EUR 30,00 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von Easy und Leicht

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 9,43 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 36,90
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: Wülfrather Game Box
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Shinobido 2 - Revenge of Zen
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Shinobido 2 - Revenge of Zen

Plattform : PlayStation Vita
Alterseinstufung: USK ab 16 freigegeben
11 Kundenrezensionen

Preis: EUR 30,00
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Easy und Leicht. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
2 neu ab EUR 30,00 5 gebraucht ab EUR 18,89

Wird oft zusammen gekauft

Shinobido 2 - Revenge of Zen + PlayStation Vita - Konsole WiFi
Preis für beide: EUR 233,19

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen


Informationen zum Spiel


Produktinformation

  • ASIN: B006G70USS
  • Größe und/oder Gewicht: 13,5 x 10,5 x 1,1 cm ; 50 g
  • Erscheinungsdatum: 22. Februar 2012
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 16.469 in Games (Siehe Top 100 in Games)

Produktbeschreibungen

Die Shinobido Serie spielt im feudalen Japan und ist von einem Stealth Action Gameplay geprägt. Der Entwickler Acquire ist bekannt für die Spiele "Tenchu" und "Way of Samurai". Shinobido 2 Revenge of Zen ist die Fortsetzung des ersten Shinobido-Titels, komplett mit dem für die Serie typischen Stealth Gameplay und neuen silvollen Ninja Moves sowie einer dynamischen Storyline.

Shinobido 2 Revenge of Zen
Schlüpfe in die Rolle von Zen...

Story

Die Handlung beginnt sechs Monate nach den Geschehnissen in Shinobido: Way of the Ninja und die Region Utakata steht erneut im Mittelpunkt der Story. Es tobt ein Bürgerkrieg, in welchen auch der mysteriöse magische Spiegel verwickelt ist. Der Spieler schlüpft in die Rolle von Zen, einem Man, betrogen von seinen eigenen Kameraden und seines Zuhauses beraubt. Nach seiner Rettung durch den Asuka Ninja Klan aus Utakata beginnt Zen ein Leben als Ninja und begibt sich schließlich auf eine gefährliche Reise mit nichts als Rache im Sinn.

Shinobido 2 Revenge of Zen
...und begib dich auf eine gefährliche Reise.

Dynamische Storyline:

Der Spieler beeinflusst durch seine Handlungen in Bezug auf die drei im Spiel vorhandenen Fraktionen die Machtverteilung zwischen diesen Fraktionen sowie den Verlauf der Story.

Stealth Action Gameplay:

Beende deine Kombis mit verschiedenen tödlichen Finishing Moves. Aktiviere das Zankoku für Bullet-Time Action und nutze die Ninja-Flying Fähigkeit, um die Spielwelt frei zu erkunden.

Neue "near" Netzwerk Features:

Verbessere dein Inventar durch Items, welche du über das PlayStation Vita "near" Feature von anderen Spielern erhalten hast.

Original PS Vita Rear Touch Panel Gameplay Features:

Spürt Zen die Gegenwart eines Gegners erscheint ein Warnhinweis auf dem Bildschirm. Über das Touch Panel kann dann direkt in Richtung des Gegners geschaut werden. Aus der Ego-Perspektive heraus hat der Spieler die Möglichkeit, den Gegner aus der Entfernung mit dem Rear Touch Panel anzuvisieren und anzugreifen.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

3.9 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Riyoshi am 28. Februar 2012
Ich habe den ersten Teil auf der PS2 wirklich Ewigkeiten gespielt und hab mich gefreut wie ein kleines Kind das der zweite als ich gesehen habe das der Starttitel auf der Vita erscheint. Aber kann dieser Teil auch mit dem ersten mithalten? Dazu später mehr, erstmal für alle die den ersten Teil nicht kennen die Rezension mit Erklärungen zu den Spielmechaniken etc.:

Was ist Shinobido?
Im Prinzip geht es darum sich als Ninja einen Namen zu machen, dazu kann man die Aufträge von verschiedenen Daimyos (Kriegsherren) annehmen um ihre Zuneigung bzw. Freundschaft zu gewinnen. Dabei wird es einem selbst überlassen wem man denn nun dienen möchte oder ob man sich überhaupt auf einen fixiert. Das ganze wird durch eine, naja sagen wir mal eher unwichtige Hauptgeschichte weiter vorangetrieben, sodass man in regelmäßigen Abständen eine Storymission bewältigen kann.

Wie laufen die Missionen ab?
Es gibt ca. 8 verschiedene Missionsziele und mehrere Maps auf denen sich die Missionen abspielen, diese wählt man durch ein Menü aus in dem Einzelheiten zur Mission erklärt werden. Nebenbei sieht man auch wie sich die Mission auf die Daimyoas auswirkt, wenn ich z.b. eine Vernichtungsmission meiner Fraktion annehme und die Truppen einer verfeindeten Fraktion töte verliert diese etwas an Militärkraft (und man verliert Zuneigung falls man einen Zeugen entkommen lässt) und ich gewinne mehr Zuneigung bei meinem Daimyo. So kann man den Krieg gezielt steuern bis ein Feind Schwach genug ist bis man ihn endgültig vernichten kann ohne das irgendein Kriegsherr Verdacht schöpft (solang man bei Missionen nicht entdeckt wird).
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von veritas am 23. Februar 2012
Shinobido 2 hat mich wirklich positiv überrascht,klar die grafik entspricht typischer aquire ware, ist dennoch stimmig und hält in etwa mit tenchu z für die x-box 360 mit.

Der umfang ist enorm und auch der wiederspielwert da man missionen für drei rivalisierende Clanführer annehmen kann.
so kann man je nach lust und laune die häuser gegeneinander ausspielen oder man entscheidet sich für eines und bringt damit die anderen in arge bedrängnis.

Die menüs sind sehr übersichtlich gestaltet erfordern aber doch einige einarbeitungszeit da man sehr viele optionen geboten bekommt als da wären:Alchemie(um eigene tränke und arzneien herzustellen) ein Werkzeugbildschirm(hier werden die ausrüstunggegenstände für die nächste mission festgelegt)ein Shop und ein briefkasten(hier erhält man nachrichten von den clanlords oder zufälligen ereignissen).

Die Steuerung dürfte für tenchu veteranen keine herausforderung darstellen und wird meist von sinnvollen touch erweiterungen ergänzt(keine angst es muss nicht viel gewischt und gedrückt werden).
Nach jeder mission erhält man ein ranking und darf,sollte man genug erfahrung gesammelt haben,in gewohnter rpg manier punkte auf diverse fähigkeiten verteilen.
Das ganze wird in einer handlung über magische spiegel,verrat und rache verwoben.

ich habe bis jetzt den kauf nicht bereut und hatte zudem in der spielepackung noch einen ermäßigungs gutschein für den download von touch my katamari,aber das ist eine andere(positive)geschichte.

Jeder der auf stealth spiele und auch auf ninjas bock hat sollte hier zumindest probespielen!!!
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von C. Schulz am 24. Februar 2012
Shinobido 2 ist einer der Titel, die zum Release leider nicht so gut verkauft wurden, wie zum Beispiel Uncharted, aber dennoch wollte ich es mal ausprobieren und wurde absolut positiv ueberrascht! Der Titel ist defintiv mein Geheimtip an alle Vita-Spieler, die gerne ein Spiel fuer etwas mehr als nur 5 Stunden Spielspass haben wollen. Hier stecken zig Herausforderungen drin, die durch eine super Story ergaenzt werden.

Wer lautlose Ninja Abenteuer mag kommt hier voll auf seine Kosten, aber auch alle anderen sollten mal einen Blick auf das Spiel werfen, den gerade durch die Vielseitigkeit des Spiels kommt hier fast jeder auf seine Kosten!

Pro:
- Lange Story in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden
- Viel Abwechslung
- Zig verschiedenen Skills
- Fluessiges Spielen mit hohen Frameraten
- Implementierung diverser Vita-Steuerungselemente, wie Touchscreen und Reartouch

Contra:
- Kein Multiplayer, aber der muss auch nicht unbedingt sein!!
- Grafik fuer Vita OK, aber nicht mit Uncharted und Co vergleichbar

Im Maerz kommt uebrigens noch eine Demo zum Spiel in den PSN Store. Wer also mal das Spiel ausprobieren mag sollte sich die Demo laden und ich wette ihr werdet es nicht bereuhen und wollt sofort die Vollversion haben!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Realmatze am 24. Mai 2012
Verifizierter Kauf
Als Kind habe ich sowohl Shinobido als auch Tenchu gespielt, weshalb meine Erinnerungen daran verschwimmen.
Daher werde ich auch nicht darauf eingehen wie es sich im Vergleich zu früher spielt.
Aber eins kann ich sagen: es spielt sich echt super.

Grafisch finde ich das Spiel klasse, weiß nich was man daran aussetzen könnte, dazu müsste man wohl einen Grafikfetisch haben.
Der Sound ist gut, schön subtil und dadurch passend zum leisen Heranpirschen.

Zum Gameplay.
Was mir am meisten gefällt ist, dass man wie ein echter Ninja eben versteckt über Häuser huscht und sich an seine Gegner heranschleicht oder ihnen Fallen stellt.
Der Zweikampf ist nicht unbedingt schwer, aber gegen höherrangige Ninjas oder ganze Gruppen hat man kaum eine Chance und sollte auf Fallen oder Ablenkungen zurückgreifen.

Dass die Gegner dumm sind und einen nicht bemerken kann ich hier auch in keinster Weise bestätigen.
Selbst auf leicht kann man sich einem Gegner nicht ohne weiteres von vorn nähern und wenn man auf die höheren Schwierigkeitsgrade zurückgreift ist eine Annäherung von vorn schnell mit dem Tode verbunden.

Ich mag zwar auch Spiele wie Ninja Gaiden aber verstecktes anpirschen ist mir hundertmal lieber als als 1-Mann-Armee-Kampfmaschine die Gegner reihenweise niederzumetzeln.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden