Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  
Menge:1
Shostakovich: 24 Preludes... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von der Bibliothekar
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Doppel-CD made in Germany 1999 (DECCA Records), mit 3sprachiger Textbeilage (30 Seiten). Vladimir Ashkenazy spielt 24 Preludes & Fugues, op. 87 von Dmitri Shostakovich. Aufn.: Berlin, Winterthur (Stadthaus) und London, Mai 1996 bis April 1998. Der Versand erfolgt innerhalb von 1-2 Werktagen aus Hamburg.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 34,04
Kostenlose Lieferung. Details
Verkauft von: Fulfillment Express
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 16,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Shostakovich: 24 Preludes und Fugues, Op. 87
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Shostakovich: 24 Preludes und Fugues, Op. 87 Doppel-CD

3 Kundenrezensionen

Preis: EUR 28,36 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
22 neu ab EUR 14,49 9 gebraucht ab EUR 13,99

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Komponist: Dmitri Schostakowitsch
  • Audio CD (24. Mai 1999)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Decca (Universal Music)
  • ASIN: B00000J9FL
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 21.617 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
  • Dieses Album probehören Title (Hörprobe)
1
30
2:28
2
30
2:29
3
30
0:54
4
30
1:23
5
30
1:50
6
30
1:50
7
30
3:16
8
30
5:15
9
30
2:02
10
30
1:50
11
30
1:31
12
30
4:15
13
30
1:22
14
30
2:11
15
30
1:14
16
30
5:41
17
30
2:48
18
30
1:32
19
30
1:54
20
30
5:17
21
30
1:08
22
30
2:00
23
30
4:04
24
30
3:27
Disk 2
1
30
1:45
2
30
4:03
3
30
3:49
4
30
3:04
5
30
2:52
6
30
1:41
7
30
2:32
8
30
7:00
9
30
1:54
10
30
3:24
11
30
2:31
12
30
3:52
13
30
1:39
14
30
1:53
15
30
3:54
16
30
5:31
17
30
1:25
18
30
2:27
19
30
2:19
20
30
3:08
21
30
3:03
22
30
3:14
23
30
3:52
24
30
7:23

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andras Wagen am 28. April 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Die Präludien und Fugen, die Dimitri Shostakovich in offener Anlehnung an J.S. Bach geschrieben hat, sind ein wahrer Schatz. Man beginne nur mit dem Präludium in C-dur, welches ganz kokett und feingliedrig beginnt, um dann aber rasch hintersinnig die Verwurzelung im 20. Jahrhundert mitsamt (sehr vorsichtiger) Dissonanzen und dem Hinterfragen der Dur-Moll-Tonlagen zu widerspiegeln. Bereits diese erste Perle hört man sehr gerne, sie ist auch recht eingänglich. Die nachfolgende Fuge ist eine klare Verbeugung vor Bach, aber Shostakovich spinnt den Faden viel weiter, bis weit in die Gegenwartsmusik hinein. Dann folgen einfachere, wiederum recht rasch ins Ohr gehende kleine Stücke, die sich mit komplexeren und widerborstigeren Stücken abwechseln. Bei der Fuge in a-moll meint man zunächst wirklich ein Original von Bach zu hören, bis die Entlarvung folgt. Die Fuge in A-dur andererseits hat das Potential zu einem veritablen Ohrwurm. Wenn diese kostbare Musik nur nicht so vernachlässigt würde. Demjenigen mit offenen Ohren bietet dieser Zyklus unendlich viele Einsichten, langweilig ist es keine Minute lang.

Noch ein Wort zur Interpretation: Die Lesart von Vladimir Ashkenazy erscheint mir absolut mustergültig. Unter seinen Händen werden die Unterschiede und die Anlehnung an Bach fein herausgearbeitet, jedes Stück hat sein eigenes Funkeln. Ist dies nun die allgemeingültige Interpretation? Wie haben es Nikolaeva oder Scherbakov eingespielt? Ashkenazy nimmt sich selber zurück, dies erlaubt eine recht grosse Objektivität und führt - auch klanglich - zu einem sehr ausgewogenen Ergebnis. Manchen könnte dies auch fahl erscheinen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lupus Musicus am 22. Mai 2010
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich finde die Askenazy-Aufnahme sehr gut.
Der typische sehr farbige, von fast bluesartigem Melisma bis zu Bachscher Diskant-Klarheit reichende, Anschlag macht diese seltengehörten, nichtdestoweniger sehr schönen Werke, für mich zu einem Genuss.
Schon toll, wenn ein Komponistonist des 20. Jahrhunderts eine solche Reverenz an das "Wolhltemperierte Klavier" komponieren kann... faszinierend!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Klaus am 4. Januar 2010
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Wer SChostakowitsch's Sinfonien kenn wird überrascht sein, wie wenig auf den Klavier-CDs los ist. Unbedingt vorher anhören.
Ashkenasy spielt sehr sauber aber- liegt's an ihm? alles in allem -fad.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Shostakovich Präludien und Fugen 1 22.05.2010
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden