Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Jetzt eintauschen
und EUR 2,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Shuttle

Tony Curran , Peyton List    Freigegeben ab 18 Jahren   DVD
3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (18 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 10,48
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 12. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

LOVEFiLM DVD Verleih

Shuttle auf DVD bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Shuttle + Die Frau in Schwarz (Ungekürzte Fassung)
Preis für beide: EUR 17,14

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Tony Curran, Peyton List, Cameron Goodman, James Snyder, Dave Power
  • Komponist: Henning Lohner
  • Künstler: Anne McCarthy, Roger Danchik, William Yeh, Michael Fimognari, Virginia Johnson, Erik Cleage, Mark Donadio, Edward Anderson, Jay Scully, Allen Jones, J. Todd Harris, Stephen Margolis, Todd Lemley, Sam Weisman, Michael A. Pierce, Mark Williams
  • Format: Dolby, DTS, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Englisch (DTS 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • FSK: Freigegeben ab 18 Jahren
  • Studio: Koch Media GmbH - DVD
  • Erscheinungstermin: 29. Mai 2009
  • Produktionsjahr: 2008
  • Spieldauer: 102 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (18 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B001UN1A4Q
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 68.164 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

When Mel and Jules return from a girls weekend vacation, they find themselves stranded at the airport, late on a rain-drenched night. Wanting nothing more than to get home safe and sound, they board an airport shuttle with a helpful driver. But what begins as a short ride home slowly descends into darkness, leading to a series of terrifying events that leave Mel and Jules fighting for their lives, and hurdles them toward a final shocking conclusion.

Produktbeschreibungen

Teaser: Erfolgreich auf dem Fantasy-Filmfest 2008 erprobter Horror-Trip mit einem Finale, das selbst hart gesottene Fans vor eine Nervenprobe stellt!nInhalt: Jules und ihre Freundin Mel landen nach einem Wochenendtrip in einer regnerischen Nacht am Flughafen. Sie haben nur den einen Wunsch: Trocken und sicher nach Hause zu kommen! Ahnungslos steigen die beiden in ein Flughafen-Shuttle ein. Doch was als kurzer Trip nach Hause beginnt, führt zu einer Serie von schrecklichen Vorkommnissen für Mel, Jules und die anderen Fahrgäste. Erst, als es fast schon zu spät ist, erkennt Mel die wahren Absichten des Fahrers und muss all ihre Kräfte sammeln, um ihr Leben zu retten. (1 DVD)nDVD-Film_Infos: Regie: Edward Anderson; Darsteller: Tony Curran, Peyton List, Cameron Goodman; Originaltitel: Shuttle; Produktionsland und -jahr: USA, 2008; Filmdauer in Min.: ca. 105; Sprachen: Deutsch, Englisch; FSK: ab 18; Laendercode: 2nUSK: ab 18nVerpackung: KartonboxnCover: dvm000575d.jpg

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für den halben Preis in die Hölle...Geiz ist geil 6. August 2009
Von Ray TOP 1000 REZENSENT
Format:DVD
Nachts am Flughafen: Müde von einem gemeinsamen Wochenende in Mexiko sind die beiden Freundinnen Mel (Peyton List) und Jules (Cameron Goodman) in der Heimat Vereinigte Staaten gelandet. Mels Koffer fehlt und durch die lästigen Formalitäten am Serviceschalter wird es noch viel später. Die Shuttel-Busse fahren nur noch selten, da tut sich plötzlich die Möglichkeit auf aus zwei Bussen (den wesentlich billigeren) auszuwählen. Der freundliche Fahrer (Tony Curran) bietet sogar die Fahrt in die Stadt für die Hälfte an. Ein anzugtragender Mann (Cullen Douglas), Marke Buchhaltertyp sitzt schon im Bus und möchte auch auf dem schnellsten Wege heim.
Als dann noch die beiden jungen Typen miteinsteigen wollen, die die beiden Mädels vorher anbaggern wollten, streubt sich der Busfahrer zunächst - nimmt sie aber dann doch mit.
Aber wohin fährt der Mann mit seinem Shuttle, denn es handelt sich gar nicht um den regulären Weg nach Downtown. Im Gegenteil: Er entfernt sich immer mehr und kutschiert durch dunkles Industriegebiet und durch nicht gerade einladende Gegenden, die man nachts besser meiden sollte. Alles nur weil die Highways wohl verstopft sein sollen...
"Shuttle" ist ein Werk von Regisseur und Autor Edward Anderson, der sich für seine Geschichte sehr viel Zeit nimmt, bevor der Horror losgeht und das Gefährt zielgerichtet und planmässig in Richtung Hölle gesteuert wird. Bei "Shuttle" handelt es sich um einen Film, der ohne großes Budget produziert wurde, aufgrund der Locations und der Optik erinnert der Film auch an den Kultfilm "Judgment Night", bei dem ja auch die Fahrt im Bus eine tragende Rolle spielt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nicht schlecht. 1. Juni 2009
Von Pr_Terrie
Format:DVD
Eines muss man "shuttle" lassen. Schocken tut er zum Schluss auf jeden Fall. Und das muss man Filmen, vor allem Thrillern und Horror heutzutage hoch anrechnen, denn sonst bleiben sie nicht eine Sekunde nach schauen im Gedächtnis.

Trotz Längen und Logiklücken recht spannend und blutig mit einigen Twists, die mich persönlich nicht vom Hocker gehaut haben, bis zum bitteren Ende. Schauspielerisch gibt es nichts auszusetzen. Alle machen Ihre Arbeit recht gut.

Nicht schlecht
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Come take a ride with me 4. Mai 2009
Von MissVega
Format:DVD
Man ist doch wirklich nirgendwo mehr sicher! Selbst dem netten Airport-Shuttle-Fahrer kann man nicht mehr trauen, obwohl er einem die Fahrt für die Hälfte des normalen Preises anbietet und einem mit dem Gepäck hilft. Was ist bloß aus dieser Welt geworden? Ein böser, furchteinflößender Ort...

Mel und Jules kommen spät abends am Flughafen an, sie haben ein herrliches Party-Wochenende hinter sich und Mel ihre Hochzeit bald vor sich. Was liegt da näher, als unter Mädels noch mal schön abzufeiern und zu relaxen? Eben. Leider ist der Flughafen ob der späten Ankunftszeit der Beiden schon komplett ausgestorben, selbst ein Taxi ist nicht mehr zu bekommen, daran können auch die just aufgetauchten Buddies Seth und Matt nichts ändern. Aber, was für ein Glück, es fährt noch ein Shuttle-Bus! Der Fahrer ist freundlich und zuvorkommend, geht sogar noch mit dem Preis runter und lädt unsere vier Jungs und Mädels in den Bus, in dem schon der schüchterne Andy wartet, der endlich heim zu Frau und Kind will. Also, nichts wie los. Nach einer Reifenpanne und dem darauf folgenden Radwechsel ist Matt plötzlich um vier Finger ärmer. Ein schrecklicher Unfall... oder? Komischerweise hat der Fahrer überhaupt kein Interesse daran, Matt in der Notaufnahme abzusetzen. Es wird auch kaum eine zu finden sein, in dem menschenleeren Industriegebiet, durch das sie seit einer gefühlten Ewigkeit fahren. Also gut, Karten auf den Tisch: Das einzige, was den Fahrer an seinen Gästen zu interessieren scheint, ist ihr Geld, was er ihnen sogleich mit vorgehaltener Waffe abzunehmen gedenkt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Shuttleservice ins Ungewisse 24. August 2009
Format:DVD
Seit dem Aufstieg der DVD und damit der Entstehung einer günstigen und trotzdem massentauglichen und qualitativ hochwertigen Filmproduktionsvariante entsteht vor allem im Horror- und Thrillersektor eine schlechte Direct-To-DVD-Produktion nach der anderen. Ob es nun die Fortsetzung eines bekannten Kinofilms ohne wirklichen Bezug zur Vorlage, das Ausschlachten eines kleinen DVD-Erfolges durch mindestens drei minderwertige Sequels oder einfach nur eine billig heruntergekurbelte Produktion mit reißerischem Titel ist scheint nicht wirklich relevant zu sein. Fest steht nur, dass scheinbar auch der schlechteste Film auf DVD rentabel ist und es nach unten hin ganz offensichtlich keine (Qualitäts-)grenzen gibt. Das wiederum ist wohl hauptsächlich darauf zurückzuführen, dass heutzutage jeder Idiot mit guten Kontakten, einer Handkamera und zu viel Zeit einen Film drehen und ihn dann ohne rot zu werden als den legitimen Nachfolger von The Texas Chainsaw Massacre" präsentieren kann.

In diesem Sinne ist es immer wieder erfrischend, wenn man sich in der Videothek einen Film schnappt von dem man sich im besten Fall rein gar nichts erwartet und dann überaus positiv überrascht wird. So geschehen bei Shuttle" einem reinrassigen Psychothriller, der zwar nicht wirklich viel in der Horrorecke, in der er vermarktet wird, zu suchen hat, aber trotzdem oder gerade deswegen von der ersten bis zur letzten Minute zu fesseln versteht.

Der Film aus der Feder von Regisseur Edward Anderson beginnt genauso wie so viele andere Billigproduktionen der letzten Jahre auch.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Perfekt !
Super Charaktere , ungeahnte Wendungen , absolute Spannung und ein wirklich packendes Ende - ich nehm ab sofort keinen Shuttle Service mehr in Anspruch.... Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Monika Huber veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Shuttle Shuttle
Im Großen und Ganzen nicht schlecht. Das einzige was in viele Movies der Fall ist, ist daß der Böse 10 Mal überfahren, erschossen, erdrosselt oder erstochen... Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Schmitt Claude veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Horrorthriller mit Menschenhandel!
Ein echter Horrortrip und nichts für schwache Gemüter. Hier wird auch schön dargestellt wie der Menschenhandel auf der Welt aussehen könnte und verrohte... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 26. Juni 2012 von Michael Johann
4.0 von 5 Sternen Spannender Psychothriller mit kleinen Fehlern
Wer einen Psychothriller mit Tempo und Spannung sucht, ist hier genau richtig. Leider gibt es ein paar kleine Fehler im Film, die so ziemlich jedem Zuschauer auffallen... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 29. April 2012 von Takefire
4.0 von 5 Sternen Shuttle ist gut...nächster Halt?
Die Reise zweier Frauen in einem kleinen Shuttlebus, verläuft nicht ganz wie geplant und endet in einem überraschenden und spannenden Finale! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 13. November 2011 von Silent Angel
3.0 von 5 Sternen Guter, aber etwas zu langer Thriller; nicht übel!
Flughafen-Shuttlefahrer entpuppt sich als vollkrimineller Psychopath und Menschenhändler, und setzt seinen Fahrgästen mächtig zu... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 9. September 2011 von Dr. Loomis
2.0 von 5 Sternen Lohnt sich nicht
Mädchen werden schnell durchschaubaren Gründen entführt und brutal behandelt. Der Zuschauer kapiert es spätestens nach der Hälfte des Films, die... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 7. April 2011 von Nohgre
4.0 von 5 Sternen Mal was etwas anderes
Story:
2 Mädels sind totmüde aus dem Flieger gestiegen und wollen nur noch nach Hause.
Sie finde sogar ein Shuttle, das sie zu einem spitzen Preis fährt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 30. Dezember 2009 von K. Heuser
1.0 von 5 Sternen Verhunzer Thriller
Über den Inhalt wurde ja schon genug gesagt.
Schwaches, ganz schwaches Drehbuch - die Opfer sind immer in der Überzahl und nutzen keine Gelegenheit, ihren... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 25. Juli 2009 von Erich Rudolf
3.0 von 5 Sternen ich würde mir überlegen ob ich hier einsteige
Ja.....

Glaubt mir, bei diesem Film einen Anfang zu finden ist nicht so einfach, da das Ende dieses Film mich persönlich enttäuscht hat. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 16. Juli 2009 von Emir Smajic
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar