oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Shining

Jack Nicholson , Shelley Duvall    Freigegeben ab 16 Jahren   DVD
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (220 Kundenrezensionen)
Statt: EUR 4,99
Jetzt: EUR 4,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 28. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Prime Instant Video

Shining sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Shining + Einer flog über das Kuckucksnest + Uhrwerk Orange
Preis für alle drei: EUR 14,91

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Jack Nicholson, Shelley Duvall, Danny Lloyd, Scatman Crothers, Philip Stone
  • Komponist: Wendy Carlos, Rachel Elkind
  • Künstler: Stanley Kubrick, John Alcott, Ray Lovejoy, Diane Johnson
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Spanisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Spanisch, Portugiesisch, Kroatisch, Türkisch, Dänisch, Norwegisch, Schwedisch, Hebräisch, Polnisch, Finnisch, Griechisch, Estnisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 4. Juli 2008
  • Produktionsjahr: 2001
  • Spieldauer: 115 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (220 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0019GZ9GO
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.110 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Amazon.de

Der einsiedlerische Perfektionist Stanley Kubrick war vielleicht nicht sonderlich produktiv (er führte zwischen 1975 und 1999 lediglich bei drei Filmen Regie), aber seine Filme verstehen es, in das Bewusstsein der Öffentlichkeit vorzudringen. Im Falle von Shining aus dem Jahre 1980 ist es klar ersichtlich, dass Kubricks Film mehr kulturelle Resonanz hervorgerufen hat als Stephen Kings Bestseller, auf dem er basiert. Das Bild von Jack Nicholson, der sich mit einer Axt den Weg durch eine splitternde Tür bahnt und dabei "Hiiiiiiier ist Johnny!" brüllt, stellt nach wie vor einen der bemerkenswertesten Höhepunkte des Horrorkinos dar. Eine Miniserie aus dem Jahre 1997 folgte Kings Vorlage genauer, aber sie verblasst gegenüber den schaurigen Aspekten von Kubricks Interpretation.

Es handelt sich hierbei um eine grandiose Geschichte über ein Spukhaus, in der Nicholson seine Frau (Shelley Duvall) und seinen jungen Sohn zum abgelegenen Overlook Hotel bringt, wo er zwischen den Saisonzeiten als Hausmeister arbeiten will. Hier erleidet er einen psychologischen Zusammenbruch, der nicht nur auf einen Hüttenkoller zurückzuführen ist. Das Hotel besitzt eine gewalterfüllte Vergangenheit, die sich noch immer auf das Gebäude auswirkt, und während der junge Danny (Danny Lloyd) durch seine hellseherische Gabe namens "Shining" dieses erschreckende Erbe erkennt, verliert sich sein Vater in einem Zustand von mörderischer Psychose.

Kubrick vermeidet die Tradition billiger Schockeffekte der 80er-Jahre-Horrorfilme und entscheidet sich stattdessen für eine Studie über geistigen Verfall und den zeitlosen Mordimpuls - die technischen Innovationen des Films (darunter das sehr eindrucksvolle Bühnenbild und der bahnbrechende Einsatz der Steadycam) liefern eine zunehmend beunruhigende Verbindung von vergangenem und gegenwärtigem Schrecken. Es handelt sich bei dem Film eher um einen intellektuellen Horrorfilm als einen konventionellen Schocker, jedoch besitzt er noch immer eine verstörende Wirkung, und als sich der lächelnde Jack Nicholson in einen höhnisch grinsenden Killer verwandelt, reiht sich dieser somit in Kubricks Verbrecheralbum erinnerungswürdiger Filmbösewichte ein. --Jeff Shannon

Produktbeschreibungen

Der erfolglose Schriftsteller Jack Torrance (Jack Nicholson) entschließt sich, mit Frau und Kind als Hausmeister in einem leerstehenden Luxushotel in Colorado einzuchecken. In der Abgeschiedenheit tief verschneiter Berge hofft er einen neuen Roman zu Papier zu bringen. Doch statt der ersehnten Inspiration ergreift der Wahnsinn von ihm Besitz und der Autor greift zur Axt und macht in den verwinkelten Fluren Jagd auf seine Familie.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
90 von 105 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Meisterwerk 17. März 2007
Von Helga Kurz TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:DVD
Auch wenn es King nicht so sieht: Stanley Kubricks Shining ist trotz der Verfremdung seines Buchs die bessere Verfilmung dieses Werks und ein (das) Meisterwerk des postmodernen Thriller- und Horrorfilms schlechthin. Die in den neunziger Jahren gedrehte Miniserie "The Shining", bei der Stephen King das Drehbuch schrieb, hält sich sehr genau an das Buch. Wenn man bedenkt, dass es sich dabei um eine TV-Produktion handelt und nicht um einen Kinofilm, ist der Horror-Dreiteiler nicht schlecht geraten. Kings geliebte "Heckentiere", die Kubrick als albern empfand, kommen dank moderner Computertechnik darin vor, und manche Szenen lassen durchaus die Haare zu Berge stehen. Allerdings ist er wegen der Detailtreue zu Kings Buch etwas zu lange geraten, hat einen ärgerlichen, hollywoodschmusigen Schluss und verblasst gegen Kubricks Shining, das seinen herausragenden Platz in der Filmgeschichte unantastbar eingenommen hat und das Fundament zu Jack Nicholsons herausragenden Ruf als Schauspieler bildet.

Nicht unerwähnt bleiben darf, dass der Erfolg dieses Films auch auf den Einsatz der von Garrett Brown entwickelten "erweiterten Steadycam" zurückzuführen ist. Das ist eine bewegliche Kamera, die sich der Kameramann in einer Art Rucksack vor die Brust schnallt, um möglichst wackelarme Aufnahmen zu erhalten, die den Zuschauer erlauben, sich visuell mit den Protagonisten zu bewegen. Der Betrachter gibt also seinen fixen (sicheren!) Beobachtungsposten auf und begibt sich mit dem Akteur in die Tiefe des Raums. Das hat zur Folge, dass nun auch der Rücken des Zuschauers freigelegt wird und das unangenehme Gefühl entsteht, es könnte etwas hinter einem sein oder an der nächsten Ecke lauern. Etwas, dass man lieber nicht hinter oder vor sich hätte.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
21 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Britische Fassung (deutsche Szene fehlt!) 9. März 2007
Format:DVD
Meine Wertung (3 Sterne) bezieht sich nur auf die technische Qualität der DVD, nicht auf die künstlerische bzw. inhaltliche.

Fassung: Diese DVD zeigt die von Kubrick für den europäischen Markt autorisierte, 119 Minuten* lange Fassung (US-Fassung: 144 Minuten*). Die Texttafeln (Kapitelbezeichnungen, nicht Untertitel) sind allerdings die englischen; auch die Szene in welcher Wendy Jacks Schreibarbeiten besieht, enthält seltsamerweise die englische Fassung, obgleich Kubrick eigens eine deutsche, eine spanische, eine italienische und eine französische Fassung gedreht hat.

* bei 24 fps.

Ton (Englisch): sauber, gute Höhen, kaum Rauschen oder Artefakte.

Ton (Deutsch): die Musik ist etwas dumpfer als auf der engl. Tonspur, sonst gut.

Untertitel (deutsch): dummer Fehler gleich zu Anfang: Aus dem gesprochenen (im Deutschen und Engleischen gleichen) Namen "Delbert Grady" wird im Untertiteltext "Charles Grady". Später im Film stimmts dann.

Bildqualität: recht gut, könnte wohl etwas schärfer sein, ist aber sehr stabil (kein Verrutschen) und klar.

Bildformat: 4:3. Kubrick verfügte dogmatisch, daß alle Ausgaben für den heimischen Bedarf dem Medium angepaßt sind. Zur Zeit dieses seines Entschlusses zeichnete sich der Wandel hin zu 16:9 zwar bereits ab, doch Kubrick hielt andere Formate offenbar für undenkbar. Ich konnte bis heute nicht herausbekommen, ob dieser Film in seiner 4:3-Fassung nun Open Matte ist oder nur einen 4:3-Ausschnitt zeigt. In "Stanley Kubrick" von Thomas Allen Nelson steht zu den techn. Angaben, daß der Film auf 35 mm (1:1,66) gedreht worden sei.

Extras: Das beste Backstage-material das ich je zu einem Film gesehen habe.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
59 von 70 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gekürzte Fassung 18. September 2006
Von Falke
Format:DVD
Man muss immer wieder darauf hinweisen, dass es sich bei dieser DVD um die europäische Version handelt, die gegenüber der amerikanischen (146 min.) um eine halbe Stunde gekürzt ist. Zwar wird gesagt, dass diese Version ebenfalls von Kubrik autorisiert ist, jedoch ist die längere meines Erachtens wesentlich besser, da die Handlung in sich stimmiger ist.

Beispielsweise sagt Ullman am Anfang etwas über das Labyrinth, man sieht Danny beim Arzt, Ullman zeigt den Torrances den "Golden Saal" usw. Diese Sachen und einige mehr fehlen in dieser Fassung, weshalb ich sie nicht empfehlen kann.

"The Shining" selbst ist ein interessanter Film (kein Horrorfilm im eigentlichen Sinne), mit einer erinnerungswürdigen Vorstellung von Jack Nicholson.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Horrorfilm oder Psycho-Thriller? 13. November 2002
Von Ein Kunde
Format:DVD
Was macht diesen Film so genial? Meiner Meinung nach sind es die beiden Sichtweisen, mit denen man an die Ereignisse im Overlook-Hotel herangehen kann. Schriftsteller Jack Torrance (Jack Nicholson) lebt als Hausmeister mit seiner Frau und seinem hochbegabten Sohn ueber Winter in einem verlassenen Hotel - eingeschneit und abgeschottet von der Aussenwelt. Doch die Einsamkeit und die grausame Vergangenheit des Hotels holen ihn schon bald ein, und er beginnt, wahnsinnig zu werden. Bald glaubt Jack, es sei seine Aufgabe, seine Familie zu toeten. Doch sind die Geschehnisse im Hotel nun Realitaet oder ist alles nur eine schizophrene Wahnvorstellung? Fast bis zum Ende des Films bleibt diese Frage unbeantwortet - im Gegensatz zum Originalroman von Stephen King, der eindeutig fiktional ist. Genau das jedoch macht Shining zu einem meiner Lieblingsfilme, auch wenn er in den letzten Minuten ein paar kleine Schwaechen hat. So genial (wie zum Beispiel in der Badezimmer-Szene mit Dalbert Grady) wurden Wahnvorstellungen selten in Szene gesetzt - natuerlich ein Verdienst des genialen Jack Nicholson. Wer verstoerende Horrorvisionen mag, sollte auf jeden Fall zugreifen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
2.0 von 5 Sternen Ohne Spannung
An sich hält sich der Film an das Buch, doch ich habe von dem film mehr erwartet, denn das Buch hat mich mehr fasziniert als der Film. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Tagen von Oliver Rudnicki veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Shining
Alles i.o zu mehr habe ich keine Lust meinen Kopf an zu strengen, Es erfordert Zeit, die ich gern für andere Dinge verwende
Vor 9 Tagen von hans-henning meyer-bekel veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Das MUST-HAVE für Horrorliebhaber
Das ist DER Klassiker unter den Horrorfilmen, den man unbedingt im Regal stehen haben muss. Der Film kommt natürlich bei weitem nicht an die Romanvorlage von Stephen King ran,... Lesen Sie weiter...
Vor 21 Tagen von Kristin veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Die Darstellung polarisiert...
...und dies in positivstem Sinne, ist sie doch derart überzeugungsfähig und professionell, dass "Shining" zu einem schauspielerisch anspruchsvollen Werk wurde und... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Daniel Christian Schweikert 1996 veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Wuhuuu
Schaurig schöner Film,Jack Nicholson ist brilliant.Ich finde dennoch die andere Version besser umgesetzt.Daher nur vier Sterne.Aber Kult ist es dennoch,muss man gesehen haben
Vor 1 Monat von Renate Fischer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Schaue ich mir oft an
Einer meiner Lieblingsfilme! Ich habe auch das Buch gelesen und bin froh das es dort nicht die "lebenden" Buchsbaumfiguren gibt! Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Reinald veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Beeindruckende Kamerafahrten, äußerst gelungener Einsatz...
Jack Torrance und Familie fassen den Entschluss, sich um das in der Einsamkeit der Berge gelegene Overlook-Hotel in Colorado während der Winterpause zu kümmern. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Simon veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen nicht mein Geschmack
Von diesem Film gibt es anscheinend so viele verschiedene Versionen, dass ich von dieser absolut nicht angetan war. Eher öde und langweilig.
Vor 1 Monat von Tanja Schienagel veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Meisterwerk des Horrorfilmes
Shining ist das MEISTERWERK des Horrorfilmes schlechthin. Jack Nicholson glänzt sowieso in seiner Paraderolle! Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von DorisD veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Atmosphärisch zum Zerreißen gespannt
Alles beginnt mit unheilvollen Trompetenstößen garniert mit schauerlichen Geräuschen und einem Auto, das über eine einsame Landstraße inmitten durch... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Kernkritik veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle 5 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar