Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Sibirien Taschenbuch – 2002


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 2002
EUR 0,96
1 gebraucht ab EUR 0,96
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch
  • Verlag: Stein (Conrad) (2002)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3893922776
  • ISBN-13: 978-3893922772
  • Größe und/oder Gewicht: 16,2 x 11,2 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.842.265 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Der Verlag über das Buch

In diesem ReiseHandbuch wird Sibirien in seiner Geschichte von den Anfängen bis heute dargestellt. Sibirien ist im Aufschwung - auch in touristischer Hinsicht. Seit den Veränderungen durch die Perestroika ist es möglich, das ehemalige Riesenreich der Sowjetunion (fast) ungehindert zu bereisen und zu "erfahren", vom Ural über Mittelsibirien und den Baikalsee bis zu den Vulkanen von Kamtschatka. Dies sollte man nach Ansicht des Autors lieber heute als morgen tun, bevor durch die unaufhaltsame Entwicklung auch in Rußland alles "verwestlicht" wird. Hermann Zöllner beschreibt besonders touristisch bereits erschlossene Gebiete und Städte und gibt wertvolle Tips und Hinweise zur Erkundung des Landes. Besonderes Augenmerk richtet er dabei auf die Transsibirische Eisenbahn, die das Hauptverkehrsmittel darstellt. Ein praktischer Sprachführerteil dient der besseren Verständigung im fremden Land. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Hermann Zöllner, Jahrgang 1970, hat auf mehreren Reisen Land und Leute Rußlands und Sibiriens kennengelernt. Er ist Mediziner, mit einer Russin verheiratet und lebt bei Dresden. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
2
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von nein am 12. Januar 2004
Format: Taschenbuch
Die Beschreibungen von Natur und Historie sind teilweise interessant. Information zum Überleben in der Natur ist wohl noch aktuell. Soweit das Positive.
Dem Buch fehlt Struktur, es ist eine willkürliche Aufsatzsammlung, Information ist daher häufig redundand. Sehr viele Angaben zu Hotels, Visa-Bestimmungen und Verkehr sind veraltet oder waren schon immer falsch.
Beispiel: "das beste Hotel in Wladiwostock" war vielleicht 1985 das beste, heute nicht mehr. Ein "Visum für Bratsk" ist völlig überflüssig, auf das essentielle Visum für Jakutien wird nicht hingewiesen. Die Liste derartiger Fehler ist beliebig verlängerbar.
Wer verlässliche Informationen aus der Zivilisation sucht, sollte zu anderen Werken greifen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sibirjatschka am 11. Oktober 2006
Format: Taschenbuch
da ich selber aus der Region komme, kommen mir einige Angaben im Buch offensichtlich falsch vor und zwar dass einiges einfach nicht nachgeprüft (was ich nicht professionell finde) veröffentlicht worden ist. Man hätte wenigstens jemanden aus dem jeweiligen Ort fragen können, ob das überhaupt stimmt. Z.B. was Burjatien angeht, so steht dort geschrieben "am Eingang des datsan werden mitunter Tee und frische Pelmeni" angeboten" (S.376). Da werden auf keinen Fall Pelmeni angeboten sondern das burjatische Nationalgericht, das "Posy" heißt. Das ist ein großer Unterschied.

Oder das Kapitel "Ostsibirien": Chabarwosk und Wladiwostok gehörten nie zu Sacha Jakutien und hier im Buch werden die Städte zum Kapitel Ostsibirien/ Sacha zugeordnet

Auch ziemlich oberflächlich ist die Einschätzung der Beziehungen zwischen den Völken in Sibirien, die Stereotype und Mißverständnisse zu verbreiten droht... Ja, es kommt zu Ressentiments, aber das ist keine endgültige Meinung, viele in Sibirien denken so gar nicht, und werden so was nie denken, ich glaube man muss sehr vorsichtig mit solchen plakativen und vorurteilhaften Äußerungen sein...

Manche Namen der Städte und Orte sind falsch geschrieben, z.B. DatsanG (S.436), das eigentlich als Datsan d.h. ohne G am Ende geschrieben wird, oder Njurengri in Jakutien, die Stadt heißt eigentlich Nerjungri. Das wäre dasselbe, wenn man München in einem Reiseführer als Menchün schreiben würde. Mit der Rezension möchte ich auf keinen Fall den Autor beschimpfen, sondern ihm zu helfen, den Text in allen Aspekten sorgfältig korrigieren zu lassen:-) Umso mehr kommt bald die neue Ausgabe...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 10. Juni 2005
Format: Broschiert
Das Buch besticht durch die Fülle der Informationen. Es war der erste Reiseführer über Sibirien.Damals gab es nichts vergleichbares.
Der Autor liebt und kennt das Land das er beschreibt.
Zu empfehlen. Gute Infos auch für Motorradfahrer!!!
Klasse
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen