weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen656
4,5 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. August 2015
Ich trainiere seit 3 Wochen mit meiner "Personal Trainierin" Jillian Michaels. Die Ergebnisse die man mit einer gesunden Ernähung und diesem Trainingsprogramm in kurzer Zeit erzielen kann, sind erstaunlich!
Zwar hatte ich nie mit Übergewicht zu kämpfen, doch durch zu wenig Bewegung und zu viel gutem Essen haben sich doch einige Kilos an den Problemzonen festgesetzt.

Als ich das erste mal mit Level 1 begann, fielen mir schon 10 Hampelmänner hintereinander verdammt schwer. Ich war überhaupt nicht in Form und war schon nach wenigen Minuten total erledigt. Doch Jillian motiviert einen, weiter zu machen. Und das macht sie so dermaßen gut, dass man auch den inneren Schweinehund überwindet, die Zähne zusammenbeisst und es durchzieht.
Nach gut einer Woche konnte ich super in Level 1 mithalten, nach 10 Tagen startete ich mit Level 2.

In Kombination mit einer gesunden Ernährung hat sich mein Körper innerhalb von 3 Wochen um eine Kleidergröße verringert
Da man bei diesen Übungen Muskeln aufbaut, ist es nicht ratsam sich laufend zu wiegen. Daher finde ich auch die Versprechung von wegen "-10 kg in 30 Tagen" irreführend. Ich empfehle, seinen Körperumfang zu messen und die Werte nach ein paar Tagen/Wochen zu vergleichen.

Innerhalb von 3 Wochen hat sich auch meine Cellulitis an den Oberschenkeln fast komplett verabschiedet.

Von mir gibt es eine volle Kaufempfehlung für diese DVD.
0Kommentar|86 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2013
Gelesen habe ich das erste Mal von 30DS auf einem Abnehmblog und war sehr begeistert von den Ergebnissen der Dame. Nach 30 Tagen waren bei ihr sichtbare Ergebnisse zu sehen. Ich habe weiter recherchiert - z.B. bei Google unter "30 Day Shred before and after", um mir Bilder anzusehen von normalen Leuten, die das Programm fernab von Photoshop gemacht haben. Überzeugt habe ich mir die DVD auf Lovefilm dann ausgeliehen. Alles was man braucht, sind Sportsachen, eine Yogamatte und Gewichte (und selbst die kann man zur Not auch durch Wasserflaschen ersetzen).

Wer des Englischen mächtig ist, kann sich Level 1 auch frei verfügbar bei Youtube ansehen. Das sollte aber kein Problem sein, die Anweisungen sind kurz und klar. Nach dem dritten Mal mitmachen weiß man auch was kommt, hat die Schritte im Kopf. Ich bin auch sehr froh darüber, dass es die "vereinfachte" Version gab, mit der ich angefangen habe, und am Ende in den Bad Ass Modus schalten konnte.

Jetzt muss ich aber sagen: ich mache gerne Sport, nur graut es mir immer davor, meine Fitness-Workouts zu planen. Ich habe eigentlich keine Lust mich jeden Tag 40 bis 50 Minuten durch Videos zu quälen. Deshalb mache ich inzwischen diverse Videos von Jillian sehr gerne, weil sie eben kurz sind (20 Minuten am Tag hat doch wohl jeder!) und einem alles abverlangen. Die Zeit vergeht sehr schnell und es werden wirklich alle wichtigen Muskelgruppen beansprucht. Ein komplettes Körperworkout in so einer kurzen Zeit? Ja es funktioniert! Die 3-2-1 Minuten Intervalle gefallen mir sehr gut und sind sehr abwechslungsreich. Bei anderen Fitness-DVDs fällt mir sehr auf, dass das Training sehr schnell monoton und langweilig wird.
Die Videos mögen zwar kurz sein, sind aber HIIT-Training. Die hohe Intensität verlangt viel vom Körper ab und man muss sich darauf einlassen - das ist definitiv nichts für Leute, die keinen Schweiß ertragen können. Die Intervalle sorgen dafür, dass die Herzfrequenz hoch geht, wieder runter kommt, um dann noch einmal alles zu geben. Level 1 fand ich noch einfach, bei Level 2 tropft es schon auf meine Matte. Allerdings ist das auch der Sinn des Trainings, möglichst viele Kalorien in kurzer Zeit zu verbrennen.

ABER:
10 kg in 30 Tagen ist ein wenig arg vermessen. Vielleicht mag das ja für manche gehen, aber für andere, u.a. für mich geht das nicht. In 30 Tagen war ich gerade mal mit Tag 15 durch. Viele Weight Watcher (ich auch ^-^) haben berichtet, dass sie kein Gramm abgenommen haben. Auch bei mir stagnierte das Gewicht während der Trainingstage. Als ich eine Pause eingelegt habe, fiel es aber dramatisch. In den 30 Tagen habe ich etwa 4 kg verloren. Warum das so ist kann ich nicht genau sagen, aber für mich funktioniert es.
Da muss ich allerdings auch eine Grenze ziehen. Gewicht Verlieren ist für mich einfach nur die Zahl zu reduzieren, ganz gleich, was da eigentlich verloren wird. Das Programm zielt aber eigentlich auf etwas anderes ab, nämlich Fettverbrennung und Muskelaufbau. Die Kondition wird verbessert, die Muskeln gestärkt und der Körper definiert. Ich habe sichtbar Umfang an den Armen verloren (ganze 4 cm!) und gleichzeitig dort Muskeln aufgebaut. Ich halte länger beim Joggen durch und komme auch nicht mehr so schnell aus der Puste, wenn ich in den 4. Stock laufen muss.

Fazit deshalb:
Wer gerne die Grenzen und Möglichkeiten seines Körpers kennen lernen will, ist hier gut aufgehoben.
Wer in kürzester Zeit seinen Körperumfang reduzieren will, sollte für den Preis zugreifen.
Wer seine Fitness verbessern will und eine Herausforderung sucht, kann nichts falsch machen.
Wer allerdings einfach nur eine kleinere Zahl auf der Waage sehen möchte, wird hier wahrscheinlich enttäuscht.

Ich bin wie gesagt durch die Hälfte des Programms durch, mache regelmäßig Yoga und gehe Joggen oder Schwimmen.
Ich habe zwar nur 4 kg verloren, aber 31 cm an Körperumfang verloren.
44 Kommentare|387 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Ich bin 45 Jahre alt und in diesen 45 Jahren bin ich (eigentlich) sehr gut ohne Sport ausgekommen. Bzw. hatte ich nie wirklich große Lust dazu.

Nun bin ich vor ca. 2 Monaten aber immer wieder bei Instagram über diese DVD gestolpert, habe mir vorab die Videos auf Youtube dazu angesehen und mir dann eine Matte und Hanteln gekauft und losgelegt. Zunächst mit der englischen Youtube-Originalversion, aber nach 3 Tagen stand für mich fest: das will ich weitermachen! Und zwar auf Deutsch! Deshalb hab ich mir dann die DVD gekauft und das komplette 30-Tage-Programm durchgezogen!

Ich möchte noch einmal erwähnen, dass ich mit Sicherheit der unsportlichste Mensch der Welt war, aber Jillian Michaels hat es geschafft, mich mit ihren workouts schier sportsüchtig zu machen. Inzwischen habe ich fast alle ihrer anderen DVDs zuhause!

Das Programm auf dieser DVD ist natürlich anstrengend, aber: no pain - no gain! Ich liebe die Art von Jillian, die zwar einerseits streng ist, aber die andererseits genau das aus mir rauslockt, was sich all die Jahre in mir versteckt hat: Meinen Schweinehund!

Die Workouts gehen immer 20 Minuten inkl. Warmup und Cooldown. Man macht 10 Tage lang Level 1, dann 10 Tage Level 2 und zum Schluss 10 Tage Level 3.

Gewicht habe ich nicht viel verloren, aber das war mir ehrlich gesagt schon vorher klar und auch gar nicht mein Ziel. Mein Körper musste sich erstmal an die tägliche Sportdosis gewöhnen und die Muskeln zum Wachsen bringen, was bedeutet, dass ich anfangs sogar ZUgenommen habe. Aber an meiner Kleidung habe ich gemerkt, dass sich dennoch mein Umfang verringert hat. Und! Ich habe Muskeln bekommen! Die man durch immer noch genügend Speck auf den Rippen zwar noch nicht sieht, die ich aber im Alltag bei jeder Bewegung angenehm spüren kann! Mein Ziel war, es einfach beweglicher, fitter und konditionierter zu werden. Und das bin ich nach den 30 Tagen auf jeden Fall geworden!

In Level 3 gibt es situps und ich schwöre, dass ich VOR Shred nicht einen einzigen davon geschafft hätte. Doch als ich die Übung zum ersten Mal gemacht habe, hatte ich das Gefühl, dass mich jemand von hinten anschubst und hochführt, bis ich kapiert habe, dass das echt meine ganz eigenen Bauchmuskeln für mich getan haben! :-)

Nach Shred wollte ich natürlich sofort weitermachen. Im Netz las ich, dass "Ripped in 30" sehr empfohlen wird, aber da es die DVD noch nicht auf Deutsch gibt, warte ich damit lieber noch. Derzeit mache ich in der dritten Woche "Bauch, Beine, Po extrem" und ich liebe es, meinen Körper alle zwei Tage eine Stunde lang mit Hilfe von Jillian zu malträtieren. Auch wenn ich sie zwischendrin echt oft verfluche. Aber dieses "Danach-Gefühl" ist einfach unbezahlbar :-)

Ein Hoch auf Jillian Michaels, die es echt geschafft hat, aus einem Sportmuffel einen sportbegeisterten Menschen zu machen!
66 Kommentare|178 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2016
Wer schnell was für seine Fitness tun möchte und kontinuierlich trainiert, wird schnell belohnt.
Durch die verschiedenen Level und in den Level nochmals verschiedenen Schwierigkeitsstufen findet auch jeder das passende Tempo.
Hab dadurch nicht abgenommen, was aber auch nicht das Ziel war, sondern wurde definierter.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Februar 2016
Kann ich definitiv empfehlen! Das Programm ist total klasse! Die halbe Stunde vergeht wie im Flug und man merkt, wie man sich von Tag zu Tag steigert. Habe nach 10 Tagen bereits 3 cm Bauchumfang verloren. Das Gewicht hat sich durch den Muskelaufbau allerdings (noch) nicht reduziert.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juli 2015
anstrengend ohne ende aber suuuper. Man merkt wie man immer besser wird.
Die Übungen sind gut, nicht zu komplex da ich keine Erfahrung habe. Super finde ich die 2 Varianten die gezeigt werden durch die beiden Damen im Hintergrund.

Würde ich wieder kaufen !
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Februar 2015
Ich bin nicht Workout-erprobt, meine sportlichen Erfahrungen belaufen sich "nur" auf joggen & radfahren. Da ich aufgrund eines Kleinkindes zuhause derzeit nicht soviel Outdoor-Sport betreiben kann, suchte ich nach Alternativen zuhause und bin dann auf diese DVD gestoßen. Dieses "Schlank in 30 Tagen" finde ich typisch amerikanisch und ich hatte auch nicht vor, täglich zu trainieren, weil das bei mir in eine Sackgasse laufen würde, aber ich war einfach auf der Suche nach Übungen mit Vorgabe, die mich fit und schlanker machen. Und so war mein 1. Monat mit Jillian:

1.Woche:
Ich begann mit Level 1 und trainierte alle 2 Tage, weil ich auch meine Gelenke nicht überstrapazieren wollte. Hier ist eigentlich auch mein größter Input, was dieses Training betrifft: hört auf euren Körper, überlastet ihn nicht, gönnt euch auch mal 1,2 Tage Pause zwischendurch. Ich habe die Übungen übrigens auf einer dickeren Matte und barfuß ausgeübt, fühlt sich für mich einfach sanfter, geschmeidiger an.

2. Woche:
Ich habe gegen Ende der 2. Woche mit Level 2 angefangen und erstaunt festgestellt, dass ich schon nach so kurzer Zeit bereits an Kraft und Energie gewonnen hatte. Das ist ja auch das Schöne an diesem Workout, man kommt an eigene Grenzen, überwindet diese und ist dann ganz überrascht und stolz darüber, was man geschafft hat. Das macht dann natürlich Lust auf mehr und hat sich übrigens auch auf andere Bereiche in meinem Privatleben ausgewirkt ;-)

3.+4. Woche:
Ich habe die letzen beiden Wochen Level 1+Level 2 gemeinsam gemacht, 3 x in der Woche. Am Wochenende habe ich pausiert, bin nur spazieren gegangen und hab es mir gut gehen lassen. Die beiden Trainings zusammen powern mich gut aus, machen aber nach wie vor Spaß, weil ich eben auch die Entwicklung sehr zu spüren und sehen bekomme. Bis dato bin ich also noch gar nicht zu Level 3 gekommen, aber im Moment passt mir L1+L2 noch recht gut. Ich denke, dass ich zu einem späteren Zeitpuntk dann Level 2+3 machen werde oder Level 1+3, je nach Lust und Laune. Derzeit habe ich nach 2 Levels genug und merke, dass das völlig ausreicht, um sich gut zu fühlen bzw. um schlanker zu werden.

Was das Gewicht betrifft, sieht man das Ergebnis langsam auch am Körper. Am Anfang tut sich da aber gar nix. Da muss man also auch geduldig dranbleiben. Das kenne ich aber auch vom Joggen so, da musste sich der Körper auch umstellen und erst nach 2 Monaten purzelten die Kilos und die Silhouette wurde weniger.

Ergebnis nach 1 Monat: 4 kg weniger und man spricht mich bereits auf mein Äußeres an, bei mir funktionierts also schon recht gut.

Fazit am Ende: achtet auf euren Körper und stellt euch eure persönliches Trainingsprogramm zusammen.

Ach ja, ich mag Jillian, mir tut ihr Pushen gut, mich motiviert das und ich bin echt froh, dass sie mich durch diese DVD auf ganz neue Seiten von mir aufmerksam gemacht hat. In mir steckt eine Löwin.. hehehe ;-)

Ich wünsche allen viel Spaß und absolute Kaufempfehlung...
0Kommentar|25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2016
Eines vorweg: Ich habe nicht vor, abzunehmen, da ich normalgewichtig bin. Ich habe mir Mrs. Michaels DVD lediglich gekauft, um mein Fitness-Programm im heimischen Wohnzimmer etwas aufzupeppen. Von den vielen 5-Sterne-Rezensionen angeregt, dachte ich mir, dass das ja ein absoluter Hammer unter den Fitness-DVDs sein müsste.
Aber ich finde sie eigentlich nur durchschnittlich und auch nicht viel besser als die gängigen Bodyshape und Fatburner DVDs wie von Johanna Fellner, Ines Münsberg oder Nina Winkler. Im Gegenteil, die finde ich sogar teilweise besser. Und die Übungen von J. Michaels findet man dort auch zu genüge. Also hat Mrs. Michaels hier das Rad auch nicht neu erfunden. Der große Unterschied ist aber: Fellner, Münsberg und Winkler machen ein anständiges Aufwärmen und abschließendes Stretching. Das geht bei J. Michaels mit je 5 Minuten gänzlich unter, was ich extrem schwach finde. Allerdings sind die Übungen der drei deutschen Sportlerinnen genauso knielastig wie die ihrer amerikanischen Kollegin. Ich sehe dort keinen großen Unterschied.

Fazit: Für mich nur Durchschnitt, aber gut für Zwischendurch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Mai 2013
- Die Vorgeschichte -

Ja ich gebe es zu, ich bin im Besitz unzähliger Fitness-DVDs. Ich hab mein Glück auch schon im Fitnessstudio versucht, auf dem Crosstrainer, im Schwimmbad.. Die Liste ließe sich noch verlängern. Jedoch hatte ich, egal was ich gemacht habe, nie ein "Wow"-Gefühl, die Resultate ließen auf sich warten, ich gab auf. Als mir von einer Bekannten zu "Shred" geraten wurde war ich äußerst skeptisch. Sie versprach "phantastische Ergebnisse", ach, tun sie das nicht alle? Einige Tage später - ich wollte mir etwas bei Amazon bestellen, blieb aber unter den für freien Versand nötigen 20 Euro - hab ich mich an die DVD-Empfehlung erinnert und siehe da: 4,99 sollte sie kosten. "Wieder eine für die Sammlung" dachte ich und bestellte sie. Und dann ging es los..

- Die DVD -

Über den Inhalt der DVD wurde hier schon ausführlich berichtet. Richtig ist, dass man auf eine exakte Bewegungsausführung achten sollte um keine Knieprobleme zu bekommen - ich bekam sie. Jedoch war ich zu dem Zeitpunkt - es war zu Beginn des Trainings - bereits so motiviert, dass ich mich davon nicht einschüchtern lassen wollte. Ich habe eine paar Tage statt der Cardiointervalle kurze Einheiten auf meinem Crosstrainer gemacht und habe seither keine Probleme mehr mit den Übungen - ich schätze die Gelenke sind widerstandsfähiger geworden.

- Let's start -

Da es sich bei "Shred - Schlank in 30 Tagen" ja gewissermaßen um eine Challenge handelt, hab ich mir von meinem Mann Vorher-Fotos machen lassen. Im Bikini von vorne, hinten und der Seite. Natürlich kostet das Überwindung, aber ich würde das jedem unbedingt empfehlen, denn auf den Fotos hat man definitv den größten Unterschied gesehen!

- Das Training -

Über den Aufbau des Trainings wurde auch schon ausführlich berichtet. Hierzu nur folgendes: hängt euch rein! Wie Jillian sagt "Everything comes at a price" - von nichts kommt nichts. Geht wirklich an eure Grenzen - ich habe nach dem ersten Mal auch gedacht ich würde sterben ;-) Allgemein muss ich sagen, dass das Training durch die drei Zirkel sehr abwechslungsreich und kurzweilig ist. Aber wirklich höchst anstrengend! Ich denke allerdings auch, dass man sich täglich eine halbe Stunde nehmen kann und sollte - für die Fitness und die Gesundheit! Trainiert habe ich an 5-6 Tagen die Woche wie von Jillian empfohlen und das knappe 6 Wochen lang, da ich zu Beginn ein paar Tage krank war.

- Die Ernährung -

Bei der DVD gibt es leider keine wirklichen Ernährungstipps. Ich habe allerdings die Nachfolge-DVD geordert ("Ripped in 30") und dort gibt es einen Ernährungsplan. Kurz zusammengefasst empfiehlt sie ca. 1200 Kalorien pro Tag, gesunde Ernährung, proteinlastig. Ich bin ein gemäßigter Low-Carb-Anhänger, ich habe während der 30 Tagen ca. 1300 Kalorien täglich zu mir genommen, davon prozentual von den Energiemengen her (Fett hat mehr Kalorien als Proteine und Kohlenhydrate) ca. 40% Protein, 40% Fett und 20% Kohlenhydrate. Zusätzlich sollte man viel Wasser trinken.

- Resultate -

Jetzt zum wichtigsten Punkt - den Resultaten! Der Erfolg auf der Waage blieb aus: - 1 kg war das Ergebnis, ich hatte mir mehr davon versprochen. Ich merkte aber - und das ist kein Scherz - von Tag zu Tag, dass ich definierter wurde, die Hosen spannten nicht mehr, ich fühlte mich besser! Und am Ende hab ich natürlich wieder Fotos gemacht, im gleichen Bikini, in den gleichen Posen. Und erst da hab ich erkannt, welche Veränderungen diese wenigen Wochen mit sich gebracht haben. Schlichtweg unfassbar! Mein ganzer Körper ist kompakter, definierter, die Haut wirkt rosiger, meine Cellulite hat deutlich abgenommen, ich sehe stromlinienförmiger aus. Da man sich selbst jeden Tag im Spiegel sieht fällt diese schleichende Veränderung nicht auf. Deshalb: macht unbedingt Fotos, ihr werdet begeistert sein! Ich habe die Bilder übrigens in einem Onlineforum gepostet. Im Schnitt wurde ich auf 8 kg leichter geschätzt!

- Fazit -

Unbedingt empfehlenswert! Aber natürlich muss man es durchziehen und sich wirklich was abverlangen. Ich bin jetzt bei "Ripped in 30" das ich als Nachfolgeprogramm von Shred ebenfalls nur empfehlen kann.

- Update Februar 2014 -

Ich bin nach wie vor von Jillian überzeugt und habe mir noch weitere Programme von ihr angeschafft. Ripped in 30 fand ich auch ganz große Klasse, außerdem habe ich noch No more trouble zones und Banish Fat Boost Metabolism gekauft, die ich oft zwischendurch einlege. Ende letzten Jahres habe ich Body Revolution gemacht und auch das Programm hat mich überzeugt. Ich habe mittlerweil insgesamt 15 kg abgenommen und ich habe ein sichtbares Sixpack :-)
Ich kann Jillian einfach jedem ans Herz legen, der es wirklich ernst meint!
22 Kommentare|164 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. März 2016
Also das hier ist meine erste Produktrezension, einfach ein MUSS!

Anfangs dachte ich mir - trotz des höllischen Muskelkaters - 'davon wirst du doch nicht schlank! Ich war ein extremer Sportmuffel..jede Ausrede keinen Sport zu machen, kam mir gelegen. Bis zu dem Punkt wo ich nicht mehr in meine 36-er Hosen passte!
Angefangen mit dem Programm und höllischem Muskelkater in den ersten 2 Tagen, habe ich das Programm innerhalb von 32 Tagen absolviert. Kombiniert mit einer Ernährungsumstellung...Man merkt schon nach kürzester Zeit enorme Veränderungen (festerer, flacher Bauch/festere Beinmuskulatur). Man fühlt sich fitter und hält von Tag zu Tag besser durch!
Mein Fazit nach 32 Tagen: Vorher-nachher Bilder sind der HAMMER, 4 kg weniger auf der Waage und ein selbstbewussteres Ich - und das aller wichtigste: Die Hosen passen wieder wie angegossen :-)

Ich bin inzwischen regelrecht süchtig nach Sport und fühle mich unwohl mal einen Tag keinen Sport zu machen. Habe mir 2 weitere DVD's von JM bestellt um definitiv am Ball zu bleiben!

Ganz klare Kaufempfehlung! :-)

Ergänzung : Insgesamt habe ich 36 cm Körperumfang verloren (Brust, Arme, Taille, Bauch, Hüfte, Beine, Waden)
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)