Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Sie leben [VHS]

Roddy Piper , Keith David , John Carpenter    Freigegeben ab 16 Jahren   Videokassette
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Roddy Piper, Keith David, Meg Foster, Peter Jason, George "Buck" Flower
  • Regisseur(e): John Carpenter
  • Sprache: Deutsch
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Starlight Video
  • Spieldauer: 86 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00004RL05
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 28.583 in VHS (Siehe Top 100 in VHS)

Produktbeschreibungen

VideoMarkt

Zwischen Mülltonnen entdeckt der desillusionierte Arbeiter John einen Karton mit Sonnenbrillen, durch die er Werbetafeln als manipulative Propaganda zum hemmungslosen Konsum und einige Mitbürger als skelettähnliche Aliens erkennen kann. Gemeinsam mit einer Gruppe Widerständler, die ebenfalls hinter diese außerirdische Invasion gekommen sind, nimmt John den bewaffneten Kampf auf und wird daraufhin als Terrorist gesucht. Nach wilden Verfolgungsjagden und heftigen Feuergefechten gelingt es ihm, in die Kommandozentrale der Außerirdischen einzudringen und die Maschine zu zerstören, die ihnen ihr menschliches Aussehen verleiht.

Video.de

Kult-Regisseur John Carpenter ("Halloween", "Die Klapperschlange") beweist mit diesem action-geladenen Science-Fiction-Thriller, daß er seinen guten Ruf in dem Genre nicht unverdient genießt. Die Utopie einer außerirdischen Verschwörung, die die Menschen mit einer Art Hypnose zu ungehemmter Konsumhörigkeit manipuliert, erinnert nicht zufällig an Orwell'sche Motive, denn Carpenter hatte es in den letzten Jahren der US-Wirtschaftspolitik zunehmend schwer, die Gelder für seine Filmprojekte aufzutreiben. Doch verpackt er seine Kritik geschickt in einem spannenden, rasanten Reißer, der nicht an Tricks und Feuerzauber spart. Spitzenumsätze dürften garantiert sein.

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zusammengeschnitten 3. Dezember 2006
Von Yeti
Format:DVD
Der Film an sich ist durchschnittliche Kost und sicher kein Highlight von Carpenter. Er ist leider, wie so viele 16er-Versionen, krass zusammengeschnitten. Das macht ihn eindeutig nicht besser! Diese um mehr als 3 min gekürzte Version verdient eigentlich 0 Sterne. Da der Film an sich befriedigend ist gibt's trotzdem 3 - eich echter Nachteil des Bewertungsystems...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der Mensch als Nutzvieh. 4. September 2013
Von Gregson TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:DVD
Spoiler voraus.
Stilistisch erinnert "They Live" an Szenarien aus den 50ern, schon damals gab es im Kino die außerirdische Bedrohung, die nicht mit Ufo-Bordkanonen wüst Großstädte einäschert, sondern die Menschheit via Gedankenkontrolle und Manipulation zu unterwerfen trachtet.
Carpenters "They Live" ist voller Seitenhiebe auf das Reagan-Amerika der 80er; satirisch werden Dekadenz und Arroganz der Eliten und die Fixierung der breiten Masse auf blödsinnigste Formen des Konsums und das hohle Fernsehprogramm angeprangert. Auch der Hauptdarsteller, ein einfacher Wanderarbeiter, der sich die Demütigungen von Arbeitsvermittlungsangestellten und Vorarbeitern gefallen lassen muss, wartet nur auf seine Chance und sieht (vorerst) keinen Anlass zu gesellschaftlichen Veränderung: "Ich glaube an Amerika, ich halte mich an die Regeln." Aber wenn einer der Widerständler, der um schon um die Invasion weiß, verkündet: "Sie bauen unmerklich die schlafende Mittelschicht ab, immer mehr Leute werden arm. Wir sind ihre Viehherde, wir werden von ihnen für die Sklaverei gezüchtet", dann kommt Carpenter hier mit sehr offensichtlicher, aber treffender Doppeldeutigkeit.
Ansonsten:
- Für einen Wrestler macht sich Roddy Piper in der Hauptrolle darstellerisch wirklich passabel.
- Atmosphärisch, wie so oft in Carpenters Filmen, sind die spartanischen Synthie-Klänge.
- Die Szene, wo Roddy alias John erstmals die "Sonnenbrille" aufsetzt und eine erste Ahnung davon erhält, was um ihn herum ist, gehört sicherlich zu den erinnerungswürdigsten Szenen des gesamtem Genres.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr guter Film 11. Januar 2013
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Für ein Low Budget film einfach genial, ein Klassiker. Roddy "Rowdy" Piper ist eine Wucht, die lange Kampfszene ist der Hammer. Die Story ist einfach toll und die Idee so von ausserirdischen manipuliert zu werden erzeugt schon ein wenig Gänsehaut. Wer keine kostspieliege, effektvolle Science Fiction Produktion erwartet wird von diesem Film positiv überrascht sein. In gewissen Zügen ist der Film seiner Zeit weit voraus. Unbedingt empfehlenswert.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Ein Klassiker 25. Juli 2014
Von Sabsi
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Auch wenn der Film bereits 26 Jahren auf dem Buckel hat ist er immer noch Klasse und heute fast aktueller denn je.
Das sämtliche Werbung, Printmedien und Fernsehen eigentlich pausenlos unterbewußte Befehle geben (arbeite, gehorche, konsumiere, etc) - wer hat das nicht schon immer geahnt?
Die Idee des Film ist toll und spannend, auch wenn der Überraschungs(um nicht zu sagen Schock)-effekt beim zweiten Anschauen dahin ist.
Auch finde ich ihn etwas kurz geraten. Erst wird langsam die Spannungskurve aufgebaut und dann, kam das man die Spannungsspitze überschitten hat, peng, kurzes Gekämpfe der Helden und bums, die Welt ist befreit.
Da hätte man noch viel mehr draus machen können, so in Richtung "V - die Außerirdischen kommen".
Trotzdem ein klassse Film, den man sich immer mal wieder anschauen kann.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Ich mag den Film 11. April 2011
Von M. Edens
Format:DVD
Solider Science-Fiction mit Thrill und guten Schauspielern.Ist ein B-Movie hat sicherlich kein Vermögen gekostet,doch die Idee und Umsetzung ist gelungen.Gehört bei mir zu den besten 50 Filmen !Traut euch und gibt dem Film eine Chance,garantiert kein Müll!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Universal economics 10. Juni 2010
Von bernie
Format:DVD
Turns out that some economic entrepreneurs are in the process of exploiting people. (All people. O.K. the world.) They seem to have a different physical appearance than you or I and for the sake of keeping the exploration covert, have electronically masked themselves to appear normal.

All is going well until the presents of this drifter come to LA looking for work. He finds himself in an unbelievable situation. Evidently malcontents have devised a way to spot these interlopers and are threatening exposure. He is skeptical at first then after a bout of fisticuffs will be forced to see the truth. Subsequently he becomes the most radical in a plot to blowup the masking devise and expose this cabal to the world. Will he succeed or are they clever enough to catch him at the last moment? A more sinister thought is will anyone care?
In a world where you can not tell the good buys from the bad without your glasses there is also a quasi love interest between the vigilante and a worker (Meg Foster) at a local TV studio.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Klassiker 3. Januar 2009
Von muffy666
Format:DVD
Wie alle Carpenter Filme ist auch They Live irgendwie etwas schlecht, dafür aber äußerst einflussreich. So schaffte der Spruch der Hauptfigur "Its time to chew bubblegum and kick a$§ - I am all outta gum." es in das nicht minder kultige PC Game Duke Nukem 3D.

Die Story ist relativ simpel: Die Erde ist heimlich von Außerirdischen besetzt worden, die ihr Äußeres mittels einer Art Fernsehsignal tarnen und so als Menschen "verkleidet" durch die Stadt latschen.

Mittels bestimmter Sonnenbrillen (von denen unser Protagonist praktischerwesie eine findet) kann man sie jedoch erkennen und auch die Tatsache, daß die Werbetafeln und Fernsehsendungen versteckte Botschaften enthalten. Konsumkritik a la Carpenter.

Unser Freund nimmt mit einer größer werdenden Gefolgschaft (inkl. dem obligatorischen "Chick") den Kampf gegen die Aliens auf.

Das ganze in rumpeliger, fast splapstikhafter Anmut, wie es nur Carpenters Laiendarsteller vermögen. Zahllose Logik- und Anschlussfehler geben dem Film den Rest. Gut: nein! Kult: durchaus. Jedoch gibt es bessere Carpenterfilme, die trotz ihres rauhen Charmes technisch einfach besser sind.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen obey ! sleep
Wie Mann es von carpenter gewohnt ist , ein wirklich guter film . Bild und ton der dvd sind top. Leider sehr wenig bonus.
Vor 6 Monaten von Markus Johannes Oberste Beisemann veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr gut - eine neue Erfahrung
Aliens einmal aus einer anderen Perspektive. Zwar ist der Film nicht mehr auf dem neusten Stand der Technik, jedoch wird das durch die vielseitige und ansprechende Story schnell... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 19. November 2009 von M. Schulze
5.0 von 5 Sternen Tribut
Ein Tribut an den Verfolgungswahn!
Man fragt sich während des Films woher Carpenter diese Geschichte her hat?????
Veröffentlicht am 9. November 2009 von Andreas Meyer
5.0 von 5 Sternen Es könnte ja sein...
Vorstellbar - warum nicht! Der Film fängt langsam an und wird dann immer stärker! Hab ihn seit Jahren auf Video! Kann man immer wieder mal sehen!
Sehr spannend!
Veröffentlicht am 4. November 2008 von MEINE Meinung
2.0 von 5 Sternen Gute Kernidee kaputtgeprügelt.
Der Protagonist John ist ein fleißiger Arbeiter und eine ehrliche Haut. Er zieht von Baustelle zu Baustelle und verdient so seinen Unterhalt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 26. November 2006 von Lothar Hitzges
5.0 von 5 Sternen Dieser Film ist wahr....
Alles, was ich zu diesem Film sagen kann ist: Dieser Film ist WAHR!!! Das einzige was mit "unserer" Welt zu "korrigieren" wäre, ist dass im Film die Sonnebrillen... Lesen Sie weiter...
Am 3. Dezember 2002 veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar