Shopaholic to the Stars: (Shopaholic Book 7) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 18 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Shopaholic to the Stars: ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Shopaholic to the Stars: (Shopaholic Book 7) (Englisch) Taschenbuch – 25. September 2014


Alle 14 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, 25. September 2014
EUR 14,95
EUR 13,84 EUR 3,92
83 neu ab EUR 13,84 20 gebraucht ab EUR 3,92

Hinweise und Aktionen

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Shopaholic to the Stars: (Shopaholic Book 7) + Wedding Night + The Wedding Girl
Preis für alle drei: EUR 37,00

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 400 Seiten
  • Verlag: Bantam Press (25. September 2014)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0593070178
  • ISBN-13: 978-0593070178
  • Größe und/oder Gewicht: 15,3 x 2,9 x 23,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (21 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.356 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Die britische Autorin Sophie Kinsella (geboren 1969 in London) begann ihre schriftstellerische Karriere bereits mit 24. Damals hieß sie noch Madeleine Wickham, hatte für ein Jahr Musik in Oxford studiert und war anschließend zu Politik, Philosophie und Ökonomie übergewechselt. Kinsella arbeitete als Wirtschaftsjournalistin - ein Metier, in das sie auch die Heldin ihrer erfolgreichen "Shopaholic"-Reihe steckt: Die chronisch klamme Rebecca Bloomwood gibt ihren Lesern Finanztipps. Die sich daraus ergebenden Verwicklungen sorgen nicht nur für großes Lesevergnügen, sondern sind auch gut anzuschauen: Der Bestseller "Shopaholic - Die Schnäppchenjägerin" wurde ein Kinohit. Auch alle anderen Bücher von Kinsella stehen weit oben auf den Bestsellerlisten. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in London.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Great fun...Kinsella had me laughing from page one." (Fanny Blake Woman & Home)

"Frothy, fast-paced fun." (Glamour)

"Another delightful page-turner from the author of the best-selling Shopaholic series." (Closer)

"Fans of Sophie Kinsella will love this effervescent story." (Sunday Express)

Werbetext

Becky Bloomwood goes to Hollywood.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von D. I. am 21. Oktober 2014
Format: Taschenbuch
Im siebten Teil der Shopaholic-Reihe von Sophie Kinsella verschlägt es Becky Brandon, geborene Bloomwood, nach Hollywood!

Was hat Becky doch Glück! Jetzt ist ihr Ehemann Luke nicht nur Manager von Hollywood-Star Sage Seymour, sein Job zieht ihn (und damit natürlich auch seine Familie) auch noch nach LA und das kann natürlich nur eines bedeuten: Becky muss sich dort einen Namen machen und die roten Teppiche für sich erobern! Wird schon nicht allzu schwer sein, schließlich MUSS Luke sie früher oder später ja seiner Klientin vorstellen und wenn diese kleine Hürde erstmal genommen ist, Becky und Sage also quasi beste Freunde sind, wird es für Becky bestimmt ein Leichtes sein, sich als gefragte Stylistin bei den Schönen und Reichen zu etablieren. Bis dahin macht Becky sich bei den garantiert ebenso prominenten Nachbarn beliebt und ehe sie sich versieht, wird sie sich mit Sicherheit selbst zu den gefragtesten Namen Hollywoods zählen dürfen! Perfekter Plan... oder?

Für mich war dies der erste Roman der Shopaholic-Reihe, was zumindest insofern kein Problem war, dass man auch ohne Vorwissen gut in die Geschichte reinkommt. Die Charaktere werden einem ausreichend vorgestellt und Ereignisse der vorherigen Bände werden immer mal wieder beiläufig erwähnt, besonders wenn sie gerade für einen aktuellen Handlungsstrang relevant werden. Dennoch konnte dieser Band es nicht schaffen, mich zu einem Fan der Reihe zu machen und ich kann mit Sicherheit sagen, dass ich keinen weiteren Shopaholic-Band lesen werde.

Zu Beginn kam mir Becky noch einfach sehr speziell vor und die Situationen, in die sie sich hineinmanövrierte, waren schon recht witzig.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lasszeilensprechen am 27. Oktober 2014
Format: Taschenbuch
Becky Brandon née Bloomwood im 7. Shopaholic Teil- diesmal in Hollywood, um sich als Promistylistin zu versuchen- das allein ergibt ein Menge Schreibstoff und Komplikationen. Das Buch startet allseits bekannt mit den herrlichen Antwortschreiben einiger Läden, die mich echt zum Lachen gebracht haben. Dazu ein Marathon, ein Fitnesstest auf einem Laufband, "bewusstes" Shopping, sowie Meditation über einen Rucksack- wirklich Shopaholic-like Situationen, die Lust auf mehr machen. Leider folgen ziemlich viele zu überzogene Situationen, die es schwer machen, Becky sympathisch zu finden. Das Buch entwickelt sich mehr zu einer Kritik an Hollywood, die beliebten Nebencharaktäre sind vor allem eins: nebensächlich. Am Ende des Buches wird innerhalb weniger Seiten ein Ende gefunden und dabei eine Brücke zum nächsten Buch geschlagen.
Fazit: Ich denke, das Shopaholic Fans schon auf ihre Kosten kommen, diesen 7. Teil aber nicht zu ihren Lieblingbuch zählen werden. Diesmal glänzt Kinsella für mich in erster Linie durch ihren super Schreibstil, den ich unheimlich gerne lese.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von primeballerina am 19. Oktober 2014
Format: Taschenbuch
Unsere Lieblings-Shopaholic ist wieder zurück – in “Shopaholic to the Stars” erzählt Sophie Kinsella nun zum 7. Mal von den Shoppingeskapaden von Becky Brandon, nee Bloomwood.

Und diesmal geht es auch direkt nach Hollywood, in die Welt der Schönen und Reichen – für unsere Becky also DIE Gelegenheit, endlich entdeckt, berühmt und Stylistin für die größten Stars zu werden.

Da Beckys Mann Luke mit der Schauspielerin Sage Seymour zusammenarbeitet, hofft Becky darauf, sie endlich kennen lernen zu dürfen und ihre persönliche Einkäuferin und Stylistin zu werden. Doch wie immer kommt es anders, als Becky es geplant hat und auf einmal scheint sie die Stylistin für Lois Kellerton, Sages Erzfeindin zu sein – da sind die Schwierigkeiten vorprogrammiert. Aber glücklicherweise beschließt Beckys beste Freundin Suze, die Zeit für einen längeren Urlaub in L.A. zu nutzen. Leider scheint aber auch eine andere Person aus Beckys Vergangenheit nun in L.A. zu wohnen – und auch ziemlich bekannt und beliebt zu sein.

Der Einstieg in Beckys neue Geschichte fiel sehr leicht und war auch gleich richtig unterhaltsam, mit den üblichen, schon bekannten Briefen bzw. Anfragen von Becky. Da ich die Shopaholic-Reihe schon seit Jahren lese, hat es einfach jedes Mal schon etwas heimeliges an sich, wenn man eine neue Geschichte entdeckt sowie den wohlbekannten Charakteren wiederbegegnet. Sobald man Beckys übliche Naivität und Tollpatschigkeit ignoriert, wird man auch bestens unterhalten. Soweit zumindest in der ersten Hälfte.

In der zweiten Hälfte flacht die Handlung nämlich leider zu sehr ab und wird meiner Meinung nach ein wenig langweilig und vorhersehbar.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von socke am 13. Dezember 2014
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Seit dem 1. Band bin ich ein begeisterter Fan von Becky, die es mit ihrer symphatischen Art immer wieder geschafft hat, mich zum schmunzeln zu bringen. Leider waren die letzten Romane schon nicht mehr top, aber ich wollte unbedingt wissen wie es weitergeht, also hab mich auf jeden neuen Band gefreut und wurde letztendlich doch nie enttäuscht. Dieser 7. Band war jetzt der erste, der dies geschafft, es bleibt lediglich die Hoffnung, dass es bald eine Fortsetzung gibt und damit einiges relativiert wird, daher auch 3 Sterne.
Zum Inhalt möchte ich nicht zu viel sagen, nur dass Becky und Luke jetzt in Hollywood sind, da Lukes neue Klientin ein Hollywoodstar ist. Auch Becky möchte Fuss dort fassen und rennt (wie gewohnt) in eine „Katastrophe„. Leider war es aber in diesem Band das erste mal, dass sie (zumindest für mich) nur noch nervig und unsympathisch überkam, aber ich hoffe ja auf eine Relativierung durch eine Fortsetzung. Ihr Verhalten Luke, Suze oder Graham gegenüber war auch nur noch unsympathisch...Für Becky Fans mit Sicherheit ein absolutes Muss, wer noch keinen Shopaholic Roman gelesen hat, sollte lieber mit Band 1 beginnen und Becky lieben lernen. Sophie Kinsella kann das definitiv besser! Sollten ihr allerdings die Ideen ausgehen, sollte sie die Shopaholic Serie lieber beenden, anstatt sie zu verhunzen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen