Gebraucht kaufen
EUR 0,01
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,11 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Siesta mit Blanca Taschenbuch – 2. August 2004

2 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 0,01
7 gebraucht ab EUR 0,01 1 Sammlerstück ab EUR 4,00

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 112 Seiten
  • Verlag: rororo (2. August 2004)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3499236869
  • ISBN-13: 978-3499236860
  • Originaltitel: En ausencia de Blanca.
  • Größe und/oder Gewicht: 11,3 x 1,2 x 19,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.352.796 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Ein hinreißender Roman über die ewige Liebe. (WDR )

Antonio Muñoz Molina erzählt wunderbar menschlich von Marios Katastrophe - und wie er sich schützt, indem er sie leugnet. (Stern )

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Antonio Muñoz Molina wurde 1956 in Úbeda, Andalusien, geboren. Er studierte Journalismus in Madrid und Kunstgeschichte in Granada. Heute lebt er in Madrid und New York. Für seine Bücher erhielt er zahlreiche Auszeichnungen, darunter den spanischen Nationalpreis für Literatur, Premio Nacional de Literatura. Bei Rowohlt erschienen von ihm zuletzt die Romane «Siesta mit Blanca» und «Sepharad».

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Customer am 24. Januar 2003
Format: Gebundene Ausgabe
Der neue Roman von Muñoz Molina handelt von einer ungleichen Beziehung in Jaén, einer kleinen andalusischen Provinzhauptstadt, in deren Nähe der Autor selbst aufgewachsen ist. Voller gelungener, die Atmosspäre des spanischen Hinterlandes treffende, Details erzählt der Autor den Verlauf einer ungleichen Beziehung.
Blanca lebt mit ihrem Mann in Jaén. Eigentlich könnte sie auch in Paris, Berlin oder Madrid leben, denn sie ist sensibel, weltoffen und künstlerisch begabt.
Er, einfach, treu, dörflich, streng katholisch erzogen, ist Blanca treu ergeben.
Muñoz Molina hat einen detailgetreues Bild des "anderen" Spaniens, das vom Massentourismus nicht erfasst wird, gezeichnet. Der Ort des Geschehens wird von Muñoz Molina als kleinstädtisch, verschlafen, aber liebenswert dargestellt. Der Roman zeugt ausserdem von grosser Menschenkenntnis.
Wirklich spannend ist die Handlung nicht, doch wer sich für die Mentalität Spaniens interessiert, dabei auch einen Blick auf die jüngsten gesellschaftlichen Wandlungen werfen möchte, wird an diesem Buch Gefallen finden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "lschrader6" am 8. April 2003
Format: Gebundene Ausgabe
Das Buch schildert die Geschichte einer Beziehung zwischen zwei Menschen die überhaupt nicht zusammenpassen: Der maßlosen Blanca und dem kontrollierten Mario. Selbst wenn beide so grundverschieden scheinen, hat man doch das Gefühl, daß sie aufeinander angewiesen sind um Stabilität zu erlangen. Als Blanca Mario verläßt zerbricht dieser fast daran und benügt sich mit der "falschen Blanca", die zwar in vielem der Echten gleich, aber doch etwas anders ist. Was aus Blanca wird, erfährt man nicht, doch kann man befürchten, daß ihr Leben wieder aus den Fugen gerät, wie vor der Beziehung.
Dieses Buch geht ans Herz. Wie sich diese vollkommen verschiedenen Menschen allen Unterschieden zum Trotz kennenlernen. Wie sie einander aus ihren verlorenen Leben retten und dennoch am Beginn bereits das Ende ihrer Liebe (oder brauchen sie sich nur?) gesäät ist auf den sie unaufhaltsam hinzusteuern. Vielleicht wollen sie das Ende, daß sie voraussehen, auch gar nicht abwenden und sie wissen, daß ihre gemeinsame Zeit nur begrenzt war.
Molina erzählt die Geschichte mit großer Zuneigung. Mögen seine Protagnonisten auch kein gemeinsames ereignisreiches Leben führen, so sind ihre Innenwelten doch voller Schönheit und Verzweifelung. Da die Geschichte aus der Sicht des Mario erzählt wird, schneidet die Figur der Blanca etwas schlechter ab. Vielleicht liegt dies auch daran, daß es Blanca ist, die aus Marios Leben verschwindet und sich damit natürlich auch der Erwartung eines Happy Ends verweigert. Wobei "verschwindet" das richtige Wort ist. Sie verläßt ihn nicht, sie hört einfach auf dazusein.
Das Buch ist sehr lesenswert.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden