dass es neben den unzufriedenen einige sehr zufriedene User gibt. Die können ja auch nicht alle blind sein, dachte ich mir.

Dies ist mein erstes Sigma-Objektiv überhaupt, und da meine Erwartungshaltung sowieso schon im Keller war, war ich doch im Erstkontakt mit der Linse angenehm überrascht, eine einigermaßen solide Linse in der Hand zu halten. Keine Ahnung, was sich hinter dieser mattgrauen Oberfläche verbirgt, aber alles macht einen recht soliden, gewichtigen Eindruck. Selbst der Fokusring, der jedoch nur einen sehr kleinen Drehweg hat, lässt sich für ein AF-Objektiv noch vernünftig bedienen. Lediglich die Sonnenblende muss schon kräftig angepackt werden, um sie aufs Objektiv zu schrauben. Der Vorbesitzer hatte sie offensichtlich nie benutzt, was für diese Linse äußerst fatal ist, wie ich später feststellen konnte. Denn sobald sich die Sonne auch nur durch einen Wolkenspalt zeigt, schreit diese Linse förmlich nach dem Sonnenschutz. Ohne sind Überstrahlungen, heftige Flares nicht zu vermeiden. Schließlich zeigt das Objektiv an der Vorderseite sehr, sehr viel Glas.

Einen schnelleren AF wie den des Sigma-Objektivs halte ich bei einem Superweitwinkel für absolut verzichtbar. Er ist zwar nicht der schnellste, sitzt aber gut.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
27 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Meister am 16. Juli 2006
Stil: für Nikon Verifizierter Kauf
Das Sigma 20/1,8 DG ist ein (Super-)Weitwinkel hoher Lichtstärke, die Bezeichnung DG bedeutet: für Digitalkameras optimiert, aber auch für Kleinbild einsetzbar (deshalb auch mit Blendenring ausgestattet). Das 'Super' habe ich bewußt in Klammern gesetzt, da die 20mm Brennweite nur für konventionelle SLR gilt, an meiner Nikon D70 wird es zu einem "normalen" Weitwinkel mit einem dem Kleinbildformat entsprechenden Bildwinkel von ca. 30mm Brennweite - die relative Öffnung von 1:1,8 bleibt natürlich erhalten.
Nach einer kurzen Erprobungsphase kann ich nun folgendes zu dem Objektiv sagen: die Lichtstärke ist bei ungünstigen Lichtverhältnissen echt angenehm, man kann vielfach noch locker aus der Hand fotografieren, wo die üblichen Zooms mit einer Anfangsöffnung von 3,5 - 4,5 schon die Waffen strecken, bzw. auf unnatürlich wirkende Blitzlichtfotos verzichten. Die Bildqualität (Schärfe und Kontrast) ist dabei auch zum Bildrand hin immer noch gut, abgeblendet steigt sie natürlich an. Wie das bei einem Kleinbildfilm aussieht, der ja den ganzen Bildkreis aufzeichnet, kann ich natürlich nicht sagen, es dürfte aber ähnlich sein. Einzig die deutliche tonnenförmige Verzeichnung stört, alle geraden Linien, die nicht durch die Bildmitte laufen, wölben sich für das Auge mehr oder minder deutlich sichtbar nach außen hin. Das ist aber so ziemlich der einzige richtige Nachteil bei diesem Weitwinkel. Was ich ziemlich genial an dem Sigma finde, ist die Naheinstellgrenze von 20 cm. Der abzulichtende Gegenstand kann nur wenige Zentimeter vor der Linse platziert werden, ergibt bei dem Weitwinkel eine tolle Bildwirkung!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tulipp am 30. Oktober 2010
Stil: für Canon Verifizierter Kauf
Das Sigma 20mm 1,8 ist in meiner Ausführung spitze, da die Schärfe immer gut sitzt und durch die hohe Blendenöffnung sogar dezente Tiefenunschärfe zu sehen ist, wenn man das Bild richtig einrichtet.
Farblich unterscheiden sich die Bilder nur dezent zu meinem 50mm F1.4 von Canon. Das Bild wird auf meiner Canon 7D (Cropfaktor 1.6) eher dezent verzogen, sodass es nur dann stark auffällt, wenn jemand seine Arme ausstrecken würde.
Der Autofokus ist allerdings schlimm... Soll heißen echt laut und langsam.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Brunner am 13. Oktober 2011
Stil: für Canon
ich nutze das objektiv an einer canon eos 60D.
hab die linse mit einem dem canon 24mm 1,4 aus der l-serie und dem canon 28mm 1,8 verglichen
in dem ich mir die dinger ausgeliehen habe. mein fazit war dass die canons für mich zu wenig weitwinkel
bieten und vor allem beim filmen kaum qualitativen vorteil erkennen lassen...

da ich mit der 60D immer manuell fokusiere ist der große fokusring an dem sigma eine offenbarung!
dieses rumgefuzzel an den canons machte keinen spass.
ach ja, der autofokus an dem objektiv ist wirklich laut... :-)

wer ein lichtstarkes weitwinkel sucht und nicht jenseits der 1000 euro ausgeben will ist hier ganz gut bedient.
aber da die persönlichen vorlieben und asprüche ja so unterschiedlich sind rate ich jedem: ausleihen und testen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Philip Zimmermann am 29. Juli 2013
Stil: für Canon Verifizierter Kauf
Wer sich für das Sigma 20mm F1,8 EX entscheidet und im ambitionierten Semi-Profi-Bereich unterwegs ist, der ist sicherlich nicht enttäuscht. Man bekommt auf jeden Fall ein anständiges Objektiv für sein Geld. auch wenn man für gute Schärfe 2 Blendenstufen abblenden muss.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen