Showdown und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Showdown auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Showdown [Taschenbuch]

Matthew Reilly
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (66 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 8,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Gewöhnlich versandfertig in 5 bis 10 Tagen.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,99  
Taschenbuch EUR 8,95  

Kurzbeschreibung

1. Juli 2002
Im Lager der New York State Library wird die grässlich zugerichtete Leiche eines Nachtwächters entdeckt. Die Verwüstungen lassen auf einen Angreifer mit übermenschlichen Kräften schließen ? Dr. Stephen Swain, Unfallchirurg am St. Luke?s Hospital, findet sich plötzlich auf mysteriöse Weise in den Lesesaal der Bibliothek transportiert ? und mitten in einen Alptraum: Er erfährt, dass er auserwählt wurde, als Vertreter der menschlichen Rasse am Gladiatorenkampf um die Herrschaft über das Universum teilzunehmen. Doch anders als er sind seine Gegner gerüstet ? und sie sind nicht von dieser Welt ?

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 439 Seiten
  • Verlag: Ullstein Taschenbuch (1. Juli 2002)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3548254063
  • ISBN-13: 978-3548254067
  • Größe und/oder Gewicht: 18 x 11,4 x 3,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (66 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 111.737 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Der Australier Matthew Reilly war gerade 19 Jahre alt, als er 1996 die ersten 1000 Exemplare seines Debütromans "Contest" - auf Deutsch "Showdown" - selbst verlegte. Zuvor war das Manuskript von allen wichtigen Verlagen in Sydney zurückgewiesen worden, für den Druck musste der junge Mann sich Geld von seiner Familie leihen. Heute ist diese allererste Auflage eine Rarität, die hoch gehandelt wird. Außerdem gelangte damals eines der Exemplare in die Hände von Cate Paterson, einer Lektorin bei Pan Macmillan, die den jungen Autor sofort unter Vertrag nahm. Inzwischen hat sich Matthew Reilly zu einem Bestsellerautor entwickelt. Dank Bänden wie "Der fünfte Krieger" hat er vor allem unter jüngeren Lesern eine riesige Fangemeinde.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Matthew Reilly wurde 1974 in Sydney geboren, wo er heute auch lebt. Seine Bücher wurden in über 20 Sprachen übersetzt. Zuletzt erschien bei List Arctic Fire.
Weitere Informationen finden Sie unter: www.matthewreilly.com


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hochspannung und Action 24. September 2002
Format:Taschenbuch
Wenn Sie ein Realist sind und alles ablehnen, was unwahrscheinlich, unmöglich oder einfach zu utopisch ist, dann sollten Sie dieses Buch auf keinen Fall lesen. Reilly zieht in seinem Erstlingswerk alle Register der Fantasie und hat einen Actionroman geschaffen, der den Leser von der ersten bis zur letzten Seite in atemloser Spannung hält. Wenn man Außerirdische, skurrile Monster und physikalische Unmöglichkeiten akzeptiert und "Action pur" liebt, dann ist "Showdown" ein absoluter Volltreffer. Die Ereignisse überschlagen sich, ein Höhepunkt jagt den anderen, der Leser hat kaum Zeit, sich von einem Adrenalinstoß zu erholen, da ist er schon mitten im nächsten noch packenderen Inferno. Dieses Buch ist ein echter Schocker, 5 Sterne für Action und Spannung.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach SPITZE! 19. Dezember 2006
Format:Taschenbuch
Anfangs war ich etwas skeptisch, als ich den Inhalt auf der Rückseite des Buches las. Aber da man schließlich für neue Dinge offen sein will, habe ich mir das Buch gekauft, ohne große Erwartungen. Doch als ich zu lesen begann, wusste ich sofort: dieses Buch hat was! Es beginnt sofort spannend und geht auch rasend schnell weiter, es ist so gut wie nie langweilig und die Idee allein ist schon sehr originell. Außerdem hat Reilly einen guten, flüssigen Schreibstil. Ich habe nicht umsonst das Buch in 2 Tagen ausgelesen, da ich es einfach nicht mehr erwarten konnte. Deswegen 5 Sterne für ein grandioses Buch!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen spannende action 27. Juli 2002
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
mat reilly mag man oder man mag ihn nicht - dazwischen gibt es wohl nicht viele möglichkeiten. ich mag ihn und so auch dieses etwas verspätet aufgelegte tatsächliche erstlingswerk. nach drei romanen kristallisiert sich ICE STATION als sein großer wurf und meilenstein endgültig heraus, bei SHOWDOWN fehlen noch erzählgeduld und detailgenauigkeit, sodaß die sache etwas kurz angebunden und überhastet erscheint, was der kurzweiligkeit der geschichte jedoch an sich keinerlei abbruch tut. angenehm im gegensatz zu seinen anderen romanen auch die tatsache, daß hier gar nie erst der verdacht aufkommen kann es handle sich hier nicht um reine fiktion und fantasie - so braucht man über logik und möglichkeit des gelesenen auch nicht allzuviel gedanken verlieren.
insgesamt also auch dieses buch von reilly durchaus spannend, lesenswert und fetzig geschrieben - wo reilly draufsteht ist auch reilly drin - und ich selbst gehör sicherlich zu jenen, die das zu würdigen wissen, solange es in folgenden seiner geschichten auch so bleibt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mann liebt Reilly oder man haßt ihn. 19. März 2007
Format:Taschenbuch
Er ist einer jener Autoren die das Puplikum in zwei Lager spalten.

Entweder man wird süchtig nach ihm oder man Verabscheut seine Bücher.

Tiefgang kann man ihm nun auch wirklich nicht bescheinigen, aber es

gibt wohl keinen Autor der ein dermaßen hohes Tempo geht.

Es gibt keine Entwicklung der Charaktere, und die Handlung wird auch auf

Sparflamme gehalten.

Aber wenn die Tür auffliegt und die Action beginnt, ist keiner besser

als Reilly.

Man bekommt richtig Probleme nach einem Reillybuch sich wieder in andere

Bücher hineinzuversetzen in dennen nicht alle 2 Zeilen irgendetwas

explodiert. Deswegen macht es in meinen Augen absolut süchtig seine Bücher zu lesen.

Wer noch nichts von Ihm gelsen hat sollte hier unbedingt zugreifen.

Wer lieber auf rasante Militärbücher steht sollte allerdings sofort

zu Ice Station greifen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen GELUNGENES ERSTLINGSWERK 20. Dezember 2007
Von ilka07
Format:Taschenbuch
Ich kann den Roman eigentlich nur so beschreiben, wie ihn Reilly selbst beschreibt "...Die Story in Showdown ist die schnellste in allem meinen Bückern. Sie weist eine Straffheit auf, eine Kompaktheit, die werder Ice Station noch Der Tempel besitzen. Sie ist wie ein Auto, das auf die bloßen Kompontenten reduziert ist - Räder, Rahmen, Motor. Keine modische Lackierung. Keine modischen Polster. Einfach nackte Non-Stop-Energie..."

Und so ist das Buch wirklich. Es gibt zwar in der Mitte (der Teil mit dem Mitarbeiter der Strom-Versorgungwerke, welchen Sinn ergibt das für die Story) und am Ende ein paar kleinere Längen, die aber ertragbar sind. Deshalb kann ich aber leider keine 5 Sterne geben.

Das Buch ist auf jeden Fall eine sehr gute Unterhaltungslektüre. Ich bin schon auf den Film gespannt :-)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Der "Armageddon" unter den Romanen 12. Januar 2004
Format:Taschenbuch
Showdown ist nicht mehr und nicht weniger als ein actionreicher
Groschenroman.
Man könnte sogar sagen der "Armageddon" unter den Romanen.
Einerseits nur stumpfsinnig, hohl und effekthascherisch, aber
trotzdem kann man seine Augen davon nicht abwenden, da er
schlicht und einfach unterhaltsam ist.
Denn Showdown hat was. Ich kann nicht erklären, was es ist,
aber es hat mich veranlasst, das Buch in nur 3 Tagen (für meine
sehr knappen Zeitverhältnisse äußerst flott) durchzulesen.
Andererseits ist Showdown wiederum das schlechteste Buch,
dass ich in den letzten Jahren gelesen habe!
Wie das zusammenpasst? Schwer erklärbar, aber ich versuch's:
Einerseits ist Matthew Reilly die absolut interessante Grundidee
zu verdanken, nämlich in diesem Roman 7 verschiedene Rassen
des Universums in einem Wettkampf auf Leben und Tod gegen-
einander antreten zu lassen.
Die Neugier, wie sich diese Rassen - unter ihnen übrigens als
Vertreter der Menschheit ein Krankenhausarzt - gegenseitig
ausschalten, gepaart mit der atemlosen Aneinanderreihung von
Actionszenen, machen es schwer, das Buch für längere Zeit
aus der Hand zu legen.
Nun aber zu den Punkten, die das Buch zum schlechtesten machen.
Wozu ich sagen muss, schlecht im Sinn von literarischen Wert
oder Anspruch, nicht im Sinn von unterhalterischem Wert.
Aber wer auch nur ein bisschen Wert legt auf Logik, Nachvollzieh-
barkeit, authentische Charaktere, eine in sich schlüssige Story
oder einen "Bezug" zum Roman zu finden, ist hier eindeutig falsch.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Showdown von Matthew Reilly
Habe leider das Erstwerk von Matthew Reilly nach einigen seiner anderen Romane gelesen. Wie auch die bisher gelesenen Bücher fand ich diesen Roman fesselnd und unterhaltsam... Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Kraxel veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gladiatorenkampf in der New York State Library - Hochspannend und...
Dieser Roman ist eine fantastische Mischung aus Science-Fiction, Fantasy, Horror, Action und Thriller.

Die Story um den Unfallchirurgen Dr. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Robert Meyer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Eines der besten Bücher überhaupt
Matthew Reilly versteht es, ein Buch nie langweilig werden zu lassen. Ein spannendes Ereignis folgt aufs nächste, sodass man kaum Luftholen kann.
Vor 11 Monaten von Chris W. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Der Beginn einer Action-Reihe
Ich habe auf der Suche nach kurzweiliger Unterhaltung ein Buch dieses Autors in die Finger bekommen und es fast verschlungen. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Gram-Star veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Büchersendungen bei Amazon
Auch als "normaler" Kunde bei Amazon staunt man (Frau) immer wieder wie schnell Amazon liefert. Superschnell! Showdown Bei angeschlossenen Mitverkäufern geht das nicht. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 16. Dezember 2011 von JOhn Wayne
1.0 von 5 Sternen Nur für US-Amerikaner geeignet....
So ein elender langweiliger amerikanischer Schwachsinn. Nach fünf Seiten weiss man, wie die Geschichte ausgeht. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 14. Januar 2011 von B. Meyer
3.0 von 5 Sternen Unterhaltsam aber wenig Logik
Eines vorweg: das Buch ist sehr spannend und unterhaltsam. Aber manche sachen.... da muss man sich an den Kopf fassen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 3. November 2010 von H., Stjepan
5.0 von 5 Sternen Showdown
Mit das beste, was ich bisher gelesen habe.
Ich wollte das Buch eigentlich im Urlaub lesen,
konnte es aber nach den ersten Seiten nicht mehr
auf die Seite legen.
Veröffentlicht am 30. September 2010 von Baeuroh
5.0 von 5 Sternen Viel Action
Auch dieses Buch von Matthew Reilly ist einfach nur super! Der Klappentext hatte mich zunächst nicht sonderlich angesprochen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 14. August 2010 von Janine
1.0 von 5 Sternen Leider wird das Buch beim zweiten Lesen auch nicht besser....
Meine erste Rezension für das englische Original schrieb ich schon 2002. Da der Thriller nach meinem Empfinden schon so herausragend schlecht war, dass er fast schon wieder... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 19. Februar 2010 von dieleseratz
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar