Sigma 105 mm F2,8 EX Makr... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 441,91
+ EUR 3,50 Versandkosten
Verkauft von: XPRESS Multimedia
In den Einkaufswagen
EUR 447,11
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: okluge
In den Einkaufswagen
EUR 462,39
+ EUR 4,95 Versandkosten
Verkauft von: FOTO KAESBERG Ruhpolding
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Sigma 105 mm F2,8 EX Makro DG OS HSM-Objektiv (62 mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett

von Sigma
| 3 beantwortete Fragen

Unverb. Preisempf.: EUR 899,00
Preis: EUR 399,99 Kostenlose Lieferung. Details
Sie sparen: EUR 499,01 (56%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
34 neu ab EUR 399,99 3 gebraucht ab EUR 364,00
für Canon
  • Lichtstarkes Tele-Makroobjektiv
  • OS (Optical Stabilizer) und HSM (Hyper Sonic Motor)
  • Geeignet für die Insekten-Makrofotografie
  • Naheinstellgrenze 31,2 cm
  • Lieferumfang: Objektiv, Frontdeckel, Rückdeckel, Gegenlichtblende LH780-02 (zylinderförmig), Köcher

Filter
Gleich mitbestellen: Filter für Ihr SLR-Objektiv
Das optimale Objektiv-Zubehör: Bringen Sie Tiefen, kräftige Farben und andere Effekte in Ihre SLR-Fotos. Hier geht es zum Gesamten Filter-Sortiment bei Amazon.de

Wird oft zusammen gekauft

Sigma 105 mm F2,8 EX Makro DG OS HSM-Objektiv (62 mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett + Sigma EX DG UV-Filter (62 mm, Mehrfachbeschichtung, mehrfach vergütet)
Preis für beide: EUR 424,71

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Hinweise und Aktionen

Stil: für Canon
  • Der Amazon Ratgeber Spiegelreflex-Objektive - Was Sie beim Kauf eines Objektives beachten sollten: Zum Ratgeber


Produktinformation

Stil: für Canon
  • Größe und/oder Gewicht: 12,7 x 7,8 x 7,8 cm ; 1,1 Kg
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 1,4 Kg
  • Modellnummer: 258101
  • ASIN: B0058NYVXG
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 29. Juni 2011
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (125 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 302 in Kamera (Siehe Top 100 in Kamera)

Produktbeschreibungen

Stil: für Canon

Abb. 105mm F2,8 EX DG OS HSM
Abb. 105mm F2,8 EX DG OS HSM
Sigma 105mm F2,8 EX DG OS HSM

Das beliebte lichtstarke Makro-Teleobjektiv bietet in dieser Neuauflage neben der gewohnt überragenden Leistung zahlreiche Ausstattungsmerkmale, die das Handling des Objektivs erheblich erleichtern. Durch den Einsatz von 9 Blendenlamellen entsteht eine nahezu runde Blendenöffnung, die außerhalb der Schärfeebene für ein sehr angenehmes Bokeh sorgt. Das Gehäuse des Objektivs ist spritzwassergeschützt und somit für den Einsatz unter raueren Bedingungen bestens ausgerüstet.

Dank Sigmas OS (Optischer Stabilisator) wird die Freihandfotografie um bis zu 4 Zeitstufen erweitert, was bei den in der Makrofotografie üblichen kleinen Blenden hilft, Verwacklungen zu vermeiden. Ein SLD (speziell niedrige Dispersion) Glaselement und ein SLD Glaselement mit hohem Brechungsindex sorgen für die exzellente Korrektur aller Abbildungsfehler und der Verzeichnung. Das Floating Focusing System bewegt beim Scharfstellen 2 unterschiedliche Linsengruppen auf der optischen Achse in verschiedene Positionen. Dieses System kompensiert wirkungsvoll Astigmatismus sowie die sphärische Aberration und liefert so die überragende optische Leistung von Unendlich bis zum Maßstab 1:1. Die Baulänge des Objektivs ändert sich dank dieser Technik beim Scharfstellen nicht, was den Einsatz des Makroblitzes vereinfacht und die Verwendung der SIGMA Telekonverter ermöglicht, wodurch sogar ein Maßstab bis 2:1 erzielt werden kann. Der HSM (Hyper Sonic Motor) Antrieb sorgt für den schnellen und nahezu geräuschlosen Autofokus, in den jederzeit manuell eingegriffen werden kann.

- einzigartiges Design


Exklusive Qualität, griffiges Design, elegantes Finish – das sind die Features unserer Profi-Schiene. Das EX Symbol kennzeichnet unsere anspruchsvolle Objektivserie. Neben dem hohen Qualitätsstandard zeichnen sich diese Produkte durch exklusive Brennweitenbereiche und hohe Lichtstärken aus. Die exzellenten Leistungsmerkmale der SIGMA EX Objektive, das kompromisslose Design, die perfekte Handhabung und die ausgezeichnete Haltbarkeit erfüllen die Anforderungen der Fotografen auf höchstem Niveau. EX Objektive - die bessere Wahl.

- Vollformatsensor geeignet


Wie auch unsere DC Objektive verhindert die Vergütungstechnologie und die Konstruktion der DG Objektive, deren Berechnungen die digitalen Ansprüche zugrunde liegen, in erster Linie Lichtreflexionen des Sensors an der rückwertigen Objektivlinse. Durch den Einsatz dieser modernen Vergütungsverfahren werden Geisterbilder durch Reflexionen an der Sensoroberfläche erfolgreich eliminiert und zugleich eine ausgewogene Farbbalance erreicht. Die DG Objektive sind für den anspruchsvollen Einsatz an digitalen SLR Kameras bis zum Vollformat konzipiert. Diese Objektive leuchten das volle 35mm KB Format aus und sind somit gleichermaßen für den Einsatz an 35 mm Film SLR Kameras als auch an digitalen SLR Kameras geeignet. Die DG Objektive bieten eine optimale Konstruktion für digitale Kameras sowie für die Erfüllung höchster Objektivansprüche generell.

links mit OS, rechts ohne OS
links mit OS, rechts ohne OS
- Optical Stabilizer


Sensoren im Objektiv erkennen Kamerabewegungen, die zu einer Verwacklungsunschärfe im Bild führen können und im Zusammenspiel mit einem beweglich aufgehängten Linsenelement werden diese Bewegungen kompensiert. Folglich werden Ihre fotografischen Möglichkeiten bei Freihandaufnahmen in erheblichem Umfang gesteigert. Stabilisierte Objektive ermöglichen es Ihnen, 3 - 4 Belichtungsstufen länger als üblich verwacklungsfrei aus der Hand zu fotografieren. An Kameramodelle, die bereits mit einem Stabilisator ausgestattet sind, haben Sie die Wahl, ob Sie den Stabilisator der Kamera oder den des Objektivs einsetzen. Stabilisatoren im Objektiv bringen allerdings immer den Vorteil, dass Ihnen diese zusätzlich ein stabilisiertes Sucherbild liefern. Einer genauen Beurteilung des Bildes und einem exakten Einsatz des Fokus steht somit nichts mehr im Wege.

MTF-Chart
MTF-Chart - Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken
- Hyper Sonic Motor


Bei HSM-Objektiven kommt ein Motor zum Einsatz, der durch Ultraschallwellen angetrieben wird. Diese Technologie bietet Ihnen eine sehr schnelle, exakte und nahezu lautlose Art der automatischen Scharfstellung. Zwei verschiedene Typen des HSM-Ultraschallantriebs kommen in unseren Objektiven zum Einsatz. Zum einen der HSM-Ringmotor, welcher überwiegend in den hochwertigen EX Objektiven verbaut wird. Dieser HSM-Antrieb gestattet es Ihnen jederzeit manuell in den AF-Betrieb einzugreifen. Zum anderen kommt ein HSM-Mikromotor vornehmlich in kompakten Objektiven, den so genannten Allroundzoom-Objektiven, zum Einsatz. Hier ist ein manuelles Eingreifen in den AF-Betrieb nicht möglich.

MTF - Modulation Transfer Funktion

Die MTF (Modulation Transfer Funktion) stellt eine der Meßmethoden dar, mit denen das Leistungsvermögen eines Objektives und sein Kontrastverhalten an unterschiedlichen Ortsfrequenzen ermittelt werden kann. Die horizontale Achse drückt in Millimeter den Abstand der Bildmitte zum Bildrand aus, die vertikale Achse drückt den Kontrastwert aus (höchster Wert ist 1).

Die Angaben für 10 Linien/mm geben das Kontrastverhalten des Objektives wieder (rote Linien), die Werte für 30 Linien/mm drücken das Auflösungsvermögen aus (grüne Linien), jeweils bei geöffneter Blende. Linien, die parallel zum Bildkreisdurchmesser verlaufen, nennt man sagittale Linien (durchgezogene Linie), quer verlaufende Linien nennt man tangentiale Linien (gestrichelte Linie).


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

66 von 68 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M.K. am 13. September 2013
Stil: für Nikon Verifizierter Kauf
Nachdem sich mein Nikon 105 VR Verabschiedet hat (aus ca 2,5 Metern auf Betonboden gefallen), musste Ersatz her ;-) Da ein Macro bei mir aber eher selten zum Einsatz kommt, ich aber trotzdem wieder gerne eins habe, habe ich mich aufgrund des Wahnsinnspreises (429.-€), und der Positiven Testberichte für das neue Sigma entschieden.
Die ersten Bilder überzeugten voll und ganz, und späteres, genaueres Testen (gegen ein geliehenes Nikon von einem Freund) bestätigten dies erneut.
Mein Exemplar ist schon bei Offenblende sehr Scharf, sogar einen kleinen Ticken besser als das Nikon. Der AF ist nicht ganz so schnell wie beim Nikon, aber auch nicht viel langsamer.
Der Focus sitzt auf den Punkt, und ab Blende 7.1 übertrifft es von der Schärfe her das Nikon sichtbar (zumindest bei meinem Vergleichs Nikon).
Die Haptik und Verarbeitung muss sich nicht Verstecken und ist auf Nikon Niveau. Der Bildstabilisator macht seine Arbeit einwandfrei und ohne (wie ich hier schon gelesen habe) erschreckende Geräusche, lediglich ein kurzes Kratzen/Knarren (weiß nicht wie ich es sonst beschreiben soll) welches den Start vom Stabi signalisiert, könnte als erschreckend durchgehen ;-) Dies ist beim original Nikon mit einem kurzen Klacken zu hören, und man hört es weniger-/leiser.
Aber ansonsten ist (schon alleine vom Straßenpreis von 429.-€) das Sigma in fast allen Bereichen gleich gut oder sogar besser (zumindest, wie schon erwähnt, bei dem von mir getesteten Nikon)

Ich bin mit der Abbildungsleistung mehr als nur Zufrieden, und würde mir dieses Objektiv jederzeit wieder Kaufen, und auch ohne schlechten Gewissen weiter Empfehlen.

Ach ja, ich nutze das Objektiv an der Nikon D3s und der D800.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andreas am 21. Februar 2014
Stil: für Canon Verifizierter Kauf
nach ausgiebigen testen der drei für mich in diesem Bereich der Fotografie dafür infragekommenden Objektive (Canon 100mm L, Tamron 90mm VC und das Sigma 105mm OS) habe ich mich für das Sigma entschieden! Im Prinzip kann man ohne Bedenken jedes der drei Objektive nehmen, die schenken sich in diesem Brennweitenbereich überhaupt nix.

Canon 100mm L 2.8 IS
Pro: gute Verarbeitung, Treffsicherer u. schneller AF, Super Stabi, hoher Wiederverkaufswert
Contra: Preis

Tamron 90mm VC
Pro: sehr leiser und guter Stabi, geringes Gewicht
Contra: von der Haptik kommt mir das Tamron am "billigsten" vor, bei meiner Testlinse leichter Backfokus

Sigma 105mm OS
Pro: sehr hochwertige Optik / Haptik, bestes Preis / Leistungsverhältnis, stabiler und hochwertiger Objektivköcher im Lieferumfang, für mich das schönste Bokeh von den dreien
Contra: Stabi ist beim Ein- bzw. Ausschalten laut (gibt ein richtiges knarrendes Geräusch von sich) im laufenden Betrieb ist dann davon nichts mehr zu hören, das erste Sigma das ich bestellt habe hatte einen enormen Frontfokus und ging wieder zurück, dass zweite passte auf anhieb und bleibt jetzt bei mir ;)

Ausschlaggebend für mich war einfach der Gesamteindruck vom Sigma. Der einzige wirkliche Negativpunkt (deshalb auch ein Stern abzug) ist der laute Stabi. Aber wenn man dass mal gewohnt ist macht das auch nix mehr. Wenn ich zuviel Geld gehabt hätte wäre es wahrscheinlich das Canon geworden aber die optische Leistung ist kaum besser als bei den beiden anderen und das rechtfertigt für mich nicht einen fast doppelt so hohen Preis! Das Tamron war mir schlussendlich von der Haptik nicht sehr sympatisch und ging auch wieder zurück.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Stil: für Canon
Meine Rezension bezieht sich auf die Kombination Canon EOS 650D (Sensorformat: APS-C) und dem Sigma 105mm Makro (Vollformat kompatibel), welches ich nun seit rund einem halben Jahr besitze und für 580,- Euro in einem örtlichen Laden gekauft hatte.
Am Ende des Rezension findet ihr noch Links zu Beispielfotos, die ich mit dem Objektiv geschossen habe, sowie empfohlenem Zubehör.

Zum Vergleich habe oder hatte ich bereits folgende Objektive in Besitz, nach denen ich mir nun mein Urteil bilde:
- Canon EF 18-55mm F3.5-F5.6 IS (gut für einfachste Anwendungen, besonders aber im Nahbereich mangelhaft wegen starken Verzerrungen)
- Canon EF 50mm F1.8 (ganz passabel, teilweise echt gut, aber im Detail mit einigen Schwächen)
- Sigma 18-250mm F3.5-F6.3 OS (guter "Immerdrauf"-Kompromiss mit Stärken und Schwächen)
- Helios 44-2 F2.0 (manuell mit Gewindeadapter) (WOW - Aber manuell)
- Tamron 60mm F2.0 Makro (Bildqualität gut, Elektronik und Verarbeitung minderwertig/mangelhaft - kommt mit hybridem Autofokus der neuen Canons nicht klar)

Der Grund für die Anschaffung war der Wunsch nach einem Makroobjektiv mit Bildstabilisator, idealerweise als mittlere Festbrennweite und dem Massstab 1:1, sowie einer möglichst offenen Blende.

Zur engeren Auswahl zählten zum Schluss zusätzlich zum Sigma 105mm für damals 580,- Euro - ebenfalls noch für rund 250,- Euro Aufpreis das 100mm Gegenstück der L-Serie von Canon, welches zwar wegen des Doppelstabilisator für Schwenk- und Wackelbewegungen interessant war, aber beim Test des Stabis nicht überzeugte und vom einfachen Sigma-Stabi in den Schatten gestellt wurde - und zuguterletzt das Tamron 60mm F2.
Lesen Sie weiter... ›
7 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen