Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Sigma SD1 Spiegelreflexkamera (46 Megapixel, Foveon X3 Bildsensor, 7,6 cm (3 Zoll) Display)

von Sigma
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.


Das richtige Objektiv finden
Sie suchen das passende Objektiv zu Ihrer Spiegelreflexkamera? Mit unserem Objektivfinder können Sie bequem nach Ihren Wünschen filtern und das passende Model auswählen. Einfach hier klicken.
Für diesen Artikel ist ein neueres Modell vorhanden:
Sigma SD1 Merrill SLR-Digitalkamera (46 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) Display, CF-Kartenslot) schwarz Sigma SD1 Merrill SLR-Digitalkamera (46 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) Display, CF-Kartenslot) schwarz 3.7 von 5 Sternen (21)
Derzeit nicht verfügbar.


Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Größe und/oder Gewicht: 14,6 x 8 x 11,4 cm ; 699 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 2 Kg
  • Batterien 1 Lithium Metal Batterien erforderlich (enthalten).
  • Modellnummer: SD1
  • ASIN: B0051MS4FA
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 24. Mai 2011
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 18.797 in Kamera & Foto (Siehe Top 100 in Kamera & Foto)

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibung

Sigma SD1

Abb. SD1
Abb. SD1


Die neue SIGMA SD1 Digital-Spiegelreflexkamera besitzt einen 46-Megapixel (4.800 × 3.200 × 3 Schichten) 24 × 16mm APS-C X3 Direktbildsensor.

Die SIGMA SD1 ist das Flaggschiff der digitalen SIGMA SLR-Modelle und verfügt über ein leichtes und dennoch solides, witterungsbeständiges Kameragehäuse aus einer Magnesiumlegierung mit O-Ring-Abdichtungen für den Einsatz unter rauen Bedingungen.

Die SIGMA SD1 ist mit einem 24 × 16mm APS-C X3 Direktbildsensor und dem Dual "TRUE (Three-layer Responsive Ultimate Engine) II" Bildverarbeitungsprozessor ausgestattet.
Die Kombination des 46 Megapixel (4.800 × 3.200 × 3 Schichten) Sensors und dem Dual TRUE II Bildprozessor gewährleistet, dass die Bilder in hoher Auflösung mit größtem Detailreichtum und feinen Farbabstufung schnell verarbeitet werden.

Die SD1 ist SIGMA‘s neueste digitale SLR-Kamera, die die hohen Anforderungen professioneller und enthusiastischer Fotografen für alle Arten der Fotografie erfüllt.





SIGMA SD1 Produkt Details

46 Megapixel 24 × 16mm APS-C X3 Vollfarben-Direktbildsensor

Der 24 × 16mm große APS-C X3 Direktbildsensor mit 46 Megapixel (4.800 × 3.200 × 3 Schichten) der Sigma SD1 ist in der Lage, alle primären RGB Grundfarben an jedem einzelnen Pixelort vollständig aufzuzeichnen. Der Sensor macht sich die Tatsache zunutze, dass Silizium rotes, grünes und blaues Licht in jeweils unterschiedlich Tiefen aufzeichnet, was die vollständige Aufzeichnung der Farbinformation in jedem Pixel erlaubt. Dies führt zu einer exakteren Aufzeichnung der Farben und zu einem höheren Detailreichtum mit ausgezeichneter Schärfe, Pixel für Pixel, als bei jedem herkömmlichen Bildsensor. Hierdurch werden Farbmoirés verhindert und die Verwendung eines Low-Pass Filters überflüssig, was zur Folge hat, dass Licht und Farbe durch den 46 Megapixel X3 Direktbildsensor mit einem räumlichen Charakter eingefangen werden.

Dual TRUE II Bildverarbeitungsprozessor

Die SD1 beinhaltet den Dual "TRUE (Three-layer Responsive Ultimate Engine) II"-Bildverarbeitungsprozessor, der die Verarbeitungsgeschwindigkeit und die allgemeine Qualität des fertigen Bildes verbessert. Ein einzigartiger Bildverarbeitungs-Algorithmus liefert hoch aufgelöste Bilder mit fein nuancierten Farbabstufungen.

Fortschrittlicher DDR III Puffer

Zur schnellen Handhabung großer Mengen von Farbdaten benutzt die SD1 die DDR III-Speichertechnologie, die führend in ihrer Leistungsklasse ist. Die SD1 ermöglicht Reihenaufnahmen mit fünf Aufnahmen pro Sekunde und kann bis zu sieben RAW-Bilder pro Reihenaufnahme-Sequenz aufzeichnen.

Beispielbild SD1
Beispielbild SD1

CF Speicherkarte

Die SD1 nimmt CF Karten vom Typ I auf. Die Kamera ist kompatibel mit dem UDMA, der eine schnelle Verarbeitung von großen Datenmengen ermöglicht.

* Es ist nicht möglich, Microdrives und CF-Karten vom Typ II zu verwenden.

Funktionale Benutzeroberfläche zur schnellen Kamerabedienung

Die verbesserte Benutzeroberfläche ermöglicht eine schnelle und komfortable Bedienung der Kamera. Blende und Verschlusszeit können über eigene Wahlräder verändert werden. Die Tasten für Belichtungsmodus und Belichtungskorrektur befinden sich für einen leichten Zugriff oben auf dem Gehäuse. Ein Quick Set (QS) Menü erlaubt es Ihnen, häufig benutzte Funktionen mühelos zu ändern. Um das QS-Menü aufzurufen, drücken Sie einfach die QS-Taste. QS-Menü 1 beinhaltet ISO-Einstellung, Blitzmodus, Messverfahren und AF-Modus; im QS-Menü 2 verändern Sie Weißabgleich, Bildqualität, Bildgröße und Farbmodus.

11 Felder Doppelkreuz-Sensor

Das Autofokus-System arbeitet mit einem 11 Felder Doppelkreuz-Sensor. Der versetzte Doppelkreuztyp Sensor verbessert die AF Genauigkeit.

Magnesium Gehäuse

Die Sigma SD1 besitzt ein leichtes und dennoch solides Gehäuse aus einer Magnesiumlegierung, um rauen Einsätzen und Erschütterungen standzuhalten.

Witterungsbeständiges Design

Bedienknöpfe und Anschlüsse der SD1 profitieren von O-Ring-Abdichtungen, die verhindern, dass Staub und Wasser in das Innere der Kamera eindringt.

Großer, heller 3.0” TFT Farb LCD Monitor

Die SD1 Kamera besitzt einen 3.0 Zoll TFT-Farbmonitor mit 460.000 Pixeln, der auch aus schrägem Betrachtungswinkel gut einzusehen ist und der es leicht macht, die Komposition des Bildes und den Fokus zu überprüfen.

Vier Messverfahren

Die SD1 bietet eine 77-Segment Mehrfeldmessung, Mittenbetonte Integralmessung, Mittenbetonte Messung und Spotmessung. Die Belichtung kann manuell auf Ihre Bedürfnisse angepasst werden. Wenn es durch schwierige Lichtverhältnisse keine eindeutig richtige Belichtung gibt, können Sie mit der Belichtungsreihenautomatik eine Reihe von Bildern desselben Motivs in drei oder fünf verschiedenen Belichtungsstufen aufnehmen. Die Belichtungsreihe kann in 1/3 EV-Schritten bis auf +/-3 EV (drei Stufen) oder bis auf +/- 1,7 EV (fünfStufen) eingestellt werden.

77-Segment

Sigma SD1

Abb. SD1
Abb. SD1


Die neue SIGMA SD1 Digital-Spiegelreflexkamera besitzt einen 46-Megapixel (4.800 × 3.200 × 3 Schichten) 24 × 16mm APS-C X3 Direktbildsensor.

Die SIGMA SD1 ist das Flaggschiff der digitalen SIGMA SLR-Modelle und verfügt über ein leichtes und dennoch solides, witterungsbeständiges Kameragehäuse aus einer Magnesiumlegierung mit O-Ring-Abdichtungen für den Einsatz unter rauen Bedingungen.

Die SIGMA SD1 ist mit einem 24 × 16mm APS-C X3 Direktbildsensor und dem Dual "TRUE (Three-layer Responsive Ultimate Engine) II" Bildverarbeitungsprozessor ausgestattet.
Die Kombination des 46 Megapixel (4.800 × 3.200 × 3 Schichten) Sensors und dem Dual TRUE II Bildprozessor gewährleistet, dass die Bilder in hoher Auflösung mit größtem Detailreichtum und feinen Farbabstufung schnell verarbeitet werden.

Die SD1 ist SIGMA‘s neueste digitale SLR-Kamera, die die hohen Anforderungen professioneller und enthusiastischer Fotografen für alle Arten der Fotografie erfüllt.

Produktbeschreibungen

Sigma SD 1 Body

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen die Kamera mit den Besonderheiten 22. Mai 2013
Von Amazon bestätigter Kauf
Diese Rezension gilt natürlich auch für die SD1 Merrill.
Eine Sigma Kamera zu kaufen, ist schon was Besonderes, einfach deshalb, weil die Kamera und besonders der verbaute Foveon-Sensor etwas ganz spezielles sind!
Ich bin Sigma-vorbelastet, dies gleich vornweg. Wahrscheinlich würde es sonst auch nicht ganz so einfach sein, sich für diese Kamera zu entscheiden.
Wie man schon bei anderen Sigma Kameras lesen kann, ist auch die SD1 nicht für Action Freaks, Allerwelt- und Urlaubsfotografen oder das einfach draufdrücken" geeignet. Wer sich aber z.B. mit Portraits, Makros, Pflanzen und Landschaft identifizieren kann, eine Vorliebe für Details hat, die manuelle Kontrolle über die Technik bevorzugt und auch vor einer gehobenen RAW-Entwicklung nicht zurückscheut, wird definitiv mit erstklassigen Ergebnissen belohnt, welche er so mit anderen Kameras nicht hinbekommen würde. Kurzum; überall, wo es auf brillante Farben, hohe Schärfe und sehr gute Detailauflösung ankommt, wird man mit diesem Produkt seine Freude haben.
Ich selbst setze die SD1 bevorzugt mit sogenannten "Altglas", also ältere Objektive mit M42 Anschluss, ein. Dies resultiert aus den durchweg positiven Erfahrungen mit derartigen Objektiven an der SD14 und SD15. Die Aufbau des Sensors und die damit verbundenen Eigenschaften machen die Sigma Kameras zur ersten Wahl für ältere Objektive. Unabhängig davon funktionieren natürlich alle Objektive der Sigma Palette an diesem Modell.
Bis zum gegenwärtigen Firmware-Update (v. 1.09) hat Sigma viel getan. Sigma-Usern ist dieses Szenario gut bekannt - die Kameras wachsen" bei ihren Benutzern. Dies zu beurteilen, ist jedem selbst überlassen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa1c9bdec)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen