Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 4,95
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Shrinebuilder

Shrinebuilder Audio CD
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 19,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 1. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 4,95 bei Amazon Musik-Downloads.


Shrinebuilder-Shop bei Amazon.de

Besuchen Sie den Shrinebuilder-Shop bei Amazon.de
mit Musik, Downloads, Diskussionen und weiteren Informationen.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (16. Oktober 2009)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Neurot (Cargo Records)
  • ASIN: B002L132VU
  • Weitere Ausgaben: Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 137.170 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Solar Benediction 8:44EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  2. Pyramid of the Moon 7:35EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  3. Blind for All to See 7:27EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  4. The Architect 5:56EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  5. Science of Anger 9:25EUR 0,99  Kaufen 


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
4.3 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Epische Synthese 24. Oktober 2009
Von THommy
Format:Audio CD
Die Erwartungen waren groß, als man von dieser Zusammenkunft hörte. Nur waren, gerade in der deutschen Fachpresse diese Erwartungen wohl zu groß. Dementsprechend hat dieses Werk viel zu schlechte Wertungen erhalten. Der einzige Kritikpunkt ist wohl die etwas magere Laufzeit von knapp 40min. Allerdings ist dies nicht so Schlimm.

Die vier wohl kreativsten Musiker dieser Szene, haben sich nicht unbedingt ins Studio begeben, um etwas völlig neues oder innovatives aufzunehmen. Sie ergänzen sich in ihrem Sound einfach Perfekt, ohne dabei große Sprünge zu wagen. Dale Crover (Melvins) drummt sich gemütlich, bluesig durch die Songphasen, Al Cisernos (Sleep, Om) betört mit kraftigem, trippigem Bass, Scott Weinrich (Saint Vitus, The Obsessed, Hidden Hand, Spirit Caravan) rockt mit dezent fuzziger Gitarre sowie seinen unvergleichlichen Solos und Scott Kelly (Neurosis) verleit dem nicht nur Nachdruck, sondern er sorgt auch, mit seinen minimalistischen Quertönen für den letzten Schliff.
Kenner können sofort jede Melodie einem Musiker zuordnen und es macht süchtig diese Klasse in einem Konzept zu hören. Das Album hat dadurch eine ganz eigene Atmosphäre. Man wird in verschwitzte, psychedelische 70ger zurückversetzt wenn Wino ins Mirko dehydriert bevor man in die Wüste der Zukunft geschossen wird, wenn Scott Kelly's organ bebt. Irgentwo im Delirium erscheinen rituelle Chorgesänge sowie Al's spaciger Sprechgesang.

Alle meine Zellen rocken bei dieser Scheibe und man kann sich auf Roadburn2010 freuen. Da gibts dieses Stoner Doom Feuer live!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Soupergroup ? - Supergroup ! 16. Oktober 2009
Von M.M.J.
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Nein, eine "Supergroup" im Sinne von "Hype" ist das nicht. Hier sind einfach 4 Meister ihres (Doom-)Fachs am Werk.

Hier haben es 4 Musiker (!) auf den Punkt gebracht: Rein ins Studio, ein Meisterwerk produzieren, das dampft, schwitzt, leise Töne mit Powerchords mischt und dabei jede g**tverdammte Sekunde ehrlich und authentisch ist.

Vor seinem geistigen Auge meint man Wino zu sehen, wie mit seinen Mitspielern aus dem Studio kommt, wie aus einer dampfenden Sauna.

Urgewaltiger Doom in Überlänge. Wer traut sich so etwas noch ?

Ich hoffe nur, daß Wino nach St. Vitus, The Obsessed, The Hidden Hand und Place of Skulls endlich auch der kommerzielle Durchbruch winkt. Verdient hätte er es alle mal. Nuff said.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Neurowinomvins 4. Oktober 2009
Von Mario Karl TOP 1000 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Audio CD
Supergroup, diese Bezeichnung holt man immer sofort aus der Schublade, wenn Musiker bekannter und beliebter Bands zusammen neue Projekte gründen. Von Cream über Asia bis zu Down und Chickenfoot gab es in der Rockhistorie bereits zahlreiche davon. Nicht selten allerdings auch mit zweifelhaften Ergebnissen, wenn sich der veranstaltete Hype als unbegründet entpuppte. Auch Shrinebuilder haben die Bezeichnung Supergruppe verdient, treffen sich hier doch vier regelrechte Underground-Helden der alternativen Metalszene zum gemeinsamen Musizieren: Scott Kelly (Neurosis), Scott "Wino" Weinrich (St. Vitus, The Obsessed, The Hidden Hand), Al Cisneros (Sleep, Om) und Dale Crover (Melvins). Kein Wunder, dass im Vorfeld bereits ein großes Raunen durch die Szene ging, nachdem erste Details über diese Zusammenkunft im Netz auftauchten.

Die Erwartungen an dieses Album waren natürlich riesig; aber was der auf der MySpace-Seite von Shrinebuilder zu hörende Song "Pyramid of the moon" bereits vermuten ließ, sie wurden glücklicherweise zum großen Teil auch erfüllt. Entstanden ist Shrinebuilder das Album innerhalb von nur drei Tagen. Und das hört man stellenweise auch. Denn einiges wirkt etwas unfertig, als hätte man noch seinen gemeinsamen musikalischen Weg aus den eigenen Bands heraus zum neuen gemeinsamen Ganzen gesucht und noch nicht ganz gefunden. So ist die Musik des Vierers ein bunter Cocktail aus den Einzelzutaten seiner Protagonisten.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Überragend 21. Februar 2011
Von Etheriel TOP 1000 REZENSENT
Format:Audio CD
Stoner+Doom... Wiki meint das wär Sludge, ich mein das ist einfach nur bester Doom(Sludge hat noch Hardcore drin und den hör ich hier nicht).
Shrinebuilder sind die Melvins/Obsessed/Neurosis/Sleep-Supergroup. Ein paar Sprenkler Post Metal hat Scott Kelly dann schon mitgebracht. Ein einziger Strudel, schleppender Gitarren und Drums der zwischen den Elementen aller beteiligter Musiker kreist. Wino und Kelly ergänzen sich unbamherzig im Gesang. Und spätestens wenn bei Pramid of the Moon das gemeinsame in den Raum Raunen der Musiker ertönt weiß man, dass hier verdient das Prädikat SuperGROUP. Es sind nicht mehr vier Einzelmusiker, mit großer Vita und bestehender Fanbasis sondern es ist eine Band die vornehmlich zwischen Kelly und Wino, die sich für das Songwriting verantwortlich zeigen, einen eigenen Markstein im Doom Metal setzt.
Kellys ewige Wut, die bei Neurosis stets zu vernehmen ist und Winos HippieDoomAttitüde fügen sich besser zusammen als man denken würde. Alles in allem gesehen hier 5 Stücke Musik von epischer Länge, die so zu dem besten gehören was Doom Metal derzeit zu bieten hat, nur the Architect fällt ein wenig ab. Und dazu muss man einfach auch mal die gelungen klare Produktion loben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar