EUR 6,87 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Auf Lager. Verkauft von Pick_Nick

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 6,73
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: LitoA Buch- und Medienhandel
In den Einkaufswagen
EUR 6,77
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: expressbuch24
In den Einkaufswagen
EUR 6,79
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: buch-vertrieb
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Sieben Siegel der Magie

4.4 von 5 Sternen 31 Kundenrezensionen

Preis: EUR 6,87
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Pick_Nick. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
63 neu ab EUR 6,73 4 gebraucht ab EUR 5,68

Hinweise und Aktionen


Jason Dark-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Sieben Siegel der Magie
  • +
  • Allein in der Drachenhöhle
  • +
  • Stellas Rattenkeller
Gesamtpreis: EUR 16,85
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (15. März 2013)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Lübbe Audio Hörspiel (Tonpool)
  • ASIN: 3785747020
  • Weitere Ausgaben: Hörbuch-Download  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen 31 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 19.876 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

SINCLAIR JOHN, 80/SIEBEN SIEGE


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Ich habe nun auch den Kreuz-Dreiteiler durch und bin echt sehr zufrieden!! Die wirklich vielen Änderungen möchte ich an dieser Stelle erst mal ausklammern und einfach nur den Unterhaltungsfaktor bewerten, denn der liegt bei allen drei CD's auf einem sehr hohen Level. Kino für die Ohren war schon früher der Slogan der Edition 2000 - und auch in diesem Fall trifft das Motto absolut zu! Drei Stunden vergingen wie im Flug, und das ist für mich immer ein gutes Zeichen. Von daher hat Dennis Erhardt meinen persönlichen Hauptanspruch an ein Hörspiel erfüllt: Er hat mich wunderbar unterhalten!

Nun zum Inhaltlichen: Von den "Großen" Trilogien der frühen Sinclair-Ära (Der Pfähler, Die Drohung, Fariac, Asmodina- oder der Xorron-Dreiteiler) fand ich die Kreuz-Trilogie immer ganz okay aber nicht so stark wie die gerade aufgezählten. Vielleicht lag es auch an der damaligen Tonstudio-Braun-Fassung, die sicherlich viel näher an den Originalromanen dran ist, dafür aber etwas dröge umgesetzt war. Als Beispiel sei einmal der Teil erwähnt, in dem John die Zeichen des Kreuzes erklärt bekommt (laaaangatmig). Von daher waren meine Erwartungen an die jetzt vorliegende Version nicht allzu hoch, so dass ich umso erstaunter bin, wie viel Spaß sie mir nun insgesamt gemacht hat. Bei der ersten CD liegt das vor allem am recht hohen Tempo, das hier eingeschlagen wird, bei CD 2 und 3 aber vor allem an der Geschichte und wie sie erzählt wird. Gerade die Szene, in der Hesekiel Torkan die Symbole erklärt, kommt dank der gut gewählten Hintergrundmusik sehr atmosphärisch rüber. Dass man die ursprüngliche Kreuz-Trilogie mit der Okastra-Saga aufgepimpt hat, mag ganz sicher nicht jedem gefallen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 10 von 13 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
In den letzten Folgen deutete sich bereits das Thema "Kreuz" an. Und so wurde ein Bogen zum Dreiteiler geschlagen der nun vorliegt. Die Trilogie wird sich also etwas tiefer mit der Serie befassen. Im ersten Teil geht es vor allem um die sieben Tontafeln, die eben titelgebenden Siegel der Magie. Irgendwie ist plötzlich jeder hinter den Prachtstücken her und es geschehen ihretwegen einige Morde. Das Abenteuer ist mäßig spannend, bietet aber allerhand Action und Verfolgungsszenen, die jedem Krimi zur Ehre reichen würde. Grusel vermisse ich allerdings schmerzlich. Da nützt es auch nichts wenn man Friedhofsszenen mit einfließen lässt. Ein Friedhof allein ist noch nicht gruselig. Höchstens traurig.
Die Atmosphäre stimmt dennoch. Es gibt einige knallige Sounds und Effekte, aber alles doch nicht so ohrenbetäubend und schockierend wie einst zu Zeiten von Oliver Döring. Viele alte Bekannte der Serie tauchen hier auf und verwirren eher, als dass sie der Handlung dienlich sein könnten. Lady X, der Spuk, Lupina, Jane Collins...
Hoffen wir, dass sich das Ganze in den kommenden beiden Folgen noch etwas entwirrt.

Glaubrecht scheint sich ein bisschen was bei Dietmar Wunder abgehört zu haben. Er wirkt weniger abgeklärt und in dieser Folge durchaus emotional und ruhig. Auf markige Sprüche alá James Bond wurde zum Glück auch verzichtet. Alexandra Lange überzeugt erneut als Erzählerin der kühlen und ruhigen Art. In den Actionszenen ist sie allerdings fehl am Platz. Da passt dann die ruhige Stimme nicht. Das merkt man dann in dieser actionbetonten Folge schon deutlich. Wenn es darum geht Tempo in die Stimme zu bringen, dann verblasst der Charme von Frau Lange.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 von 4 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Wow was für ein 1.Teil der Kreuz-Trilogie :)
Geht richtig gut ab und verläuft spannend und stimmig.

Die Sprecher sind alle klasse, aus allen hat man tolle Leistungen aufgenommen.

Skript & Dialoge sind gut aufgebaut und gut geschrieben.
Es verläuft spannend und man möchte gerne mehr über das Kreuz wissen.

Sounddesign & Effekte sind auf TOP-Niveau, tolle Arbeit.
Besonders die Motorrad-Szene mit Suko wurde sehr genial inszeniert. Echt klasse ;) Gerne mehr solche Szenen :)

Musikstücke wurden gut ausgewählt und passend platziert.

Bin auf den 2.Teil gespannt :)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Florian Hilleberg TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 16. März 2013
Format: Audio CD
In Sumer werden sieben Tontafeln gefunden, von denen eine auf Umwegen nach London gelangt. Dort gelangt sie in den Besitz eines Antiquars, der mit Lady Sarah Goldwyn befreundet ist und ihr die Tontafel zeigt. Zwar kann sie die Keilschrift nicht lesen, dafür erkennt sie jedoch die Abbildung von John Sinclairs silbernem Kreuz. Ehe sie den Geisterjäger aber über ihren Fund informieren kann, wird der Antiquar ermordet – von Jane Collins. Plötzlich schwebt die Horror-Oma in akuter Lebensgefahr und versucht John zu Hilfe zu rufen. Der ist allerdings bei einem Einsatz auf einem Friedhof nahe London, auf dem eine enthauptete Leiche gefunden wurde. Wem John Sinclair jedoch in der Leichenhalle des Friedhofes tatsächlich begegnet erschüttert den Oberinspektor von Scotland Yard, denn er selbst hat die Person sterben sehen. Zu spät erkennt John, dass der Einsatz auf dem Friedhof eine geschickte Falle seiner Feinde ist, die verhindern wollen, dass er die Geheimnisse seines Kreuzes lüftet ...

Mit diesem Hörspiel beginnt also eine der beliebtesten und wichtigsten Trilogien der gesamten Serie, deren Vertonung lange herbeigesehnt wurde. Dabei hat das Tonstudio Braun die Romane bereits Ende der 80er Jahre sehr werkgetreu vertont. Der gleichnamige Roman aus dem Jahr 1982 ist in dem vorliegenden Hörspiel lediglich fragmentarisch erkennbar. Die Macher, allen voran Dennis Ehrhardt, der für das Skript verantwortlich ist, haben sich erneut dafür entschieden, einen weiteren Zyklus in die Geschichte mit einzubinden. Es handelt sich dabei um die sogenannte Okastra-Saga, die chronologisch fast zwei Jahre später erschienen ist und insgesamt vier Heftromane umfasst.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 von 6 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen