oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 2,97 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Ships of the Line (Star Trek) [Englisch] [Gebundene Ausgabe]

Margaret Clark , Doug Drexler
3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 15,66 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 20. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

7. November 2006 Star Trek
They dared to risk it all in a skiff of reeds or leather, on a ship of wood or steel, knowing the only thing between them and certain death was their ship. To explore, to seek out what lay beyond the close and comfortable, every explorer had to embrace danger. And as they did so, what arose was a mystical bond, a passion for the ships that carried them. From the very first time humans dared to warp the fabric of space, escaping from the ashes of the third World War, they also created ships. These vessels have become the icons of mankind's desire to rise above the everyday, to seek out and make the unknown known. And these ships that travel the stellar seas have stirred the same passions as the ones that floated in the oceans.

While every captain has wished that their starship could be outfitted in the same manner as the sailing ship H.M.S. Beagle -- without weapons -- that proved untenable. From the start, Starfleet realized that each vessel, due to the limited range of the early warp engines, must be able to stand alone against any attack. Thus arose the idea, taken from the days of wooden sailing ships, that every Starfleet vessel must stand as a ship of the line. Through the actions of their captains and crews, countless starships have taken on that role. Here we remember some of those ships and their heroic crews.

In celebration of the fortieth anniversary of Star Trek, here for the very first time collected together are the spectacular images from the highly successful and acclaimed Star Trek: Ships of the Line calendars. Gloriously rendered, each of these illustrations was created exclusively for Pocket Books. With text by Michael Okuda (The Star Trek Encyclopedia), the story of each of these valiant starships comes to life.

Wird oft zusammen gekauft

Ships of the Line (Star Trek) + Star Trek 2015 Wall Calendar: Ships of the LIne
Preis für beide: EUR 26,86

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 184 Seiten
  • Verlag: Pocket Books/Star Trek; Auflage: Pocket Books Hardcover Ed (7. November 2006)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 1416532439
  • ISBN-13: 978-1416532439
  • Größe und/oder Gewicht: 18,6 x 28,7 x 1,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 81.460 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Synopsis

There has never been a Star Trek book like this one. Imagined scenarios, new worlds and historic battles are all brought to life between its pages, as settings for the spectacular starships which have graced the Star Trek universe throughout all five television series. This is what happens when you turn loose some of the most talented computer generated artists in Hollywood - who also just happen to be Star Trek fans - and ask them to create images they would like to have seen on Star Trek. Over the past seven years, wall calendars called Star Trek: Ships of the Line have displayed breathtaking art, specially commissioned for the Ships of the Line series, only to be discarded at the end of the year. To celebrate the fortieth anniversary of Star Trek, the best calendar images of Star Trek battleships have been collected together, with new additional descriptions and history to give them their proper setting in the Star Trek universe. The result is a sumptuous visual record and a magnificent reference book which any Star Trek fan would be proud to own.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

DOUG DREXLER is currently an effects supervisor on BATTLESTAR GALACTICA. A long time Star Trek fan, this native New Yorker left the movie make-up field where he had won an Oscar for his work on DICK TRACY to pursue his life-long passion to work on Star Trek. Drexler taught himself computers and became one of the most valued members of the design staff for STAR TREK: THE NEXT GENERATION, STAR TREK: DEEP SPACE NINE and the effects designer for STAR TREK: ENTERPRISE. He currently lives in Hollywood.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3.5 von 5 Sternen
3.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wow... 7. August 2007
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Es ist fast so, als würde man neue Folgen gucken. Die Render sind wirklich sehr gelungen, und für jeden Amateur-CGI-Künstler eine wahre Inspiration.
Zwar ist THE ORIGINAL SERIES leider etwas überproportional vorhanden, doch das rechtfertigt noch keinen Punktabzug.
Lediglich einige Bilder sehen dann doch ziemlich nach Computeranimation aus, wobei es hier nur 2 oder 3 sind.

Für alle die das zeitlose Design der Star Trek Schiffe lieben, ist dieses Buch ein Pflichtkauf!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
29 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Was soll das denn??? 16. November 2006
Format:Gebundene Ausgabe
Zum vierzigsten Geburtstag von Star Trek erscheint ja so Einiges, und es nicht immer alles Gold, was glänzt. Ein Beispiel hierfür liegt mit dem Band „Ships of the Line“ vor. Was der Verlag sich hier leistet, lässt dem Leser den Atem stocken.

Es ist ja nicht so, dass es zu den Star Trek Serien und Filmen keine hervorragenden Fotos gäbe, die, in guter Qualität reproduziert und mit spannenden Hintergrundinformationen aufgepeppt, eine breite Leserschaft von Fans bis Modellbauern begeistern würden, wie der zu einem ähnlichen Thema erschienene Band „Creating the Worlds of Star Wars“ von John Knoll trotz seiner Schwächen beweist.

Der Leser dieses Bildbandes jedoch bekommt Computergrafiken, die teilweise das Niveau von Computerspielen der letzten Generation haben. Das ist nicht mehr Stand der Technik und deshalb unzumutbar. Teilweise sind die Grafiken allerdings auch recht gelungen, aber selbst hier wären mittelmäßige Szenenfotos besser gewesen.

Dazu gibt es Kurztexte, die nur für denjenigen verständlich sind, der ALLE Folgen ALLER Serien und die Filmhandlungen auswendig parat hat, denn sie bestehen im besten Fall aus kurzen Kommentaren zum Hintergrund der abgebildeten Szene, meist jedoch aus kryptischen Äußerungen zur Philosophie des Star Trek Universums. Das alles selbstverständlich ohne jeden Hinweis darauf, um welche Folge es gerade geht. Da spielt die Sprachbarriere keine Rolle, in deutscher Sprache verfasst wären die Texte ebenso bedeutungslos.

Die Höhe ist jedoch, dass diese Kommentare nur etwa zehn Prozent der ansonsten weißen Seiten füllen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das "Bilderbuch" für den Trekker 8. November 2006
Format:Gebundene Ausgabe
Für 2001 gab es den ersten Star-Trek-Wandkalender in der Serie "Ships of the line" - 2006 erscheint anlässlich des 40. Geburtstags des Trek-Universums mit diesem gleichnamigen, hochwertigen Hardcover-Einband eines der schönsten "Bilderbücher", die man als Star-Trek-Fan finden kann. Das Buch im Format von ca. 28 x 18 cm beinhaltet 87 Hochglanz-Motive. Es sind ganz überwiegend die gleichen aus allen Kalendern von 2001 bis einschließlich 2007, unterteilt in sieben Kapitel von der Zeit der Enterprise NX-01 über DS9 und Defiant bis zur Enterprise E und der Voyager. Die berühmtesten Schiffe aus dem Star-Trek-Universum, aber auch vereinzelt mal ein Shuttle, die Marswerften Utopia Planitia, ein romulanisches oder klingonisches Schiff oder auch selten gesehene Schiffs-Prototypen sind abgebildet - in beeindruckenden Posen vor verschiedenen Weltraumphänomenen und innerhalb von Planetenatmosphären, oder auch inmitten spektakulärer Weltraumschlachten. Manchmal handelt es sich um Fantasie-Szenen - meistens sieht man die Schiffe aber in Situationen, die aus Kino und TV bekannt sind: Kirks Enterprise im Kampf mit Khans Reliant im Mutara-Nebel (Star Trek II), die Enterprise D zusammen mit der Stargazer (TNG, "The Battle") oder die Voyager über den Lichtern von San Francisco im 20. Jahrhundert (aus der Episode "Future's End"). Manchmal werden Szenen gezeigt, die sich im Trek-Universum ereignet haben, aber nie im TV zu sehen waren, so z.B. Kirks alte Enterprise mit abgetrennter Untertassen-Sektion oder die Bruchlandung der Voyager auf einem Eisplaneten (Ausgangspunkt der Episode "Timeless"). Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?
Waren diese Rezensionen hilfreich?   Wir wollen von Ihnen hören.

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar