Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Siemens Gigaset C590 Schnurlostelefon (Farb-Display, Komfort-Freisprechen) schwarz

von Gigaset

Erhältlich bei diesen Anbietern.
2 gebraucht ab EUR 35,41
  • DECT-Telefon mit brillantem 1,8" TFT-Farb-Display mit 65.000 Farben
  • Komfort-Freisprechen in Voll-Duplex-Qualitat
  • Standbyzeit bis zu 185 Stunden
  • Baby-Alarm, Geburtstag-Erinnerung, individuelle Klingelmelodien fur 6 VIP-Gruppen und "Ruhe vor anonymen Anrufen"
  • Inklusive Mobilteil, Basisstation (wandmontagefähig), Gürtelclip, 2 Standard AAA-Akkus (NiHM), Netzteil, Telefonanschlusskabel und Bedienungsanleitung. Farbausführung: schwarz


Hinweise und Aktionen

  • Dieses Gerät ist vorgesehen und konzipiert für den Telefonanschluss im deutschen Netz, ein uneingeschränkter Betrieb außerhalb Deutschlands kann nicht garantiert werden.

  • Für dieses Gerät kann ein uneingeschränkter Betrieb außerhalb Deutschlands nicht garantiert werden.

  • Antworten auf Fragen rund um Lieferung und Versand, Altgeräteentsorgung, Reparaturservice u.v.m. finden Sie unter Amazon-Kundenservices auf einen Blick.


Produktinformation

  • Artikelgewicht: 499 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 508 g
  • Batterien 2 AAA Batterien erforderlich (enthalten).
  • Modellnummer: Siemens Gigaset C590 piano schwarz
  • ASIN: B0029HPY9E
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 11. Mai 2009
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (28 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 43.808 in Elektronik (Siehe Top 100 in Elektronik)

Produktbeschreibungen

Das DECT-Telefon Siemens Gigaset C590 ist mit einem soliden Gehäuse in schwarzer Klavierlackoptik und einer hochwertigen ergonomischen Tastatur ausgestattet. Über das 1,8“ große beleuchtete TFT-Display mit 65.000 Farben lassen sich bequem Telefonbucheinträge und der Status von Verbindungsvorgängen ablesen. Zur Steigerung der Lesbarkeit auf dem Bildschirm kann die Option „Großschrift“ gewählt werden. Für mehr Übersichtlichkeit im Kommunikationsgeschehen sorgen die 6 VIP-Gruppen mit 6 verschiedenfarbigen Anrufanimationen und individuellen Klingelmelodien. Erleichtert wird der Alltag in Büro oder daheim durch Features wie die Optionen von SMS-Empfang- und –Versand, das Anlegen eines Geburtstagskalenders, sowie eine Weckfunktion und Möglichkeit zur Raumüberwachung (Babyfon-Funktion). Geliefert wird das Siemens Gigaset C590 inklusive Mobilteil, wandmontagefähiger Basisstation, Gürtelclip, 2 Standard AAA-Akkus (NiHM), Netzteil, Telefonanschlusskabel und Bedienungsanleitung in schwarzer Farbausführung.

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

97 von 102 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Frank Bauer am 3. August 2009
1. Optik

Das Telefon sieht schick aus auch wenn auf dem schwarzen Klavierlack Fingerabdrücke natürlich besser sichtbar sind als auf anderen Materialien. Die Beleuchtung ist angenehm in orange - ähnlich der eines BMW-Cockpits. Die Beleuchtung kann bei Bedarf im Menü von schwarz auf weiß umgestellt werden. Außerdem kann die Beleuchtung im Menü so eingestellt werden, daß sie permanent an, nur in der Basis permanent eingeschaltet oder aber auch in der Basis abgeschaltet wird - angenehm wenn man die Ladeschale am Bett stehen hat und nachts nicht durch die Beleuchtung gestört werden möchte.
Das Display ist gut ablesbar und ordentlich gegliedert.

2. Strahlung

Hervorragend ist der ECO Modus+, welcher die Strahlung der Basisstation im Standbybetrieb komplett abschaltet (Das Mobilteil strahlt bereits bei herkömmlichen Schnurlostelefonen nach Ende des Gesprächs nicht mehr). Zwar dauert es nach dem Ende eines Gesprächs eine gute halbe Minute, bis auch die Strahlung der Basis abgeschaltet wird, aber sehr gut ist, daß für Funktionen, welche die Basis nicht benötigen - wie z. B. das Einspeichern von Telefonnummern, die Strahlung auch während der Bedienung abgeschaltet bleibt; dies ist selbst beim Vorreiter dieser Technik, ORCHID, nicht der Fall - bei ORCHID wird, selbst wenn man nur den Tastenschutz aktiviert schon wieder die Basis Sendeleistung aktiv. Allerdings muß beim Siemens dieser ECO Modus+ erst manuell im Menü eingeschaltet werden - von Werk aus ist er leider unverständlicherweise deaktiviert - vermutlich deshalb, weil sich durch den ECO Modus+
die Akkulaufzeit um ca. 50 % verringert.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Werner K. am 31. Dezember 2010
In den vorangegangenen Rezensionen ist ja schon ausfuehrlich auf saemtliche Funktionen eingegangen worden. Deshalb beschraenke ich mich auf mein Problem mit Kabel BW.

Ich bin also Kabel BW Kunde und habe das dort verwendete Motorola Kabelmodem, ueber das auch der Telefonanschluss betrieben wird. Leider unterstuetzt die Basisstation des C590 in dieser Kombination kein CLIP, d.h. die anrufende Nummer, bzw. Name wird nicht angezeigt. Es gibt nur externe Anrufe und es wird auch keine Liste der verpassten Anrufe angezeigt.

Seltsamerweise funktioniert das tadellos mit meinem Siemens SL400 und auch mein altes C470 hat mit CLIP kein Problem. So habe ich das Mobilteil C59H des C590 versuchsweise an der Feststation des SL 400 angemeldet und siehe da - CLIP funktioniert!

Es ist also eindeutig die Basisstation des C590 die hier ein Problem hat, warum auch immer. Eigentlich bin ich davon ausgegangen, dass durch den DECT-Standard alle Telefone im Rahmen ihrer Moeglichkeiten uneingeschraenkt funktionieren.

Die Telefone habe ich uebrigens immer direkt am Kabelmodem angeschlossen, es war keine TK-Anlage dazwischen.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mariiaa am 15. September 2010
Das Telefon ist seit gut 9 Monaten in Gebrauch.

Das Telefon ist einfach zu bedienen, auch ohne Anleitung hat man sich schnell zurechtgefunden.
Allerdings finde ich die "Software" oft ziemlich langsam. Wenn man schnell mal von einem zum anderen Menüpunkt gehen möchte oder auflegt und sofort eine neue Nummer wählen will, kommt das Telefon nicht mit.

Enttäuscht war ich von der geringen Auflösung des Bildschirmes, die eher an den ersten PC erinnert und nicht an ein modernes Telefon. Zwei Layouts des Bedienfeldes gibt es zur Auswahl, beide sind aufgrund der geringen Auflösung und der pixelartigen Darstellung keine Bereicherung.

Die Auswahl an Klingeltönen ist vollkommen ausreichend.

Das Gehäuse ist robust und verträgt auch mal einen Absturz. Die Tasten sind gut zu bedienen und übersichtlich angeordnet.

Die Akkuzeit des Telefons ist auch völlig ausreichend.

Ingesamt finde ich das Telefon in Ordnung, aber zu teuer.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Lance H am 10. Oktober 2014
An sich ein schönes Gerät, liegt gut in der Hand, sieht gut aus, die glänzende Oberfläche ist empfindlich. Akkutausch gegen stärkere Akkus ist problemlos möglich, da Standardakkus verwendet werden.

Was aber enorm stört ist, dass ich das ankommende Gespräch annehme, höre, dass jemand am anderen Ende ist und dann klingelt das Gerät noch einmal direkt an meinem Ohr, wobei der Anrufer dann natürlich nicht zu hören ist.

Nächster Kritikpunkt: Beim Anzeigen der entgangenen Anrufe baut sich die Liste auf, dann wird das Display dunkel und dann baut sich die Liste erneut auf, bleibt aber dann zu sehen. Bei dem gleichen Modell zu Hause bleibt die Liste sofort sichtbar.

Ein weiterer Kritikpunkt ist das extrem langsame Menü, gerade beim Durchstellen von Anrufen muss im Display doch zu sehen sein, welche Zahlen man schon gedrückt hat und ob noch eine fehlt oder nicht, sonst stellt man an eine falsche oder nicht existierende Nummer durch und das nur, weil das Display so langsam ist und nicht alle gedrückten Zahlen sofort anzeigt.
Bei anderen Geräten dieses Modells ist das Menü nicht so furchtbar langsam, evtl. eine Frage der Firmware, zu Hause bin ich ganz zufrieden mit dem gleichen Modell. Da man die Firmware aber nicht aktualisieren kann und man also Pech oder Glück haben kann, würde ich das Gerät nicht erneut kaufen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen