Shirley: (Vollständige deutsche Ausgabe) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 7,31

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,60 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Shirley: (Vollständige deutsche Ausgabe) auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Shirley: Roman (insel taschenbuch) [Taschenbuch]

Charlotte Brontë , Johannes Reiher , Horst Wolf
3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 14,00 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 2. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 2,99  
Gebundene Ausgabe EUR 7,95  
Taschenbuch EUR 14,00  
Suhrkamp
Suhrkamp-Insel-Shop
Entdecken Sie die Neuheiten des Verlags, aktuelle Bestseller und weitere spannende Titel im Suhrkamp-Insel-Shop.

Kurzbeschreibung

6. Februar 1989 insel taschenbuch
Im Jahre 1849 schreibt Charlotte Bronte den Roman Shirley, der vor einem bewußt gewählten historischen Hintergrund spielt: der Kontinentalsperre, die Napoleon 1806 gegen England errichten ließ und deren Auswirkungen zwar das Wirtschaftsleben des Landes schädigten, die aber letztlich die Mechanisierung bzw. die Industrialisierung förderten. Für die Betroffenen, etwa in den Webereien und Spinnereien, bedeutete dies den Verlust von Arbeitsplätzen.

Wird oft zusammen gekauft

Shirley: Roman (insel taschenbuch) + Die Herrin von Wildfell Hall: Roman (insel taschenbuch)
Preis für beide: EUR 27,50

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 714 Seiten
  • Verlag: Insel Verlag; Auflage: 9 (6. Februar 1989)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3458328459
  • ISBN-13: 978-3458328452
  • Originaltitel: Shirley
  • Größe und/oder Gewicht: 17,6 x 10,8 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 498.276 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Der Verlag über das Buch

»In einer Zeit, als das Romantische die gesamte Kunst beherrschte, war es kühn von der schreibenden Pfarrerstochter, die erste industrielle Krise Englands, nämlich die durch Napoleons Kontinentalsperre entstandene Depression, zum Gegenstand ihres Buches zu machen. Trotzdem ist der Roman ›Shirley‹, der vor diesem Hintergrund spielt, eine ordentliche Liebesgeschichte … Wenn sich am Ende die richtigen zusammenfinden, hat die Wahrheit über Kalkül gesiegt, und das ist nicht zuletzt das Verdienst zweier Frauen mit Charakter.« Ellen Pomikalko in ›Brigitte‹

»Nach ihrem Roman "Jane Eyre", mit dem Charlotte Brontë über Nach weltberühmt wurde, ist auch "Shirley" ein von viktorianischen Konventionen erstaunlich unberührtes Buch, das sich mit großer Offenheit und Kühnheit über verkrustete Vorstellungen hinwegsetzt.« city-trends - Zwischen den Zeilen lesen -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Die Schwestern Charlotte, Emily und Anne Brontë gehören bis heute zu den meistgelesenen Autorinnen des 19. Jahrhunderts.
Als Töchter eines englischen Pfarrers wuchsen sie in der Abgeschiedenheit eines abgelegenen Pfarrhauses in West Yorkshire auf, wo sie bis zu ihrem Lebensende blieben. Bereits als Kinder verfaßten die Schwestern gemeinsam mit ihrem Bruder Branwell (1817-1848) die Erzählungen aus Angria. Als der Bruder jedoch alkohol- und drogenkrank wurde, waren die Schwestern aufgrund des frühen Todes der Mutter und der mangelnden Unterstützung des Vaters auf sich alleine gestellt.
Ihre Werke erschienen zeitlebens unter den männlichen Pseudonymen Currer Bell (Charlotte), Ellis Bell (Emily) und Acton Bell (Anne).
  
Charlotte Brontё (1816-1855), die älteste der drei Schwestern, arbeitete u.a. als Lehrerin und Gouvernante, nachdem sie in Brüssel an der Privatschule der Madame Heger Französisch gelernt hatte. Der erst posthum veröffentlichte Roman Der Professor handelt von ihrer unerfüllten Liebe zu Hegers Ehemann und zählt zusammen mit Jane Eyre zu ihren größten Erfolgen.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Frauenroman 25. Januar 2006
Von Tanja Heckendorn TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
Auch wenn im ersten Kapitel ausschließlich Männer vorkommen, sollte man sich davon nicht täuschen lassen. „Shirley“ ist ein Frauenroman und zwar einer von der besten Sorte. Charlotte Bronte versteht es ausgezeichnet, die Situation der Frauen in der damaligen –zweifellos von männlichen Vorstellungen geprägte Welt- darzustellen.
So lernen wir erst einmal die große Liebe der sanftmütigen Caroline kennen: Mr. Moore, ein Unternehmer mit französischem Blut, der die Gemüter seiner englischen Arbeiter und Nachbarn ziemlich erhitzt, doch im Umgang mit seiner Schwester und seiner Verwandten, Caroline, sanft wie ein Lamm ist (was die verliebte Seele natürlich ihrem guten Einfluss zuschreibt). Doch die unschuldigen Träume werden jäh zerstört, als eine zauberhafte junge Frau mit nicht unerheblichen Vermögen die Bildfläche betritt: eben diese „Shirley“ auf die der ungeduldige Leser schon seit (Lese-)Stunden gewartet hat. Denn was wäre passender als eine Verbindung zwischen fortschrittlichen Unternehmergeist und guter Familie (man beachte den gesellschaftlichen Aufstieg! Dazu noch die hohe Mitgift!)? Mr. Moore teilt die Auffassung seiner Zeitgenossen und auch Miss Shirley scheint nicht abgeneigt zu sein, obwohl ihr unabhängiges Naturell zuweilen schwer zu durchschauen ist...
Wie die junge Heldin Caroline, die erkennen muss, dass Schönheit und Jugendkraft vergängliche Tugenden sind, scheint auch die Autorin zu hinterfragen, welche Möglichkeiten unverheirateten Frauen des Mittelstandes im 19. Jahrhundert offen stehen, um ein glückliches Leben zu führen. Tatsächlich scheinen die Aussichten eher dürftig zu sein.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Shirley 19. September 2012
Von Sandrina
Format:Gebundene Ausgabe
Kurzbeschreibung: Neben dem grandiosen viktorianischen Sittengemälde "Jane Eyre", mit dem Charlotte Brontë zwei Jahre zuvor schlagartig berühmt wurde, ist "Shirley", 1849 erschienen, der zweite bedeutende Roman der großen englischen Dichterin über eine außergewöhnliche Frauenfigur. Vor dem Hintergrund der Arbeiterunruhen zur Zeit der wirtschaftlichen Depression am Beginn des 19. Jahrhunderts erzählt er die aufrüttelnde Geschichte der vermögenden und charakterstarken Gutsherrin Shirley Keeldar, die sich um der wahren Liebe willen entschlossen über die erstarrten Konventionen und den Standesdünkel ihrer Zeit hinwegsetzt.

Meinung: Vor knapp einem halben Jahr (klick) habe ich mir das Buch gebraucht in der Bücherei für weniger als 50cent gekauft und bekam erstmal einen riesen Schock als ich den Original Preis sah. 26,90€ und bezahlte höchstens 40cent dafür. Einfach unglaublich.

Dieses Buch war mein Wartezeiten Buch. Ich nahm es mit in die Schule, las es davor, während ich auf die anderen Schüler wartete und nach der Schule, wenn ich auf meinen Bus wartete. Deshalb, und weil es mich anfangs langweilte, habe ich über ein halbes Jahr für das 900 Seiten Buch gebraucht.

Der Einstieg fiel mir schwerer als sonst. Im ersten Kapitel geht es nur um Männer, die später zwar noch vorkommen, aber keine große Rolle spielen. Eigentlich geht es um Caroline und Shirley. Caroline ist die Pfarrersnichte und verliebt in Robert Moore. Von den 4 Protagonisten sind nur die Beiden von Anfang an dabei. Shirley taucht ungefähr in der Mitte auf und Louis erst auf den letzten 200 Seiten.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
13 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Unterhaltsam und lesenswert 17. Januar 2005
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Ich habe alle Romane der Schwestern Bronte mit großem Spaß gelesen. Was meiner Meinung nach "Shirley" von den anderen Romanen unterscheidet ist, dass es hier zwei weibliche Hauptfiguren gibt, von denen eine übertrieben stark und die andere übertrieben schwach ist (deshalb hat mir keine der beiden Figuren besonders gefallen) - die Frauenfiguren in den anderen Romanen waren selbstbewusst, wirkten jedoch nicht "männlich" und auch nicht krank vor Liebe.
Auch gibt es in dem Roman zwei "Zufälle", die nach meinem Geschmack zu übertrieben sind und den Roman kitschig machen. (Genaueres möchte ich nicht verraten, der Leser wird es selbst feststellen). Aus diesem Grund gefällt mir dieser Roman weniger als die übrigen Werke der Geschwister B.
Trotzdem ist die Geschichte sehr lesenswert, denn Charlotte Bronte kann mit ihrem Schreibstil sehr gut unterhalten - man kann lachen und weinen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
22 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Dieser Roman spielt während der Kontientalsperre gegen England. Anders als in "Jane Eyre" zeigt Charlotte Brontë hier auch einmal den sozialkritischen Hintergrund, der die unschönen Seiten dieser Zeit wie Arbeitslosigkeit und Mechanisierung und das Leid der Betroffenen in die Handlung mit einbezieht. Trotz allem kommt aber auch die Romantik und die Verwicklungen um die Gutsbesitzerin Shirley und dem Tuchfabrikanten Moore nicht zu kurz. Wer jedoch ein dramatisches Märchen wie "Jane Eyre" erwartet dürfte jedoch etwas enttäuscht sein, was allerdings auch an den Übersetztern liegen kann.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen wunderbar
dieses Buch fesselt von der ersten bis zur letzten Minute, kann ich nur empfehlen. Habe mich so richtig in die Geschichte vertieft und konnte mich kaum trennen.
Vor 1 Monat von Antje veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Shirley
Gefiehl mir gut,die gute Charlotte lebte ja in einer anderen Gesellschaftsform vor langer Zeit. Ihr soziales Gewissen und die Bezugnahme auf die Rechte der Frauen in der damaligen... Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Kerstin Markert veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Fast so gut wie Jane Eyre
Shirley ist der zweite Roman, den Charlotte Bronte veröffentlicht hat. Wie bei Jane Eyre finde ich auch in diesem Buch die Frauenfiguren toll. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Karolina veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen war nix
Selten habe ich ein langweiligeres Buch gelesen. Anfangs ist alles so konfus, dass man gar nicht weiss, was eigentlich passiert
Vor 11 Monaten von Helma Haller veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Shirley als E-Book
Habe das Buch wunderbar als E-Book gelesen und für mich als sehr kurzweilig empfunden, sehr zu empfehlen, gerade beim hervorragenden Preis/Leistungsverhältnis !!!!
Vor 13 Monaten von Alexandra Pittner veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Kein Ruhmesblatt
Dieses eBook ist weder für die Autorin und schon gar nicht für den Verlag ein Ruhmesblatt. Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von Bernd Böser veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Nette Lektüre!
In Charlotte Brontes "Shirley" wird das Wesen und Leben der beiden völlig verschiedenen jungen Frauen Shirley und Caroline und die Entwicklung ihrer Liebe zu den... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 3. März 2005 von Michael Pietrucha
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar