Sie: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Sie: Roman ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,55 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Sie: Roman Taschenbuch – 8. Februar 2011


Alle 16 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 10,30
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 9,99 EUR 4,58
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
64 neu ab EUR 9,99 9 gebraucht ab EUR 4,58

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Sie: Roman + Es: Roman + Friedhof der Kuscheltiere: Roman
Preis für alle drei: EUR 32,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 528 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag; Auflage: Vollständ. überarb. (8. Februar 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453435834
  • ISBN-13: 978-3453435834
  • Originaltitel: Misery
  • Größe und/oder Gewicht: 12,1 x 4 x 18,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (108 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 9.488 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

"Carrie", "The Shining", "Misery" - es gibt wohl nur wenige Leser oder Kinogänger, die nicht zumindest eine dieser drei Horrorgeschichten von Stephen King kennen. Einen internationalen Bestseller nach dem anderen legt der 1947 in Maine geborene Autor vor. Und nicht wenige davon wurden auch erfolgreich verfilmt. So spektakulär die Geschichten sind, so bürgerlich klingt Kings Werdegang. Nach Schule, Universität und früher Heirat arbeitete er zunächst als Englischlehrer. Seiner Passion fürs Schreiben ging er abends und am Wochenende nach, bis ihm der Erfolg seiner ersten großen Geschichte, "Carrie", erlaubte, ausschließlich als Schriftsteller zu leben. Der Rest ist Legende. King hat drei Kinder und bereits mehrere Enkelkinder und lebt mit seiner Frau Tabitha in Maine und Florida.

Produktbeschreibungen

Amazon.de

In Sie aus dem Jahre 1987, wie auch in Shining (1977), ist ein Schriftsteller während eines Winters in Colorado in einem Haus des Bösen gefangen. In beiden Romanen wimmelt es nur so von Klaustrophobie, beißenden Insekten und der Bedrohung durch eine tödliche Explosion. Beide handeln von einem Schriftsteller, der sich mit dem dominierenden Monster seiner unberechenbaren Muse konfrontiert sieht.

Paul Sheldon, der Held von Sie, sieht sich als eingesperrter Papagei, der nach Afrika zurückkehren muß, um frei zu sein. Aus diesem Grund geht er in dem Roman innerhalb des Romans -- dem Abenteuerroman, den die verrückte Krankenschwester Annie Wilkes ihn zu schreiben zwingt -- nach Afrika, einem mysteriösen Kontinent, der in ihm die furchterregende, unerbittliche Festigkeit eines Frauenkörpers -- Annies Körper -- wachruft. Die Manuskriptseiten, die er schreibt, erzählen von einer großen Bienengöttin, einer afrikanischen Königin, die an H. Rider Haggards She erinnert.

Er haßt sie, er fürchtet sie, er möchte sie töten; nichtsdestotrotz braucht er ihre Kraft. Annie Wilkes haucht ihm buchstäblich Leben ein.

Sie berührt einige große Themen: Den Zustand des Besessenseins von einem bösen Wesen; die Vorstellung, daß Kunst eine Betätigung ist, von der sich der Künstler willentlich gefangen nehmen will. Sein Ziel :"Marken"-Bestsellerautor mit Legionen von begeisterten Fans zu werden. Und doch ist es ein flott geschriebener, hochresonanter Hallraum von einem Buch -- einer der kürzesten und besten Romane, die King je geschrieben hat.--Fiona Webster -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Pressestimmen

"Man fühlt sich von Zeile zu Zeile mehr hineingezogen, wird süchtig nach der Droge Spannung." Die Welt -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Richard Bolitho am 29. Dezember 2002
Format: Taschenbuch
Dies ist wirklich eines der spannensten Bücher die ich jemals gelesen habe. Zu dieser Zeit scheint King wohl noch in Hochform gewesen sein, den einige Bücher die in den letzten Jahren von ihm erschienen sind, fallen doch um einiges schwächer aus.
In diesem Buch verunglückt der Autor Paul Sheldon mit seinem Auto und zwar schwer. Er hat jedoch Glück, den er wird von einer Frau während ein schwerer Schneesturm tobt gefunden. Diese Frau heißt Anny Wilkes. Doch das anfängliche Glück von Sheldon währt nicht lange, den es stellt sich heraus, dass er von einer ziemlich verstörten Frau gefunden wurde.
Diese versorgt zwar seine Wunden, doch sobald sie erfährt das Sheldon der Autor der Misery Buchreihe die Titelheldin in seinem nächsten Buch sterben lassen will, flippt sie aus. Hier beginnt die Hölle unseres Helden, der sich bei dem Unfall beide Beine gebrochen hat, den Wilkes will in Zwingen ein neues Buch zu schreiben in dem "Misery" nicht stirbt.
Mehr will ich zur Story auch garnicht sagen, den King gelingt es es hier eine absolut spannungsgeladene Athmosphäre zu schaffen die bis zum Ende anhält.
Der Charakter Annie Wilkes kommt wie ich finde sehr überzeugend rüber. Man sieht bald selbst den immer stärker aufsteigenden Wahnsinn in ihr und man leidet einfach mit Sheldon, wenn sie wieder durchdreht und ihm weh tut.
Auch die Motive und Gedanken von Paul sind wie ich finde sehr plastisch und realistisch dargestellt. Ich konnt beim Lesen diese immer stärker aufsteigende Furcht fühlen, sobald Annie den Raum betretten hatte.
Insgesamt gesehen ist King hier ein absolut Nerven zerfetzendes Kammerspiel gelungen, das einen von Anfang bis Ende mitreist. Auch der Film mit Kathy Bates ist wie ich finde ganz gelungen, doch ich finde das Buch stärker. Also das Buch muss man gelesen haben. Spannung ist absolut garnatiert!!!!!!!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dan08 am 19. August 2007
Format: Taschenbuch
Lange habe ich das Buch "Sie" im Regal liegen gelassen, da ich den Film bereits gesehen hatte und darum dachte, die Spannung wäre mir genommen. Doch als ich mich schließlich doch an das Buch wagte, bemerkte ich, dass ich, als ich es kaum noch aus der Hand legen konnte und so mit der Hauptperson "Paul Sheldon" mitfieberte und vor allem mitlitt, mich geirrt hatte. Auch wenn man den Film bereits gesehen hat, das Buch schlägt den sowieso schon guten Film um Längen und teilweise sind derart brutale Szenen in dem Buch, dass man ein leichtes Grummeln im Magen verspürt. Doch besonders die mitreißende Art, wie King die Geschehnisse aus Pauls Sicht schildert, machen das Buch zu einem erstklassigen Werk, das in meiner Rangliste nur von "ES" getoppt werden kann.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
19 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Martin Rosie am 11. August 2002
Format: Taschenbuch
"Sie" ist eines der psychologisch dichtesten Bücher von King. Statt wie sonst auf Unerklärliches zu setzen beschreibt King hier eher eine völlig verrückte, paranoide Person, aber so nachvollziehbar und dicht, dass es einem nicht ansatzweise aufgesetzt vorkommt.
Zur Handlung: Paul Sheldon, ein Kitsch-Autor, baut einen Autounfall in einesamer Gegend mitten im Winter. Als er wieder erwacht, findet er sich bei Annie Wilkes wieder, dem größten Fan seiner Misery-Bücher. Diese Bücher sind das einzige, was sie in ihrem kleinen Leben hat, dementsprechend fanatisch ist sie auch. Sheldon soll als Gegenleistung für ihre Pflege ein Buch nur für sie schreiben - in dem Misery jedoch stirbt... Annie dreht durch, und Sheldon ist auf sie angewiesen. Im Verlauf der Geschichte zeigt sich die muttergleiche Annie als zärtliche Pflegerin, aber auch als gefühllose Killerin.
Der gesamte Konflikt im Buch beschränkt sich auf diese beiden Personen, Paul und Annie. Die Wechselwirkungen sind enorm gut beschrieben, jeder Schritt kann bei Annie, dem schlimmsten Bild einer Frau, das man haben kann, zum Verhängnis werden. Das Haus als einziger Schauplatz erzeugt dazu eine unglaubliche Klaustrophobie. Gerade durch das Weglassen der typischen Horrorelemente wird dieses Buch so beängstigend. Es ist wirkt REAL. Die Personen scheinen wirklich zu leben, King konzentriert sich völlig auf die Psychologie der Charaktere.
Wenn man Tiefsinniges von King sucht, ist man mit diesem Buch wirklich auf der richtigen Seite! Ein Buch abseits der typischen King-Geschichten. King erschafft ein Feindbild jenseits von triefenden Monstern, ein Feindbild, das einen nicht mit Klauen umbringt, sondern mit seiner Mutterrolle, seiner Liebe und Fürsorge.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "nibras007" am 8. März 2006
Format: Taschenbuch
Zu allererst: Dieses Buch ist ein Meisterwerk. Stephen King gelingt es eine regelrechte "Weiterlese SUCHT" herzustellen die ohne gleichen ist. Es war mein erster Stephen King und es war kein Überzeugungskauf. Vielmehr hatte ich Lust einmal diesen "so bekannten" King kennenzulernen. Und es hat sich mehr als gelohnt.
Das Buch ist vom ersten bis zum letzten Wort fesselnd. Oft musste ich mit mir ringen dass Buch endlich bei Seite zu legen um mich der Schule oder anderen Sachen zu widmen aber meistens habe ich es nicht geschafft. Zudem ist die Story grandios und sehr überraschend. Keine Handlung im Buch ist vorhersehbar, es überrascht und schockiert immer wieder. Leider war es mit seinen 412 Seiten sehr schnell gelesen aber es war eine klare Motivation weitere King Romane zu lesen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden