summersale2015 Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More Kühlen und Gefrieren Fire HD 6 Shop Kindle Artist Spotlight SummerSale
Ratgeber Objektive

1 neu ab EUR 1.197,34

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Sigma DP1 Merrill Digitalkamera (46 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) Display, SD-Karte, USB 2.0) schwarz
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Sigma DP1 Merrill Digitalkamera (46 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) Display, SD-Karte, USB 2.0) schwarz

von Sigma
94 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 neu ab EUR 1.197,34
19mm Festbrennweite
  • Leichte Kompaktkamera mit 46 Megapixel Sensorauflösung, Foveon X3 Direktbildsensor für eine herausragende Auflösung und natürliche Wiedergabe
  • Großer und heller 7,6 cm (3 Zoll) TFT-Farbmonitor mit einer Auflösung von 920.000 Pixeln, 19 mm Festbrennweite
  • Aufzeichnung im JPEG- und RAW-Format; RAW-Format für hochauflösende Bilder, dank verlustfreier Komprimierung
  • Erstellung von Filmsequenzen mit 30 Bildern/Sek. in QVGA (640x480)
  • Lieferumfang: Sigma DP1 Merrill Kompaktkamera, 2x Li-ion Akku BP-41, Akku-Ladegerät BC-41, USB-Kabel, Audio/Video-Kabel, SIGMA Photo Pro Software-CD, Bedienungsanleitung

Für diesen Artikel ist ein neueres Modell vorhanden:


Hinweise und Aktionen

Stil: 19mm Festbrennweite
  • Sie suchen Informationen rund um das Thema Kompaktkameras? In unserem Ratgeber finden Sie nützliche Informationen rund um digitale Kompaktkameras.

  • Kostenloser unbegrenzter Fotospeicherplatz mit Amazon Prime. Mehr Informationen hier.

  • Sofort sparen: beim gemeinsamen Kauf von Adobe Elements 13 oder Photoshop Lightroom 6 mit einem Computer oder einer Kamera. Hier geht's zur Adobe-Aktion. Die Aktion gilt nur für Angebote von Amazon selbst und nicht für Angebote von Drittanbietern (z.B. Marketplace).
    Wie Sie nach dem Kauf eines Computers oder einer Kamera 20 EUR auf Adobe Produkte sparen können erfahren Sie hier.

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.



Produktinformation

Stil: 19mm Festbrennweite
Produktdatenblatt [329 KB PDF]
  • Größe und/oder Gewicht: 12,2 x 6,4 x 6,7 cm ; 331 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 1,1 Kg
  • Batterien 1 Lithium ion Batterien erforderlich (enthalten).
  • Modellnummer: C77900
  • ASIN: B00931S35G
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 6. September 2012
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (94 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 4.933 in Kamera (Siehe Top 100 in Kamera)

Produktbeschreibungen

Stil:19mm Festbrennweite

Abb. DP1 Merrill
Abb. DP1 Merrill

Sigma DP1 Merrill

Die SIGMA DP1 Merrill ist die neue Generation der Digitalkameras mit hoher Auflösung, die die neueste Entwicklung des 46 Megapixel großen Sensors im kompakten Gehäuse beinhaltet.

Der Vollfarben FOVEON X3 Direktbildsensor garantiert eine herausragende Auflösung und natürliche Wiedergabe mit reichen Abstufungen und räumlichem Charakter. Der Fokusring und die benutzerdefinierte QS (Quick Set) Funktion verbessern die Benutzeroberfläche.

Hintergrund der Entwicklung

Im März 2008 stellte die SIGMA Corporation die SIGMA DP1 vor, die weltweit erste digitale Kompaktkamera, die einen Bildsensor äquivalent der Sensorgröße von SLR Kameras beinhaltete und begeisterte damit eine Vielzahl von Menschen, einschließlich Fotoenthusiasten und professionelle Fotografen. Danach veröffentlichte die SIGMA Corporation die SIGMA DP2 mit einem 24,2mm F2.8 Objektiv, das 41mm an einer 35mm-SLR-Kamera entspricht, was es ermöglichte, zwischen der SIGMA DP1 für Weitwinkelfotografie und der SIGMA DP2 für Fotoaufnahmen normaler Brennweite zu wählen. Ebenso wie das jüngste Modell der SIGMA DP-Serie auf dem Grundkonzept basiert, wurde die SIGMA DP1 Merrill entwickelt, um die Leistungsfähigkeit des neu entwickelten 46 Megapixel großen "Merrill" Bildsensors zu maximieren, sowie die jeweiligen Hochleistungs-Objektive und die Verbesserung der Benutzeroberfläche einzubeziehen.

Über den Entwickler "Merrill"

Der Foveon X3 Direktbildsensor nutzt die ursprüngliche Technologie des verstorbenen Dick Merrill (1949-2008), einem brillanten Ingenieur und talentierten Fotografen. Dieses revolutionäre Bilderfassungssystem spiegelt die künstlerische und technische Seite Merrill's wider. Als Ausdruck SIGMA’s Leidenschaft für Fotografie und zu Ehren Dick Merrill's nennen wir die neueste Generation des Foveon X3 Direktbildsensors den Foveon Merrill.

DP Merrill Produktdetails
46-Megapixel. 23,5×15,7mm Vollfarben X3 Merrill Sensor

Der 23,5×15,7mm Vollfarben FOVEON X3 Direktbildsensor (benannt nach dem Entwickler “Merrill”) der SIGMA DP Merrill Serie besitzt 46 effektive Megapixel (4.800×3.200×3 Schichten) und 44 aufnehmende Megapixel (4,704×3,136×3 Schichten). Der FOVEON X3 Direktbildsensor zeichnet alle primären RGB Grundfarben an jedem einzelnen Pixelort der 3 Schichten auf, was die Aufzeichnung aller Farben sicherstellt. Da keine Moirés erzeugt werden, kann auf einen Tiefpassfilter verzichtet werden, was bedeutet, dass Licht und Farbe durch den 46-Megapixel 23,5×15,7mm X3 Merrill Sensor mit einem räumlichen Charakter eingefangen werden.

Dual TRUE II Bildverarbeitungsprozessor

Die DP Merrill Serie beinhaltet den Dual "TRUE II“ (Three-layer Responsive Ultimate Engine) Bildverarbeitungsprozessor, der speziell für die Zusammenarbeit mit dem FOVEON X3 Direktbildsensor konzipiert ist und die Verarbeitungsgeschwindigkeit und die allgemeine Qualität des fertigen Bildes verbessert. Durch den Einbau von zwei TRUE II Prozessoren liefert SIGMA’s Bildverarbeitungsalgorithmus hochauflösende Leistung und reproduziert hochaufgelöste Bilder mit feinsten Tonwertabstimmungen und räumlichen Charakter.

Speziell entwickelte Hochleistungs Objektive

Die speziell für die SIGMA DP Merrill Serie entwickelten Objektive wurden konstruiert, um die Sensorleistung auszuschöpfen. An der SIGMA DP1 Merrill ein 19mm F2,8 Objektiv, äquivalent 28mm an einer 35mm SLR Kamera, zum Einsatz. FLD (“F” niedrige Dispersion), das die gleichen Eigenschaften wie Fluoridglas besitzt und blankgepresste asphärische Linsen korrigieren Abbildungsfehler. Das überragende telezentrische optische Design verbessert die Bildqualität über das gesamte Bildfeld durch die Informationsübermittlung von Daten zum Sensor. Die Super-Multi-Layer Vergütung reduziert Streulicht und Geisterbilder auch unter schwierigen Lichtbedingungen, wie etwa Gegenlicht.

Intuitive Benutzeroberfläche

Das benutzerdefinierte Quick Set Menü und das Metall-Einstellrad wurden hinzugefügt, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Blende, Verschlusszeit und Menü können mit Hilfe des Einstellrads schnell geändert werden. Das Quick Set (QS) Menü, welches die am häufigsten verwendeten Funktionen beinhaltet, kann durch Drücken der QS Taste schnell und einfach angezeigt werden. Es ermöglicht den Fotografen, den Menüinhalt und die Menüreihenfolge nach ihren Wünschen entsprechend zu ändern.

Transportables, kompaktes und leichtes Gehäuse

Die DP Merrill Serie hat kompakte Abmessungen von 121,5mm (W) × 66,7mm (H) × 64,3mm (T) bei 340g (DP1 Merrill). Der im Lieferumfang enthaltene Trageriemen sorgt für perfekte Mobilität.

Großer, heller 3.0” TFT Farb LCD Monitor

Die DP Merrill Serie besitzt einen 3.0 Zoll TFT-Farbmonitor, der gut einzusehen ist, selbst draußen bei Tageslicht. Der LCD Monitor mit einer Auflösung von etwa 920.000 Pixeln profitiert von einem weiten Betrachtungswinkel, der es erleichtert, Details einzusehen und Fokus und Komposition zu überprüfen.

Blitzschuh

Die Kameras der DP Merrill Serie sind mit einem Blitzschuh ausgestattet, der den Einsatz des externen Blitzgeräts EF-140 DG (optional) erlaubt, ebenso wie den der SIGMA Elektronenblitzgeräte EF-610 DG Super (optional) und EF-610 DG ST (optional).

Speziell angepasste Streulichtblende

Die speziell angepasste Bajonetttyp-Gegenlichtblende kann angesetzt werden, um den Einfall von Streulicht zu mindern.
* Gegenlichtblendenadapter ist separat erhältlich.

Filmsequenzen erstellen

Es können Filmsequenzen mit 30 Bildern/Sek. in QVGA (640x480) erstellt werden.


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

143 von 147 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Eistee-Fanboy am 9. April 2013
Stil: 30mm Festbrennweite Verifizierter Kauf
Seitdem ich digital fotografiere, wurde ich den Eindruck nicht los, dass sich der Informationsgehalt meiner Fotos beim Halbieren der Auflösung nicht reduzierte. Ich konnte nie in Worte fassen, was mich über die Jahre mit der Bildqualität unzufrieden machte. Stets blieb ein enorm fahler Beigeschmack beim Betrachten der Fotos in Vollansicht am PC zurück, der nicht im Ansatz dem realen visuellen Eindruck beim Auslösen entsprach. Vor Kurzem las ich dann aber das erste Mal von den Sigma-Kameras, dem Foveon-Sensor und sah Beispielfotos, die mich in der 100 %-Ansicht mit offenem Mund zurück ließen. Die Bildqualität dieser Kompakten spielt unter entsprechenden Bedingungen sogar in der Liga einiger Mittelformatkameras. (Auf digital-photography-school gibt es einen Direktvergleich zwischen Pentax 645D und Sigma DP2 Merrill)

Ich fotografiere hauptsächlich Landschaften und nutze momentan noch eine Nikon D5100 mit folgenden Objektiven: Nikkor 10-24 mm, Nikkor 105 mm, Nikkor 40 mm, Nikkor 70-300 mm, Tamron 18-270 mm. Eigentlich war ich bisher sehr zufrieden. Dann kaufte ich mir die Sigma.

Die DP2 Merrill ist kein Allrounder sondern eher eine starrköpfige "Schönwetterkamera", deren liebenswerte Eigenheiten man sich vor der Nutzung bewusst verinnerlichen sollte. Sie kann genau eine Sache, aber die kann sie wirklich hervorragend. Abseits dieser Kernkompetenz sieht es streckenweise ziemlich ernüchternd aus. Ich lasse aus diesem Grund auch übliche Kriterien wie die High-ISO-Tauglichkeit, Einsatzbereitschaft, Autofokusgeschwindigkeit, fehlender integrierter Blitz, Speichergeschwindigkeit, JPG-Engine und Akkulaufzeit nicht in meine Bewertung einfließen - das können andere Kameras deutlich (!) besser.
Lesen Sie weiter... ›
56 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
24 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Irmasdream am 29. November 2014
Stil: 50mm Festbrennweite Verifizierter Kauf
Nein - schreib nicht über die Akkus - und Design etc. - nur über die Bilder - und das hat mich von den Socken gehauen
Such seit Jahren nach dem "kleinen Ding" um nicht ständig meine jetzt D800 rumzuschleppen, Ricoh GXR, GR, Fujis X100s stehen nun bei mir , aber so richtig Freude kommt selten auf, manchmal ein "Respekt - nicht schlecht" - un dkonnt es nie verstehen , wie jemand schreibt, er setzt jetzt die X100s statt seiner großen Vollformat ein, das ist ein wirklich gewaltiger Unterschied hinsichtlich Räumlichkeit, gefühlter Dimension, Körperlichkeit, Atmosphäre.

ABER Heute - Mit der DP3 hats mich dann aber echt umgehauen, Details umwerfend , aber ein Räumlichkeit, ein völlig neues Sehen, man kann die Kamera in den Wald rein halten und auslösen - und wird mit einem bizzar schönen Foto belohnt,
Ich habe das für übertrieben gehalten, für jede Brennweise eine DP zu kaufen , aber nun kann ich mir das vorstellen
Hatte parallel zum Testen heute Ricos GR dabei, und sie war auch brav , aber nun kleb ich am Bildschirm von den DP Bildern- Ich habe das nicht erwartet. Jackentaschen-Format . meine Weichen sind gestellt, und die Zicken ? kann ich mit leben - ein paar hab ich auch !

Nachtrag - nun ca. ein Jahr später
schau mir gerade die ersten Fotos an - mit etwas zeitlichem Abstand - und ich höre wohl nie auf, diese Qualität der Bilder zu mögen.
Es ist nicht nur Schärfe - dies ist m.E. auch das geringere Problem und hat mich mich auch nicht die höchste Prio, es ist diese völlige Stimmigkeit, diese Dichte der Atmosphäre die auf den Bildern rüberkommt - Bilder die berühren - statt nur abzubilden.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Siegfried Sorglos am 18. Juni 2014
Stil: 30mm Festbrennweite
Der dreischichtige Foveon-Sensor ist ein Alleinstellungsmerkmal der Sigma-Kameras. In der Merrill-Variante arbeiten etwa 46 Mio. Pixel und produzieren Bilder mit rund 15 Megapixel. Da jeweils 3 Pixel verschiedener Farbempfindlichkeit untereinander liegen, wird für jeden Bildpunkt die tatsächliche Farbinformation aufgezeichnet. Das bietet nicht nur theoretisch einen sagenhaften Detailreichtum gegenüber anderen Kameras ähnlicher Auflösung. Einschicht-Sensoren zeichnen nur ein Drittel der Farbinformationen auf. Die übrigen zwei Drittel werden daraus kreativ errechnet. Dabei können je nach Pixelmuster und Fotomotiv unschöne Moireeffekte entstehen, die durch einen Tiefpassfilter oder andere Hilfsmittel beseitigt werden müssen. Das alles kostet Details.

Aber das dürften die meisten Leute bereits wissen, für die ich diese Rezension schreibe. Es geht mir nämlich weniger um den Vergleich mit anderen Kameras, als vielmehr um den Vergleich mit den Vorgängermodellen.

Schon mit meiner DP2 erster Generation habe ich sehr gerne fotografiert. Bei gutem Licht und ausreichend Zeit entstanden vom Stativ aus wunderbare Naturaufnahmen in hervorragender Bildqualität, die sich für größere Ausdrucke problemlos hochrechnen ließen.

Bei Alltagsfotos aus der Hand war ich jedoch immer wieder enttäuscht, wegen vieler unscharfer Bilder (ungenauer Autofokus, zu großes Meßfeld und zu lange Verschlusszeiten bei max. ISO 200). Daneben gab es noch manch andere unschöne bis nervige Eigenart.

Die Verbesserungen bis zur DP2x lockten mich nicht. Zu viele Negativ-Aspekte blieben erhalten. Als die DP2 Merrill erschien, war ich beeindruckt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden

Stil: 19mm Festbrennweite