Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

290 von 306 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 1000 REZENSENTam 20. März 2014
Hallo,

es gibt wenige Dinge, die mich erstaunen können. Dieser Staubsauger gehört definitiv dazu.
Aber von Vorne:
Angekommen, ausgepackt, zwei Minuten gerätselt wie das wohl alles zusammenpassen soll (Bedienungsanleitungen sind ja überbewertet) und dann alles geschafft zusammenzustecken. Das ist beim ersten mal etwas ungewöhnlich, da ich bisher nur "Rohr in Rohr" kannte. Das Konzept hier ist erheblich besser. Alle Anschlüsse sind mit kleinen Bajonetten versehen, die sich weder verdrehen können noch beim Gebrauch auseinanderfallen. Ein erster Pluspunkt. Das hat mich an den Staubsaugern bisher immer richtig genervt. Dafür meinen Respekt.

Weiter geht es: Kabel raus, reingesteckt, angeschaltet - dann der Schreck: Der Sauger ist kaputt! Der Motor fährt gar nicht richtig hoch?! Auf höchste Stufe war er ja! Ach nee, Moment, der soll ja so leise sein. Vorsichtig die Hand unter die Düse gehalten - das kann doch nicht funktionieren - und verblüffend: Die Saugleistung ist enorm!

Das Gerät hat meiner Meinung nach eine erheblich bessere Saugleistung als alles andere, was ich vorher in den Händen hatte. Sie ist so stark, dass der Sauger mir die Treppenstufenmatten hochzieht auf voller Leistung. Dabei gibt es von dem Sauger noch eine "Power-Version" - ich will mir gar nicht vorstellen, was das bedeutet. Vermutlich saugt der einem die Schlaufen aus dem Teppich.

Es gibt an dem Gerät ein kleines Fach mit einer Polserdüse und einer kleinen Düse für Kanten. Das dürfte aber mittlerweile Standard sein.

Ich verwende das Gerät auf der mittleren Stufe - das langt sowohl für Parkett als auch für die Teppiche. Es bleibt nichts liegen und der Sauger schafft auch die Ecken perfekt. Das hat dessen Vorgänger - eine Staubsaugerattrappe der Firma "Dirt Devil" - eher nicht geschafft. Der Schlauch des Saugers ist übrigens am Gerät erheblich dicker als am Übergang zum Rohr. Ich nehme mal an, dass sich das wie der Bernoulli-Effekt auswirkt und somit die Saugwirkung erheblich verbessert wird.

Die Kabelaufwicklung ist mir auch neu - anstatt einer Taste ruckt man das Kabel einfach leicht an - dann zieht es sich von alleine in den Einzug. Wohlgemerkt komplett, das ist bei anderen Herstellern auch nicht immer so. Das Kabel ist zudem rechteckig. Ich vermute, es verdreht sich daher nicht so starkt wie bei 0815-Saugern.

Das Gerät ist in Deutschland hergestellt. Ein weiterer Pluspunkt. Man unterstützt mit dem Kauf in Deutschland hergestellte Produkte.

Der Sauger verbraucht laut Typenschild 1230 Watt. Das bedeutet, 1 Stunde saugen kostet ca. 31ct. Strom. Wenn Sie 50 Stunden im Jahr saugen, sind das 15,38 Euro - bei einem 2200 Watt Staubsauger, der mit diesem Kompressor hier vergleichbar ist, sind das 27,50 Euro. Sie sparen also 12 Euro bei voller Saugstufe. Das dezimiert die Mehrkosten des Kompressors in kurzer Zeit wieder.

Jetzt das Negative, soll man sich ja zum Schluß aufheben: Früher, als ich 14 war und ausschlafen wollte, fing meiner Vater an Staub zu saugen und mich so aufzuwecken. Das funktioniert mit diesem Gerät nicht mehr. Als kleiner Ausgleich ist die Bodendüse sehr breit und hoch, damit können Sie zum Wecken Ihrer Kinder gegen Tür und Bodenleiste kloppen - das kompensiert das fehlende Geräusch.

Positiv:
- Extrem hohe Saugleistung
- Minimaler Geräuschpegel
- Kabeleinzug sehr leichtgängig
- Geringe Stromaufnahme (nur 1,23kW max.)
- Sehr schönes Design
- Staubbeutel sehr groß für die Geräteabmessungen.
- Nützliche Hilfsrollen an der Bodendüse
- Made in Germany
- Testung Warenstift: "sehr gut, Note 2.0" - das kann ich nachvollziehen.

Negativ:
- Kein Wecken der Kinder durch Sauggeräusche
- Man prüft dauernd ob der Sauger noch saugt, weil er so leise ist ;)
- Man darf keine Insekten aufsaugen lt. Anleitung. Das ist für viele sicher ein KO-Kriterium ;)

Von mir eine ganz klare Empfehlung!
1212 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. Februar 2015
Hier gibt es ja recht unterschiedliche Meinungen. Meine Rezension beruht jetzt auf 4 Wochen Erfahrung.
Er ist wirklich leise. Ob sehr leise, extrem leise - das empfindet jeder anders. Zu meiner "Höllenmaschine" vorher für mich eine große Erleichterung.
Ich nutze ihn nur auf Hartboden, also kann ich das Festsaugen nicht beurteilen. Er saugt top, der HEPA-Filter wirkt. Mit den Rollen und dem Kabel komm ich gut zurecht. Mit 1,93 kann ich ohne Rückenkrümmung bequem saugen. In anderen Rezessionen steht dazu etwas anderes - das kann ich nicht nachvollziehen.
Aber einen Stern muss ich doch abziehen: Die Polsterdüse hinterlässt leider Striemen durch die grobe Riffelung auf der Unterseite. Und ich vermisse die Saugkraftregelung am Handstück. Damit kann ich aber leben.
review image
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. Mai 2015
Das Gerät hat mich am Anfang mit einer sehr guten Saugleistung bei vergleichsweise geringer Geräuschentwicklung völlig überzeugt. Auch sein geringes Gewicht und das Zubehör haben mir gut gefallen. Nach 11 Monaten normaler Benutzung tritt jedoch ein unerträgliches Heulen während des Saugens auf, was die Benutzung des Staubsaugers unmöglich macht. In Anbetracht des Kaufpreises schlichtweg nicht hinnehmbar. Mein vorheriger Staubsauger war auch von Siemens und hat über 15 Jahre gehalten. Sehr enttäuschend. Großes Kompliment allerdings an Amazon für die komplikationslose Rücknahme des Gerätes und Rückerstattung des Kaufpreises.
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
27 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. August 2014
Unser alter Staubsauger war nicht kaputt - dennoch hat der Lärm irgendwann einfach genervt. Wir haben ein neues Gerät gesucht mit der obersten Priorität das es möglichst leise sein sollte - dabei aber natürlich auch gute Saugleistung hat, denn das ist ja schließlich der Sinn der Sache. Wir haben uns letztlich für den Siemens entschieden. Nach einigen Wochen "Probezeit" sind wir mit unserer Wahl mehr als zufrieden - das Staubsaugen macht wieder (fast) Spass. Der Sauger ist wirklich sehr angenehm leise. Für das tägliche abendliche Durchsaugen (hauptsächlich Katzenstreu, Flusen, Haare) reicht die niedrigste Stufe völlig aus - und hierbei kommen wir und unsere Miezen in den Genuss eines wirklich angenehm ruhigen Motorgeräusches. Darüber hinaus ist der Sauger wendig, leicht zu bedienen, sieht gut aus und fasst sich auch angenehm an (hochwertige Verarbeitung) und ein weiteres Plus ist das super lange Anschlusskabel.
Wenn man andere Aufsätze wählt (Polsterdüsen etc.) dann wird das Sauggeräusch tatsächlich deutlich lauter - lauter als der Motor. Wir denken aber dass dies beim derzeitigen Stand der Technik vermutlich einfach nicht zu vermeiden ist, und - wie gesagt - beim täglichen Standardeinsatz, der sicherlich 90 % der Benutzung ausmacht, fällt dies ja nicht an.
Einziges kleines Manko, das aber sicher nicht jeden betrifft: Das Bodenstück ist deutlich höher als das unseres alten Staubsaugers, so dass wir unter manchen Schrank, Schrankkante, Sofa etc. hiermit nicht mehr drunter kommen. Wir haben uns daher jetzt noch die Parkettbürste zugelegt - damit klappts wieder.
Alles in allem daher : Klare Kaufempfehlung!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
134 von 152 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 1000 REZENSENTam 17. Oktober 2014
Ich konnte beide Testsieger der Stiftung Warentest 2/2014 vergleichen, diesen Siemens VSQ5X1230 sowie den Miele S 8340 EcoLine. Es sind beides solide Staubsauger, die von der Verarbeitungsqualität und der recht geringen Lautstärke her eine Liga über den günstigeren Saugern wie von Eio/Quigg spielen, was sich aber auch im Preis wiederspiegelt.

Einige Dinge sollte man jedoch wissen. Dabei konzentriere ich mich mal etwas auf das Negative. Eigentlich ist der Siemens nämlich ein prima (und sehr leiser) Sauger, wenn man sich mit diesen Dingen arrangieren kann.

Die Bodendüse: Staubsaugerhersteller werden durch EU-Richtlinien gezwungen, die Motoren bezüglich des Stromverbrauchs zu drosseln, ohne dabei an Saugkraft zu verlieren. Ein wichtiger Lösungsansatz zu diesem Dilemma ist anscheinend die Bodendüse. Sowohl Eio als auch Siemens und nun auch Miele haben jetzt hoch gebaute Bodendüsen, die sich viel mehr am Teppichboden "festsaugen". Dadurch wird auch auf niedriger Stufe (bei entsprechend verringertem Stromverbrauch) viel Staub weggesagt. Früher konnte man aber auch auf hoher Saugstufe die Düse kreuz und quer über den Teppichboden bewegen, ohne dass sie "rubbelte" oder "stotterte". Heute ist dies nicht mehr möglich. Die Düsen saugen sich auf hoher Stufe dermaßen am Teppich fest, dass das Saugen viel zu anstrengend wird. Man muss sogar die Flor-Richtung beachten, denn gegen den Strich zu saugen ist auf höchster Stufe fast ein Ding der Unmöglichkeit.

Dieses "Festsaugen" heißt wie gesagt nicht, dass die Saugkraft stark verbessert wurde. Die alten Staubsauger hatten genau so eine Saugkraft vom Rohr ab aufwärts. Nur die Bodendüse ließ noch mehr Luft von der Seite durch bzw. war nicht so Luftstrom-optimiert und effizient. Dadurch konnte man allerdings auch noch auf höchster Stufe Teppichböden saugen und die Düse in jeder Richtung, auch zügig, über den Teppich bewegen, und das Saugen fiel einem leichter.

Das Stromkabel: Sehr lang, allerdings nervt die automatische Aufwicklung, die bei kurzem Ruck am Kabel aktiviert wird. Dadurch kann man das Gerät beim Saugen nicht mehr am Kabel "zurechtrücken", weil dann sofort das Kabel eingezogen würde. Man gewöhnt sich aber daran.

Das Plastik: Schwarzer Lack, der Kratzer und Staub magisch anzieht. Eine Unsitte der Neuzeit.

Die Polsterdüse: Es stehen so kleine Plastiknasen heraus, das hinterlässt dann Streifen beim Saugen (also kein Farbabrieb, sondern einfach nur mechanisch). Nicht gut gelöst.

Die Beutel: Etwas exotisches Format, z.B. habe ich keine DM-Beutel dafür finden können (die bei Miele immer eine sehr gute Alternative zu den teuren Miele- und Swirl-Beuteln sind). Selbst die passenden Swirl-Beutel hat nicht jeder Supermarkt.

Das Rohr: Zu kurz für größere Personen (sprich: vor allem für Männer). Man muss immer etwas vornübergebeugt saugen. Das ist für mich der größte Minuspunkt. Miele-Rohre sind die entscheidenden 10 cm länger, sodass man aufrecht saugen kann.

Fazit: Wer einen modernen Staubsauger kauft, muss sich auf das neue Sauggefühl einstellen. Statt 2000-Watt-Saugern mit gut bewegbaren flachen Bodendüsen hat man jetzt stromsparende Sauger mit "festsaugenden" hohen Bodendüsen. Der Saugkomfort hat abgenommen, dafür spart man Strom. Aber da das inzwischen bei den meisten Modellen so ist, bleibt der Vergleich unter diesen neuartigen Saugern. Und da landet Miele auf dem Siegertreppchen ganz oben, nicht Siemens. Vor allem das längere Rohr beim Miele sollte man ab 1,70m Körpergröße nicht unterschätzen!

Aber wie gesagt, das ist Kritik auf recht hohem Niveau. Gegenüber Billigsaugern aus dem Supermarkt trifft man mit dem Siemens immer noch eine gute Wahl. Auch der Miele ist nicht perfekt und kostet mehr. Darum hat der 4 Sterne bekommen, und der Siemens muss leider mit 3 Sternen Vorlieb nehmen, was ihm nicht ganz gerecht wird, aber anders kann ich es nicht abstufen.
77 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Hy,
habe vor Staubsaugerkauf auf diversen Testseiten Herstellerunabhängig geschaut.
Kaufkrititerien waren Hartboden, Teppichreinigung mindestens C , nicht drunter, weil das keine Saugleistung mehr ist. Zubehör des Staubsaugers mit zusätzlichen Düsen, Staubbeutel Volumen ab 4 l und der Bewegungsradius in der gesamten Wohnung sowie Stangengröße für normalgroße Menschen um stehend saugen zu können.Ganz wichtig die Geräuschbelastung.

Hatten vorher von anderen Herstellern über die Jahre Staubsauger gehabt, mit überzeugte selbst in MM und Co anderen Hersteller nicht.

Was mich wunderte 850Watt? Wirkt bissel wenig und dann Kompressortechnologie...
Der Saugstauber hat denoch Pfeffer unterm Hintern, den die Saugkraft ist selbst bei minimalleistung enorm.
Kleinste Stufe- PVC , wird er höher gedreht kann man aufgrund der Ansaugkraft nicht mehr saugen
nächste Stufe habe ich zwischen Laminat und Teppich variiert, weil auch beim Teppich/ Läufer, kein Saugen unter Vollast mehr möglich war.höste Stufe hat sich gut für Fliesen und Parkett/ Laminat geeignet.

Katzenhaare/ Spreu, Sand, und andere Dinge die auf dem Boden liegen sind bei einem mal saugen weg.
Die Lutstärke ist sehr angenehm, ich würde nicht grade beim Saugen telefonieren, es wäre aber durchaus möglich, die Nachbarn freuts zumindest bzw. die Mitmenschen.

Das Beutelvolumen ist ausreichend, für Whg./ Haus geeignet.
Beiliegend ist ein Mikrofliesbeutel.

Die Aufsätze neben dem Hauptkopf (Bürste im Kopf für Teppich u. CO) eine Düse für Ecken und Kanten oder Rillen sowie für Polstermöbel.
Die beiliegenden Aufsätze verursachen aber eine deutlich höhere Lärmbelastung, da sie nicht gedämpft sind etc. und zum Pfeiffen neigen, Nutzung nur auf kleinster Stufe oder eine drüber ratsam,da es sonst unangenehm laut wird.

Die Staubsaugerausdünstung, ist ja auch wichtig, ein Zimmer soll ja nicht muffen oder nach Staubsauger riechen. Er ist ja noch neu.. aber er riecht bisher nicht, das gebläse ist nicht mehr zum Haareföhnen geeignet ;D, die Betriebstemperatur anhand des Gebläses ist auch unter längerer Nutzung nur lauwarm.

Die Stange ist via Teleskopfrohr Verstellbar, man kann mit 1,80m Kärpergr. in grader Haltung saugen. Der Schlauch ist vorn normal übergehend nach hinten in ein größeres Lumen. Das Kabel ist ca 13m lang, man muss also kaum die Steckdose wechseln. Kabelmanagment ist ohe Drucktaster, ziehen zum Verlängerne , etwas ziehen und durch die Hand gleiten lassen und das Kabel rollt sich auf.
Der Staubsauger ist standfest, bisher beim Saugen nicht umgekippt, dazu neigen leider auch viele Modelle.Insgesamt bin ich noch zufrieden mit dem Produkt, und hoffe das es auch so bleiben wird.

5 Sterne, weitere Rückmeldung, wenn Probleme auftreten sollten.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. September 2014
Bei meinem bisheriger Staubsauger (ein nicht ganz billiges Markengerät) ist beim Öffnen der Klappe zum Wechsel des Beutels ein Scharnier abgebrochen.
Also musste was Neues her.

Also erst mal ein bisschen im Internet recherchiert, unabhängige Testberichte und Rezensionen bei Amazon gelesen und Preise verglichen.
Letztendlich ist es der Siemens VSQ5X1230 Q5.0 geworden.

Eines meiner persönlichen Auswahlkriterien war die Länge des Kabels und die damit verbundene Reichweite.
Und da kann der Siemens wirklich punkten, ich kann von einer zentral gelegenen Steckdose aus wirklich alle Ecken und Winkel meiner ~80 m² großen Dachgeschosswohnung erreichen.

Obwohl ich wegen der scheinbar geringen Nominalleistung skeptisch war bin ich mit der Saugleistung mehr als zufrieden.

Meine Wohnung ist fast vollständig gefliest, auf den Fliesen liegen allerdings mehrere kleinere Teppiche.
Und obwohl ich selbst keine Haustiere habe sind häufig Hunde "zu Gast".

Die Saugleistung ist sowohl auf den Teppichen als auch auf den Fliesen mehr als ausreichend, obwohl ich die Saugkraft auf ca. 2/3 der Leistung geregelt habe. Von dem in einigen anderen Rezensionen geschilderten Problem, dass der Feststellraster der Saugdüse von selbst wieder zurück springt habe ich bisher nichts bemerkt, möglicherweise eine Frage der Serienstreuung.

Die Betätigungen zum Entriegeln der Längenverstellung des Saugrohres und zum Wechseln der Saugdüsen finde ich etwas suboptimal und eher wenig Vertrauen erweckend (wirken nicht sehr stabil und auf lange Lebensdauer ausgelegt), das war bei meinem alten Staubsauger "wertiger" gelöst.
Das ist aber mein subjektiver Eindruck, der natürlich auch täuschen kann.
Mal abwarten, wie sich die Dinger in ein paar Jahren machen.

Der Siemens VSQ5X1230 ist auch deutlich leiser als mein alter Staubsauger, aber natürlich immer noch problemlos wahrnehmbar (was wohl auch in der Natur der Sache liegt). Das Lautstärke war aber für meine Kaufentscheidung eher nebensächlich.

Insgesamt bin ich mit meinem Kauf sehr zufrieden und würde das Gerät wieder kaufen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 27. Juli 2014
Unser letzter Staubsauger war eine Miele S-Klasse. Er hat gut und gerne 15 Jahre treu gedient. Das macht er immer noch, doch einige Treppenabstürze haben ihn dann etwas ramponiert. Also, ein Neuer musste her. Meine Frau wünschte sich den Testsieger der Stiftung Warentest 2013/14 für den halben, fast 1/3Preis, eines entsprechenden Miele Staubsaugers..
Erste Eindrücke:
* Extrem hohe Saugkraft bei voller Leistung, die Mittelstellung ist drastisch besser als die Vollleistung beim Spitzen-Miele.
* Sehr leise - er schnurrt. Die Katzen haben auch vor dieser leisen Stufe Angst.
* Wirklich gut ist das sehr lange Kabel, jetzt sauge ich auch dort, wo ich wegen des Umsteckens des Kabels öfter mal zu bequem war- das macht Freude.
* Ein sehr leichtes und handliches Gerät. Es läuft besser und leichter als der Miele.
* Wertigkeit? Ich vermute einmal dieses Gerät lebt nicht so lange wie der Miele. Der Übergang vom Schlauch zum Saugrohr scheint nach meiner Einschätzung auf eine kurze Lebenszeit vorprogrammiert zu sein. Das geht besser! Da könnte Siemens mit diesem wirklich herausragenden Gerät Miele überholen, wenn die Langzeitqualität stimmt.
Leider ist inzwischen Folgendes üblich: Gute Qualität für eine kurze Zeit kurbelt die Wirtschaft an.
Ich, als Verbraucher möchte gute Qualität auf lange Zeit! Kaufdatum: 6/2014. Ich werde ggf. über die ersten Ausfälle berichten.
Fazit: Bisher ist dieser Sauger mehr als sehr zu empfehlen! Und für das Neugerät gebe ich eine volle Kaufempfehlung! Langlebigkeit: ???
Wenn er 10 Jahre schafft, wäre ich von diesem Gerät sehr angenehm überrascht, mehr noch: begeistert!

Ergänzung 7/2015:
Nach gut einem Jahr funktioniert der Sauger immer noch sehr gut. Allerdings: das schöne, lange Kabel beginnt sich zu "zwirbeln", also sich in sich zu verdrehen. Dann klappt das anfangs so gute Kabelaufrollen nur noch mit einem erheblichen Zeitaufwand, Das ist sehr lästig. Produkt daher deutlich auf 3-4 Sterne abgewertet.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. Juni 2015
Leider löst sich bei der Bodendüse schon nach sehr kurzem Gebrauch einer der beiden Filze (siehe Foto). Dadurch bleibt in einer Richtung immer alles auf dem Teppich liegen. Ich habe deshalb von Amazon ein Ersatzgerät bekommen, bei dem aber nach einigen Tagen der gleiche Effekt auftrat
review image
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
27 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. Mai 2014
Montag bestellt - Mittwoch geliefert. Top !
Zum Siemens Boden-Staubsauger :
Mein alter Boden - Staubsauger ( Philips 15 J.alt ) verbrauchte 2000 Watt.
Der Siemens VSQ5X 1230 hat nur 850 Watt, ist aber in der Saugleistung am Boden erheblich stärker als der alte Phillips.
Die effktive Saugleistung dieses Staubsaugers ist trotz nur 850 Watt wirklich erstaunlich.
Die Ersparnis der Stromkosten am Ende des Jahres knapp 50 - 80 Euro.
Die Bodendüse kann verstellt werden ( Parkett / Lenoleum oder Teppich ) und Zusatzelemente sind im Staubsauger verstaubar.
Ebenfalls Top !
Der Geräuschpegel ist im normalen Betrieb erfreulich niedrig, ja fast leise.
Eigentlich ist das typische Staubsaugergeräusch nur bei maximaler Saugleistung zu hören, und selbst dieser Sound ist erheblich niedriger als ich es erwartet habe.
Top !
Das Gerät ansich ist leichtgängig ( 4 Rollen ), es hat eine üppige Reichweite ( knapp 10 m ) und ist dank verstellbarem Teleskoprohr individuell einstellbar.
Der VSQ5X 1230 hat 2 sehr effektive Staub-Filter, 1 Motor-Filter + 1 Hepafilter . Beide Filter und der Staubbeutel kann selbst ein Ungeübter / Anfänger problemlos wechseln.
Nochmals Top !
Einschränkung :
Siemenr hat an der Rückholtechnik des Kabel gespart.
Jeder vernünftige Boden - Sauger hat eine Rückholtaste ( auch mit dem Fuss zu bedienen ), die das überflüssige Kabel wieder aufrollt .
Der Siemens VSQ5X 1230 nicht. Man muss nach Ende der Arbeit an dem Kabel ziehen, erst dann rollt sich das Restkabel automatisch auf -- so die Theorie !!
In der Praxis siehr das so aus :
Man zieht am Kabel und nichts rührt sich, das ganze wiederholt man in möglichst gebückter Haltung diverse Male ( so 3 - 15 Mal ), bis es aus misteriösen und unerfindlichen Gründen endlich klappt . Das Kabel ist aufgerollt ! !
Wer auch immer bei Siemens diese Erfindung gemacht hat, er sollte bei Miele, AEG, Fakir, Phillips etc . ein unbezahltes Praktikum machen, um zu lernen welche Technik wirklich Kundenfreundlich ist .
Überhaupt nicht Top !

Alles in Allem: Der VSQ5X 1230 ist ein guter Staubsauger --- aber mit Einschränkung !
44 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 40 beantworteten Fragen anzeigen