EUR 16,84 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von marvelio-germany
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,50 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 16,83
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: zoreno-deutschland
In den Einkaufswagen
EUR 16,84
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: nagiry
In den Einkaufswagen
EUR 19,99
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: svalv
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Side Effects - Tödliche Nebenwirkungen
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Side Effects - Tödliche Nebenwirkungen


Preis: EUR 16,84
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch marvelio-germany. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
9 neu ab EUR 16,83 13 gebraucht ab EUR 1,93 1 Sammlerstück(e) ab EUR 5,99

LOVEFiLM DVD Verleih


Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und TV-Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Side Effects - Tödliche Nebenwirkungen + Broken City + Dead Man Down
Preis für alle drei: EUR 28,82

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Jude Law, Catherine Zeta-Jones, Rooney Mara, Channing Tatum
  • Regisseur(e): Steven Soderbergh
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Senator Home Entertainment (Vertrieb Universum Film)
  • Erscheinungstermin: 11. Oktober 2013
  • Produktionsjahr: 2013
  • Spieldauer: 102 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (35 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00CIJG7X0
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 34.007 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Der ehrgeizige Psychiater Dr. Jonathan Banks setzt alles daran, seiner neuen Patientin Emily Taylor, die nach einem Selbstmordversuch bei ihm eingeliefert wurde, zu helfen. Gerade erst ist Emilys Mann, der wegen Insiderhandels die letzten Jahre im Gefängnis saß, entlassen worden. Doch der Versuch, gemeinsam ein neues Leben zu beginnen, scheitert. Gleiches gilt für die Wirksamkeit der von Banks verschriebenen Medikamente. Banks nimmt Kontakt zu Emilys früherer Psychiaterin auf, die ihm rät, ein neues Medikament an Emily zu testen. Anfangs geht es ihr besser, doch schon bald erweisen sich die Nebenwirkungen als äußerst dramatisch. Nach einem mysteriösen Mordfall spürt Banks, wie er immer mehr die Kontrolle nicht nur über seine Patientin, sondern auch über sein eigenes Leben verliert. Er entscheidet sich, für die Suche nach der Wahrheit alles zu riskieren: seine Familie, seine Profession, seinen Ruf - als er einem unglaublichen Verdacht auf die Spur kommt…


Pressezitate:
"Buchstäblich atemberaubend!" (Joy)
"Ein raffinierter Psycho-Thriller, in dem nichts so ist, wie es scheint" (Für Sie)
"Ein Thriller á la Hitchcock." (Bild)
"Ein Top-Thriller ohne Risiken und Nebenwirkungen für den Zuschauer." (TV Digital / Hörzu)
"Ein gerade altmodisch zielsicherer Psychothriller." (Die Welt)
"Hochspannend und voller Überraschungen. Der Oscar-Regisseur lässt echtes Hitchcock-Feeling aufkommen." (T-Online.de)
"Ein vertracktes Spiel zwischen Realität und Täuschung." (3Sat Kulturzeit)

VideoMarkt

Die New Yorkerin Emily Taylor sieht ihren Mann nach vier Jahren Trennung, in denen er wegen Insiderhandels im Gefängnis war, wieder. Anstatt sich zu freuen, fällt sie in ein tiefes Loch und begeht einen Selbstmordversuch. Ihr Psychiater, der teilnahmsvolle Dr. Jonathan Banks, verschreibt ihr auf Anraten von Emilys vorheriger Ärztin ein neues Medikament, das frei von den üblichen Nebenwirkungen sein soll. Wenig später begeht Emily eine entsetzliche Tat, und Dr. Banks gerät in ein undurchsichtiges Netz von Manipulation und Lügen.

Kundenrezensionen

3.9 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Knackstedt am 24. Oktober 2013
Format: DVD
... selten wurde das so gut auf der Leinwand festgehalten, wie in Steven Soderberghs -Side Effects-. Soderbergh hat seinen vorläufigen Abschied vom Film verkündet. Er will sich in Zukunft der Malerei und der Musik widmen. Schade, jedenfalls wenn sie mich fragen, denn: Filme wie -Side Effects- bekommt nicht jeder Regisseur so auf die Filmrolle gebannt. Eine brillante Storyentwicklung paart sich mit Spannung, einem äußerst cleveren Plot und guten Darstellern. Für mich war -Side Effects- Spannungskino der besonderen Art. Mit einer harten, klaren Kameraführung nimmt uns Soderbergh in eine Geschichte mit, die sich bedächtig entwickelt, furios endet und ganz sicher ihres Gleichen sucht.

Der Broker Martin Taylor(Channing Tatum) hat wegen Insiderhandels im Gefängnis gesessen. Seine Frau Emily(Rooney Mara) wartet auf seine Entlassung. Als Martin wieder draußen ist, kommt Emily mit der Situation nicht klar. Martin will wieder in den Wertpapierhandel und nimmt Kontakt zu zweifelhaften Geschäftspartnern auf. Emily befürchtete das Schlimmste und ihre Sorgen gipfeln in einem Selbstmordversuch. In der Notaufnahme der Klinik lernt sie den Psychiater Jonathan Banks(Jude Law) kennen. Der weiß sofort um Emilys Suizidabsichten und weist sie nur nicht ein, weil sie ihm verspricht, seinen Praxis aufzusuchen. Dort schildert sie ihm in den nächsten Tagen ihr Leid und Jonathan versucht zu helfen. Da er selbst in einer finanziell angespannten Lage steckt, nimmt Jonathan an einem gut bezahlten Medikamentenversuch des Psychopharmakas Ablixa teil. Er verschreibt Emily das Rezept und das scheint tatsächlich zu helfen. Aber es gibt Nebenwirkungen. Emily erlebt Momente intensiven Schlafwandelns.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Chaos am 15. September 2013
Format: Blu-ray
Die deutschen Titelgeber wollten die Erwartungshaltung zusätzlich kanalisieren, indem sie den "Nebenwirkungen" des Originaltitels noch ein "tödlich" hinzufügten. Vordergründig lagen sie damit richtig, da die Psychopharmaka, die Dr.Jonathan Banks (Jude Law) seiner Patientin Emily Taylor (Rooney Mara) verschreibt, zum Tod eines Menschen führen, doch der allgemeiner gehaltene Originaltitel vermittelt, worum es Regisseur Stephen Soderbergh tatsächlich ging - um die vielfältigen Nebenwirkungen unserer Sozialisation.

Als Basis seines Films dient die typische Erfolgsgeschichte eines jungen Paares. Martin Taylor (Channing Tatum) arbeitete erfolgreich als Broker und konnte die hübsche Emily schnell von sich überzeugen, als er ihr seine Yacht zeigte und sie zu einer Reise einlud. Die zartgliedrige junge Frau und der trainierte Finanzjongleur wurden ein attraktives, keineswegs unsympathisches Paar, dass schnell heiratete und ein luxuriöses Leben führte. Ihr Niedergang kam überraschend, als Martin Taylor verhaftet wurde und im Gefängnis landete, weil er verbotene Absprachen getätigt hatte. Ein Fakt, den nur ein Insider wissen konnte, aber wer ihn verraten hatte, weiß Martin Taylor bis heute nicht.

Soderbergh erzählt diese Vorgänge erst im Rückblick, aber er zeigt die Konsequenzen daraus. Emily lebt in einem einfachen Appartement in einer wenig attraktiven Gegend von New York und verdient ihr Geld mit einem Bürojob, während ihr Mann für vier Jahre im Gefängnis einsitzt. Der Film beginnt mit ihrem letzten Besuch bei ihm, bevor er kurz danach entlassen wird, bereit ihre unhaltbare finanzielle Situation wieder zu ändern.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Blagger TOP 500 REZENSENT am 7. Oktober 2013
Format: DVD
"Side Effects" ist ein doppelbödiger und vielschichtiger Thriller mit Anlaufschwierigkeiten: so lässt sich Soderberghs Werk vielleicht am besten beschreiben. Die Story um die depressive Emily Taylor, die nach der Rückkehr ihres Mannes aus der Haft in Selbstmordgedanken verfällt und so bei Dr. Banks landet, der ihr ein neues Medikament mit ungeahnten Nebenwirkungen verschreibt, kommt vor allem im ersten Drittel eher mühsam in die Gänge. Es dauert eine Weile, bis das Geflecht aus Psychodrama, Kriminalfall und Gesellschaftskritik seine Wirkung entfaltet und die Geschichte auf all diesen Ebenen den Zuschauer zu fesseln beginnt, dann aber entwickelt sich "Side Effects" zu einem cleveren Plot, der funktioniert. Und der dann in eine Auflösung mündet, der es aus meiner Sicht vielleicht etwas an Glaubwürdigkeit, nicht jedoch am Überraschungsmoment fehlt.

Leider wird die wirklich interessante Frage, inwieweit ein Arzt verantwortlich für das Handeln seiner Patienten in einer möglicherweise falschen Therapierung gemacht werden kann, durch die Wendung der Geschichte weitgehend in den Hintergrund gedrängt. Auch die gesellschaftskritische Komponente, die das bedenkenlose Schlucken aller möglichen und unmöglichen Pillen zur Aufbesserung der seelischen Befindlichkeit zeigt, wird nicht ausdiskutiert. Die erste Frage stellt sich am Ende gar nicht mehr, das zweite Thema kratzt Soderbergh nur an und belässt es bei einer Bestandsaufnahme, die sich im Rahmen der Handlung ergibt.

Das ist ein bisschen schade, dennoch: ein ordentlicher und zudem gut besetzter, sehenswerter Thriller ist "Side Effects" allemal. Und einer, der facettenreich genug ist, um ihn mehrmals anzuschauen und ihm immer noch neue Seiten abzugewinnen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen