Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 1,65 Gutschein
erhalten.
andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 5,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: TKR-Medienvertrieb
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Sherlock Holmes: Spiel im Schatten


Preis: EUR 4,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
66 neu ab EUR 4,08 27 gebraucht ab EUR 2,50

LOVEFiLM DVD Verleih


Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Sherlock Holmes: Spiel im Schatten + Sherlock Holmes + Batman Begins
Preis für alle drei: EUR 14,91

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Eddie Marsan, Robert Downey Jr., Jude Law
  • Regisseur(e): Guy Ritchie
  • Komponist: Hans Zimmer
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Italienisch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Französisch, Niederländisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 4. Mai 2012
  • Produktionsjahr: 2011
  • Spieldauer: 123 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (363 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B006PTUNJS
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 670 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Niemand war je in der Lage, Sherlock Holmes' Scharfsinn zu überbieten - bis jetzt. Ein neuer genialer Verbrecher macht die Welt unsicher: Professor Moriarty. Er ist Holmes nicht nur intellektuell gewachsen – durch seine skrupellose Bösartigkeit könnte er dem legendären Detektiv sogar überlegen sein. Als der österreichische Kronprinz tot aufgefunden wird, glaubt Inspector Lestrade aufgrund der Indizien an Selbstmord. Doch Sherlock Holmes kombiniert, dass der Prinz ermordet wurde – und zwar im Rahmen eines grausigen Komplotts, das ein gewisser Professor Moriarty schmiedet. Im Zuge der Ermittlungen begeben sich Holmes, Watson und die Zigeunerin Sim auf eine Europareise, die sie von England über Frankreich und Deutschland bis in die Schweiz führt. Doch der hinterlistige Moriarty ist ihnen immer einen Schritt voraus, während er sein tödliches Netz spinnt: Falls er mit seinem Plan Erfolg hat, wird er dem Lauf der Geschichte eine völlig andere Richtung geben.

Sherlock Holmes - Spiel im Schatten
Sherlock Holmes - Spiel im Schatten
Sherlock Holmes - Spiel im Schatten
Sherlock Holmes - Spiel im Schatten
Sherlock Holmes - Spiel im Schatten
Sherlock Holmes - Spiel im Schatten

VideoMarkt

Im Jahr 1891 erschüttern Bombenanschläge Europa, mächtige Industrielle verlieren dabei ihr Leben. Die Zeitungen vermuten einen Kampf zwischen Anarchisten und Nationalisten. Doch Sherlock Holmes weiß es besser: Sein Intimfeind, der teuflische Professor Moriarty, hat seine Hände im Spiel. Mit seinem treuen Gefährten Dr. Watson und einer Wahrsagerin namens Sim nimmt der Meisterdetektiv die Verfolgung des Erzschurken auf. Der Auftakt zu einer atemlosen Hatz quer durch Europa, bei der der Superverbrecher seinen Verfolgern stets einen Schritt voraus ist.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mladen Kosar am 4. August 2012
Format: DVD
Sherlock Holmes - Spiel im Schatten
Der Film: ich sehe aufwendige Computerarbeit und fließende Kameras über die Formen der Jahrhundertwende und die harmonisch gesteuerten Schritte der Statisten. Das ist nicht genug. Was kommt dazu? Engagierte Mimik der beiden Hauptdarsteller, welche sich dem Trend willig anpassen, um den Film hinter sich zu bringen. Gute Schauspieler in schlechtem Film. Tragisch ist es, den hervorragenden Schauspieler Jude Law zu sehen, wie er sich künstlich bemüht, Profil zu gebären, angesichts der drehbuchmäßigen Dominanz von Jr. Jr. aber muß unbedingt in die Kleider einer Frau schlüpfen - denn wir leben in einer Zeit der Hypertoleranz. Das Drehbuch will clever sein. Jude Law kriegt ja eh seine Bewegungsmöglichkeit. Doch man denke zB. nur mal an den Film Enemy at The Gates. Was für eine starke, berührende Darstellung eines Russen - der gute Jude Law. Hier aber der Produzent von bemühten, coolen, sprich dooflichen Sprüchen. Ohne Action ist kein Actionfilm gut. Die Action in Sh. Holmes II ist genauso klischeehaft und einfallsreich einfallslos wie in fast allen modernen Hautschingbumfilmen. Ein Detail: Jr. fällt aus dem Fenster viele, viele Meter auf einen Haufen Sand oder Sägespäne. In der Sägespäne unter ihm liegt versteckt der Attentäter, der ihn von unten umfasst und zu erledigen trachtet. Man muß sich vorstellen, was das bezüglich des Realitätsanspruchs bedeutet. Sh. Holmes fällt metertief auf den Attentäter drauf - er würde ihn durch diesen Aufprall getötet haben. So könnte man sämtliche Actiondummheiten analysieren. Wobei die rasante Schnittfolge allen Unsinn übertünchen will. Ein Beispiel noch.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von TW am 11. Oktober 2014
Format: DVD
Story:
Professor Moriarty mach die Welt mit Bomben Anschlägen Unsicher erst ist noch Unklar wer es war.In Österreich wird der der Kronprinz Tot aufgefunden.Inspektor Lestrade glaubt wegen seinen Indizien an Selbstmord aber Holmes ist ziemlich sicher,das er ermordet wurde.Holmes sucht eine Zigeunerin die kurz darauf Attackiert wird,Holmes beschützt sie.Watson,die Zigeunerin Sim,Holmes und Gehilfen begeben sich zu einer Waffenfabrik wo sie herausfinden dass Moriarty mit seinen Anschlägen eine Krieg in Europa auslösen will.Holmes wird gefangen genommen aber Watson rettet ihn in dem er einen Kran auf die Fabrik fallen lässt.
Meinung:
Der Film hat mir sehr gut gefallen,er hat einiges an Action aber lange nicht so viel Chaos wie Teil.Die Story ist sehr Interessant aber das Ende ist sehr merkwürdig.Bild ist in Ordnung und der Ton ist super.Also Toller Film geworden,freue mich schon auf Teil 3!

Auf jeden Fall zu empfehlen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
37 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Knackstedt am 7. Juli 2012
Format: DVD
Guy Ritchie hat es in seiner ersten Holmes-Verfilmung geschafft, der etwas angestaubten Krimi-Kultfigur wieder neues Leben einzuhauchen. Jetzt folgt der zweite Streich und ich war gespannt, wie es weitergeht. Ganz ehrlich: Ich war etwas enttäuscht. Hatte Ritchie in Teil 1 noch die Balance am Abgrund geschafft und Holmes aufgemotzt, schräg, sonderbar und doch interessant dargestellt, so hat er in Teil 2, jedenfalls meiner Meinung nach, die Schrauben er Skurrilität und Absonderlichkeit "seiner" Holmes Figur mindestens eine Umdrehung zu weit angezogen. Dazu kommt, dass die Geschichte keinen wirklich roten Faden hat und ein paar Längen aufweist. Das wird im Endeffekt durch geniale Stunts und zwei hervorragende Hauptdarsteller ausgeglichen.

Dr. Watson(Jude Law) heiratet und Holmes(Robert Downey jr.) hat den Termin natürlich wieder mal vergessen. Was allerdings kein Wunder ist, denn Holmes ist mit all seinen Gedanken beim Bösewicht Professor Moriarty(Jared Harris). Zu einem Junggessellenabschied reicht es aber gerade noch. Dort trifft Holmes nicht nur seinen Bruder Mycroft(Stephen Fry), sondern auch die geheimnisvolle Wahrsagerin Sim(Noomi Rapace). Es dauert nur einen Moment, bis Watson in eine Schlägerei verwickelt wird und Holmes Sims Leben retten muss. Von da an überschlagen sich die Ereignisse. Watsons Hochzeitsreise wird zum Ziel eines Moriarty-Anschlags und Holmes und Co. müssen von London, über Paris und Heidelberg in die Schweiz reisen, um den wahnsinnigen Moriarty wieder mal davon abzubringen die Welt ins Chaos zu stürzen.

Wie gesagt, manchmal ist weniger mehr. Ritchie hat diese Holmes Geschichte regelrecht auf Speed gesetzt.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
144 von 191 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Niclas Grabowski TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 25. Dezember 2011
Format: DVD
Auf den ersten Blick ist dies ein Film, der vor allem den Konventionen der eines Blockbusters aus Hollywood folgt. Atemlos wirkt hier die Action, es gibt Stars, ein ganz offensichtlich hohes Produktionsbudget, dramatische Musik und einen klaren Konflikt zwischen Gut und Böse. Und ja, es wird viel getan, um den Zuschauer zu unterhalten, und auch, um das Budget über Kinokarten und DVD-Auswertung wieder herein zu bekommen. Dabei wird es mit dem schönen Blendwerk manchmal so viel, dass einige leise Zwischentöne sowie einige durchaus intelligente Details manchmal untergehen. Deshalb lohnt es sich durchaus, diesen Film mit besonderer Aufmerksamkeit, vielleicht sogar zweimal zu sehen.

"Langweilig" wäre diesmal das bereits im ersten Film dieser Sherlock Holmes Reihe zu sehende Planen der Prügeleien im Kopf des Protagonisten, die man dadurch doppelt sehen und ertragen müsste, so beschrieb das ein dem Film insgesamt leider wenig geneigter, professioneller Rezensent in einer durchaus bekannten, deutschen Tageszeitung. Aber wie mit so vielem lag dieser Rezensent aus meiner Sicht völlig falsch. Hier dient dieses Vorausplanen, dieses Schach mit Fäusten, nicht nur der Charakterisierung von Holmes, sondern auch noch der seines großen Widersachers Moriaty. Und außerdem bietet dieses für die Reihe inzwischen stilbildend gewordene Feature auch noch Stoff für einen der Gags am Ende. Allerdings setzt dies alles schon Aufmerksamkeit und Vermögen zur Deduktion beim Zuschauer voraus. Nicht ganz so viel wie Holmes es hat, selbstverständlich.
Lesen Sie weiter... ›
27 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
laufzeit 1 12.05.2012
Steelbook ? Sherlock Holmes 2 1 15.02.2012
Alle 2 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen