Menge:1
If I Should Fall From Gra... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOverstocksDE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Vollstandig garantiert. Versand aus GroBbritannien. Bitte beachten Sie, dass die Lieferung bis zu 14 Arbeitstage dauern kann.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • If I Should Fall From Grace With God
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

If I Should Fall From Grace With God


Statt: EUR 11,30
Jetzt: EUR 10,17 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 1,13 (10%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
22 neu ab EUR 5,00 33 gebraucht ab EUR 0,01 3 Sammlerstück(e) ab EUR 6,00
EUR 10,17 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details Nur noch 2 auf Lager Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

The Pogues-Shop bei Amazon.de

Besuchen Sie den The Pogues-Shop bei Amazon.de
mit Musik, Downloads, Diskussionen und weiteren Informationen.

Wird oft zusammen gekauft

If I Should Fall From Grace With God + Rum, Sodomy & the Lash + Red Roses for Me
Preis für alle drei: EUR 28,15

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (17. Juli 1992)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Wea (Warner)
  • ASIN: B000005S6B
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 270.456 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. If I Should Fall From Grace With God
2. Turkish Song Of The Damned
3. Bottle Of Smoke
4. Fairytale Of New York
5. Metropolis
6. Thousands Are Sailing
7. South Australia
8. Fiesta
9. Medley
10. Streets Of Sorrow/Birmingham Six
11. Lullaby Of London
12. The Battle March Medley
13. Sit Down By The Fire
14. The Broad Majestic Shannon
15. Worms

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Nach drei Alben, auf denen so eine Art Clash-Punk und Celtic Folk verschmolzen, erweiterten die Pogues ihr Repertoire mit If I Should Fall from Grace with God ("Wenn ich bei Gott in Ungnade fallen sollte"). "Grace", das von Steve Lillywhite (U2, Psychedelic Furs) produziert wurde, flirtet mit Jazz, world music und sogar Norteño -- das wunderbar ausgelassene "Fiesta" klingt wie eine Konferenzschaltung des Whisky-gegerbten Sängers Shane MacGowan mit Los Lobos aus East LA. Dennoch ist dies immer noch typisch Pogues, das heißt, daß Grace alles in allem das Gefühl vermittelt, als sei es in einem Glas Guinness geboren. Es ist mutig und ausgelassen und bei der Ballade "Fairytale in New York" (ein Duett mit Kirsty MacColl) von einer ergreifenden Schönheit. Noch eine großartige Platte von einer der Kultbands der 80er Jahre. Neal Weiss

Rezension

Für diese Aufnahme schnappten die Pogues den Starproduzenten Steve Lil- lywhite keinem geringeren als Paul McCartney vor der Nase weg - wohl mit- tels einiger Flaschen guten Whiskeys, die den Handshake-Deal an der Theke perfekt machten. Das Ergebnis: ein mutiger und musikalisch rundum begei- sternder Brückenschlag zwischen irischem Folk und Punk, gewürzt mit einer gesunden Portion Humor. "Siesta" beschwört spanische Ferienseligkeit, "Turkish Song Of The Damned" riecht gar nach orientalischem Bazar, und "Fairytale In New York", einer der wundervollsten Songs der letzten Mo- nate, erzählt stimmungsvoll von Weihnachten in der Neuen Welt. Die mit Verspätung erschienene CD bessert bei der gekonnt auf rustikal getrimmten Aufnahme die stumpfen Höhen auf. ** Klang.: 6-7

© Stereoplay -- Stereoplay

Heino - der echte - singt mit den Toten Hosen: Was hierzulande nie passie- ren wird, ist in Irland kein Problem. Denn da kam es bereits zur Verbrüde- rung der Dubliners mit den Pogues. Auf dem neuen Album perfektionieren die Folkpunker ihren Stil: Folksongs im Speedmetal-Tempo klingen so reizvoll wie die Originale.

© Audio -- Audio


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
15
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
1
Alle 16 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von G. W. am 8. März 2005
Format: Audio CD
Viele Worte muss man nicht verlieren über den Schaffenshöhepunkt der Pogues, ausser vielleicht das es Menschen gibt, die eher den Vorgänger Rum, Sodomy And The Lash für ebenjenen Höhepunkt halten. Haben muss man so oder so beide. If I Should Fall... zeichnet sich aus durch die breiter arrangierte Produktion und es gibt mit Fairytale Of New York einen veritablen, unsterblichen Klassiker. Das Songwriting wurde auch hier schon auf mehrere Schultern verteilt, bei Thousands Are Sailing, aus der Feder von Philip Chevron, klappt das sehr gut. Dieser Song über Irische Emigration in die USA ist auch Live zum absoluten Fan Favoriten geworden. Diese Remastered Version enthält viele Bonustracks, ist also auch für Fans interessant, der Klang hat an Tiefe und Kraft gewonnen. Nach diesem Album ging es für diese sympathischen Jungs leider bergab. Wer das Pech hatte, diese Band damals nicht live zu erleben, kann hier zumindest Musikgeschichte zum fairen Preis studieren.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J. Dorsheimer am 2. Februar 2008
Format: Audio CD
Das dritte Album der Londoner Folk-Punker ist in jeder Hinsicht ein perfektes Kunstwerk! War das Erstlingswerk "Red Roses For Me" noch ein rüdes und direktes Album, mit vielen Traditionals recht gleichförmig arrangiert und produziert (und trotzdem ein Hammer - nicht mißverstehen!), fiel das zweite Album "Rum, Sodomy & The Lash" schon durch mehr Vielfältigkeit und Feinheitssinn auf, gepaart mit einigen von Shane McGowans bis dato besten Kompositionen.
Dann kam "If I Should Fall From Grace with God" und es wurde nicht nur "noch" besser - es ist für mich bis heute ein an Qualität unerreichtes Album im Folk-Punk, wenn nicht, im Folk-Bereich überhaupt! Danach konnte es ja nur noch bergab gehen. Shane hat auf diesem Album seinen absoluten Höhepunkt im Songschreiben, das steht fest. Wahnsinnsmelodien! Dazu noch die Produktion von Steve Lillywhite, dem ich die Aufgabe die Pogues zu produzieren, nie zugetraut hätte. Besser kann man die Eigenheiten der Band nicht aufs Tape bekommen. Der Sound klingt absolut authentisch. Shanes Gesang ist auf diesem Album ein letztes Mal umwerfend und gibt den Songs den nötigen Rotz. Ein Jahr später war dann Schluß damit. Alle Songs knarzen im Gebälk und haben unglaublichen Druck. Erst recht in dieser remasterten Version. Die Zusammenstellung und Reihenfolge der Songs könnte besser nicht gelungen sein. Irisch/Englischer Folk mit Punk-Anleihen (z.B. der Titelsong, oder "Bottle Of Smoke", "Sit Down By The Fire"), wechseln sich mit mit wunderschönen aber trotzdem druckvollen Balladen ab ("Lullaby Of London", "Thousands Are Sailing", "The Broad Majestic Shannon", und natürlich "Fairytale Of New York").
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von weiser111 am 17. April 2005
Format: Audio CD
Aufmerksam geworden bin ich auf dieses Album noch zu seligen Vinyl-Zeiten -- von den Pogues hatte ich noch nie etwas gehört, dachte aber, so wie die aussehen, m ü s s e n sie gut sein... Diese Überlegung entpuppte sich als dermaßen richtig, dass die mittlerweile arg mitgenommene LP irgendwann durch eine CD ersetzt werden musste.
"If I Should Fall From Grace With God" sprudelt vor Musikalität und Witz, klingt so, als hätten ehrwürdige irische Rauschebärte auf ihre alten Tage Punk und Pogo entdeckt (auch wenn nur der Sänger ein echter Ire ist, bzw. leider war).
Die Musik gehört, der Grace of God sei Dank, weder zum blutleeren ätherischen Kelten-Genre, noch in die "Irische Humtatamusik"-Schublade. Dazu ist sie viel zu gut. Ein Ohrwurm nach dem anderen, jeder mit ganz eigenständiger Melodie und ausgefeilter Instrumentalisierung. Mit bekannten und weniger bekannten akustischen Instrumenten, mit Tinwhistle, Harfe, Bodhran und anderen unüblichen Verdächtigen, erzeugen die Herrschaften einen Rock-Gitarrensound, oder besser gesagt: Sie kontern derlei locker aus. Nix da E-Gitarren! Dazu kommen oft intelligente und/oder witzige Texte (Vorsicht! Nicht ganz jugendfrei!). Und Shane MacGowans Gesang ist einfach umwerfend. Seine ganze Bandbreite teilt sich gerade im "melodischsten" Stück des Albums "Fairytale of New York" mit, im Duett mit Kirsty MacColl.
Allerdings, eins trübt bei dieser CD-Version den Genuss: Zwar enthält sie jede Menge Bonus-Tracks, und das ist erstmal erfreulich (Für Puristen gibt's noch ne andere Fassung mit dem Original-Würmer-Ende -- allerdings zum dreifachen Preis). Dass sie ans Ende der Original-Reihenfolge der LP gesetzt wurden, ist auch nachvollziehbar.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ellen Werner am 22. Dezember 2006
Format: Audio CD
Wer die Pogues neu und vorsichtig kennenlernen will oder einfach von jeder Band nur die beste Scheibe sammelt, dem sei diese hier wärmstens ans Herz gelegt. Ich hatte das Glück, die herrlich chaotische, lässige Band bei Torffeuer und Single Malt in Irland kennenzulernen, ein einmaliges Live-Erlebnis. Aber diese CD klingt genauso erfindungsreich, rasant, komisch, frech, traditionell, anzüglich, träumerisch wie jenes Konzert. "Christmas" in New York treibt mir noch heute die Tränen in die Augen. Wer fühlen will, was Emigration bedeutet, der lese den Text nach und lasse sich davontragen. Ich habe auch die anderen CDs der Pogues, aber diese hier ist mein persönlicher Favorit.

Endlich einmal junges Irland ohne Tourismuskitsch, sondern so, wie es leibt und lebt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen