Sie kam, sah und liebte: Roman - Seattle Chinooks 2 und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Sie kam, sah und liebte: ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Mehrfach gelesen mit den üblichen Gebrauchsspuren. Ecken leicht angestossen. Buchrückseite mit kleiner Einkerbung. Werktäglicher Versand als Büchersendung. Laufzeit 3 - 6 Werktage. Viel Vergnügen!
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,30 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Sie kam, sah und liebte: Roman - Seattle Chinooks 2 (Die 'Seattle Chinooks'-Reihe, Band 2) Taschenbuch – 8. August 2005


Alle 8 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,95
EUR 8,95 EUR 0,95
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
EUR 3,50
62 neu ab EUR 8,95 9 gebraucht ab EUR 0,95

Wird oft zusammen gekauft

Sie kam, sah und liebte: Roman - Seattle Chinooks 2 (Die 'Seattle Chinooks'-Reihe, Band 2) + Ein Rezept für die Liebe: Roman - Seattle Chinooks 3 (Die 'Seattle Chinooks'-Reihe, Band 3) + Liebe, fertig, los!: Roman - Seattle Chinooks 1 (Die 'Seattle Chinooks'-Reihe, Band 1)
Preis für alle drei: EUR 26,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Interview mit Rachel Gibson: Jetzt reinlesen [0kb PDF]
  • Taschenbuch: 352 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (8. August 2005)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442459648
  • ISBN-13: 978-3442459643
  • Originaltitel: See Jane Score
  • Größe und/oder Gewicht: 11,8 x 2,8 x 18,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (74 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 36.196 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Ihre Laufbahn als Geschichtenerzählerin begann Rachel Gibson im Alter von 16 Jahren. Damals lenkte sie ihren Wagen in einen Graben, sammelte anschließend geistesgegenwärtig die Stoßstange und sämtliche Scherben wieder ein und fuhr weiter zum High-School-Parkplatz. Dort wurden die Bruchstücke dann sorgfältig auf dem Boden platziert, um den Eltern gegenüber Fremdverschulden mit Fahrerflucht glaubhaft machen zu können. Auch heute noch erfindet Rachel Gibson mit derselben Begeisterung ihre Geschichten, die sich inzwischen aber mehr um Liebe und Romantik drehen. Mit dabei sind immer: frischer Witz, wahre Gefühle und natürlich ein Hauch von Sex.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Warmherzig und schreiend komisch!" (Publishers Weekly)

Klappentext

"'Sie kam, sah und liebte' wird die Leser in frenetischen Jubel ausbrechen lassen."
Publishers Weekly

"Alles in allem die perfekte romantische Komödie!"
Lois Faye Dyer, Amazon.com

"Rachel Gibson schreibt souverän, humorvoll und sexy."
The Romance Reader


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

25 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 25. September 2005
Format: Taschenbuch
Jane Alcott ist gern Reporterin, allerdings Anerkennung verdient man sich in dem Job nur schwer und so richtig gut bezahlt wird sie auch nicht. So schreibt sie zum einen auch noch eine Kolumne als "Singlegirl" und unter einem Pseudonym erotische Geschichten für ein Männermagazin. Da bietet man ihr ganz unverhofft an, als Sportreporter für ein Eishockey-Team im Einsatz zu sein. Das heißt für Jane, sie wird wochenlang mit den aufregendsten Männern unterwegs sein, und ganz besonders einer der Spieler hat es ihr angetan, obwohl sie das nie zugeben würde. Denn Luc Martineau hat den Ruf ein Frauenheld der schlimmsten Sorte zu sein und so zierlich und unauffällig wie Jane ist, ist sie wahrlich nicht der Typ des Womanizers.
Eine Frau als Reporterin, das hat dem Chinooks-Eishockey-Team gerade noch gefehlt. Luc und seine Kollegen hecken aus, wie sie Jane das Leben so schwer wie möglich machen können, denn Eishockeyspieler sind zutiefst abergläubisch, und sollten sie jetzt anfangen zu verlieren, wissen sie, wer dafür verantwortlich gemacht werden kann. Jane wiederum gibt sich die größte Mühe schnellstmöglich alle Spielregeln zu lernen und sich von lauter nackten Männern in der Umkleidekabine nicht beeindrucken zu lassen. Obwohl Luc versucht Jane zu ignorieren, liefert er sich doch immer wieder Wortgefechte mit ihr, die ihn hinter ihre Fassade blicken lassen. Und was er da entdeckt, ist doch gar nicht so unansehnlich ...
"Sie kam sah und liebte" hat einen ganz besonderen Charme, denn in diesem Liebesroman finden zwei absolut unterschiedliche Hauptpersonen zueinander.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
32 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Customer am 25. Juli 2006
Format: Taschenbuch
Eigentlich wollte ich auf der Terasse in meinem Liegestuhl etwas vor mich hindösen und nur ganz kurz in das Buch reinschnuppern. Tja, das war es dann mit meinem Mittagsschläfchen ;). Ich konnte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen und habe es in knapp 4 Stunden durch gelesen. Am Ende war ich dann enttäuscht, warum die Geschichte nicht mehr weiter geht.

Klar, das Ende ist bei einem Liebesroman sicherlich vorhersehbar, aber der Weg ist ja bekanntlich das Ziel. Die beiden Protagonisten Jane und Luc sind mir von der ersten Seite an ans Herz gewachsen. Beide haben zwar ihre jeweiligen Eigenarten und Fehler (endlich mal Hauptfiguren die nicht superperfekt sind), sind aber durch und durch sympathisch.

Mein Fazit: Wer Susan Elizabeth Philips und die frühen Romane von Nora Roberts mag, wird diesen Roman lieben :)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Leseratte am 5. September 2006
Format: Taschenbuch
Ich habe das Buch eher durch Zufall in die Haende bekommen und wollte eigentlich nur im Wartezimmer etwas zu lesen haben! Dank Rachel Gibsons "Sie kam, sah und liebte" hab ich nicht mal gemerkt, dass ich insgesamt fast 3 Stunden auf meinen Termin warten musste und war am Ende fast beleidigt, weil ich vor dem Finale doch noch dran kam!

Die Hauptfiguren sind sehr real geschildert und haben ernstere Probleme als nur die falschen Schuhe zum Designerkleid getragen zu haben!

Locker leicht geschrieben mit jeder Menge Witz, ohne dabei abgedroschen oder kuenstlich zu wirken!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von LoveLetter Magazin am 11. März 2007
Format: Taschenbuch
Bislang ist Jane Alcott mehr durch ihre Kolumnen als durch aktuelle Berichterstattung in Erscheinung getreten. Sie schreibt über Singles und unter streng gehütetem Pseudonym über die unanständig erotischen Abenteuer einer von ihr erfundenen Kunstfigur. Unverhofft steigt sie als Vertretung zur Sportreporterin auf und berichtet von nun an über die Seattle Chinooks, ohne die geringste Ahnung von Eishockey zu haben. Ihre kläglichen Fachkenntnisse dürften neben ihrem Geschlecht der wichtigste Grund sein, warum die Spieler sie lieber heute als morgen wieder loswerden wollen. Der härteste Brocken ist Torwart Luc Martineau, der sie rigoros ignoriert. Zumindest versucht er es, aber Jane schwirrt ihm trotzdem im Kopf herum. Was umso verwunderlicher ist, weil sie überhaupt nicht seinem bevorzugten Frauentyp entspricht. Die burschikose Journalistin hat ähnliche Schwierigkeiten. Sie weiß selbst nicht, warum sie der aufgeblasene Sportler so fasziniert.

Rachel Gibson lässt in ihrem zweiten Roman rund um die Chinooks (nach dem bislang nicht übersetzten "Simply Irresistible") ein Feuerwerk pointierter Dialoge auf die Leser herabprasseln und bietet witzige und sexy Unterhaltung mit bestechenden Charakteren. In einem spritzigen Plot duellieren sich die nicht auf den Mund gefallene Jane und das mit betörendem Akzent ausgestattete Großmaul Luc mit scharfen Zungen. Und das ist nur das Vorspiel. Die Heldin kann sich dem Charme des Kanadiers irgendwann einfach nicht mehr entziehen. Luc entwickelt mit der Zeit sogar einen Sinn für Romantik, was die anfänglich eher Hormon gesteuerte Gravitation glücklicherweise auf eine nachhaltigere Basis stellt. Von da an bereitet die Geschichte nicht mehr nur großes Vergnügen, sondern trifft mitten ins Herz. (TD)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Romantikerin am 18. Juli 2011
Format: Taschenbuch
Ich habe das Buch durch Zufall bei Amazon gefunden weil ich auf der Such nach einer ähnlich begabten Schriftstellerin wie SEP war. Nun ich habe mir mehrere Schriftstellerinnen angesehen und bin dann auf Frau Gibson gestoßen.

Die Leseprobe hat mich so vom Hocker gehauen das ich sofort bei Thalia angerufen habe um zu erfahren ob das Buch auf Lager ist. Zu meine Glück war es das nicht habe mir dann den Doppelband bestellt und es einen Tag später in den Händen gehalten. ;-) Für Sie kam, sah und liebte habe ich 2 Tage gebraucht ich hätte es auch in einem Tag geschafft aber meine Freunde und mein Freund fanden das sie mich am Wochenende für sich haben wollten so musste ich bis Sonntag warten um mein Buch zu lesen.

Zum Inhalt werde ich nicht viel schreiben, da das ja hier schon mehrfach gemacht wurde. Es ist die schöne und sehr herzergreifende Geschichte einer NORMALEN Frau mit einer normalen Figur und einer, wie ich finde, normalen Körpergröße von ca. 162 cm. Diese Frau trifft, wie soll es auch anders sein, auf den MANN überhaupt. Er ist sportlich, groß, heiß, ja es ist echt heiß, und ein kleines Ar..... Und nach langem hin und her merkt der große, heiße Sportler das die Frau doch mehr als nur normal ist. Es ist so schön beschrieben wie aus den "Feinden" "Freunde" und dann "Liebende" werden. Jeder der die Bücher von Frau SEP liebt wird diese Buch auch lieben. Ich habe mir das Doppelband geholt und sobald meine Arbeitskollegin "Sie kam, sah und liebte" durch hat kann ich mich "Er liebt mich, erliebt mich nicht" widmen. Ich hoffe das dieses Buch genau so sexy und schön ist wie die erste Geschichte.

Mein Fazit:

Kaufen, lesen, lachen, weinen und aufs Happy End freuen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden